169°
ABGELAUFEN
HP 17-p023ng - 17,3” HD Display, AMD E1-6010, 4 GB DDR3L Ram, AMD Radeon R2, 500 GB HDD, HDMI, DVD Brenner für 229,99€ bei Notebooksbilliger
HP 17-p023ng - 17,3” HD Display, AMD E1-6010, 4 GB DDR3L Ram, AMD Radeon R2, 500 GB HDD, HDMI, DVD Brenner für 229,99€ bei Notebooksbilliger
ElektronikNotebooksbilliger.de Angebote

HP 17-p023ng - 17,3” HD Display, AMD E1-6010, 4 GB DDR3L Ram, AMD Radeon R2, 500 GB HDD, HDMI, DVD Brenner für 229,99€ bei Notebooksbilliger

Moderator

Preis:Preis:Preis:229,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Vergleichspreis 352,69 €

Benutzt den Gutscheincode XMAS15A im Warenkorb.

Das HP 17-p023ng zeichnet sich durch folgende spezifische Produkteigenschaften aus:

Display: 43,9,6 cm (17,3”) HD+ LED-Display
Auflösung: 1.600 x 900 Pixel, 16:9 Format
Prozessor: AMD E1-6010 APU Dual Core Prozessor mit 2 x 1,35 GHz Taktfrequenz
Grafik: AMD Radeon R2
Arbeitsspeicher: 4 GB DDR3L
Festplatte: 500 GB (5400 U/min, SATA)
Laufwerk / Card Reader: SuperMulti 8x DVD±RW-Laufwerk mit Double-Layer-Unterstützung / SD-Kartenleser
Connectivity: 10/100 BASE-T Ethernet LAN, WLAN 802.11 b/g/n
Anschlüsse: 1x USB 3.0, 2x USB 2.0, HDMI, Audio-In, Audio-Out
Eingabegeräte: Chiclet-Tastatur in Originalgröße, Ziffernblock, TouchPad mit Multi-Touch-Gestenunterstützung
Abmessungen/ Gewicht: 41,95 x 27,9 x 2,78 cm / 2,82 kg
Betriebssystem: ohne Betriebssystem

25 Kommentare

Preis ist 222€ + Versand oder?

[Fehlendes Bild]

VerfasserModerator


Ich hab ne 9 anstatt ne 2 genommen. Danke für richtigstellung.


Dann kannst du gleich mal den anderen Deal löschen.

der preis ist doch immer noch falsch, es sind doch 222€

Krücken-Prozessor ! AMD gehört verklagt, so schwache CPUs auf den Markt zu bringen.

Der Prozessor ist nochmals langsamer im Vergleich zum schon sehr langsame N2840 Celeron, aber immerhin schneller als ein PentiumD aus 2005. Einen Virenscanner wird man da bestimmt wegen Performanceeinbussen nicht laufen lassen dürfen ;-).

Schlaumeier berichten dann von der Energieefiizienz (10W), was erstmal stimmt und die CPU-Leistung reicht sicher auch für ein kleines Lowcost-Tablet.

VerfasserModerator


Nope es fallen Versandkosten an. Du bist wahrscheinlich Student deswegen fallen bei dir keine Versandkosten an.


Oder er ist über geizhals reingegangen: geizhals.de/hp-…v=e - dann ist die Hermes-Lieferung ebenfalls kostenfrei. (Einfach den 319€-Link nehmen, Gutschein eingeben und fertig (_;) )

strange, vorhin standen noch die 0€ da, jetzt die vsk von 7,99

nehme alles zurück

Und was kostet die Kurbel für einen Aufpreis? Die Kurbel die man drehen möchte wenn sich bei diesem #&%$§-Schlaf-Prozessor nichts aber auch überhaupt nichts vorwärts bewegt...


Kommt immer drauf an, wie man auf die Seite kommt und was man noch so macht. Über geizhals wie geschrieben auch für 222€ direkt, also ohne VSK möglich.

Zum Glück habe ich mein 15" Apple Macbook Pro mit Retina Display. ;-) ;-D

Haters gonna hate.

#fame #apple #is #life #ichhabgeld

Hast du ein MacBook ... Hast du ein MacBook


Aber so hat jeder seine eigenen Probleme

Das ist kein Deal, das ist ne Krücke.


Lieber auf Ebay unter 200 Euro gebraucht was mit nem i5 kaufen.

Bisschen besserer Prozessor und dafür nur 13'' und alles wäre chique



Beeindruckend...

Falls es etwas mehr Rechenpower sein darf, verweise ich auf den hier


mydealz.de/dea…574


Dennoch finde ich den Deal hier Hot, auch wenn der Prozessor nicht die Butter vom Brot holt!


Der ist auch absolut ok für normale Nutzer und fast 3x schneller als diese E1-Krücke.



Also laut cpubenchmark.net ist diese APU schneller als ein PentiumD aber langsamer als der N2840:


cpubenchmark.net/cpu…308

cpubenchmark.net/cpu…129

cpubenchmark.net/cpu…388


Nach heutigen Maßstäben sicherlich alle langsam, aber einfache Büroanwendungen (Internet, Suften, E-Mails,...) sind kein Problem sein. Das kann man an den Bewertungen des Notebooks bei NBB sehen.


Ich bevorzuge aber auch das Angebot von gestern bei NBB:

mydealz.de/dea…574


Benchmark: cpubenchmark.net/cpu…APU


So mal als Vergleich: Der A6 6310 in der Einkernleistung (von 4) liegt auf dem Niveau des E1 6010 (alle Kerne)

Die CPU ist tatsächlich untragbar. Über zweieinhalb mal weniger Rechenleistung als mein sieben Jahre alter Core2Duo... Mir fehlen die Worte.


Der Preis ist natürlich hammer für 17" - wenn man das Gerät mit halbwegs brauchbarer CPU und dafür wegen mir ohne Festplatte bekommen würde, wäre es für mich mega.


Genau ! Und das Gerät mit A6-CPU reicht dann aus für Normalos ...



blubb, dann ginge Intel aber pleite mit den pre-baytrail atoms



Das hängt doch stark davon ab welcher Core2Duo gemeint ist. Es gibt auch Versionen die deutlich langsamer sind. Welche CPU/APU man wählt hängt doch stark davon ab, was man machen will. Wozu sollte man denn einen Prozessor im Rechner haben, wenn die ein Großteil der Rechenleistung nicht benötigt wird? E-Mails und Briefe scheiben sind auf so einem Gerät problemlos möglich.


Wenn die APU per se untragbar wäre, hätte es Tablets nie gegeben.

Ich schreibe gerade auf exakt dem Rechner und der ist durchaus brauchbar. Facepalm für die üblichen Fremdschäm Kommentare. Keine Rennmaschine, verrichtet aber exakt für was ich ihn in den Dienst gestellt habe. Office, Internet, Mailen, Filme schauen und Fernsehen mit APPs über Magine und Zattoo. Einwandfrei, läuft.


Fast nicht zu hören, selbst bei Last und ein wirklich sehr helles großes Display.

Bevor man über theoretische Werte meckert, sollte man erstmal testen!

Ich habe mich - von den schlechten Werten ein bisschen geschockt - etwas drastisch ausgedrückt, aber ja, du hast schon recht - je nach dem, was für Aufgaben ein Gerät erfüllen soll, gibt es unterschiedliche Anforderungen an die Hardware.


Ich verteidige sonst auch eher die Daseinsbereichtigung von Notebooks mit schwächeren CPUs, aber selbst so ein Celeron N2940, über den hier viele schimpfen, ist über doppelt so schnell als der E1-6010 - da habe ich schon ein bisschen gestaunt.


Für ein Tablet auf ARM-Basis reicht eine CPU mit vergleichbarer Rechenleistung wie der E1-6010 natürlich voll aus, da reichen dann auch 1 oder 2 GB RAM, aber da läuft dann auch ein Betriebssystem drauf, das für ARM/RISC-Systeme mit weniger Systemressourcen konzipiert wurde.


Hier geht es um ein x86/x64-Gerät, auf dem meist Windows7, 8 oder 10 zum Einsatz kommen soll und da machen sich die niedrigen Benchmark-Ergebnisse dieser "APU" normalerweise ziemlich schnell bemerkbar - da kann schon das Surfen mit mehreren Tabs ausreichen. Und die meisten wollen so ein Gerät ja doch ein paar Jährchen nutzen. RAM und HDD->SSD lassen sich da, wenn sie an ihre Grenzen kommen, nachträglich erweitern, die CPU/APU aber eben nicht. Aber ja: Trotzdem gibt es Leute und Anwendungsgebiete, für die das Gerät mit genau diesem Prozessor ausreicht.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text