HP 13-ag0302ng, Convertible mit 13.3 Zoll Touchscreen Display, AMD Ryzen 5 Prozessor, 16 GB RAM, 512 GB SSD, Radeon Vega 8
871°Abgelaufen

HP 13-ag0302ng, Convertible mit 13.3 Zoll Touchscreen Display, AMD Ryzen 5 Prozessor, 16 GB RAM, 512 GB SSD, Radeon Vega 8

799€1.199€-33%Media Markt Angebote
40
aktualisiert 11. Jun (eingestellt 28. Apr)
Update 2
Jetzt wieder im Angebot! Thx Xdiavel
Warnung! Mein erster Deal!

Hallo, dies scheint meiner Meinung nach ein ziemlich guter Deal in der "40 Jahre Aktion" von Mediamarkt zu sein.
Hier gleich die Details:

Highlights

ProzessorAMD Ryzen 5 2500U 2 GHz, 6 MB {{21716|value}}
BetriebssystemWindows 10 Home (64 Bit)
Arbeitsspeicher-Größe16 GB
Festplatte 1SSD , 512 GB , M.2 via NVMe
Tastatur Inseltastatur in normaler Größe mit Hintergrundbeleuchtung
GrafikkarteRadeon Vega 8
Anschlüsse 1x USB Type-C™ 3.1 Gen 1 (Datenübertragung bis zu 5 Gbit/s, Stromversorgung, DisplayPort™ 1.4, HP Sleep and Charge), 2x USB 3.1 Gen 1 (1 HP Sleep and Charge), 1x Kopfhörer/Mikrofon kombiniert

Farbe Schwarz/Silber
Bildschirmauflösung 1.920 x 1.080 Pixel
Lieferumfang Notebook, Akku, Netzteil, Netzkabel, Kurzanleitung
Akku-Laufzeit Bis zu 11 Std.

Display

Bildschirmauflösung 1.920 x 1.080 Pixel
LED Hintergrundbeleuchtung Ja
Touchscreen Ja
Bildqualität Full-HD
Bildschirmdiagonale (cm) 33.8 cm
Bildschirmdiagonale (Zoll)13.3 Zoll
Bildverhältnis 16:9
Bildschirmtyp IPS

Arbeitsspeicher

Arbeitsspeicher-Typ DDR4
Arbeitsspeicher-Größe 16 GB
Speichergeschwindigkeit2.400 MHz
Interner Speicher16 GB

Prozessor

ProzessorAMD Ryzen 5 2500U 2 GHz, 6 MB {{21716|value}}
Prozessor-Taktfrequenz 2 GHz
Anzahl Prozessorkerne 4
Prozessor-Taktfrequenz mit Turbo 3.6 GHz
Cachegröße 6 MB

Grafikkarte

Grafikkarte Radeon Vega 8
Grafikkarte Hersteller AMD
Grafikspeicher shared Ja

Festplatte

Anzahl installierter Festplatten 1
Gesamter Speicherplatz in GB 512 GB
Festplatte 1SSD , 512 GB , M.2 via NVMe

Optisches Laufwerk

Blu-ray LaufwerkNein

Konnektivität

Anschlüsse 1x USB Type-C™ 3.1 Gen 1 (Datenübertragung bis zu 5 Gbit/s, Stromversorgung, DisplayPort™ 1.4, HP Sleep and Charge), 2x USB 3.1 Gen 1 (1 HP Sleep and Charge), 1x Kopfhörer/Mikrofon kombiniert
WLAN Ja
WLAN (Standards) 802.11 b/g/n
Bluetooth Ja
Bluetooth-Version 4.2
3G UnterstützungNein

Ausstattung

Betriebssystem Windows 10 Home (64 Bit) Software inklusive
Testversion: Netflix, Microsoft Office 365, McAfee LiveSafeTouchpadHP Imagepad mit Multi-Touch-Gestenunterstützung
Soundkarte Bang & Olufsen
Kartenleser Ja
Integriertes Mikrofon Ja
Anzahl Lautsprecher 4
Speicherkartenformat Micro-SD
Fingerprintsensor Ja
TastaturInseltastatur in normaler Größe mit Hintergrundbeleuchtung
Vorinstallierte Apps Dropbox
Num-Pad integriert Nein

Kamera

integrierte Webcam Ja
Front-Kamera Ja

Energieversorgung

Akku-Laufzeit
Bis zu 11 Std.Batterie-/ Akkutyp Li-IonAkku-Kapazität 53.2 WhAkku Anzahl 1
Anzahl Akkuzellen 4
Akkulaufzeit Video-Wiedergabe (h)
Bis zu 7.5 Std.
Leistung Netzteil 45 Watt

Allgemeine Merkmale

Produkttyp Convertible Farbe Schwarz/Silber
Breite 306.7 mm Höhe14.9 mm Tiefe214.6 mm
Gewicht1.3 kg
Lieferumfang Notebook, Akku, Netzteil, Netzkabel, Kurzanleitung
Packmaße (BxHxT) (cm) 520 x 69 x 305 mm
Hersteller Artikelnummer 5KS29EA#ABD
Zusätzliche Info
Update 1
Ebenfalls wieder verfügbar!

/Ansomat3000

Gruppen

Beste Kommentare
Ich fasse mal zusammen, weil es mich selbst jeden Tag im Job quält:
- Verlötetes RAM, nicht erweiterbar
- Extrem miese Akkulaufzeit
- Spiegelndes Display, das Wort "Spiegel" kann man hier wörtlich nehmen.
- Nervtötender und sehr lauter Lüfter, selbst ohne Last schaltet der Lüfter an. Bios-updates haben null gebracht
- Unrund laufendes System, der Bildschirm schaltet ab und an ohne erkennbaren Grund ab, nur ein Neustart hilft
- kein ac-WLAN
- Akku fest verbaut, Wechsel fast unmöglich und sehr teuer

Habe privat Dell und wollte es auch im Job, mein Chef hat mich mit dem HP schön geärgert.
Fazit: Finger weg ! Ihr ärgert Euch.
Bearbeitet von: "deronkel27" 11. Mai
40 Kommentare
Das 13-ag0304ng hat zwar nur 8GB RAM kostet aber immer 799,- manchmal 699,- schon frech, dass die mit 16GB sonst 1199,- dafür haben wollen
7.5 Stunden Laufzeit, reell sind fast wohl nur 4, das ist aber mau....
Bearbeitet von: "sin4711" 28. Apr
Ist das Display mit dem Stift von HP zum mitschreiben an der Uni geeignet?
Ist das das Modell mit eher dunklem IPS-Display? Grundsätzlich ist die Preis-Leistung gut, aber wenn der Screen eher mau ist... wäre schade bei einem Convertible, das u.a. fürs Filme gucken prädestiniert wäre.
Akkulaufzeit ist wirklich schlecht, und laut wird er
sin4711vor 40 m

7.5 Stunden Laufzeit, reell sind fast wohl nur 4, das ist aber mau....


Wie immer bei HP, übertreiben bei der Laufzeit maßlos. Deshalb bleibe ich deren Geräten auch fern.

Wüsste gerne, wie die ihre 11 Stunden ermitteln, im heruntergefahrenen Zustand?
Bearbeitet von: "SchlauerFux" 28. Apr
Die Lüfter-Lautstärke ist laut Testberichten nach einem Update der Treiber angenehm leise.

Ich dachte, dass eher Kritik kommt, weil es "nur" ein AMD Ryzen 5 Prozessor ist und kein i7.

Für diesen Preis einen Convertible mit 16 GB RAM und dann auch noch 512 GB SSD Festplatte zu bekommen, ist gar nicht Mal so einfach. Lasse mich aber gerne eines besseren belehren
Bearbeitet von: "weltbeobachter" 28. Apr
SchlauerFuxvor 39 m

Wie immer bei HP, übertreiben bei der Laufzeit maßlos. Deshalb bleibe ich … Wie immer bei HP, übertreiben bei der Laufzeit maßlos. Deshalb bleibe ich deren Geräten auch fern.Wüsste gerne, wie die ihre 11 Stunden ermitteln, im heruntergefahrenen Zustand?


Naja, ich hab ein ProBook, welches reell auf ca 7 Stunden kommt, allerdings auch hier, angegebene akkulaufzeit 11 Stunden
whatever98vor 2 h, 54 m

Ist das Display mit dem Stift von HP zum mitschreiben an der Uni geeignet?


Jup, der Stift und das Display ist super. Benutzte das privat und auf der Arbeit(y)
Was ist der Unterschied zum Envy 13-ag0005ng?
sin4711vor 3 h, 15 m

Naja, ich hab ein ProBook, welches reell auf ca 7 Stunden kommt, … Naja, ich hab ein ProBook, welches reell auf ca 7 Stunden kommt, allerdings auch hier, angegebene akkulaufzeit 11 Stunden


Das geht ja schonmal. Ich hatte vorher einen Envy, welcher mit 9.5 Stunden (oder noch mehr) beworben war. Nach 4 Stunden auf niedrigster Helligkeitsstufe und entspanntem Surfen im Internet war der bei 10%....

Zu schade, da das Gerät sonst top war! Aber dass sich HP da so selbst in die Tasche lügt... Dann sollen sie lieber nen größeren Akku einbauen, 50€ mehr verlangen und 200g mehr wiegen.
Fehlendes ac-WLAN ist auch etwas schade in dieser Preisklasse.
Klaxxvor 1 h, 29 m

Fehlendes ac-WLAN ist auch etwas schade in dieser Preisklasse.


Stimmt, aber i.d.r. einfach und günstig nachzurüsten. Viel grausamer ist da der verlötete Arbeitsspeicher.
Der Prozessor ist ja nicht so der Burner bei dem Preis :/
Puuh, hab mir erst gestern den HP 14-dk0002ng geordert. Bin jetzt schon am Überlegen, der hier sieht schon wertiger aus... andererseits kann man bei dem billigeren noch aufrüsten und ist der aktuellere 3500u
Was für ein Sinn macht das Post, wenn das Angebot scheinbar abgelaufen ist und wieder weit über 1k kostet
Das Envy x360 13 mit der APU ist mega. Der RAM läuft im Dualchannel. Bei Github gibt es nen kleines Tool um die TPD von 15W aufzuheben. Dann rennt es stufenweise bis 45W in Games und schafft Titel wie HotS auch mit 60FPS in 720p mit mittleren bis hohen Einstellungen. Es muss nur ordentlich gekühlt werden. Ich empfehle nen Bierdeckel oder ähnliches um es im hinteren Bereich leicht zu neigen. Und so laut wird es Nicht witklich. Im idle stehen die Lüfter still und Videos schaut man so geräuschlos.
maxpoeschk_vor 27 m

Das Envy x360 13 mit der APU ist mega. Der RAM läuft im Dualchannel. Bei …Das Envy x360 13 mit der APU ist mega. Der RAM läuft im Dualchannel. Bei Github gibt es nen kleines Tool um die TPD von 15W aufzuheben. Dann rennt es stufenweise bis 45W in Games und schafft Titel wie HotS auch mit 60FPS in 720p mit mittleren bis hohen Einstellungen. Es muss nur ordentlich gekühlt werden. Ich empfehle nen Bierdeckel oder ähnliches um es im hinteren Bereich leicht zu neigen. Und so laut wird es Nicht witklich. Im idle stehen die Lüfter still und Videos schaut man so geräuschlos.


Das einzige was mich an dem Envy x360 ein wenig stört, ist der Prozessor. Aber wenn Du sagst es läuft gut, dann scheint der AMD Ryzen 5 ja nicht schlecht zu sein. Eine Frage hätte ich noch: Wie kann man eigentlich den Laptop mit Fernseher etc verbinden, wenn ein HDMI Anschluss fehlt?
@team ; wieder verfügbar
Gegen die Lüfterlautstärke gibt's ein Programm bei GitHub, aber die Akkulaufzeit ist bei meinem 8gb RAM Modell tatsächlich deutlich kürzer als angegeben
Naja, also der VGP ist immernoch ziemlich übertrieben.... das 13-ag0005ng ist im Grunde vollkommen baugleich und kostet 899€.
Ich fasse mal zusammen, weil es mich selbst jeden Tag im Job quält:
- Verlötetes RAM, nicht erweiterbar
- Extrem miese Akkulaufzeit
- Spiegelndes Display, das Wort "Spiegel" kann man hier wörtlich nehmen.
- Nervtötender und sehr lauter Lüfter, selbst ohne Last schaltet der Lüfter an. Bios-updates haben null gebracht
- Unrund laufendes System, der Bildschirm schaltet ab und an ohne erkennbaren Grund ab, nur ein Neustart hilft
- kein ac-WLAN
- Akku fest verbaut, Wechsel fast unmöglich und sehr teuer

Habe privat Dell und wollte es auch im Job, mein Chef hat mich mit dem HP schön geärgert.
Fazit: Finger weg ! Ihr ärgert Euch.
Bearbeitet von: "deronkel27" 11. Mai
weltbeobachter30.04.2019 19:35

Das einzige was mich an dem Envy x360 ein wenig stört, ist der Prozessor. …Das einzige was mich an dem Envy x360 ein wenig stört, ist der Prozessor. Aber wenn Du sagst es läuft gut, dann scheint der AMD Ryzen 5 ja nicht schlecht zu sein. Eine Frage hätte ich noch: Wie kann man eigentlich den Laptop mit Fernseher etc verbinden, wenn ein HDMI Anschluss fehlt?


z.B. mit nem Adapter USB-C auf Hdmi
Vega 8 ich weiß nicht. Ich würde auf die neue Generation warten. Aber wer nur Office benutzt sollte zufrieden sein.
deronkel2711.05.2019 21:41

Ich fasse mal zusammen, weil es mich selbst jeden Tag im Job quält:- …Ich fasse mal zusammen, weil es mich selbst jeden Tag im Job quält:- Verlötetes RAM, nicht erweiterbar- Extrem miese Akkulaufzeit- Spiegelndes Display, das Wort "Spiegel" kann man hier wörtlich nehmen.- Nervtötender und sehr lauter Lüfter, selbst ohne Last schaltet der Lüfter an. Bios-updates haben null gebracht- Unrund laufendes System, der Bildschirm schaltet ab und an ohne erkennbaren Grund ab, nur ein Neustart hilft- kein ac-WLAN- Akku fest verbaut, Wechsel fast unmöglich und sehr teuerHabe privat Dell und wollte es auch im Job, mein Chef hat mit dem HP schön geärgert.Fazit: Finger weg ! Ihr ärgert Euch.


Danke für die Zusammenfassung! Werde wohl weiter Ausschau halten müssen :/
Preis-Leistungssieger , benutze Ihn seit einer Woche und für weniger Geld gibts das nicht mal in China......Akkulaufzeit aber keine 11h aber 6h sind ok. Muss jeder selbst entscheiden.
weltbeobachter11.05.2019 21:52

Danke für die Zusammenfassung! Werde wohl weiter Ausschau halten müssen :/


Spare etwas länger und nimm Dell. Bin ich immer sehr gut mit gefahren.
deronkel2711.05.2019 21:41

Ich fasse mal zusammen, weil es mich selbst jeden Tag im Job quält:- …Ich fasse mal zusammen, weil es mich selbst jeden Tag im Job quält:- Verlötetes RAM, nicht erweiterbar- Extrem miese Akkulaufzeit- Spiegelndes Display, das Wort "Spiegel" kann man hier wörtlich nehmen.- Nervtötender und sehr lauter Lüfter, selbst ohne Last schaltet der Lüfter an. Bios-updates haben null gebracht- Unrund laufendes System, der Bildschirm schaltet ab und an ohne erkennbaren Grund ab, nur ein Neustart hilft- kein ac-WLAN- Akku fest verbaut, Wechsel fast unmöglich und sehr teuerHabe privat Dell und wollte es auch im Job, mein Chef hat mich mit dem HP schön geärgert.Fazit: Finger weg ! Ihr ärgert Euch.



Deswegen predige ich bei günstigerem Laptop-Kauf immer Thinkpads.

Ram kann man da einfach auswechseln, schnell und simpel, genau wie Festplatten oder den Ultrabay Slot für 2te Platte/Laufwerk. Den Akku kann man mit einem Handgriff entfernen und den anderen Problemlos einfach nur einrasten lassen. Und die gibts teilweise auch viel billiger von IT-Resellern, schon, je nach Modell und Alter, für unter 300€.
Ich verstehe teilweise echt nicht was die heute da fabrizieren, wenn so manches 6-8 Jahre altes Thinkpad in einigen Belangen die neuen Modell noch ordentlich beschämt...
Danielus_Drachenberg12.05.2019 05:30

Deswegen predige ich bei günstigerem Laptop-Kauf immer Thinkpads. Ram kann …Deswegen predige ich bei günstigerem Laptop-Kauf immer Thinkpads. Ram kann man da einfach auswechseln, schnell und simpel, genau wie Festplatten oder den Ultrabay Slot für 2te Platte/Laufwerk. Den Akku kann man mit einem Handgriff entfernen und den anderen Problemlos einfach nur einrasten lassen. Und die gibts teilweise auch viel billiger von IT-Resellern, schon, je nach Modell und Alter, für unter 300€. Ich verstehe teilweise echt nicht was die heute da fabrizieren, wenn so manches 6-8 Jahre altes Thinkpad in einigen Belangen die neuen Modell noch ordentlich beschämt...


Allein für die Hardware Maintenance Manual sollte man ThinkPad kaufen. Leider bieten die in der Convertible Klasse ThinkPad Yoga kein Ryzen an und sind genauso schwer/wenig zu reparieren wie das HP hier.
deronkel2711.05.2019 21:41

Ich fasse mal zusammen, weil es mich selbst jeden Tag im Job quält:- …Ich fasse mal zusammen, weil es mich selbst jeden Tag im Job quält:- Verlötetes RAM, nicht erweiterbar- Extrem miese Akkulaufzeit- Spiegelndes Display, das Wort "Spiegel" kann man hier wörtlich nehmen.- Nervtötender und sehr lauter Lüfter, selbst ohne Last schaltet der Lüfter an. Bios-updates haben null gebracht- Unrund laufendes System, der Bildschirm schaltet ab und an ohne erkennbaren Grund ab, nur ein Neustart hilft- kein ac-WLAN- Akku fest verbaut, Wechsel fast unmöglich und sehr teuerHabe privat Dell und wollte es auch im Job, mein Chef hat mich mit dem HP schön geärgert.Fazit: Finger weg ! Ihr ärgert Euch.


1. bei 16GB völlig irrelevant
2. 5h surfen und Office (habe das Gerät) ist jetzt nicht der Hit, aber ist jetzt auch nicht extrem mies
3. Ist halt ein Touchpad Notebook?!?
4. Mit nbfc kein Thema mehr
5. Frage mich woher dieser Punkt stammt? Vielleicht ein Defekt? Bei mir schaltet sich kein Bildschirm ab
6. Die 8GB Variante hat AC WLAN würde mich wundern wenn diese Version keins hat
7. Bei welchem Gerät ist der Akku denn noch tauschbar, vor allem bei solch einer kompakten Bauform?
deronkel2711.05.2019 21:41

Ich fasse mal zusammen, weil es mich selbst jeden Tag im Job quält:- …Ich fasse mal zusammen, weil es mich selbst jeden Tag im Job quält:- Verlötetes RAM, nicht erweiterbar- Extrem miese Akkulaufzeit- Spiegelndes Display, das Wort "Spiegel" kann man hier wörtlich nehmen.- Nervtötender und sehr lauter Lüfter, selbst ohne Last schaltet der Lüfter an. Bios-updates haben null gebracht- Unrund laufendes System, der Bildschirm schaltet ab und an ohne erkennbaren Grund ab, nur ein Neustart hilft- kein ac-WLAN- Akku fest verbaut, Wechsel fast unmöglich und sehr teuerHabe privat Dell und wollte es auch im Job, mein Chef hat mich mit dem HP schön geärgert.Fazit: Finger weg ! Ihr ärgert Euch.


16GB RAM müsste reichen, deshalb für mich uninteressant. Akku Laufzeit ist in Ordnung, ich denke die Akku Laufzeit beträgt ca 6 - 7h. (Habe mein Ladekabel immer dabei) Zumindest bei meinem Nutzungsverhalten. Lüfter kann mit Fan Control (etc.) super einfach eingestellt werden, dann ist der Lüfter viel viel ruhiger. Deshalb für mich auch kein Grund.

Tatsächlich ist das Laptop zweimal zu Beginn nicht aus dem Ruhe Modus aufgewacht. Ich denke mit Updates löst sich das Problem von selbst bzw hat sich schon gelöst.

Vorteil:
Das Gerät ist ziemlich schnell beim Hochfahren. Sehr dünn. Sehr leicht. Sehr schön verarbeitet. Leistungsstark (reicht für lightroom, Photoshop und Office arbeiten). Und die Lautsprecher sind richtig richtig gut.

Insgesamt kann ich mich nicht beschweren.
deronkel2711.05.2019 21:41

- Verlötetes RAM, nicht erweiterbar - Extrem miese Akkulaufzeit - …- Verlötetes RAM, nicht erweiterbar - Extrem miese Akkulaufzeit - Spiegelndes Display, das Wort "Spiegel" kann man hier wörtlich nehmen. - Nervtötender und sehr lauter Lüfter, selbst ohne Last schaltet der Lüfter an. Bios-updates haben null gebracht - Unrund laufendes System, der Bildschirm schaltet ab und an ohne erkennbaren Grund ab, nur ein Neustart hilft - kein ac-WLAN- Akku fest verbaut, Wechsel fast unmöglich


diese liste kriegen die oems als vorgaben von intel für nicht-intel-hardware...
deronkel2711.05.2019 21:41

Ich fasse mal zusammen, weil es mich selbst jeden Tag im Job quält:- …Ich fasse mal zusammen, weil es mich selbst jeden Tag im Job quält:- Verlötetes RAM, nicht erweiterbar- Extrem miese Akkulaufzeit- Spiegelndes Display, das Wort "Spiegel" kann man hier wörtlich nehmen.- Nervtötender und sehr lauter Lüfter, selbst ohne Last schaltet der Lüfter an. Bios-updates haben null gebracht- Unrund laufendes System, der Bildschirm schaltet ab und an ohne erkennbaren Grund ab, nur ein Neustart hilft- kein ac-WLAN- Akku fest verbaut, Wechsel fast unmöglich und sehr teuerHabe privat Dell und wollte es auch im Job, mein Chef hat mich mit dem HP schön geärgert.Fazit: Finger weg ! Ihr ärgert Euch.


Was heißt "miese" Akkulaufzeit? Weniger aks 4 Stunden?
deronkel2711.05.2019 21:41

Ich fasse mal zusammen, weil es mich selbst jeden Tag im Job quält:- …Ich fasse mal zusammen, weil es mich selbst jeden Tag im Job quält:- Verlötetes RAM, nicht erweiterbar- Extrem miese Akkulaufzeit- Spiegelndes Display, das Wort "Spiegel" kann man hier wörtlich nehmen.- Nervtötender und sehr lauter Lüfter, selbst ohne Last schaltet der Lüfter an. Bios-updates haben null gebracht- Unrund laufendes System, der Bildschirm schaltet ab und an ohne erkennbaren Grund ab, nur ein Neustart hilft- kein ac-WLAN- Akku fest verbaut, Wechsel fast unmöglich und sehr teuerHabe privat Dell und wollte es auch im Job, mein Chef hat mich mit dem HP schön geärgert.Fazit: Finger weg ! Ihr ärgert Euch.


Ich hatte ein ähnliches Modell mit ein paar deiner genannten Problemen.
HP hatte meins dann gegen ein Spectre getauscht (warum auch immer ) jedenfalls hab ich bei dem spectre x360 aber mit dem I5 8250u auch das Problem das das Display immer aus geht und das Notebook in den Standby geht.

Anscheinend haben die überall so Probleme
@team : wieder im Angebot 21978951-1P7A2.jpg
Bearbeitet von: "Xdiavel" 11. Jun
deronkel2711.05.2019 21:41

Ich fasse mal zusammen, weil es mich selbst jeden Tag im Job quält:- …Ich fasse mal zusammen, weil es mich selbst jeden Tag im Job quält:- Verlötetes RAM, nicht erweiterbar- Extrem miese Akkulaufzeit- Spiegelndes Display, das Wort "Spiegel" kann man hier wörtlich nehmen.- Nervtötender und sehr lauter Lüfter, selbst ohne Last schaltet der Lüfter an. Bios-updates haben null gebracht- Unrund laufendes System, der Bildschirm schaltet ab und an ohne erkennbaren Grund ab, nur ein Neustart hilft- kein ac-WLAN- Akku fest verbaut, Wechsel fast unmöglich und sehr teuerHabe privat Dell und wollte es auch im Job, mein Chef hat mich mit dem HP schön geärgert.Fazit: Finger weg ! Ihr ärgert Euch.


Schwamm drüber, ist doch ein Ryzen!
Danielus_Drachenberg12.05.2019 05:30

Deswegen predige ich bei günstigerem Laptop-Kauf immer Thinkpads. Ram kann …Deswegen predige ich bei günstigerem Laptop-Kauf immer Thinkpads. Ram kann man da einfach auswechseln, schnell und simpel, genau wie Festplatten oder den Ultrabay Slot für 2te Platte/Laufwerk. Den Akku kann man mit einem Handgriff entfernen und den anderen Problemlos einfach nur einrasten lassen. Und die gibts teilweise auch viel billiger von IT-Resellern, schon, je nach Modell und Alter, für unter 300€. Ich verstehe teilweise echt nicht was die heute da fabrizieren, wenn so manches 6-8 Jahre altes Thinkpad in einigen Belangen die neuen Modell noch ordentlich beschämt...


Das würde ich so unterschreiben aber Vergesst bitte nicht das die "alten" Thinkpads einfach nur grotten schlechte Displays besitzen (egal ob TN oder IPS, schlechte Helligkeit und schlechte Farbdarstellung).
Bearbeitet von: "SkyRicci" 11. Jun
Downnola12.05.2019 10:06

1. bei 16GB völlig irrelevant2. 5h surfen und Office (habe das Gerät) ist j …1. bei 16GB völlig irrelevant2. 5h surfen und Office (habe das Gerät) ist jetzt nicht der Hit, aber ist jetzt auch nicht extrem mies3. Ist halt ein Touchpad Notebook?!?4. Mit nbfc kein Thema mehr5. Frage mich woher dieser Punkt stammt? Vielleicht ein Defekt? Bei mir schaltet sich kein Bildschirm ab6. Die 8GB Variante hat AC WLAN würde mich wundern wenn diese Version keins hat7. Bei welchem Gerät ist der Akku denn noch tauschbar, vor allem bei solch einer kompakten Bauform?



Full ack.
Er hat nicht bekommen was er wollte und nun ist sein Blick auf das Notebook komplett voreingenommen. Deswegen auch der vollkommen nutzlose rant.
Allein die pauschale Empfehlung für "Dell", als ob es irgendeinen Hersteller in diesem Bereich gebe, den man pauschal als gut bezeichnen kann.
Hat jemand einen Deal für einen 13" oder 14" mit i7-8565u, 16GB RAM, 512 GB SSD? Idealerweise wäre eine bessere Grafikkarte als onboard noch dabei.
Das alles für unter 1000,- €?

Als Mydealzer wäre es doch gelacht, wenn man so ein Schnäppchen nicht finden würde
Die Beschreibungen sind alle noch nicht angepasst.
USB 3.1 ist ja jetzt USB 3.2
Dein Kommentar

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von weltbeobachter. Helft, indem ihr Tipps postet oder euch einfach für den Deal bedankt.

Avatar
@
    Text