658°
ABGELAUFEN
HP 15-ay116ng Notebook Intel Core i5-7200U, 15" Full-HD, 4GB RAM, 256 GB SSD
HP 15-ay116ng Notebook Intel Core i5-7200U, 15" Full-HD, 4GB RAM, 256 GB SSD

HP 15-ay116ng Notebook Intel Core i5-7200U, 15" Full-HD, 4GB RAM, 256 GB SSD

Preis:Preis:Preis:449€
Zum DealZum DealZum Deal
• CPU: Intel Core i5-7200U, 2x 2.50GHz - 3.10GHz
• RAM: 4 GB DDR4
• SSD: 256 GB
• Grafik: Intel HD Graphics 620
• Display: 15" Full-HD, entspiegelt
• Anschlüsse: 2x USB 2.0, 1x USB 3.0
• Fast Ethernet (10/100 Mbit/s), Wireless LAN 802.11 b/g/n
• Betriebssystem: Windows 10 Home 64-Bit
• Akku: Li-Ionen, 4 Zellen, 41,0 Wh (fest verbaut)
• Gewicht: 2 kg
• keine Wartungsklappe

Vergleichspreis laut idealo.de: Euro 529,00

Beste Kommentare

capkekzvor 4 h, 8 m

529,-


ich sehe da 449,- versandkostenfrei
Ausführlicher Test
HP verlangt 500 Euro für den Rechner. Ein Großteil des Budgets geht für Prozessor, Bildschirm und SSD drauf. Somit müssen anderweitig Abstriche hingenommen werden: So ist der Rechner nur mit einer einjährigen Garantie ausgestattet. Zwei Jahre stellen heutzutage auch im Niedrigpreissegment den Standard dar. Zudem ist nur ein Fast-Ethernet-Anschluss an Bord. Wer Gigabit-Ethernet wünscht/benötigt, muss zu einem anderen Rechner greifen. Auch ein WLAN-Modul, das den schnellen ac-Standard unterstützt, hat der HP Rechner nicht zu bieten.
Bearbeitet von: "rower" 9. Feb

Bockelvor 51 m

Da steht nix von IPS-Display, ist daher wohl ein TN-Panel verbaut.

Ja HP verbaut auch bei den teureren Modellen fast nur noch TN Panels. Wir sind HP Partner und was die Qualität und Auswahl der Komponenten angeht im Notebook Bereich lassen die echt schwer nach. Worin sie ungeschlagen sind ist Support.

warum nur 4 gb da passt einfach alles und dann diese 4.. für leute, die nicht viel brauchen aber troztzdem ein sehr gutrs angebot
31 Kommentare

529,-

capkekzvor 2 m

529,-

​Bei mir sind es 449 Euro.

13404362-BnIL3.jpg

capkekzvor 4 h, 8 m

529,-


ich sehe da 449,- versandkostenfrei
Ausführlicher Test
HP verlangt 500 Euro für den Rechner. Ein Großteil des Budgets geht für Prozessor, Bildschirm und SSD drauf. Somit müssen anderweitig Abstriche hingenommen werden: So ist der Rechner nur mit einer einjährigen Garantie ausgestattet. Zwei Jahre stellen heutzutage auch im Niedrigpreissegment den Standard dar. Zudem ist nur ein Fast-Ethernet-Anschluss an Bord. Wer Gigabit-Ethernet wünscht/benötigt, muss zu einem anderen Rechner greifen. Auch ein WLAN-Modul, das den schnellen ac-Standard unterstützt, hat der HP Rechner nicht zu bieten.
Bearbeitet von: "rower" 9. Feb

warum nur 4 gb da passt einfach alles und dann diese 4.. für leute, die nicht viel brauchen aber troztzdem ein sehr gutrs angebot

DealCentervor 2 h, 46 m

warum nur 4 gb da passt einfach alles und dann diese 4.. für …warum nur 4 gb da passt einfach alles und dann diese 4.. für leute, die nicht viel brauchen aber troztzdem ein sehr gutrs angebot



Hab noch 4 GB hier, wer braucht.

Da steht nix von IPS-Display, ist daher wohl ein TN-Panel verbaut.

Bockelvor 51 m

Da steht nix von IPS-Display, ist daher wohl ein TN-Panel verbaut.

Ja HP verbaut auch bei den teureren Modellen fast nur noch TN Panels. Wir sind HP Partner und was die Qualität und Auswahl der Komponenten angeht im Notebook Bereich lassen die echt schwer nach. Worin sie ungeschlagen sind ist Support.

Brauni28vor 36 m

Ja HP verbaut auch bei den teureren Modellen fast nur noch TN Panels. Wir …Ja HP verbaut auch bei den teureren Modellen fast nur noch TN Panels. Wir sind HP Partner und was die Qualität und Auswahl der Komponenten angeht im Notebook Bereich lassen die echt schwer nach. Worin sie ungeschlagen sind ist Support.

​kann ich bestätigen, hatte Probleme mit meinem HP-Laptop.
Als ich mal die verbauten Teile recherchiert habe, war es was z.B. die Netzwerkkarte angeht, das absolut billigste, mit den größten Treiberproblemen überhaupt.
das funktionierende Intel-Teil war wenige Euro teurer..

Nach meinen letzten Erfahrungen mit HP Geräten bin ich äußerst skeptisch ...

Ist Microsoft Office inkludiert?

Bei meiner Suche nach einem Brett für meine Schwiegereltern, ist mir dieser auch immer wieder über den Weg gelaufen. Allerdings die W-Lan und Lan Karte gehen gar nicht, absolut nicht zeitgemäß.

Wartungsklappe oder muss man das halbe Teil auseinadner nehmen um die 4GB RAM aufzurüsten

St0neC0ldvor 13 m

Bei meiner Suche nach einem Brett für meine Schwiegereltern, ist mir …Bei meiner Suche nach einem Brett für meine Schwiegereltern, ist mir dieser auch immer wieder über den Weg gelaufen. Allerdings die W-Lan und Lan Karte gehen gar nicht, absolut nicht zeitgemäß.



Mal ehrlich, welcher Homeuser brauch Gigabit zuhause...oder Ultra schnelles WLAN wenn der DSL-Anschluss kein VDSL kann ? Der Flaschenhals ist doch in 2. Drittel aller Fälle die Internetanbindung.
Daher kann der "normalo-Surf-User" diesen Kasten ruhig kaufen

Dieses Gerät hat doch alles drin was man braucht und wem das zu langsam ist der darf gerne das doppelte ausgeben um Full Speed WLAN zu haben. Ist dann aber Sinnfrei wenn man via LAN an einer 16 MBit Internetleitung hängt ;-)

keinbiervorviervor 6 m

Mal ehrlich, welcher Homeuser brauch Gigabit zuhause...oder Ultra …Mal ehrlich, welcher Homeuser brauch Gigabit zuhause...oder Ultra schnelles WLAN wenn der DSL-Anschluss kein VDSL kann ? Der Flaschenhals ist doch in 2. Drittel aller Fälle die Internetanbindung.Daher kann der "normalo-Surf-User" diesen Kasten ruhig kaufenDieses Gerät hat doch alles drin was man braucht und wem das zu langsam ist der darf gerne das doppelte ausgeben um Full Speed WLAN zu haben. Ist dann aber Sinnfrei wenn man via LAN an einer 16 MBit Internetleitung hängt ;-)


Bei Kabelanbietern sind 100/200 Mbit Verträge inzwischen Standard.

St0neC0ldvor 17 m

Bei Kabelanbietern sind 100/200 Mbit Verträge inzwischen Standard.


ah stimmt ja, DSL wurde abgeschaltet und jeder hat einen Breitband Kabelanschluss mit mindestes 200Mbits oder FTTH ^^
Dann brauch man natürlich Gigabit Lan am Laptop. Nur doof wenn man dann FFTH hat, dann bringt einem ja auch das Gigbait LAN und WLAN nichts...und jetzt - Zwickmühle :-(
Bearbeitet von: "keinbiervorvier" 9. Feb

St0neC0ldvor 43 m

Bei Kabelanbietern sind 100/200 Mbit Verträge inzwischen Standard.



Aber leider nur mit Volumenbegrenzung.

4 GByte, TN Panel, keine Wartungsklappe...
Was ist mit der Akkulaufzeit?
Mag sein, dass man hier für die Marke HP zahlt, aber so gut sind die gar nicht und ich habe bisher auch sehr gute Erfahrungen mit Medion gemacht. Für mich cold
Bearbeitet von: "KoffeinSchluck" 9. Feb

Gute Preis/Leistung.

Schön, dass die bisher hier oft promoteten Schrotthaufen (weniger als FullHD, HDD, Schrott-CPU) langsam der Vergangenheit angehören.

KoffeinSchluckvor 1 h, 20 m

4 GByte, TN Panel, keine Wartungsklappe... Was ist mit der Akkulaufzeit? …4 GByte, TN Panel, keine Wartungsklappe... Was ist mit der Akkulaufzeit? Mag sein, dass man hier für die Marke HP zahlt, aber so gut sind die gar nicht und ich habe bisher auch sehr gute Erfahrungen mit Medion gemacht. Für mich cold


Welches Notebook bei Medion empfiehlst du mir mit Kaby Lake i5 und 256 GB SSD für 449€?

Dragotinhovicvor 49 m

Welches Notebook bei Medion empfiehlst du mir mit Kaby Lake i5 und 256 GB …Welches Notebook bei Medion empfiehlst du mir mit Kaby Lake i5 und 256 GB SSD für 449€?


Viel schneller sind die neusten CPUs doch nicht im Vergleich zur vorherigen Generation oder?
Wenn es nicht unbedingt ein Kaby Lake sein muss, wie wäre es mit dem "Medion E6424"? Den gab es hier schon zum selben Peis ein paar mal im Angebot. Hat 6 GByte, IPS und ein sehr gutes WLAN Modul. Kann auch sein, dass ich hier was übersehe. Statt 256 SSD hat er jedoch eine 128 GByte SSD und eine 1 TByte HDD.

Update: Laut CPU Boss soll die i6-6267U sogar schneller sein :O , vor allem bei der Grafik. Der HP soll jedoch die doppelte Akku-Laufzeit haben. Der Medion, hat auf der anderen Seite einen VGA, einen USB Port mehr (3.0) und 1000 MBit Lan.

Ist wahrscheinlich Geschmackssache, was man mag
Bearbeitet von: "KoffeinSchluck" 9. Feb

KoffeinSchluckvor 5 m

Viel schneller sind die neusten CPUs doch nicht im Vergleich zur …Viel schneller sind die neusten CPUs doch nicht im Vergleich zur vorherigen Generation oder?Wenn es nicht unbedingt ein Kaby Lake sein muss, wie wäre es mit dem "Medion E6424"? Den gab es alle schon hier zum selben preis im Angebot ein paar mal. Hat 6 GByte, IPS und ein sehr gutes WLAN Modul. Kann auch sein, dass ich hier was übersehe. Statt 256 SSD hat er jedoch eine 128 GByte SSD und eine 1 TByte HDD.


Die Leistungssteigerung ist tatsächlich sehr gering. Die Effizienz ist dagegen schon 10-15% gestiegen. Das Notebook scheint eine gute Alternative zu sein. Die Akkulaufzeit scheint bei dem Modell allerdings sehr schwach zu sein. Mit dem hp hier kommt Notebookcheck im W-LAN Test auf knapp 7h und das Medion macht bereits nach 4h schlapp.

Dragotinhovicvor 7 m

Die Leistungssteigerung ist tatsächlich sehr gering. Die Effizienz ist …Die Leistungssteigerung ist tatsächlich sehr gering. Die Effizienz ist dagegen schon 10-15% gestiegen. Das Notebook scheint eine gute Alternative zu sein. Die Akkulaufzeit scheint bei dem Modell allerdings sehr schwach zu sein. Mit dem hp hier kommt Notebookcheck im W-LAN Test auf knapp 7h und das Medion macht bereits nach 4h schlapp.


Jepp, so siehts aus!
Mir persönlich gefallen die Laptopschnäppchen in der 600 Euro Region mehr, aufgrund der ansprechenderen Leistung. Ich warte momentan auf einen entsprechenden Deal So ein "Medion Erazer P6661" für 550 wäre schon ganz nett


Bearbeitet von: "KoffeinSchluck" 9. Feb

KoffeinSchluckvor 13 m

Viel schneller sind die neusten CPUs doch nicht im Vergleich zur …Viel schneller sind die neusten CPUs doch nicht im Vergleich zur vorherigen Generation oder?Wenn es nicht unbedingt ein Kaby Lake sein muss, wie wäre es mit dem "Medion E6424"? Den gab es alle schon hier zum selben preis im Angebot ein paar mal. Hat 6 GByte, IPS und ein sehr gutes WLAN Modul. Kann auch sein, dass ich hier was übersehe. Statt 256 SSD hat er jedoch eine 128 GByte SSD und eine 1 TByte HDD. Update: Laut CPU Boss soll die i6-6267U sogar schneller sein :O , vor allem bei der Grafik. Der HP soll jedoch die doppelte Akku-Laufzeit haben. Der Medion, hat auf der anderen Seite einen VGA, einen USB Port (3.0) und 1000 MBit Lan.Ist wahrscheinlich Geschmackssache, was man mag


Das mit der Geschmackssache stimmt schon. Aber vertraue niemals CPU Boss. Die Seite ist Käse

Hat jemand den Laptop schon länger in Benutzung und kann Angaben über die Entladung des Akkus machen?

Cold.....die Lüfter sind lauter als der an meiner zwangsgekühlten Simson Schwalbe baujahr 1972
Bearbeitet von: "sirA" 9. Feb

Die Medions haben IPS-Displays, die HPs nur TN.

Ich brauche es zum Beispiel aber nicht für DSL, sondern für mein NAS System Zuhause. Wenn mal 10 GB schieben musst, dann wirst dich drüber freuen wenn es hast.
Bearbeitet von: "jore" 9. Feb

Tom500vor 22 h, 4 m

Aber leider nur mit Volumenbegrenzung.



Unitymedia hat keine Drosselung ;-)

Sehe ich das falsch oder gab es das Gerät vor kurzem noch für 30€ weniger? Suche ein Office-Notebook für meine Freundin, wo könnte das mit 4GB an seine Grenzen stoßen?

mydealz.de/dea…614l
Bearbeitet von: "Cruisard" 14. Feb
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text