679°
ABGELAUFEN
[HP Edu Store] HP Spectre 13 (13,3x27x27 FHD IPS, i5-6200U, 8GB RAM, 256GB SSD, 2x Thunderbolt + USB Typ-C, Wlan ac, bel. Tastatur, 1,16kg / 10,4mm Dicke, Win 10 Pro) für 1022,02€

[HP Edu Store] HP Spectre 13 (13,3x27x27 FHD IPS, i5-6200U, 8GB RAM, 256GB SSD, 2x Thunderbolt + USB Typ-C, Wlan ac, bel. Tastatur, 1,16kg / 10,4mm Dicke, Win 10 Pro) für 1022,02€

ElektronikHP Store Angebote

[HP Edu Store] HP Spectre 13 (13,3x27x27 FHD IPS, i5-6200U, 8GB RAM, 256GB SSD, 2x Thunderbolt + USB Typ-C, Wlan ac, bel. Tastatur, 1,16kg / 10,4mm Dicke, Win 10 Pro) für 1022,02€

Preis:Preis:Preis:1.022,02€
Zum DealZum DealZum Deal
Moinsen.

Im HP Store gibt es das neue HP Spectre 13 "X2F01EA" für 1022,02€. Es gibt auch andere Konfigurationen (i7 z.B.), ich denke aber, dass der i5 Skylake für diese Geräteklasse ausreicht, zumal der i7 qua Bauart sowieso nicht voll zur Geltung kommen kann.

Meldet euch bei Unimall an (Nachweis nicht notwendig) und ruft darüber den HP Store auf. (alle Links im 1. Kommentar - ihr habt den "richtigen" Preis, wenn euch etwas über 1200€ angezeigt werden). Dort wird bereits der reduzierte Preis angezeigt; weitere 15% spart ihr mit dem Gutschein "HPUNIGLOB15" (thx @ Search). Solltet ihr nach Daten gefragt werden: gebt Fantasieangaben an (Matrikelnummer und Hochschule).


PVG: 1362,17€


Das HP Spectre Pro 13 ist das aktuell dünnste 13,3''-Notebook auf dem Markt mit 10,4mm Dicke.

Das Gehäuse besteht aus Aluminium und Magnesium, die Scharniere sind - zwangsläufig - eine Neuentwicklung.

Ein normaler USB-Anschluss (USB 3.0 Gen 1) ist nicht mehr vorhanden, ein Adapter auf Typ-C wird aber mitgeliefert.

Wartungsmöglichkeiten gibt es hier keine, das ist in der Geräteklasse fast schon üblich und der Konstruktion geschuldet.


• CPU: Intel Core i5-6200U, 2x 2.30GHz
• RAM: 8GB DDR3
• Festplatte: 256GB SSD (SATA, M.2 2280)
• optisches Laufwerk: N/​A
• Grafik: Intel HD Graphics 520 (IGP)
• Display: 13.3", 1920x1080, glare, IPS
• Anschlüsse: 2x Thunderbolt 3 + USB 3.1 (Typ-C), 1x USB 3.0 (Typ-C)
• Wireless: WLAN 802.11a/​b/​g/​n/​ac, Bluetooth 4.2
• Cardreader: N/​A
• Webcam: 0.9 Megapixel
• Betriebssystem: Windows 10 Pro 64bit
• Akku: Li-Polymer, 4 Zellen, 38Wh, 8h Laufzeit
• Gewicht: 1.16kg (inkl. Akku)
• Besonderheiten: beleuchtete Tastatur, 1x M.2/​M-Key (PCIe, 2280, belegt), USB Typ-C Ladeanschluss
• Herstellergarantie: ein Jahr

111 Kommentare

heftig schönes Ding, ist mir nur zu teuer, but HOT!

PLZDIETHXBYE

heftig schönes Ding, ist mir nur zu teuer, but HOT!


Sieht auf jeden Fall geil aus. Dagegen wirkt das schnöde Grau des "normalen" HP Spectre, von dem ich diesen Text verfasse, schon fast altbacken^^
Bearbeitet von: "Xeswinoss" 27. August

hat das Touch, weil das so einen dicken Rand hat?
Ich find, der dicke Rand ist ein no-go

Coke

hat das Touch, weil das so einen dicken Rand hat?Ich find, der dicke Rand ist ein no-go


Mit ohne Rand gibts nur bei Dell, das Infinity-Gedöns. Kostet aber mehr und ist schwerer und dicker.

Der ist nicht lüfterlos oder?

Optisch sehr ansprechend! Laut einigen Reviews gibt das dünne Gehäuse jedoch überdurchschnittlich stark nach, so dass ein potentiell höheres Risiko für Schäden vorliegt. Bei Transport also gut polstern.

Ich überlege von meinem MacBook Pro Retina auf ein Windows Notebook umzusteigen.
Kann mir jemand sagen wie bei HP das Touchpad ist?

Wie sieht es aus mit der Lüfterlautstärke? Beim MacBook hört man ja nichts, wenn man nur im Internet unterwegs ist.

noname951

Ich überlege von meinem MacBook Pro Retina auf ein Windows Notebook umzusteigen.Kann mir jemand sagen wie bei HP das Touchpad ist?Wie sieht es aus mit der Lüfterlautstärke? Beim MacBook hört man ja nichts, wenn man nur im Internet unterwegs ist.


Bei dem hier hört man bauartbedingt den Lüfter eher - da keine M-CPU verbaut ist, kann es nicht passiv gekühlt werden, ergo entsteht Wärme, und die muss - rein physikalisch^^ - irgendwo hin.

Als Alternativen bieten sich das "normale" HP Spectre an, das habe ich; der Lüfter springt selten an und wenn, dann nicht lange resp. ist es nicht störend.

Das Envy hat die kürzere Akkulaufzeit, wäre noch ne Alternative; als mobiles Gerät aber das Spectre.

Touchpad weiß ich nicht, nutze ich kaum, hab fast immer ne externe Maus dran. Kann mich aber nicht beschweren, tut seinen Dienst^^

[Gibt natürlich noch mehr Alternativen - Zenbook, XPS 13, paar Modelle von Acer, Lenovo usw. - aber ich habs jetzt mal nur auf HP bezogen]
Bearbeitet von: "Xeswinoss" 12. September

noname951

Ich überlege von meinem MacBook Pro Retina auf ein Windows Notebook umzusteigen.Kann mir jemand sagen wie bei HP das Touchpad ist?Wie sieht es aus mit der Lüfterlautstärke? Beim MacBook hört man ja nichts, wenn man nur im Internet unterwegs ist.



​du kannst doch win drauf installieren o.O

Nettes Teil - Hätte ich mir nicht ein SurfaceBook zugelegt, könnte ich hier schwach werden

Wahnsinns Notebook

noname951

Ich überlege von meinem MacBook Pro Retina auf ein Windows Notebook umzusteigen.Kann mir jemand sagen wie bei HP das Touchpad ist?Wie sieht es aus mit der Lüfterlautstärke? Beim MacBook hört man ja nichts, wenn man nur im Internet unterwegs ist.



Ich weiß, ich will aber auch mal was neues. Nach x Jahren Alugehäuse habe ich mich daran satt gesehen.

kein Convertible

ammar7

kein Convertible


Nein, dann musst du das normale Spectre kaufen, wenn du das möchtest. Das ist uach etwas günstiger, kostet mit i7-CPU aktuell ~950€ über den HP EDU Store und mit Gutschein. Aber halt dicker, schwerer und hat kein Typ-C und kein Thunderbolt.

noname951

Ich überlege von meinem MacBook Pro Retina auf ein Windows Notebook umzusteigen.Kann mir jemand sagen wie bei HP das Touchpad ist?Wie sieht es aus mit der Lüfterlautstärke? Beim MacBook hört man ja nichts, wenn man nur im Internet unterwegs ist.



Touchpad ist gut , aber Apple macht immer noch die besten Touchpads. Da kommen leider auch die sehr guten Windows Touchpads nicht ran.

Das neue HP Logo ist übrigens echt schick

Ein HP kommt mir nicht mehr ins Haus(Wohnung). Die Daten auf dem Paper sehen wie immer gut aus, aber wenn man sich die Qualität anguckt dann will man das Ding einfach nur in die Tonne hauen.

Was bringt einem Aluminium, wenn es so dünn wie Papier verarbeitet wird? Dementsprechend wackelt es und lässt sich alles eindrücken.

Beim ersten war der Aludeckel des Bildschirms so schlecht montiert dass dadurch clouding entstand (wie z.B. wenn man mit dem Finger aufs Display drückt.

Das 2. was ich beim letzten Edu Deal bestellt habe, hat ebenfalls clouding und einen EXTREM schlechten Blickwinkel. Ich guck GERADE auf das Display und links und rechts sieht alles "matt" aus.

Langsam geht mir die Puste aus mit den Laptops und Tablets mit Windows. Preis ist ok, aber Verarbeitung ist für mich nicht akzeptabel genug um einen Kauf zu rechtfertigen. Bei aller Liebe nicht.

Das einzige was wirklich positiv ist ist der Lüfter bzw. die Steuerung. Wirklich ruhig und in einem angenehmen Ton, der kaum auffält.

sNickRs


Sicherlich redest du von einem anderen Produkt in einer anderen Preisklasse. Das Spectre wirst du noch nicht gehabt haben.

Deswegen wäre es hilfreich zu wissen, welches Produkt du meinst.

Und im Gegensatz zu dir sind meine Erfahrungen mit HP positiv. Besser als mit Lenovo und Acer auf jeden Fall.

Wenn du ein "stabiles" Notebook willst, musst du eine andere Geräteklasse kaufen. Das ist dann zwangsläufig schwerer und dicker, weil es physikalisch gar nicht anders geht (außer andere Materialwahl, dann sind wir aber in einem gänzlich anderen Preisbereich). Das hier ist eben ultraportabel / -mobil.

Funktioniert der Gutschein nicht mehr?
Bei Unimal steht nicht für Spectre 13 und im Warenkorb dann, dass kein passendes Produkt im Korb wäre.

UHD Display und Geforce GraKa, dann wäre geil

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text