Dieser Deal wurde vor mehr als 2 Wochen veröffentlicht und könnte inzwischen nicht mehr verfügbar sein.
Hövding 3.0 Airbaghelm
290°

Hövding 3.0 Airbaghelm

228€289,95€-21%
30
eingestellt am 6. Sep
Es handelt sich hierbei um einen Kragen, der im Falle eines Unfalls in Sekundenschnelle aufgepustet ist und sowohl Kopf, als auch Nacken schützt. Das Gewicht verteilt sich gut auf den Rücken und bleibt nicht als schwere Last im Nacken hängen.

Auf der Website steht zunächst 345€ als Preis, dieser reduziert sich automatisch im Warenkorb, sodass mit dem Code die 228€ erreicht werden können.

Hier mal ganz frech die Kopiernudeln der Website:
Hövding schützt beinahe den ganzen Kopf, lässt zugleich aber das Gesichtsfeld frei. Er wird um den Nacken des Anwenders gelegt und mittels eines Frontreißverschlusses geschlossen, der ihn auch bei einem Auslösen am Platz hält.
Der Airbag fixiert den Nacken und bietet eine extrem weiche und sanfte Stoßdämpfung. Bei einem Unfall wird der Druck über mehrere Sekunden konstant gehalten, wodurch der Airbag auch mehreren aufeinanderfolgenden Stößen widerstehen kann. Anschließend beginnt der Airbag sich langsam zu entleeren.
Der Gasgenerator, der den Airbag mit Gas füllt, ist ein sogenannter Kaltgasgenerator mit Heliumgas. Er befindet sich in einer Halterung im hinteren Kragenbereich am Rücken des Radfahrers.

Der Versand erfolgt aus dem Ausland. Ist allerdings kostenlos und erfolgt mit DHL Express. Ich habe 2 Tage auf mein Paket gewartet.

Und ein lustiges Foto vom ausgelösten Airbag:
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Immer wieder das gleiche, ist jetzt schon das dritte mal dass der Condor Cycles Gutschein als Deal eingestellt wird. Hab beim ersten Mal zugeschlagen, alles prima. Fehlauslösungen beziehen sich vor allem auf Vorgängerversionen und teilweise falsche Bedienung (“ist in der Küche aufgegangen“). Dass das Ganze nichts für Offroad/Waldweg/MTB ist macht der Hersteller ja deutlich...einfach fürs urbane Umfeld geeignet. Besser als normaler Helm: Schützt auch die Nackenpartie und ist auch noch beim zweiten Aufprall noch voll aufgeblasen (normaler Helm bricht beim Aufprall auf die Motorhaube des KFZ und bietet beim Aufprall auf die Straße ggf. keinen Schutz mehr). Schlechter als normaler Helm: Schützt doch natürlich nicht vor tiefhängenden Ästen und muss aufgeladen werden. Ich hab ihn jetzt seit einem Monat und fahre auch über Kopfsteinpflaster und Bordsteine ohne Probleme (wie gesagt, bei Berichten über Fehlauslösungen immer schauen, ob es sich nicht doch auf den Hövding 2.0 oder früher bezieht).
Bearbeitet von: "KK07" 6. Sep
Es gibt ein paar Grundregeln für das Tragen von dem Teil, die einem auch alle in der Anleitung erklärt werden. Oft werden die nicht beachtet. Der Klassiker sind Leute, die das Ding noch auf dem Weg zum Fahrrad aktivieren, der Schlüssel fällt runter und sie bücken sich ruckartig danach. Das kann den Airbag auslösen, denn wie soll er die Daten sonst interpretieren?

Aktivieren nur sitzend auf dem Rad, deaktivieren sitzend auf dem Rad. Nicht aktiviert herumlaufen, Schuhe zubinden und ähnlicher Kram. Es sind Beschleunigungssensoren, das muss einem klar sein.

Der Hövding 3 kann und sollte auch über die App direkt aktualisiert werden, damit er die neueste Firmware bekommt.
Einen oft genannten "Refill" gibt es nicht, das gesamte Teil wird komplett getauscht, mit 100 EUR Nachlass. Dafür stellt man Hövding die Unfalldaten zur Produktverbesserung zur Verfügung.

Für harten MTB Einsatz ist er nicht gedacht und auch nicht empfehlenswert. Das ist eine City/Radweg-Lösung. Wie ein klassischer Radhelm auch, schützt er nicht vor allen Eventualitäten und ist nicht perfekt.

Das Video von 2018 oben muss nicht weiter kommentiert werden, es ist eine alte Version des Hövding, die so nicht mehr im Handel ist und verbessert wurde. Den Hövding 3 gibt es erst seit Ende 2019.
Bearbeitet von: "Das_Kruemelmonster" 6. Sep
30 Kommentare
Die Kommentare über Fehlauslösungen auf Amazon schrecken mich irgendwie davon ab.
"Sekundenschnell aufgepustet" wie viele dürfen es denn sein 4 bis 5?
Auch für MTB geeignet?
Laut Tests nicht immer schnell genug aufgeblasen

Wohl nur für entspannte Fahrradfahrer und ebene Radwege.
Refill kostet angeblich 200€, also fast soviel wie der neue hier. Eventuell gleich mehrere nehmen
Immer wieder das gleiche, ist jetzt schon das dritte mal dass der Condor Cycles Gutschein als Deal eingestellt wird. Hab beim ersten Mal zugeschlagen, alles prima. Fehlauslösungen beziehen sich vor allem auf Vorgängerversionen und teilweise falsche Bedienung (“ist in der Küche aufgegangen“). Dass das Ganze nichts für Offroad/Waldweg/MTB ist macht der Hersteller ja deutlich...einfach fürs urbane Umfeld geeignet. Besser als normaler Helm: Schützt auch die Nackenpartie und ist auch noch beim zweiten Aufprall noch voll aufgeblasen (normaler Helm bricht beim Aufprall auf die Motorhaube des KFZ und bietet beim Aufprall auf die Straße ggf. keinen Schutz mehr). Schlechter als normaler Helm: Schützt doch natürlich nicht vor tiefhängenden Ästen und muss aufgeladen werden. Ich hab ihn jetzt seit einem Monat und fahre auch über Kopfsteinpflaster und Bordsteine ohne Probleme (wie gesagt, bei Berichten über Fehlauslösungen immer schauen, ob es sich nicht doch auf den Hövding 2.0 oder früher bezieht).
Bearbeitet von: "KK07" 6. Sep
KK0706.09.2020 11:15

Immer wieder das gleiche, ist jetzt schon das dritte mal dass der Condor …Immer wieder das gleiche, ist jetzt schon das dritte mal dass der Condor Cycles Gutschein als Deal eingestellt wird. Hab beim ersten Mal zugeschlagen, alles prima. Fehlauslösungen beziehen sich vor allem auf Vorgängerversionen und teilweise falsche Bedienung (“ist in der Küche aufgegangen“). Dass das Ganze nichts für Offroad/Waldweg/MTB ist macht der Hersteller ja deutlich...einfach fürs urbane Umfeld geeignet. Besser als normaler Helm: Schützt auch die Nackenpartie und ist auch noch beim zweiten Aufprall noch voll aufgeblasen (normaler Helm bricht beim Aufprall auf die Motorhaube des KFZ und bietet beim Aufprall auf die Straße ggf. keinen Schutz mehr). Schlechter als normaler Helm: Schützt doch natürlich nicht vor tiefhängenden Ästen und muss aufgeladen werden. Ich hab ihn jetzt seit einem Monat und fahre auch über Kopfsteinpflaster und Bordsteine ohne Probleme (wie gesagt, bei Berichten über Fehlauslösungen immer schauen, ob es sich nicht doch auf den Hövding 2.0 oder früher bezieht).


Danke für die Infos
Minute 2:40

KK0706.09.2020 11:15

Immer wieder das gleiche, ist jetzt schon das dritte mal dass der Condor …Immer wieder das gleiche, ist jetzt schon das dritte mal dass der Condor Cycles Gutschein als Deal eingestellt wird. Hab beim ersten Mal zugeschlagen, alles prima. Fehlauslösungen beziehen sich vor allem auf Vorgängerversionen und teilweise falsche Bedienung (“ist in der Küche aufgegangen“). Dass das Ganze nichts für Offroad/Waldweg/MTB ist macht der Hersteller ja deutlich...einfach fürs urbane Umfeld geeignet. Besser als normaler Helm: Schützt auch die Nackenpartie und ist auch noch beim zweiten Aufprall noch voll aufgeblasen (normaler Helm bricht beim Aufprall auf die Motorhaube des KFZ und bietet beim Aufprall auf die Straße ggf. keinen Schutz mehr). Schlechter als normaler Helm: Schützt doch natürlich nicht vor tiefhängenden Ästen und muss aufgeladen werden. Ich hab ihn jetzt seit einem Monat und fahre auch über Kopfsteinpflaster und Bordsteine ohne Probleme (wie gesagt, bei Berichten über Fehlauslösungen immer schauen, ob es sich nicht doch auf den Hövding 2.0 oder früher bezieht).


Die Kommentare auf Amazon sind recht aktuell unter diesem Produkt.
Es gibt ein paar Grundregeln für das Tragen von dem Teil, die einem auch alle in der Anleitung erklärt werden. Oft werden die nicht beachtet. Der Klassiker sind Leute, die das Ding noch auf dem Weg zum Fahrrad aktivieren, der Schlüssel fällt runter und sie bücken sich ruckartig danach. Das kann den Airbag auslösen, denn wie soll er die Daten sonst interpretieren?

Aktivieren nur sitzend auf dem Rad, deaktivieren sitzend auf dem Rad. Nicht aktiviert herumlaufen, Schuhe zubinden und ähnlicher Kram. Es sind Beschleunigungssensoren, das muss einem klar sein.

Der Hövding 3 kann und sollte auch über die App direkt aktualisiert werden, damit er die neueste Firmware bekommt.
Einen oft genannten "Refill" gibt es nicht, das gesamte Teil wird komplett getauscht, mit 100 EUR Nachlass. Dafür stellt man Hövding die Unfalldaten zur Produktverbesserung zur Verfügung.

Für harten MTB Einsatz ist er nicht gedacht und auch nicht empfehlenswert. Das ist eine City/Radweg-Lösung. Wie ein klassischer Radhelm auch, schützt er nicht vor allen Eventualitäten und ist nicht perfekt.

Das Video von 2018 oben muss nicht weiter kommentiert werden, es ist eine alte Version des Hövding, die so nicht mehr im Handel ist und verbessert wurde. Den Hövding 3 gibt es erst seit Ende 2019.
Bearbeitet von: "Das_Kruemelmonster" 6. Sep
Heliumbefüllung die langsam entweicht... klingt spaßig, wenn man mit piepsender Stimme einen beschimpft
Wer die BedienungsANLeitung lesen kann ist klar im Vorteil (dort und auf der Webseite wird klar der Einsatzbereich definiert). Funktioniert jedenfalls einfach und zuverlässig.
Das aktivieren oder deaktivieren solange man noch auf dem Rad sitzt sollte Mann/Frau sich einprägen (ähnlich dem Gurt anlegen) Sonst zahlt man halt Lehrgeld.
Die Frau hat ihn seit Weihnachten und ist durchaus glücklich damit (allein schon wegen der Frisur, wohl ein Hauptgrund bei einigen anderen).
Einmal ist sie wegen einer Panikbremsung "zu hart" vom Fahrrad abgestiegen und er war aufgeblasen bevor sie auf dem Boden lag. Vom Verlauf war es ein Abstieg bei dem ein Helm auch nicht genützt oder geschadet hätte, da keine Berührung des Kopfes mit irgendwas. Doch das weiß man halt "vorher" nicht - beruhigend jedenfalls zu Wissen, das Ding funktioniert einem Airbag im Auto sehr ähnlich.
Der Austausch mit dem Rabatt erfolgte auch ohne Probleme "ohne" das der Hövding zurück geschickt hätte werden müssen (ging zum Wertstoffhof). Lediglich eine kurze schriftliche Notiz des "Unfallhergangs" auf der Anforderung des Rabattgutscheins und ein Foto des ausgelösten Hövdings war gefordert.
freezeout06.09.2020 11:00

"Sekundenschnell aufgepustet" wie viele dürfen es denn sein 4 bis 5? …"Sekundenschnell aufgepustet" wie viele dürfen es denn sein 4 bis 5?


Nö! <1 sec sonst würd es nix bringen, eher Airbag im Auto ähnlich, doch vermutlich argumentier ich auf diesen Post schon zu sachlich...
SemihCelik06.09.2020 10:58

Die Kommentare über Fehlauslösungen auf Amazon schrecken mich irgendwie d …Die Kommentare über Fehlauslösungen auf Amazon schrecken mich irgendwie davon ab.


Wie schon beschrieben, war die erste Generation davon eher betroffen. Hier geht es um die Neueste Version und wenn es tatsächlich mal eine Kombination aus verschiedensten Gründen zu einer "Fehl"auslösung kommen sollte, kann man mit Hövding bzw. dem deutschen Importeur "sprechen" und es wird sich vermutlich eine Lösung finden.
marlan06.09.2020 11:03

Nein, nur für grüne Fahrräder.


Wäre mir persönlich für MTB oder auch RR zu unbequem (Körperhaltung zu Tragweise)
Für reine Citytour oder Spazierfahrten mit aufrechter Sitzposition, könnt ichs mir vorstellen (vor allem leichter verstaut wie ein sperriger Helm)
Habe bereits beim ersten Mal zugeschlagen und bin bis jetzt knapp 300km mit dem Hövding gefahren. Bin bis jetzt sehr zufrieden. Nur die App hat noch den ein oder anderen Bug.
Das ein Hövding der mit Abstand beste Schutz gegen Hals-/Kopfverletzungen bei einem Unfall ist, darüber dürfte es keine Diskussionen mehr geben.

Ich scheu mich aber so ein Teil im Ausland zu kaufen. Kann jemand etwas zur Reklamationsabwicklung sagen, läuft die über den Verkäufer oder den Hersteller?
freezeout06.09.2020 11:00

"Sekundenschnell aufgepustet" wie viele dürfen es denn sein 4 bis 5? …"Sekundenschnell aufgepustet" wie viele dürfen es denn sein 4 bis 5?


Einfach mal in die Produktbeschreibung schauen:


★ Inflates in 0.1 seconds
Sensors inside the collar read the cyclist's movement pattern 200 times per second. In the event of an accident, the airbag inflates in 0.1 second.
Dafür kann der die Ersteller nichts, aber irgendwie wäre es ganz schön gewesen, finde ich, wenn nicht erst im letzten Satz der Beschreibung stehen würde, dass es sich um ein Zubehörteil für Radfahrer handelt. Klar, wer im Thema ist, wird das wissen, aber ich bin sicher, dass so ein Teil den meisten hier nicht wirklich geläufig ist.
Abermalhurtig06.09.2020 12:21

Wie schon beschrieben, war die erste Generation davon eher betroffen. Hier …Wie schon beschrieben, war die erste Generation davon eher betroffen. Hier geht es um die Neueste Version und wenn es tatsächlich mal eine Kombination aus verschiedensten Gründen zu einer "Fehl"auslösung kommen sollte, kann man mit Hövding bzw. dem deutschen Importeur "sprechen" und es wird sich vermutlich eine Lösung finden.


Aus eigener Erfahrung: Bei einer Fehlauslösung bei der alten Version die aber nicht durch unsachgemäßen Umgang zustande gekommen ist wurde der einfach kostenlos getauscht. Top Teil!
Ich will hier nichts schlecht reden, was ich selbst noch nicht probiert hab, aber:
1. Geht es euch echt so, dass ein normaler Helm die Frisur kaputt macht? Bei mir und ziemlich allen Männern die ich kenne ist es das genaue Gegenteil, der Helm schützt die Haare vorm Fahrtwind der alles kaputt macht.
2. Ist das Ding nicht viel unbequemer als ein normaler Helm? Ein normaler Helm wiegt nur ein Drittel (!) und man trägt keinen rauen wasserabweisenden Stoff um den Hals oder sieht das nur so aus und ist in Wirklichkeit flauschig/bequem?
Bearbeitet von: "creativeguy" 6. Sep
Abermalhurtig06.09.2020 12:17

Nö! <1 sec sonst würd es nix bringen, eher Airbag im Auto ähnlich, doch ve …Nö! <1 sec sonst würd es nix bringen, eher Airbag im Auto ähnlich, doch vermutlich argumentier ich auf diesen Post schon zu sachlich...


Das war auch als Spaß an der Formulierung gedacht
Meine Mutter hatte den 2.0, ist beim absteigen des Fahrrades aufgegangen. Sie hat dann bei Höfding angerufen und nach über zwei Jahren einfach den 3.0 kostenlos bekommen. Service top!
Und ja, das Ding explodiert, ist also unter 1sec voll aufgeblasen
Ich habe beim letzten Deal zugeschlagen. Hat noch jemand das Problem, dass dort, wo die Seriennummer eingetragen sein sollte, nur ein weißer Schnipsel ist..?
27715273-X980w.jpg
27715273-CdlYt.jpg
Bruns06.09.2020 16:42

Ich habe beim letzten Deal zugeschlagen. Hat noch jemand das Problem, dass …Ich habe beim letzten Deal zugeschlagen. Hat noch jemand das Problem, dass dort, wo die Seriennummer eingetragen sein sollte, nur ein weißer Schnipsel ist..? [Bild] [Bild]



Nö, ist aber auch egal, die Seriennummer kann man auslesen. Du selbst auch, z.B. über die App.
KK0706.09.2020 11:15

Immer wieder das gleiche, ist jetzt schon das dritte mal dass der Condor …Immer wieder das gleiche, ist jetzt schon das dritte mal dass der Condor Cycles Gutschein als Deal eingestellt wird. Hab beim ersten Mal zugeschlagen, alles prima. Fehlauslösungen beziehen sich vor allem auf Vorgängerversionen und teilweise falsche Bedienung (“ist in der Küche aufgegangen“). Dass das Ganze nichts für Offroad/Waldweg/MTB ist macht der Hersteller ja deutlich...einfach fürs urbane Umfeld geeignet. Besser als normaler Helm: Schützt auch die Nackenpartie und ist auch noch beim zweiten Aufprall noch voll aufgeblasen (normaler Helm bricht beim Aufprall auf die Motorhaube des KFZ und bietet beim Aufprall auf die Straße ggf. keinen Schutz mehr). Schlechter als normaler Helm: Schützt doch natürlich nicht vor tiefhängenden Ästen und muss aufgeladen werden. Ich hab ihn jetzt seit einem Monat und fahre auch über Kopfsteinpflaster und Bordsteine ohne Probleme (wie gesagt, bei Berichten über Fehlauslösungen immer schauen, ob es sich nicht doch auf den Hövding 2.0 oder früher bezieht).


Bricht beim Aufprall auf die Motorhaube
KK0706.09.2020 11:15

Immer wieder das gleiche, ist jetzt schon das dritte mal dass der Condor …Immer wieder das gleiche, ist jetzt schon das dritte mal dass der Condor Cycles Gutschein als Deal eingestellt wird. Hab beim ersten Mal zugeschlagen, alles prima. Fehlauslösungen beziehen sich vor allem auf Vorgängerversionen und teilweise falsche Bedienung (“ist in der Küche aufgegangen“). Dass das Ganze nichts für Offroad/Waldweg/MTB ist macht der Hersteller ja deutlich...einfach fürs urbane Umfeld geeignet. Besser als normaler Helm: Schützt auch die Nackenpartie und ist auch noch beim zweiten Aufprall noch voll aufgeblasen (normaler Helm bricht beim Aufprall auf die Motorhaube des KFZ und bietet beim Aufprall auf die Straße ggf. keinen Schutz mehr). Schlechter als normaler Helm: Schützt doch natürlich nicht vor tiefhängenden Ästen und muss aufgeladen werden. Ich hab ihn jetzt seit einem Monat und fahre auch über Kopfsteinpflaster und Bordsteine ohne Probleme (wie gesagt, bei Berichten über Fehlauslösungen immer schauen, ob es sich nicht doch auf den Hövding 2.0 oder früher bezieht).


Exakt meine Erfahrungen mit dem Hövding, auch beim letzten Deal bezogen und seitdem ca. 600km problemlos gefahren (Straße, Kopfsteinpflaster, Waldautobahn mit Rindenmulch, auch mal nen Bordstein rauf oder eine flache Treppe runter).

Tragekomfort für mich (mit relativ aufrechter Sitzhaltung) sehr angenehm, sowohl bei warmen wie relativ kaltem Wetter. Rennrad oder sehr sportliches MTB könnte unbequem werden.
creativeguy06.09.2020 15:01

Ich will hier nichts schlecht reden, was ich selbst noch nicht probiert …Ich will hier nichts schlecht reden, was ich selbst noch nicht probiert hab, aber:1. Geht es euch echt so, dass ein normaler Helm die Frisur kaputt macht? Bei mir und ziemlich allen Männern die ich kenne ist es das genaue Gegenteil, der Helm schützt die Haare vorm Fahrtwind der alles kaputt macht.2. Ist das Ding nicht viel unbequemer als ein normaler Helm? Ein normaler Helm wiegt nur ein Drittel (!) und man trägt keinen rauen wasserabweisenden Stoff um den Hals oder sieht das nur so aus und ist in Wirklichkeit flauschig/bequem?


Das mag sicherlich auf die Frisur ankommen, aber grundsätzlich leidet die schon, wenn man einen Helm trägt. Wenn man ihn so locker an legt, dass die Haare nicht nach unten gedrückt werden, sieht man zwar nach der Fahrt besser aus, ist aber im Ernstfall nicht besser geschützt. Zum Komfort dieses Airbags kann ich nicht sagen, weil ich sowas noch nie getragen habe, aber in meinen Augen ist alles bequemer, als irgendwas auf dem Kopf zu haben.
besucherpete07.09.2020 17:21

Das mag sicherlich auf die Frisur ankommen, aber grundsätzlich leidet die …Das mag sicherlich auf die Frisur ankommen, aber grundsätzlich leidet die schon, wenn man einen Helm trägt. Wenn man ihn so locker an legt, dass die Haare nicht nach unten gedrückt werden, sieht man zwar nach der Fahrt besser aus, ist aber im Ernstfall nicht besser geschützt. Zum Komfort dieses Airbags kann ich nicht sagen, weil ich sowas noch nie getragen habe, aber in meinen Augen ist alles bequemer, als irgendwas auf dem Kopf zu haben.


Klar kommt das auf die Frisur an, aber für die meisten Frisuren dürfte der Fahrtwind viel schlimmer sein.
Also du beschreibst die Riemen ja fast schon Kompressionsriemen, aber ich denke das kommt wieder total die Frisur an, bei mir wird nichts durch schliesen der Riemen kompremiert und der Helm sitzt trotzdem fest.
Und zu fest sollte es auch nicht sein, sonst ist es wirklich unbequem.
Schade wenn Helme für dich so unbequem sind, eigentlich sind Radhelme auch noch ungefähr das bequemste was es an Helmen gibt, vllt hattest du nie einen passenden?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text