336°
ABGELAUFEN
HP 255 G2 15,6'' (A4-5000 4GB 500GB HD8330 Windows 8.1) für 252€ bei MeinPaket versandkostenfrei

HP 255 G2 15,6'' (A4-5000 4GB 500GB HD8330 Windows 8.1) für 252€ bei MeinPaket versandkostenfrei

ElektronikAllyouneed Angebote

HP 255 G2 15,6'' (A4-5000 4GB 500GB HD8330 Windows 8.1) für 252€ bei MeinPaket versandkostenfrei

Preis:Preis:Preis:252€
Zum DealZum DealZum Deal
Preisvergleich: best ab 299€ Hoh.de incl.Versand. Gutscheincode: 8SPAREN

Hauptmerkmale:
39,6 cm (15,6") WXGA non-glare entspiegeltes LED TFT (1366x768)
AMD A4-5000 4x 1.50GHz Prozessoren mit leistungsfähgigem Kabini Kern und lediglich 15 Watt max. Verbrauch
4096MB Arbeitsspeicher
500GB Festplatte
DVD+/-RW DL Laufwerk
Grafik: AMD Radeon HD8330
spritzwassergeschütze Chiclet Tastatur inkl. Nummernblock
1x USB 3.0, 2x USB 2.0/10/100 LAN/WLAN 802.11bgn/Bluetooth 4.0
HDMI
2in1 Card Reader (SD, MMC)
Touchpad mit Gestensteuerung
HD Webcam
Windows 8.1 64bit
Li-Ionen-Akku (4 Zellen)
ca. 2.45kg
Farbe: Black Licorica Schwarz
Abmessungen: 37.6 cm x 24.7 cm x 3.58 cm
12 Monate Herstellergarantie
Lieferumfang
HP 255 G2 Notebook
Original HP Akku, 4 Zellen
Original HP Netzteil 65W
Anleitung, Garantieunterlagen
HP 255 G2 Notebook, jetzt mit schickerem Gehäuse und Chiclet Tastatur inkl. Nummernblock

21 Kommentare

Müsste doch ein perfekter Rechner für die Eltern ohne Spieleambitionen sein,oder?

Martin4000

Müsste doch ein perfekter Rechner für die Eltern ohne Spieleambitionen sein,oder?



abwarten...gleich kommen die Nörgler aus den Löchern gekrochen und teilen dir mit, dass die Auflösung ein Witz, der Prozessor unter aller Sau ist und du mit dem Teil Probleme kriegst, wenn du neben nem Word-Dokument auch noch auf Youtube ein Video gucken möchtest...

Martin4000

Müsste doch ein perfekter Rechner für die Eltern ohne Spieleambitionen sein,oder?



Jawohl ! Oder für die Schwester;Schwiegermutter;Opa u.s.w.
Und wenn man bedenkt das schon eine halbwegs gute GraKa (Deskktop-Pc),soviel kostet,find ich Ausstattung und Preis gut.

Gutes Angebot

Trotz flotter CPU und Windows 8.1 kommt der Laptop nicht aus dem Quark. Kein großer Unterschied zu einem AMD E2 spürbar. Ein beliebiger Laptop mit Pentium 2020m ist dagegen ein Rennpferd. Liegt das am Chipsatz, der nicht mehr Datendurchsatz zulässt ?



geizhals.at/?sr…,-1

In wie weit man der Bewertung trauen darf, sei dahingestellt. Aber ein Update auf 8.1 hat er scheinbar gemacht, und selbst bei normalem Umgang kann man die Kiste nicht großartig verlangsamen. (Außer mutwillig)

Gibt es Problem wenn im 2. Jahr ein defekt auftritt wegen den 1- Jahr Garantie ist dann das 2. Jahr Gewährleistung ?

Sorry, aber das Ding ist so dermaßen lahm, da scheint ein Pentium B960 ja ne Rakete zu sein...


tomshardware.de/kab…tml

Das Angebot finde ich HOT, weil mir das Gesamtpaket für den Preis sehr gut gefällt.

Als Einsteiger-, Zweit- oder Gelegenheits-Rechenknecht für die Basisdienste des täglichen, digitalen Lebens ist das Notebook sicher vollkommen ausreichend.

Ich würde die Finger vom AMD A4 lassen, so billig das Ding auch ist. Wir haben nen Toshiba mit diesem Prozessor drin im Laden stehen (ebenfalls 8.1) und der brauchst selbst zum installieren der Treiber für nen simplen USB Stick, was an jedem normalen Rechner in wenigen Sekunden geschieht mehrere Minuten! Wer sich das Teil nach Hause holt sollte sich absolut im klaren sein wie lahm das Ding ist. Dagegen sind die B980 oder 987 von Intel echte Powermaschinen..

Für den Preis voll okay!

Man darf von dem Gerät nicht zuviel erwarten aber für den Preis ist das wirklich gut!!! Außerdem verbraucht die CPU sehr wenig Strom. Und bei dem der Laptop mit dem Kabini nicht flüssig läuft, der sollte vielleicht mal seinen ganzen Müll löschen denn eigentlich kommt die CPU in allen Tests ganz gut davon. Außer bei Toms Hardware, die bekanntlich bei AMD nie ein gutes Wort schreiben Naja, die bekommen auch vom anderen Lager die Werbung bezahlt ^^

Wer minimal mehr Leistung will. muss eben 50 oder 100 EUR mehr ausgeben!

Für den Preis OK- immerhin non glare.
Eine SSD wird der Wuppdizität auf dei Sprünge helfen.

peacock

Ich würde die Finger vom AMD A4 lassen, so billig das Ding auch ist. Wir haben nen Toshiba mit diesem Prozessor drin im Laden stehen (ebenfalls 8.1) und der brauchst selbst zum installieren der Treiber für nen simplen USB Stick, was an jedem normalen Rechner in wenigen Sekunden geschieht mehrere Minuten! Wer sich das Teil nach Hause holt sollte sich absolut im klaren sein wie lahm das Ding ist. Dagegen sind die B980 oder 987 von Intel echte Powermaschinen..



Wenn das Teil bei euch im Laden mehrere Minuten braucht, dann bezweifel ich mal stark das das am Notebook liegt sondern an eurer Unfähigkeit ein Notebook anständig zu konfigurieren....
Ich hab selbst mit noch langsameren E-450 keine Probleme oder lange installationszeiten eines popeligen USB Stick, das lüppt mehr oder weniger genauso schnell wie an einem Rechner mit i7....

Mit einer SSD ist so ein Rechner für alle Aufgaben ausreichend schnell.
Außer man macht Videobearbeitung.
Aber ich kenne einige, die NUR für EXCEL einen i7 brauchen.

Berserkus

Wenn das Teil bei euch im Laden mehrere Minuten braucht, dann bezweifel ich mal stark das das am Notebook liegt sondern an eurer Unfähigkeit ein Notebook anständig zu konfigurieren....



Ruhig brauner, nicht gleich beleidigend werden.. Die Dinger laufen auf Werkseinstellungen und sonst nix. Ganz normal so wie der Otto-Normal-Verbraucher es nach Hause bekommt. Alles andere macht in einem Notebookladen wohl keinen Sinn, gell?

steffelgreen

Mit einer SSD ist so ein Rechner für alle Aufgaben ausreichend schnell. Außer man macht Videobearbeitung. Aber ich kenne einige, die NUR für EXCEL einen i7 brauchen.



brauchen oder meinen zu brauchen?

peacock

Hause bekommt. Alles andere macht in einem Notebookladen wohl keinen Sinn, gell?



Das sehe ich wohl ganz anders....
Von Amazon & Co. ja aber nicht von einem Fachmann.
Und wen, dann ist das was mit dem Notebook nicht OK, den das eine Erkennung eines USB Sticks Minuten braucht hat mit dem erwendeten Porzessors sicherlich nix zu tuen.
Da liegt zu 100% ein Fehler vor und das merkt und weis ein Fachmann sofort....

knolly

abwarten...gleich kommen die Nörgler aus den Löchern gekrochen und teilen dir mit, dass die Auflösung ein Witz, der Prozessor unter aller Sau ist und du mit dem Teil Probleme kriegst, wenn du neben nem Word-Dokument auch noch auf Youtube ein Video gucken möchtest...


Ja das mache ich gerne!
Dei CPU ist schnarchlangsam und wenn man schon ne lahme Krücke sucht, dann doch wenigstens von Intel, auch hinsichtlich Chipsatz usw.
Und zweitens hat meine Schwiegermutter einen ähnlichen Gurken-Laptop geschenkt bekommen nach dem Motto "reicht doch". Aber selbst um eine Email zu schreiben nervt das Teil ungemein, weil es ewig braucht zum booten und ewig braucht um Thunderbird zu öffnen. Das liesse sich vermutlich durch Optimierung der Konfiguration und Nutzung eines schlankeren Programmes irgendwie lösen, aber grade bei Computer-Noobs ist das natürlich NICHT der Normalzustand.
Von daher glaube ich, für den durchschnittlich ahnungslosen User ist es einfacher, 100€ mehr für nen Laptop auszugeben als einen schlampig konfigurierten Trödel-Laptotp auf Spur zu bringen.

Wenn ich das Gemecker hier lese, dann wünschte ich mir, ich könnte dieses Notebook mal kostenlos und unverbindlich für ein Viertel Jahr im persönlichen Praxis-test quälen, um mir ein eigenes Bild machen zu können. Ich bleibe mal bei meinem "Theorie-Urteil" HOT.

steffelgreen

Mit einer SSD ist so ein Rechner für alle Aufgaben ausreichend schnell. Außer man macht Videobearbeitung. Aber ich kenne einige, die NUR für EXCEL einen i7 brauchen.



Natürlich meinen die einen i7 zu brauchen.
Dafür haben Sie einen i7 und ein 1366x768 Display glare.
Das ein Full HD und Excel evtl. besser wäre, hat der nicht kapiert.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text