HP 32s - 32" Full HD Monitor mit IPS Panel für 188,78€ (Amazon.es)
351°Abgelaufen

HP 32s - 32" Full HD Monitor mit IPS Panel für 188,78€ (Amazon.es)

188,78€226€-16%Amazon.es Angebote
24
eingestellt am 16. Jul
Moinsen, bei Amazon.es erhaltet ihr den HP 32s - 32" Full HD Monitor mit IPS Panel für 188,78€ inkl. Versand. Bezahlen könnt ihr mit Kreditkarte und einloggen mit dem Amazon.de Account.

Preisvergleich 226€

1202882.jpg

Diagonale: 32"/81.3cm
• Auflösung: 1920x1080, 16:9
• Helligkeit: 250cd/m²
• Kontrast: 1.200:1 (statisch), 6.000.000:1 (dynamisch)
• Reaktionszeit: 5ms
• Blickwinkel: 178°/178°
• Panel: IPS
• Form: gerade
• Beschichtung: matt (non-glare)
• Hintergrundbeleuchtung: White-LED
• Farbtiefe: 6bit + FRC (16.7 Mio. Farben)
• Bildwiederholfrequenz: 60Hz
• Anschlüsse: 1x VGA, 1x HDMI 1.4
• Audio: 1x Line-Out
• Farbe: schwarz (Rahmen), schwarz (Leiste), silber (Standfuß)
• VESA: 100x100 (frei)
• Leistungsaufnahme: 39.8W (maximal), 37.4W (typisch), 0.3W (Standby)
• Jahresverbrauch: 54.60kWh
• Stromversorgung: DC-In
• Besonderheiten: mechanische Tasten, Sicherheitsschloss (Kensington)
• Herstellergarantie: ein Jahr
Zusätzliche Info

Gruppen

24 Kommentare
Der ist so groß, wie mein TV.
Wahnsinn
32 und Full HD lieber nicht. Ich hatte 27es von HP und war zufrieden.
Brexit16. Jul

32 und Full HD lieber nicht. Ich hatte 27es von HP und war zufrieden.


Darauf habe ich gewartet, aber bei dieser Größe macht, meiner Meinung nach Full HD kein Spaß.
Outcorevor 55 m

Darauf habe ich gewartet, aber bei dieser Größe macht, meiner Meinung nach …Darauf habe ich gewartet, aber bei dieser Größe macht, meiner Meinung nach Full HD kein Spaß.


Was soll ich dann mit meinem 55 Zoll 1080P Fernseher dazu sagen?
driveclubvor 6 m

Was soll ich dann mit meinem 55 Zoll 1080P Fernseher dazu sagen?


Den nutzt du als PC Monitor, Respekt Pro
Bearbeitet von: "epikom" 16. Jul
driveclubvor 8 m

Was soll ich dann mit meinem 55 Zoll 1080P Fernseher dazu sagen?


Da sitzt du weiter weg.
epikomvor 17 m

Den nutzt du als PC Monitor, Respekt Pro


tzukkiovor 14 m

Da sitzt du weiter weg.


Und wer genau gibt vor, wie weit man von einem Gerät wegsitzt? Gibt es bei Fernseher und Monitore sowas wie Abschalteinrichtungen, welche einen zu hohen oder geringen Abstand erkennen und das Gerät entsprechend deaktivieren?
Tätowierter-Böser-Mann16. Jul

Der ist so groß, wie mein TV. Wahnsinn



Wahnsinn ist eher dass du so einen kleinen TV hast
Deutschmaschinevor 30 m

Und wer genau gibt vor, wie weit man von einem Gerät wegsitzt? Gibt es bei …Und wer genau gibt vor, wie weit man von einem Gerät wegsitzt? Gibt es bei Fernseher und Monitore sowas wie Abschalteinrichtungen, welche einen zu hohen oder geringen Abstand erkennen und das Gerät entsprechend deaktivieren?


Besser wäre es
lupusvor 6 h, 13 m

Wahnsinn ist eher dass du so einen kleinen TV hast


Mein TV ist nicht viel größer...

Der TV ist zu gross, sobald man den Kopf beim TV glotzen anfängt zu drehen, bzw. die Augen mehr als eine minimale Bewegung machen müssen, um das ganze Bild zu erfassen (Grenze des normalen Sichtfeldes).

Dann ist der TV definitiv zu gross.

Oder... als Beispiel... beim 55" TV sollte man 3,5m wegsitzen (alte Regel, verkürzt sich bei höheren Auflösungen pro Zoll) und nicht direkt davor.

Und dass ich einen TV kaufe, der so gross ist, wie die komplette Seitenwand des Wohnzimmers.... nein, danke, ich verzichte.
Bearbeitet von: "jaeger-u-sammler" 16. Jul
17969880-K6uXi.jpg
Deutschmaschinevor 55 m

Und wer genau gibt vor, wie weit man von einem Gerät wegsitzt? Gibt es bei …Und wer genau gibt vor, wie weit man von einem Gerät wegsitzt? Gibt es bei Fernseher und Monitore sowas wie Abschalteinrichtungen, welche einen zu hohen oder geringen Abstand erkennen und das Gerät entsprechend deaktivieren?


17969929-4Je2D.jpg
Viele Kommentare zeigen mir mal wieder:
Pixel sind böse.
Wer einen erkennt sollte sofort die Flucht ergreifen

Wie haben wir das “früher“ vor der Zeit von 4k oder noch schlimmer FullHD nur ausgehalten?
TriTLvor 5 m

Viele Kommentare zeigen mir mal wieder: Pixel sind böse.Wer einen erkennt …Viele Kommentare zeigen mir mal wieder: Pixel sind böse.Wer einen erkennt sollte sofort die Flucht ergreifen Wie haben wir das “früher“ vor der Zeit von 4k oder noch schlimmer FullHD nur ausgehalten?


Mit Röhrenmonitoren und -fernsehern - die hatten keine Pixel (dafür aber andere "Schwächen") !
Losthighwayvor 17 m

[Bild]


Ja das ist eine gescheite Grafik, aber wer legt fest und wie wird es technisch realisiert, dass man einen Monitor nicht zu weit wegrückt und vielleicht versehentlich als Fernsehersatz oder Videospielkonsolenbildschirm verwendet?
Deutschmaschinevor 1 h, 13 m

Und wer genau gibt vor, wie weit man von einem Gerät wegsitzt? Gibt es bei …Und wer genau gibt vor, wie weit man von einem Gerät wegsitzt? Gibt es bei Fernseher und Monitore sowas wie Abschalteinrichtungen, welche einen zu hohen oder geringen Abstand erkennen und das Gerät entsprechend deaktivieren?



Normalerweise die Schreibtischtiefe, oder arbeitest du am Rechner vom Sofa aus?
TriTLvor 18 m

Viele Kommentare zeigen mir mal wieder: Pixel sind böse.Wer einen erkennt …Viele Kommentare zeigen mir mal wieder: Pixel sind böse.Wer einen erkennt sollte sofort die Flucht ergreifen Wie haben wir das “früher“ vor der Zeit von 4k oder noch schlimmer FullHD nur ausgehalten?


Ganz einfach, damals waren die Monitore kleiner. Ein 19 Zoll 1280x960 CRT hatte eine PPI von 84. Also mehr als ein "moderner" FHD 27 Zoll Monitor der nur 81 hat. Übrigends gab es die Auflösungsdiskussionen damals genauso.
Quantentunnelvor 17 m

Mit Röhrenmonitoren und -fernsehern - die hatten keine Pixel (dafür aber a …Mit Röhrenmonitoren und -fernsehern - die hatten keine Pixel (dafür aber andere "Schwächen") !


Äh, Röhrenmonitore keine Pixel? Also zumindest sinngemäß hatten die Teile ebensoBildpunkte, die sogar weitaus sichtbarer waren als bei heutigen Geräten
Deutschmaschinevor 1 h, 29 m

Und wer genau gibt vor, wie weit man von einem Gerät wegsitzt? Gibt es bei …Und wer genau gibt vor, wie weit man von einem Gerät wegsitzt? Gibt es bei Fernseher und Monitore sowas wie Abschalteinrichtungen, welche einen zu hohen oder geringen Abstand erkennen und das Gerät entsprechend deaktivieren?


Kannst du ganz für sich entscheiden. Ich würde dir aber raten soweit entfernt zu sitzen, dass du keine sichtbaren Pixel siehst. Diese Grafik kann dabei helfen:
http://www.zambullo.de/wp-content/uploads/2017/03/Minimaler-Sitzabstand-nach-Displaydiagonale-und-Auflösung.png

Letzen Endes deine Entscheidung. Aber 32 Zoll machen bei entsprechender Auflösung bzw. Abstand schon Sinn
Midnight_Heinzvor 18 m

Normalerweise die Schreibtischtiefe, oder arbeitest du am Rechner vom Sofa …Normalerweise die Schreibtischtiefe, oder arbeitest du am Rechner vom Sofa aus?


Das nicht unbedingt, aber welche technische Hürde zwingt dich, da einen Rechner anzuschließen? Geht der Monitor bei anderen Geräten einfach nicht mehr an?

(Ganz nebenbei haben wir auf Arbeit zum Beispiel wirklich sehr tiefe Schreibtische, wo ich 27-Zoll-Monitore als ratsamer erachte als unsere derzeitigen 24-Zoll-Sehschlitze. Auch würde weiterhin 1080p reichen, da ich jetzt schon Kollegen habe, die bei ihren Monitoren die Ansicht größerskalieren.)
Clemyvor 5 m

Kannst du ganz für sich entscheiden. Ich würde dir aber raten soweit e …Kannst du ganz für sich entscheiden. Ich würde dir aber raten soweit entfernt zu sitzen, dass du keine sichtbaren Pixel siehst. Diese Grafik kann dabei helfen:http://www.zambullo.de/wp-content/uploads/2017/03/Minimaler-Sitzabstand-nach-Displaydiagonale-und-Auflösung.pngLetzen Endes deine Entscheidung. Aber 32 Zoll machen bei entsprechender Auflösung bzw. Abstand schon Sinn


Wirklich sehr tolle Grafik. Sie zeigt mir, dass selbst bei Full-HD noch große Monitore Sinn machen. Ich erreiche in entspannter Haltung locker einen Meter Sitzabstand. Vielleicht bin ich halt auch einfach nicht der Typ, der wie ein Glöckner vorgebeugt am Monitor klebt und sich den Schreibtisch in den Bauch drückt.
Deutschmaschinevor 1 h, 11 m

Ja das ist eine gescheite Grafik, aber wer legt fest und wie wird es …Ja das ist eine gescheite Grafik, aber wer legt fest und wie wird es technisch realisiert, dass man einen Monitor nicht zu weit wegrückt und vielleicht versehentlich als Fernsehersatz oder Videospielkonsolenbildschirm verwendet?


Deine Schreibtischmaße! Stichwort Ergonomie, eventuell mal informieren.
Deutschmaschinevor 2 h, 59 m

Äh, Röhrenmonitore keine Pixel? Also zumindest sinngemäß hatten die Teile e …Äh, Röhrenmonitore keine Pixel? Also zumindest sinngemäß hatten die Teile ebensoBildpunkte, die sogar weitaus sichtbarer waren als bei heutigen Geräten


Nein, es gab keine "festen" Pixel. Oder kannst Du mir sagen, wie viele Pixel bspw. ein 19 Zoll Monitor mit Streifenmaske besitzt?
Auf meinem langjährigen Röhren-TV (bis 2016) sahen sogar die "Kabel1Classics" Filme (480x576i = 480x288 50hz) hervorragend aus! Auf einem LCD könnte man das komplett vergessen.

Es liegt daran, dass der Röhren-TV nicht pixelgebunden ist,
also die Skalierung von klein auf groß nicht an die Anzahl der Pixel gebunden ist (analoge Skalierung).

Ein modernes Display funktioniert eigentlich nur bei Filme in seiner nativen Auflösung vernünftig (1920x1080).

.
Bearbeitet von: "Tätowierter-Böser-Mann" 16. Jul
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text