165°
ABGELAUFEN
[Hornbach Preisgarantie] Selitherm Rollladenkasten-Dämmung für 16,19 Euro

[Hornbach Preisgarantie] Selitherm Rollladenkasten-Dämmung für 16,19 Euro

Home & LivingHornbach Angebote

[Hornbach Preisgarantie] Selitherm Rollladenkasten-Dämmung für 16,19 Euro

Preis:Preis:Preis:16,19€
Durch die Preisgarantie beim Hornbach könnt ihr die Selitherm Rollladenkasten-Dämmung für 16,19 Euro kaufen.

Im aktuellen Toom-Baumarkt (Seite 12) werden diese für 17,99 Euro angeboten toom-baumarkt.prospektangebote.de/too…tml

17,99 Euro Angebot von Toom Baumarkt
- 10 % Preisgarantie bei Hornbach
= 16,19 Euro

Amazon verlangt 20,99 Euro für diese... amazon.de/Sel…6E/

Die Rollladenkasten-Dämmung SELITHERM® ist ein innovatives Sanierungssystem zur nachträglichen Dämmung von Rollladenkästen. Sie ist besonders einfach zu verarbeiten, kostengünstig und höchst effektiv. Mit minimalem Aufwand kann eine maximale Heizkostenreduzierung erreicht werden. Die Räume werden im Winter schneller aufgeheizt und sind im Sommer deutlich kühler. Aufgrund der luftdichten Oberfläche haben Zugluft und Schimmel keine Chance mehr.Mit der Rollladenkasten-Dämmung SELITHERM® können Sie auf einfachste Weise Ihre Heizkostenabrechnung verringern (bis zu 40% Dämmvorteil) und die Wohnbehaglichkeit in Ihren vier Wänden optimieren!

Mit der Rollladenkasten-Dämmung SELITHERM® können Sie auf einfachste Weise Ihre Heizkostenabrechnung verringern und die Wohnbehaglichkeit in Ihren vier Wänden optimieren! Das Komplett-Set besteht aus einer zweiteiligen Dämmung plus Dichtband zur Fixierung und Abdichtung. Die flexible Dämmplatte passt sich optimal den baulichen Gegebenheiten an und der Dämmkeil mit Steckverbindung erleichtert den Einbau.

17 Kommentare

Rolladen gehören VOR die Dämmebene.

Koerperoeffnungslyrik

Rolladen gehören VOR die Dämmebene.


Da hast Du Recht. Ist aber VOR dem Einzug in ne Mietwohnung meistens kein Entscheidungskriterium.

Also mal ernsthaft: taugt sowas?

ich frag mich, ob man da nicht mit ein paar styropor-platten nicht deutlich günstiger fährt...

wie lang ist die ?

Nen Meter.... Müsste in der Wohnung hier ordentlich stückeln.....

Styropor bzw besser zu verarbeiten wäre Styrodur ginge auch..... Nur mit dem System kriegt mans sicher einfacher Winddicht.

Das Zeug ist gut, nur wenn man in stückeln muss hat man ein wenig arbeit mit dem durchzogenen Metallband das für Stabilität sorgt, also eine gute Kneifzange bei der Installation daneben legen und Baumschaum nicht vergessen

Was hastn damit noch ausgeschäumt?

+Like weilde Bielefelder bist!

SNP

Also mal ernsthaft: taugt sowas?



Ist sicher besser als nix, Wunder darfst du allerdings keine erwarten. Es bleibt schlicht eine Kältebrücke. Rollädenkästen gehören nach draußen.

SNP

Also mal ernsthaft: taugt sowas?



Ich werd's meinem Vermieter mal Ausrichten!!

Klar wird es bei Neubauten in 10 Jahren keine innenliegenden RKs mehr geben, aber was bringt das den Leuten in Altbauwohnungen??
Ich empfehle allerdings eher o.g. Styrodurplatten!!!

SNP

Also mal ernsthaft: taugt sowas?



Styrodurplatten musst du aber erstmal fixieren, denn wenn die verrutschen, ist es mit der Isolierung dahin. Die beste Isolierung ist nur so gut, wie sie verbaut wird. Eine Dose Bauschaum kostet 5 Euro, aber wenn du da den falschen nimmst, hast du ein Problem.
Im Altbau ist es halt so, das du 50-100 Euro mehr im Jahr bezahlst. Fertig. Einen Altbau bekommst du nicht "dicht" mit 20 Euro.

bringt auch was gegen lärm!

SNP

Was hastn damit noch ausgeschäumt?+Like weilde Bielefelder bist!



Like weil du Bielefelder magst :-)

Natürlich nicht den Innenraum ausschäumem, das wäre zuviel des guten, einfach damit die Anschlussstellen und auch mehrere dieser Platten nebeneinander damit fixieren und somit komplett winddicht machen. Ausserdem wird eine nicht unwichtige Fixierung damit erreicht, wäre ärgerlich wenn sich die Platten mal verschieben und die Rolladen dadurch verklemmen, dann wieder alles aufmachen etc. macht nicht wirklich Spass. Die paar Euro für Bauschaum sind dann schon ganz gut angelegt.

trubeldix

[[...]Styrodurplatten musst du aber erstmal fixieren, [...] Eine Dose Bauschaum kostet 5 Euro, aber wenn du da den falschen nimmst, hast du ein Problem. [...]


Da genau das in den nächsten Tagen bei mir ansteht ... hast du einen Tipp, welchen Schaum ich da nehmen könnte? Wir hatten vorher Roofmate Platten im Kasten, die waren auf dem Frontdeckel und der Revisionsklappe mit ... einer klaren Masse verklebt, ich vermute mal irgendwas Richtung Acryl. Aber auf Stein müsste ich natürlich Schaum nehmen. Bitte einen Tipp.

Am Rollladen fummeln ist übrigens der Horror. Bei uns haben sie die Dinger nachträglich eingeplant und eingebaut und nun musste ich feststellen, dass sich die Wellen nicht entnehmen lassen (Motoreinbau), ohne den ganzen Kasten runterzureißen und damit zu zerstören - aber das ist eine andere Geschichte.

ment

[...]Mit minimalem Aufwand kann eine maximale Heizkostenreduzierung erreicht werden.[...]



Ich weiß, du zitierst nur, aber bei solchen Sprüchen rollen sich mir die Fußnägel nach Norden. Das sind offensichtlich Zauberer, die aus Schei*e Gold machen können. Das ist inhaltsleerer und sprachlicher Unfug von Leuten, die das MinMax-Prinzip nicht verstanden haben. Man kann zwar eine gegebene Leistung mit geringstmöglichem Einsatz an Material erreichen oder eben bei gegebenem Einsatz an Material die Leistung maximieren, aber beides gleichzeitig, das geht nicht. Eine der beiden Größen muss man nun mal festlegen.

Ergo: Ich neige nur aus o. g. Gründen und reiner Bockigkeit dazu, zu sagen: Das Zeug taugt nichts, weil schon der Texter zu blöd war.

trubeldix

Styrodurplatten musst du aber erstmal fixieren, denn wenn die verrutschen, ist es mit der Isolierung dahin. Die beste Isolierung ist nur so gut, wie sie verbaut wird. Eine Dose Bauschaum kostet 5 Euro, aber wenn du da den falschen nimmst, hast du ein Problem. Im Altbau ist es halt so, das du 50-100 Euro mehr im Jahr bezahlst. Fertig. Einen Altbau bekommst du nicht "dicht" mit 20 Euro.



Styrodurplatten mit Silikon unten an den RK-Boden, und vorne auf den Deckel!! Vielleicht sogar noch nach oben zum Sturz!!
Muss natürlich auf Maß geschnitten werden, aber das bekommt sogar ein 12jähriges Mädchen hin!! ;o)
Die Löcher mit z.B. Fischer-Schaum ausspritzen (nicht zu viel), und fertig!!
Diese o.g. Rollplatten haben wir 2 Mal in unserem Betrieb verwendet, totaler Mist!!

DirkBenedikt

Diese o.g. Rollplatten haben wir 2 Mal in unserem Betrieb verwendet, totaler Mist!!

Diese Rolladenkästen-Dämmung wollte ich auch verwenden; beim genauen Messen hat sich allerdings herausgestellt, das im Rolladenkasten gar nicht genug Platz vorhanden ist.oO
DirkBenedikt

Styrodurplatten mit Silikon unten an den RK-Boden, und vorne auf den Deckel!! Vielleicht sogar noch nach oben zum Sturz!!

So habe ich es dann auch gemacht. Funktioniert gut und hat im letzten Winter schon fühlbar etwas gebracht.

Meerbuscher

Da genau das in den nächsten Tagen bei mir ansteht ... hast du einen Tipp, welchen Schaum ich da nehmen könnte? Wir hatten vorher Roofmate Platten im Kasten, die waren auf dem Frontdeckel und der Revisionsklappe mit ... einer klaren Masse verklebt, ich vermute mal irgendwas Richtung Acryl. Aber auf Stein müsste ich natürlich Schaum nehmen. Bitte einen Tipp.


Pistolenschaum, WDVS geeignet. Hat gen Vorteil, das er nicht so aufgeht wie gewöhnlicher Schaum, du sprengst dir also nicht gleich den Kasten, wenn du zu viel nimmst. Pistole kostet um die 50 Euro, kannst du aber auch im Baumarkt leihen, wenn du die nur einmal im Leben benötigst.
Wenn du eine kaufen willst - nimm nicht den China Teilplastik-Mist, nur Vollmetall.
Edit: und den Reinger zum aufschrauben nicht vergessen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text