154°
ABGELAUFEN
HP 250 G3 (i5-4210U, 4GB RAM, 500GB HDD, 15,6" matt) - 333€ @ Notebooksbilliger.de

HP 250 G3 (i5-4210U, 4GB RAM, 500GB HDD, 15,6" matt) - 333€ @ Notebooksbilliger.de

ElektronikNotebooksbilliger Angebote

HP 250 G3 (i5-4210U, 4GB RAM, 500GB HDD, 15,6" matt) - 333€ @ Notebooksbilliger.de

Preis:Preis:Preis:333€
Zum DealZum DealZum Deal
PVG: 382,99€ (Computeruniverse) - Ersparnis 13% bzw. 49,99€

Bei Notebooksbilliger gibt es heute die Chance das HP 250 G3 mit schnellem i5-Prozessor für sehr günstige 333€ zu kaufen. Bei dem Modell handelt es sich um das ohnehin derzeit günstigste Modell mit einem i5-4*-Prozzesor.

Die Versandkosten entfallen auf jeden Fall bei Aufruf über geizhals.

Technische Daten:

•CPU: Intel Core i5-4210U, 2x 1.70GHz (Turbo 2.70Ghz, HT)
• RAM: 4GB
• Festplatte: 500GB HDD
• optisches Laufwerk: DVD+/-RW DL
• Grafik: Intel HD Graphics 4400 (IGP), HDMI
• Display: 15.6", 1366x768, non-glare (matt)
• Anschlüsse: 1x USB 3.0, 2x USB 2.0, LAN
• Wireless: WLAN 802.11b/g/n, Bluetooth 4.0
• Cardreader: 2in1 (SD/MMC)
• Webcam: 0.3 Megapixel
• Betriebssystem: FreeDOS
• Akku: Li-Ionen, 4 Zellen
• Gewicht: 2.45kg
• Besonderheiten: Nummernblock
• Herstellergarantie: ein Jahr

Bei Qipu gibt es noch 6€ auf Notebooks, die Kombination mit dem Gutscheincode kann allerdings dazu führen, dass es kein Cashback gibt. Bei Payback gibt es sonst 100 Punkte für einen Kauf bei Notebooksbilliger.

17 Kommentare

Preisvergleich: geizhals.de/hp-…v=e

Test bei Notebookcheck - notebookcheck.com/Tes…tml - dort allerdings mit sehr langsamem Intel Celeron N2830, es ist fraglich was von dem Test daher auf dieses Gerät hier übertragen werden kann. Das recht schlechte Ergebnis im Test kommt dort vor allem von der Leistung/Spieleleistung, wo der i5-4210U doch schon in einer ganz anderen Liga spielt.

Spiele mit Grafik: Intel HD Graphics 4400 (IGP)? Nee, eher ungeeignet. Preis mau wegen geringer Auflösung. COLD.
Brauche keinen i5 für Internet und Büroanwendungen.

Gutes Angebot, leider ohne Windows, sonst hätte ich zugeschlagen...

Ersparnis ok...

Webcam: 0.3 Megapixel oO
Da sieht die Gegenseite doch nichts... ausser ein paar Pixel

Wo ist denn die Intel Gracphics 4400 Leistung einzuordnen? ist damit überhaupt jeglichen zocken möglich? ich blick da nicht ganz durch.

Wenn die CPU alleine rund die Hälfte der Kosten des Gesamtgeräts ausmacht will ich nicht wissen wie die Qualität der restlichen Komponenten ist...

Hat das Ding ne Wartungsklappe? Oder muss man alles auseinandernehmen um RAM oder Festplatte zu tauschen?

Spargurke

Wo ist denn die Intel Gracphics 4400 Leistung einzuordnen? ist damit überhaupt jeglichen zocken möglich? ich blick da nicht ganz durch.


Nicht wirklich aber das kann man wohl von keinem neuem Notebook in der Preisklasse behaupten, zur Einordnung aber hier mal etwas runterscrollen: notebookcheck.com/Int…tml

Uelpsenstruelps

...



Ich habe hier ein Spiel mit der Empfehlung: GeForce 8800, Core2Duo welches ich gerne auf dem zukünftigen Notebook spielen will. Was heißt das für mich als Empfehlung? Reicht ein 4200U mit 840M? Weniger, mehr?

Uelpsenstruelps

...


Welches Spiel ist denn das?

Starcraft 2 z.B.

loepen

Starcraft 2 z.B.


Minimum scheint da eine Intel HD3000 zu sein: http://www.notebookcheck.net/StarCraft-II-Heart-of-the-Swarm-Benchmarked.89920.0.html - unten finden sich dann bei dem Link diverse Grafikkarten zur Einschätzung.

Uelpsenstruelps

...



Das Spiel heißt ProTrain Perfect 2

Systanas

Das Spiel heißt ProTrain Perfect 2



Wenn man die empfohlenen Systemanforderungen mal neben die von Starcraft 2 setzt, scheint letzteres wohl sogar etwas anspruchsvoller zu sein. Wenn man sich dann den Link oben dazu anschaut, ist eine GeForce 840M wohl schon für recht hohe Qualitätseinstellungen gut, mit einem i5-4200U dürfte das daher schon recht anständig laufen so lange es nicht Full-HD sein muss sondern 1366x768 genügt.

Beide Games brauchen ordentlich CPU Leistung, je mehr Mhz, desto besser. Vernüftige Grafikchips natürlich auch.
Mit Budget Laptops wird das mehr ruckeln, als Spaß machen..

Mit Windows 10 (29.Juli) dürfte dann auch die letzte Entwickler-Schmiede den Fokus auf Multicore-Optimierung für CPU's legen

edit: finde die Variante mit AMD Chip interessanter und günstiger (240€): geizhals.de/hp-…=de

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text