263°
ABGELAUFEN
HP 350 G2 - Pentium 3805U (Broadwell), 4GB RAM, 500GB HDD, 15,6" matt, Wartungsklappe + mSATA-Steckplatz - 227€ @ Cyberport.de
HP 350 G2 -  Pentium 3805U (Broadwell), 4GB RAM, 500GB HDD, 15,6" matt, Wartungsklappe + mSATA-Steckplatz - 227€ @ Cyberport.de
ElektronikCyberport Angebote

HP 350 G2 - Pentium 3805U (Broadwell), 4GB RAM, 500GB HDD, 15,6" matt, Wartungsklappe + mSATA-Steckplatz - 227€ @ Cyberport.de

Preis:Preis:Preis:227€
Zum DealZum DealZum Deal
Vom HP 350 G2 gibt es eine neue günstige Einsteigerversion mit abgespecktem i3-5*U für den ein oder anderen sicher ganz spannend ist. Mit dem Rabattcode "INTEL-P1502" kann man den ohnehin schon günstigen Preis von 249€ auf 227€ drücken, Versandkosten fallen zumindest beim Aufruf über geizhals nicht an. Die Leistung ist für den Preis echt anständig, Tastatur und Akkulaufzeit für diese Preisklasse gut, die Wartbarkeit ist durch Klappen ebenfalls einfach. Ein freier mSATA soll ebenfalls vorhanden sein, vielen Dank aat81 für den Hinweis.

Der Prozessor ist ein abgespeckter i3 der 5. Generation (Broadwell) und soll zu den Vorgängern Pentium 3556U etwa 15% an Leistung zugelegt haben. Dank Wartungsklappen soll der Zugang zu RAM (1 Steckplatz frei) und Festplatte problemlos laufen. Den Test der Vorgängergeneration 350 G1 (mit Core i der 4. Generation) von Notebookcheck (Ergebnis: Gut 75%) verlinke ich im ersten Kommentar.

Im Preisvergleich startet das Gerät bei 249€, die Ersparnis ist also nicht riesig aber in Gesamtbetrachtung des Gerätes ist der Endpreis meines Erachtens top.

Technische Daten:

• CPU: Intel Pentium 3805U, 2x 1.90GHz
• RAM: 4GB (2x Steckplatz, 1x frei)
• Festplatte: 500GB HDD
• optisches Laufwerk: DVD+/-RW DL
• Grafik: Intel HD Graphics (IGP), HDMI
• Display: 15.6", 1366x768, non-glare (matt)
• Anschlüsse: 2x USB 3.0, 1x USB 2.0, Gb LAN
• Wireless: WLAN 802.11b/g/n, Bluetooth 4.0
• Cardreader: 2in1 (SD/MMC)
• Webcam: 0.3 Megapixel
• Betriebssystem: FreeDOS
• Akku: Li-Ionen, 4 Zellen
• Gewicht: 2.30kg
• Besonderheiten: Nummernblock
• Herstellergarantie: ein Jahr

Ein wenig Qipu/Payback kann auch mitgenommen werden.

36 Kommentare

Nicht schlecht, aber irgendwie finde ich das (nur noch lokal verfügbare) Mediamarkt Angebot interessanter, insbesondere wenn man noch ein Windows braucht.

Der Vorteil bei dem Mediamarkt Angebot ist in meinen Augen, dass das Notebook mit 14 Zoll etwas kompakter ist. Allerdings scheint die Laufzeit eher bescheiden zu sein und ein glänzendes Display finde ich für längeres Arbeiten ungeeignet.

Der Vorteil hier ist im Ggstz. zum Mediamarktangebot ist wohl, dass der Prozessor hier deutlich performanter ist.
Für den Preis ein top Angebot!

KinKun

Der Vorteil hier ist im Ggstz. zum Mediamarktangebot ist wohl, dass der Prozessor hier deutlich performanter ist. Für den Preis ein top Angebot!



Ist er das? Und dann noch deutlich?? Ich sehe nur den Vorteil, dass man 3 Bildschirme ansteuern kann, was aber bei einem Laptop eher zu vernachlässigen ist.

Mir gefällt die Größe bei MM, der Ram ist erweiterbar, und ja, ich nutze Windows...

Tomtom69

Ist er das? Und dann noch deutlich?



jein

n2940:
passmark average score: 1811
passmark single thread score: 504

3805U:
passmark average score: 2012
passmark single thread score: 1073

was man halt braucht: 2 schnelle kerne oder 4 langsame?

Welcher Media Markt Deal?

Gilt der Gutschein auch für andere Notebooks bzw. unter welchen Voraussetzungen ?

wie ist der denn im vergleich zu dem von gestern. den hab ich leider verpasst
mydealz.de/dea…268

Marjun

Welcher Media Markt Deal?



Schnapp des Tages, siehe Homepage, aber nur noch lokal verfügbar

Marjun

Welcher Media Markt Deal?



Auch online wieder zu haben grade.

froschke

...


Tomtom69

...




Die Einstiegsprozessoren der Silvermontserie mit dem (zugegeben) Einstiegsbroadwell auf eine gleiche Stufe zu stellen grenzt schon an Hohn.

Siehe den Single Thread Score..

Ich bin mir sicher, dass der "neue" 14nm Broadwell mehr Spaß macht.


kann man da ne SSD einbauen?

Verfasser

aat81

wie ist der denn im vergleich zu dem von gestern. den hab ich leider verpasst http://www.mydealz.de/deals/cyberport-lenovo-thinkpad-e555-15-6-hd-matt-a8-7100-4gb-ram-500gb-hdd-wartungsklappe-602268


Das nimmt sich meiner Meinung nach nicht viel. Die Prozessorleistung ist auf ähnlichem Niveau. Bei den Details am besten mal die Einzelbereiche in den Tests von Notebookcheckvergleichen.

Wegen der CPU-Leistung ist ein Blick hier vielleicht nicht verkehrt, da nicht nur ein Benchmark genommen wird sondern gleich mehrere: notebookcheck.com/Mob…tml - der Pentium 3805U ist auf 339, der A8-7100 auf 328 und der N2940 auf 476 (_;)

halphasss

kann man da ne SSD einbauen?


Ja klar, auf jeden Fall im Tausch gegen die Festplatte, eine Wartungsklappe macht das ganz einfach. Ggf. ist sogar ein mSATA-Steckplatz vorhanden, das konnte ich aber nicht genau rausfinden.

Scheint besser zu sein im Vergleich zum Media Markt Lenovo Notebook für 199 Euro, weil noch ein optisches Laufwerk, mehr Ram und ein mattes Display verbaut wurde.

Wenn das Nitebook auch noch den hevc h.265 Codec von der Hardware her kann, dann wäre dies Super. Vergangene Woche hatte Notebokksbilliger das gleiche im Angebot. Ob es der gleiche Prozessor war weiß ich nicht mehr.

Gibts sowas auch mit Betreibssystem? Win10 kostet alleine ja schon 159€ oO

halphasss

kann man da ne SSD einbauen?



Es scheint aber ein mSATA Steckplatz vorhanden zu sein.
Hier im HP Forum
h30492.www3.hp.com/t5/…228


--

Verfasser

sinista666

Gibts sowas auch mit Betreibssystem? Win10 kostet alleine ja schon 159€ oO


Ja das Vorgängermodell: geizhals.de/hp-…=de Dann aber um die 300€, beachte bitte das Atelco/Hardwareversand sich im Insolvenzverfahren befinden. Alternativ einen Windows-Lizenz besorgen, dort aber beachten, dass die 15/20€-Angebote eher nicht legal sind, um 50€ gibts aber gebrauchte Business-CDs mit passendem Lizenzsticker, die ISOs kann man runterladen und dann mit dem echten Key aktivieren.

und nun?
mydealz.de/dea…861

mydealz ist echt blöd.

immer neue deals......


Wenn bei den aktuellen Angeboten nicht immer die besch******eidene Auflösung/Qualität des Displays wäre.

Gibt es denn nichts Vernünftiges mit einem matten Full-HD-Display? Brauche gar keinen Super-Prozessor, aber am Display will ich nicht sparen.

Verfasser

Miri

Wenn bei den aktuellen Angeboten nicht immer die besch******eidene … Wenn bei den aktuellen Angeboten nicht immer die besch******eidene Auflösung/Qualität des Displays wäre. Gibt es denn nichts Vernünftiges mit einem matten Full-HD-Display? Brauche gar keinen Super-Prozessor, aber am Display will ich nicht sparen.


Dann kauf lieber was Ordentliches Gebrauchstes (z.B. HP 8560p aber "nur" 1600x900). Full-HD für wenig Geld gibts nur bei Z50-70 von Lenovo, gute Displayqualität ist dort aber auch nicht zu erwarten. Alternativ mal das 15-p243ng, einen passenden Test zum Display kenne ich aber nicht.

Danke für den Tipp. Mit "nur" 1600x900 komme ich auch gut klar.

Deal-Jäger

Sehr gutes Angebot - wie üblich von dir! Hab den 355 G2 mit A4-6210. Aufrüstung ist wirklich problemlos. OS drauf und gut. Verarbeitung passt, Keyboard vernünftig, Auflösung ist auch akzeptabel.

hab noch ne win7 32bit daheim, geht das oder brauch ich da 64bit?

halphasss

hab noch ne win7 32bit daheim, geht das oder brauch ich da 64bit?


ok habs kapiert ;-)

Die Lenovo IdeaPad Flex sehen auch sehr interessant aus. Full-HD und Touch.

Im verlinkten Test zum G1 heißt es:

Im Festplattenfach findet sich neben der Festplatte und dem WLAN-Modul auch noch ein freier mSATA-Steckplatz. Somit ist das Notebook um eine Solid State Disk erweiterbar. Allerdings könnte eine entsprechende SSD nur als Cache benutzt werden. Wir konnten zwar Windows 8.1 auf eine mSATA-SSD installieren, der Rechner hat sich aber geweigert, von der SSD zu booten.


Weiß jemand ob das auch so für die G2 zutrifft? Wäre ja sinnfrei sich da eine SSD reinzubauen, welche nicht das OS beheimaten kann.

Verfasser

henkman

Weiß jemand ob das auch so für die G2 zutrifft? Wäre ja sinnfrei sich da eine SSD reinzubauen, welche nicht das OS beheimaten kann.


Trifft auf das G1 auch nicht mehr zu: h30492.www3.hp.com/t5/…971 & h30492.www3.hp.com/t5/…536

henkman

Weiß jemand ob das auch so für die G2 zutrifft? Wäre ja sinnfrei sich da eine SSD reinzubauen, welche nicht das OS beheimaten kann.


OK.. vielen Dank. Also muss man noch mit einem zusätzlichen Bootmanager Hand anlegen; wenn ich das richtig verstanden habe. Weil von Haus aus das HP Bios es anscheinend nicht unterstützt (zumindest bei G1)?

Verfasser

henkman

OK.. vielen Dank. Also muss man noch mit einem zusätzlichen Bootmanager Hand anlegen; wenn ich das richtig verstanden habe. Weil von Haus aus das HP Bios es anscheinend nicht unterstützt (zumindest bei G1)?


So habe ich das auch verstanden. Ist halt die Frage wie Bios oder ggf. bereits UEFI beim G2 gestrickt ist, kann man nur probieren. Das Gerät ist aber ganz neu und bei geizhals erst seit 02.09. überhaupt gelistet.

Hmmm und wer kann da weiter helfen? Dann kommt er nämlich nicht in frage.. Sonst würde ich zuschlagen wenn das so einfach ginge....

Verfasser

halphasss

Hmmm und wer kann da weiter helfen? Dann kommt er nämlich nicht in frage.. Sonst würde ich zuschlagen wenn das so einfach ginge....


Was meinst du denn? Laut Datenblatt ist der mSATA-Steckplatz vorhanden: h20195.www2.hp.com/v2/…529 im Handbuch wird der Steckplatz weiterhin nur so beschrieben, dass der als Cache verwendet werden kann, die Verfahrensweise wird damit unter hoher Wahrscheinlichkeit weiterhin so sein wie im HP Support beschrieben.

Hatte das G2 hier (allerdings mit dem i3) und der M-Sata Steckplatz war da nicht mehr vorhanden, wurde wohl eingespart, daher gehe ich davon aus, dass es bei dem Pentium erst recht nicht dabei sein wird.-

Xeswinoss

Ziemlich - weil in den anderen Versionen des 350 auch ein mSATA-Steckplatz drin ist, und die unterscheiden sich eigentlich nur durch die CPU, Gehäuse / Verarbeitung ist immer gleich.



Ich bin jetzt selbst verunsichert. Aber ich glaube, dass das ein Missverständnis ist. Im "HP 350 G2 Notebook PC - Maintenance and Service Guide" steht auf Seite 1 lediglich unter "Primary Storage": "Support for mSATA".
Da steht aber nichts von Secondary Storage. Ich vermute, dass es lediglich möglich ist, entweder eine SATA- oder eine mSATA-Platte anzuschließen.
Was aber gut, einfach und günstig funktioniert, ist die Lösung mit einem Caddy: HDD ausbauen und in den Caddy einbauen. DVD Laufwerk entfernen. Caddy einsetzen. SSD an den SATA-Anschluss. So klappts für kleines Geld mit der zweiten Festplatte.

Ich hab mir den Lappy hier gekauft, SSD eingebaut und Windows 7 draufgehauen. Nun stellt sich aber für mich das Problem mit den Treibern. Hattet ihr ne CD mitgeliefert bekommen oder wie habt ihr die Treiber bekommen? Und welche Treiber habt ihr installiert?
Habs iwie etwas unterschätzt

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text