283°
ABGELAUFEN
HP 355 G2 - AMD A8-6410, Radeon R5 M240 Grafik, 4GB RAM, 500GB HDD, 15,6" matt - 249€ @ Cyberport.de

HP 355 G2 - AMD A8-6410, Radeon R5 M240 Grafik, 4GB RAM, 500GB HDD, 15,6" matt - 249€ @ Cyberport.de

ElektronikCyberport Angebote

HP 355 G2 - AMD A8-6410, Radeon R5 M240 Grafik, 4GB RAM, 500GB HDD, 15,6" matt - 249€ @ Cyberport.de

Preis:Preis:Preis:249€
Zum DealZum DealZum Deal
Preisvergleich: 306,80€ - Ersparnis: 19% bzw. 57,80€

In den Wochenangeboten bei Cyberport gibt es mit dem HP 355 G2 ein ganz spannendes Gerät. Dieses gehört zwar zur Einstiegsklasse, die Ausstattung ist jedoch recht ordentlich.
Bei Notebookcheck wurde diese Konfiguration genau getestet, es gab als Wertung ein "Gut (75%)", als Preispunkt wurde dabei 369€ mit Windows angesetzt. Die Grafik taugt nur für ältere Spiele bis max. 2013, der Laptop richtet sich vorrangig natürlich eh an Office-/Multimedia-Nutzer. Die Akkulaufzeit von fast 5h im WLAN-Test ist für die Preisklasse ziemlich anständig.

Wartungsklappen sind vorhanden, so das eine Aufrüstung von RAM oder auch Tausch der Festplatte gegen eine SSD kein Problem darstellen.

Technische Daten:

• CPU: AMD A8-6410, 4x 2.00GHz - 2.40GHz
• RAM: 4GB (2x Steckplatz, 1x frei)
• Festplatte: 500GB HDD
• optisches Laufwerk: DVD+/-RW DL
• Grafik: AMD Radeon R5 M240, 2GB, HDMI
• Display: 15.6", 1366x768, non-glare (matt)
• Anschlüsse: 1x USB 3.0, 2x USB 2.0, Gb LAN
• Wireless: WLAN 802.11b/g/n, Bluetooth
• Cardreader: SD
• Webcam: 0.3 Megapixel
• Betriebssystem: N/A • Akku: Li-Ionen, 4 Zellen
• Gewicht: 2.30kg
• Besonderheiten: Nummernblock, Fingerprint-Reader
• Herstellergarantie: ein Jahr

Bei Qipu kann man noch 1% Cashback mitnehmen.

19 Kommentare

Preisvergleich: geizhals.de/hp-…v=e

Test des kompletten Laptops: notebookcheck.com/Tes…tml

Fazit des Tests:

"Das HP 355 G2 weiß insgesamt zu gefallen - HP hat hier ein gelungenes Niedrigpreis-Office-Notebook im Sortiment. Es bietet eine ordentliche Anwendungsleistung und kann mit guten Akkulaufzeiten aufwarten. Der Grafikkern erlaubt es, das eine oder andere Spiel zu spielen. Wie es sich für ein Office-Gerät gehört, sind auch eine gute Tastatur und ein matter Bildschirm vorhanden. Letzterer kann - wie schon das im HP 350 verbaute Modell - nicht sonderlich überzeugen. Helligkeit, Kontrast und Farbdarstellung dürften (deutlich) besser ausfallen."

Infos zum Prozessor: notebookcheck.com/AMD…tml

Infos zur Grafik: notebookcheck.com/AMD…tml

hot

Wirklich hot. Windows 7 drauf, ne SSD rein - und man hat einen vernünftigen Desktop-Ersatz. CPU ist besser als die billigen Celeron-NXXX-Varianten.

Man kann mit dem Ding sogar noch Games wie Ori and the blind Forest zocken... meine Frau hat das Notebook.
Habe es neulich mal per HDMI am TV angeschlossen und Ori probiert... Lauft so wie auf der XBOX ONE.

Mann muss nur manuell die Grafik von Akkumodus auf "Höchstleistung" stellen und das Netzteil muss dann dran sein.

Ende letzten Jahres bestellt, bisher sehr zufrieden! Hot...

ich hab die variante mit 1,80 ghz und bin eig. recht zufrieden...

bis auf das sich photoshop absolut nicht mit den garfikkartentreiber verträgt, werde noch verrückt.

kann mir jemand einen tipp geben wie ichs hinbekomme im grafikmanager das jedes programm mit der r5 karte läuft, also zb lässt sich firefox nicht einstellen und läuft nur mit onboard grafik....was man auch spührt.

ich bin auch gerade am überlegen, ob ich zuschlage....

groß Games zock ich eh nicht, sondern eher office, foto und video bearbeitung.

am samstag hab ich im Laden ein Sonderangebot gefunden, wo ein notebook 300€ gekostet hat, allerdings mit Intel N CPU.

wenn man einen AMD A6/A8 oder Intel I3 und keinen aus der Nxxx reihe haben will, muss man mindestens ab 400€ hinlegen

? Onboardgrafik ist doch hier die R5... Gibt doch nur die Grafikkarte von der APU in diesem Fall. Zumindest ist das bei dem Notebook so das wir hier haben.

bin der meinung das es bei allen modellen so ist das onboart ne r3 ist, und dann eben nochmal als hochleistungskarte ne r5

thecrew

? Onboardgrafik ist doch hier die R5... Gibt doch nur die Grafikkarte von der APU in diesem Fall. Zumindest ist das bei dem Notebook so das wir hier haben.


Ich würde sagen die R5 M240 ist noch extra und nicht die R5 der Beema-APU, sind ja auch 2GB dedizierter Grafikspeicher verbaut.

Beema R5: notebookcheck.com/AMD…tml

R5 M240: notebookcheck.com/AMD…tml

347 vs. 249: notebookcheck.com/Mob…tml

und das macht das notebook nicht attraktiv.

Als Officenotebook reicht ne APU aus und braucht nicht noch ne dedizierte Grafikkarte die Strom schnorrt.

ich hab's gerade bestellt.

mal schauen wie das Display ist. sollte es nicht so dolle sein, gehts zurück.

mir gehts mehr um die Helligkeit des Displays, als um den Kontrast. vorallem, wenn man mal draussen sitzen will

aber der Preis ist schon klasse

jokergermanydevu

und das macht das notebook nicht attraktiv. Als Officenotebook reicht ne APU aus und braucht nicht noch ne dedizierte Grafikkarte die Strom schnorrt.


Die dedizierte läuft nur wenn nötig, ansonsten wird die interne verwendet.

Ich würde ein kompakteres Gerät ohne DVD-Laufwerk suchen, gibts da was Günstiges mit mattem Display?

.... oder anders gefragt:

kennt jemand einen trick mit dem es möglich ist im catalyst center auch "gesperrte" programme mit der dedizierten grafikkarte zu starten?

bei einigen programmen steht "zur gewährleistung der kompatibilität ist diese anwendung gesperrt", aber grade firefox und vlc will ich mit der r5 laufen lassen.

ghiottone

.... oder anders gefragt: kennt jemand einen trick mit dem es möglich ist im catalyst center auch "gesperrte" programme mit der dedizierten grafikkarte zu starten? bei einigen programmen steht "zur gewährleistung der kompatibilität ist diese anwendung gesperrt", aber grade firefox und vlc will ich mit der r5 laufen lassen.



Müsste doch eigentlich per Kontextmenü zum Programmsymbol gehen auf dem Windows-Desktop, meine zumindest, dass ich das bei meiner normalen Grafikkarte habe. Dort kann man dann auswählen, dass bei dem Programm immer die Grafikkarte verwendet werden soll. Bin aber jetzt nicht sicher ob es bei einer nVidia-Kiste oder einer mit AMD-Grafik war.

jokergermanydevu

und das macht das notebook nicht attraktiv. Als Officenotebook reicht ne APU aus und braucht nicht noch ne dedizierte Grafikkarte die Strom schnorrt.



Die dedizierte verbraucht aber, egal ob sie "läuft" oder nicht, strom

ghiottone

.... oder anders gefragt: kennt jemand einen trick mit dem es möglich ist im catalyst center auch "gesperrte" programme mit der dedizierten grafikkarte zu starten? bei einigen programmen steht "zur gewährleistung der kompatibilität ist diese anwendung gesperrt", aber grade firefox und vlc will ich mit der r5 laufen lassen.




also ich hab nix gefunden, meine hoffnung ist ja das es sowas wie ein hack gibt, weil es muss doch wohl möglich sein das ich selbst entscheiden kann was ich wie und unter welchen bedingungen laufen lassen will^^

Ich habe dasselbe Problem wie ghiottone. Ich bin per Google auf diese Diskussion gestoßen. Ich besitze zwar keinen HP335-G2 Laptop, aber einen etwas älteren Samsung mit vorinstalliertem Win7 64bit und irgendeinem damals (vor ~3 Jahren) aktuellen ATI Treiber. Ich habe vor Kurzem per AMD-Autoinstall-Software die neusten ATI-Treiber automatisch runterladen und installieren lassen. Seitdem sind im neuen Catalyst Control Center diverse Programme nicht mehr zuordenbar.
Weiterhin ruckeln diverse Videos nun unter anderem im VLC Player und im Firefox.
So ein Schwachsinn habe ich selten erlebt. Danke AMD/ATI !

ich hab die frage in einer windows gruppe auf fb gestellt, mal sehn was dabeu rauskommt.....

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text