HP 350 G2 (15,6 HD matt, i7-5500U, 8GB RAM, 500GB HDD, Intel HD 5500, DVD-Brenner, Gb LAN, Wartungsklape) für 355,89€ [Cyberport]
1761°Abgelaufen

HP 350 G2 (15,6 HD matt, i7-5500U, 8GB RAM, 500GB HDD, Intel HD 5500, DVD-Brenner, Gb LAN, Wartungsklape) für 355,89€ [Cyberport]

Deal-Jäger 83
Deal-Jäger
eingestellt am 3. Okt 2016

Moin.

Bei Cyberport erhaltet ihr das HP 350 G2 P5T04ES für 349€.

Ab 360€ kann man einen 18€-Gutschein einsetzen "PA83H-VY1YX-XFJR2-FNFBE". Daher habe ich noch diesen 4GB-RAM-Riegel mit in den Warenkorb gelegt (RAM und SSD müssen sowieso nach- bzw. aufgerüstet werden). Somit beträgt der Endpreis inkl. Versand 355,89€ und ihr habt 8GB RAM statt 4GB.


PVG [Geizhals]: 402,46€ + ca. 15€ für RAM = ~415€


Durch die Wartungsklappe ist ein Zugriff auf RAM und HDD möglich. Ein Nach- bzw. Aufrüsten durch eine SSD / des RAM stellt also kein Problem dar.


CPU: Intel Core i7-5500U, 2x 2.40GHz bis 3.00GHz
RAM: 4GB DDR3 (+ 4GB) - 2 Steckplätze gesamt, davon 1 frei
Festplatte: 500GB HDD
optisches Laufwerk: DVD+/-RW DL
Grafik: Intel HD Graphics 5500 (IGP), HDMI
Display: 15.6", 1366x768, non-glare
Anschlüsse: 2x USB 3.0, 1x USB 2.0, Gb LAN
Wireless: WLAN 802.11b/g/n, Bluetooth 4.0
Cardreader: 2in1 (SD/MMC)
Webcam: 0.3 Megapixel
Betriebssystem: ohne
Akku: Li-Ionen, 4 Zellen
Gewicht: 2.30kg
Besonderheiten: Nummernblock
Herstellergarantie: ein Jahr


Test (andere Ausstattung): notebookcheck.com/Tes…tml

CPU:
notebookcheck.com/Int…tml
cpubenchmark.net/cpu…GHz


837680-jAf6H.jpg

Beste Kommentare

Ich habe auch einen Nummernblock an meinem 15" Laptop und ich bin jedesmal froh drum. Würde kein Gerät ohne haben wollen, aber da sind die Ansprüche wohl verschieden

Schläfst du auch mal? 

Bearbeitet von: "mi4u" 3. Okt 2016

mi4u

Schläfst du auch mal? 



ja zwischendurch, wenn er keine angebote findet

Ohne Nummernblock und besserer Auflösung hätte ich ihn genommen. Muss kein fullhd sein, aber 1366 ist mir echt zu wenig und dieser scheiß Nummernblock ist echt das schlimmste was es gibt, meistens ist dann auch die Tastatur nicht mittig, das nervt extrem!

83 Kommentare

Schläfst du auch mal? 

Bearbeitet von: "mi4u" 3. Okt 2016

mi4u

Schläfst du auch mal? 



ja zwischendurch, wenn er keine angebote findet

Ich würde eher zusätzlich einen 8GB Riegel reinstopfen. So hat man 12GB, was erheblich zukunftssicherer ist und man hat keinen 4GB Riegel rumfliegen, wenn man in der Zukunft aufrüsten muß (was wohl definitiv erheblich teurer sein wird als heute).

16GB RAM sind, für so einen Laptop, bei den meisten noch ein wenig Overkill, kann jedoch in Zukunft durchaus nützlich werden.

Es sollte aber der selbe RAM-Riegel wie im Notebook verwendet werden um Leistungsverluste zu vermeiden

Was ist schon zukunftssicher?
Bearbeitet von: "Suedn" 3. Okt 2016

Ohne Nummernblock und besserer Auflösung hätte ich ihn genommen. Muss kein fullhd sein, aber 1366 ist mir echt zu wenig und dieser scheiß Nummernblock ist echt das schlimmste was es gibt, meistens ist dann auch die Tastatur nicht mittig, das nervt extrem!

Ich habe auch einen Nummernblock an meinem 15" Laptop und ich bin jedesmal froh drum. Würde kein Gerät ohne haben wollen, aber da sind die Ansprüche wohl verschieden

für Office und surfen geniales Gerät, schnell, leise Aufrüsbar. Fingerprintreader funktioniert auch. Empfehle dieses Gerät trotz dieser Auflösung. Läuftz stabil.

Pu244vor 4 h, 32 m

Ich würde eher zusätzlich einen 8GB Riegel reinstopfen. So hat man 12GB, was erheblich zukunftssicherer ist und man hat keinen 4GB Riegel rumfliegen, wenn man in der Zukunft aufrüsten muß (was wohl definitiv erheblich teurer sein wird als heute). 16GB RAM sind, für so einen Laptop, bei den meisten noch ein wenig Overkill, kann jedoch in Zukunft durchaus nützlich werden.



Was bringen 4 GB RAM mehr, wenn der Rest in 2 Jahren veraltet ist. Ist natürlich ne nette Zugabe, mehr aber auch nicht.

"Fan Always on" Funktion im BIOS ausschalten und ne SSD rein ..... Ein Traum von der Geräuschkulisse

Warum bauen die immer noch kein Wlan Ac ein, nicht dass es mir um die Geschwindigkeit geht, nur der Kanalbereich ist etwas besser.

Mich nervt hier die verbaute "Asbach"-WLAN-Karte, nicht Dual-Band-fähig. Positiv ist das enthaltene DVD-Laufwerk.

Bester Notebookdeal seit langem!


I7 cpu 8gb RAM

Für das Geld ist sonst nicht zu bekommen.

Dieses hier und mydealz.de/dea…024


Ich kann mich nicht entscheiden.

locovegas23vor 12 m

Dieses hier und https://www.mydealz.de/deals/hp-15-ay045ng-156-fhd-matt-i3-5005u-4gb-ram-128gb-ssd-m2-dvd-brenner-intel-hd-5500-freedos-fur-299eur-bzw-evtl-249eur-nbb-837656?page=2comment-11429024Ich kann mich nicht entscheiden.



4 GB sind schon für Internet und Office zu wenig, bremsen das System aus.

theMRvor 48 m

Ich habe auch einen Nummernblock an meinem 15" Laptop und ich bin jedesmal froh drum. Würde kein Gerät ohne haben wollen, aber da sind die Ansprüche wohl verschieden


Dito. Ohne Nummernblock kommt mir kein Laptop ins Haus.

chillersongvor 32 m

Was bringen 4 GB RAM mehr, wenn der Rest in 2 Jahren veraltet ist. Ist natürlich ne nette Zugabe, mehr aber auch nicht.



Ich habe hier einen i3 4030U mit 16GB RAM. Im Moment zeigt der Taskmanager eine CPU Last von 46% und 74% RAM Auslastung an (vielen Tabs in Chrome sei dank). Das zeigt das man mehr RAM ganz gut gebrauchen kann, bei quasi allen Multimediarechnern, mit denen ich in den Letzten 20 Jahren zutun gehabt habe, ist am Ende immer der RAM knapp geworden. Mein Laptop soll noch mindestens bis 2020 halten, von daher habe ich vorgesorgt (auch wenn die 16GB vorerst ein wenig Overkill sind, aber es ist ja noch Zeit damit sich auch die lohnen).

Bierstuebelvor 2 h, 51 m

Es sollte aber der selbe RAM-Riegel wie im Notebook verwendet werden um Leistungsverluste zu vermeiden



Nicht unbedingt, die beiden laufen in der Geschwindigkeit des jeweils langsameren und Dualchannel funktioniert auch mit asymmetrischer Bestückung.

Generell gilt bei RAM:

Menge >>> Dual Channel >Takt > Timings

Von daher würden es die 4GB mehr selbst dann rausreißen, wen Dualchannel nicht funktionieren würde.

Wer Nägel mit Köpfen machen will, der kauft sich gleich ein 16GB Kit mit DDR3 2133 CL11 oder DDR3 1600 CL9 (so eines habe ich mir zugelegt), dann ist auch die IGP ein wenig schneller. Ob es den Aufpreis von 20-30€ wert ist soll jeder selbst entscheiden, allerdings ist der RAM, gegenüber seinen Tiefstständen wieder etwas teurer geworden und kostet soviel wie vor über einem Jahr, von daher ist es extrem wahrscheinlich das eine Preisexplosion bevorsteht.

Nummernblock ist jetzt mal IMHO Geschmackssache, auch WLAN & RAM kann man tauschen, aber die Auflösung geht gar nicht. Sonst wäre das der Kracher.

HP

Full HD ist zwar nice bei einem 15,6" Notebook, bei weitem aber nicht so nötig wie bei einem 10" Tablet wie ich finde. Hab mit Notebooks beider Auflösungen gearbeitet und HD war für mich kein KO Kriterium. Für mich persönlich ist die Blickwinkelabhängigkeit wichtig und die ist bei den meisten Notebooks miserabel. Es gibt wenige mit IPS Display

Könnte man den auch für ältere Games (Serious Sam, C&C, Warcraft3) benutzen? Hab da Bedenken bzgl. der Grafikkarte...

Sohn einer Freundin hat den auch, aber mit i3. Haben das Problem, dass das WLAN mit eingeschaltetem Bluetooth extrem einbricht. YouTube ist dann nicht mehr verwendbar. Hat noch jemand das Problem?

i7 aber Krüppel-Display.
Läuft.

Bierstuebel

Es sollte aber der selbe RAM-Riegel wie im Notebook verwendet werden um Leistungsverluste zu vermeiden



​Es sollte eher eine Kommentarsperre für Uninformierte geben, um Nichtswisser zu vermeiden.

duran3891

Full HD ist zwar nice bei einem 15,6" Notebook, bei weitem aber nicht so nötig wie bei einem 10" Tablet wie ich finde. Hab mit Notebooks beider Auflösungen gearbeitet und HD war für mich kein KO Kriterium. Für mich persönlich ist die Blickwinkelabhängigkeit wichtig und die ist bei den meisten Notebooks miserabel. Es gibt wenige mit IPS Display



​Kommt wie so oft auf den Einsatzzweck an.
Für die Oma zum surfen reicht HD.
Sobald aber Excel und/ oder zwei Fenster nebeneinander (bspw. PDF und Word) im Spiel sind ist FHD meiner Meinung nach Pflicht.

Pu244vor 1 h, 2 m

Ich habe hier einen i3 4030U mit 16GB RAM. Im Moment zeigt der Taskmanager eine CPU Last von 46% und 74% RAM Auslastung an (vielen Tabs in Chrome sei dank). Das zeigt das man mehr RAM ganz gut gebrauchen kann, bei quasi allen Multimediarechnern, mit denen ich in den Letzten 20 Jahren zutun gehabt habe, ist am Ende immer der RAM knapp geworden. Mein Laptop soll noch mindestens bis 2020 halten, von daher habe ich vorgesorgt (auch wenn die 16GB vorerst ein wenig Overkill sind, aber es ist ja noch Zeit damit sich auch die lohnen).Nicht unbedingt, die beiden laufen in der Geschwindigkeit des jeweils langsameren und Dualchannel funktioniert auch mit asymmetrischer Bestückung.Generell gilt bei RAM:Menge >>> Dual Channel >Takt > TimingsVon daher würden es die 4GB mehr selbst dann rausreißen, wen Dualchannel nicht funktionieren würde.Wer Nägel mit Köpfen machen will, der kauft sich gleich ein 16GB Kit mit DDR3 2133 CL11 oder DDR3 1600 CL9 (so eines habe ich mir zugelegt), dann ist auch die IGP ein wenig schneller. Ob es den Aufpreis von 20-30€ wert ist soll jeder selbst entscheiden, allerdings ist der RAM, gegenüber seinen Tiefstständen wieder etwas teurer geworden und kostet soviel wie vor über einem Jahr, von daher ist es extrem wahrscheinlich das eine Preisexplosion bevorsteht.



Wozu 2133er Speicher? Der Controller bzw. auch das Bios lassen eh nur bis 1600er zu, jeder € für Speicher der schneller als 1600er wäre verschenktes Geld, die GPU unterstützt auch nicht mehr, nur die APU's von AMD unterstützen Speicher bis 2400er und schneller.

xphetsvor 40 m

Sohn einer Freundin hat den auch, aber mit i3. Haben das Problem, dass das WLAN mit eingeschaltetem Bluetooth extrem einbricht. YouTube ist dann nicht mehr verwendbar. Hat noch jemand das Problem?



Liegt am verbuggten Realtek-Adapter, ist ein Serienfehler, ich würde mal versuchen das er sich nicht neuere Treiber von Microsoft zieht, sondern den Originaltreiber vom Hersteller ziehen, der bisher einzig stabile Treiber ist der von HP/Realtek selbst.
Bearbeitet von: "MVendredi" 3. Okt 2016

jlssmt

​Es sollte eher eine Kommentarsperre für Uninformierte geben, um Nichtswisser zu vermeiden.



​Damit meinte ich das man nicht einen zweiten evtl. langsameren Riegel, als bereits verbaut ist, einbaut du Wicht

Neeein Versand mit dpd, ob mein Laptop in einem Stück ankommt?

Welche SSD bis zum Beispiel 256 GB nehme ich am besten? Hat jemand schon Erfahrungen?
Und ein Windows 10 Key aus der Bucht für 8 - 15 Euro reicht doch auch aus oder? Danke.

Top

Pu244vor 2 h, 15 m

Ich habe hier einen i3 4030U mit 16GB RAM. Im Moment zeigt der Taskmanager eine CPU Last von 46% und 74% RAM Auslastung an (vielen Tabs in Chrome sei dank). Das zeigt das man mehr RAM ganz gut gebrauchen kann, bei quasi allen Multimediarechnern, mit denen ich in den Letzten 20 Jahren zutun gehabt habe, ist am Ende immer der RAM knapp geworden. Mein Laptop soll noch mindestens bis 2020 halten, von daher habe ich vorgesorgt (auch wenn die 16GB vorerst ein wenig Overkill sind, aber es ist ja noch Zeit damit sich auch die lohnen).




Wenn er bis 2020 halten soll, dann hätte ich auch noch vorgesorgt und gleich zum i7 gegriffen...... usw usw.

Da das Teil ohne Betriebssystem kommt, frage ich mal in die Runde was ihr da drauf spielt.
Gibt es ne gute Linux Distribution, die sich dafür empfiehlt?

wenn nur diese Augenkrebs Auflösung nicht wäre.

MVendredivor 2 h, 56 m

Wozu 2133er Speicher? Der Controller bzw. auch das Bios lassen eh nur bis 1600er zu, jeder € für Speicher der schneller als 1600er wäre verschenktes Geld, die GPU unterstützt auch nicht mehr, nur die APU's von AMD unterstützen Speicher bis 2400er und schneller.



Ich habe selbst den Laptop mit der gleichen Auflösung, nur anderer CPU und muß sagen das er extrem pixelig ist. Wenn man sich allgemein daran nicht stört, das Ding eh nur für Powerpointpräsentationenen gedacht ist oder einen externen Monitor benutzt (wie ich), dann kann man darüber hinwegsehen. Wer jedoch einigermaßen wert auf eine hohe Auflösung legt und hauptsächlich mit dem Display arbeitet, der wird hier eher nicht glücklich. Dann sollte man sich nach einem anderen Laptop umsehen, i7 hin oder her.

SGSvor 3 h, 29 m

Könnte man den auch für ältere Games (Serious Sam, C&C, Warcraft3) benutzen? Hab da Bedenken bzgl. der Grafikkarte...



Die Spiele habe ich allesamt mit meinem ersten Atom von 2008 zum laufen gebracht (C&C nur bis Generals), das ist also für diese IGP kein Problem. Es gehen mehr Spiele darauf als man zunächst vermutet. Allerdings kommt bei CPU intensiven Spielen, wie Anno 1404 und 2070, doch die TDP von 15W (die sich IGP und CPU teilen müssen) zum tragen (eigene Erfahrung mit dem wesentlich schlechterem i3 4030U). Am Anfang laufen auch diese beiden verhältnismäßig anspruchsvollen Spiele flüssig, wenn die Stadt dann mal größer wird, dann ruckelt es.

Auch wenn es keine Zockerkiste ist, so laufen doch viele ältere Spiele dennoch mit vollen Details.

MVendredivor 2 h, 56 m

Wozu 2133er Speicher? Der Controller bzw. auch das Bios lassen eh nur bis 1600er zu, jeder € für Speicher der schneller als 1600er wäre verschenktes Geld, die GPU unterstützt auch nicht mehr, nur die APU's von AMD unterstützen Speicher bis 2400er und schneller.



Da hast du natürlich recht, allerdings laufen die meisten 2133er Kits mit CL11 auch als 1600er mit CL9. Wenn man die Wahl hat, dann sind 1600 mit CL9 das optimum (glaube es gab sogar welche mit CL8)

EDIT:
Das Teil dürfte doch VGA haben, das ist eine tolle Besonderheit an der Serie, das sie sowohl VGA als auch HDMI hat. Die Broadwells können die volle 4K Auflösung darstellen (wenn auch nur mit 30Hz), von daher dürfte man hier eher wenige Probleme bekommen.
Bearbeitet von: "Pu244" 3. Okt 2016

jlssmt

​Kommt wie so oft auf den Einsatzzweck an. Für die Oma zum surfen reicht HD. Sobald aber Excel und/ oder zwei Fenster nebeneinander (bspw. PDF und Word) im Spiel sind ist FHD meiner Meinung nach Pflicht.



​Schon mal in Full HD auf nem 15.6" zwei Excel Fenster nebeneinander geöffnet und damit gearbeitet? man siehts zwar besser als bei nur HD aber zum Arbeiten sind die 15.6 " dann doch sehr klein, um mit zwei Excel Fenstern zu arbeiten

Hat jemand Ubuntu oder ähnliches auf dem Gerät am laufeb?

Laut dem alten Deal für 309€ ("nur" 4GB RAM) war dort zusätzlich eine AMD Radeon R5 M240 mit 2GB Speicher verbaut. War dort ebenfalls das Modell P5T04ES. Nimmt sich von der Performance zwar nicht wirklich was aber entlastet zumindest den Arbeitsspeicher.
Bearbeitet von: "robafella" 3. Okt 2016

ich hab den laptop und hatte noch ein 15,6" full-hd panel aus nem geschlachteten laptop rumliegen das habe ich in den eingebaut

Puh, ein echt heißes Angebot für die Hardware.

Wer von euch hat Erfahrungen mit Geräten dieser Klasse, oder im Bestafall sogar mit diesem, wo ein Core i7 drin ist? Mir wurde gerade von einem Bekannten, der im Job für die IT-Ausrüstung seiner Abteilung zuständig ist, von nem i7 abgeraten. Er berichtete von Geräten, die z.B. ewig lang zum hochfahren brauchen. Begründung: Die CPU ist viel zu schnell im Vergleich zu der Performance der übrigen Komponenten und nur mit 16 GB Ram reißt Du da nix. Wenn, brauchst Du ne SSD, mit sehr hohen IOP Werten...

Kann das jemand bestätigen oder etwas dazu sagen?

duran3891vor 4 h, 9 m

​Schon mal in Full HD auf nem 15.6" zwei Excel Fenster nebeneinander geöffnet und damit gearbeitet? man siehts zwar besser als bei nur HD aber zum Arbeiten sind die 15.6 " dann doch sehr klein, um mit zwei Excel Fenstern zu arbeiten



Na Hauptsache die Leute haben auf einem Streichholzschachtelgroßen Display auch full HD, da hat das Marketing volle Arbeit geleistet. Die Jugend von heute hat Fliegenfacettenaugen, die erkennen jeden Pixel, und alles unter i7 ist nur für Omas mit Internet, wo nicht mal YT drauf läuft. (angeblich)
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text