259°
ABGELAUFEN
HP EliteBook 820 G3 V1B68EA für 888€ @ NBB ab 18 Uhr bis 9 Uhr morgen früh - 12,5" FullHD IPS Notebook mit Core i5-6200U, 8GB Ram, 256GB SSD

HP EliteBook 820 G3 V1B68EA für 888€ @ NBB ab 18 Uhr bis 9 Uhr morgen früh - 12,5" FullHD IPS Notebook mit Core i5-6200U, 8GB Ram, 256GB SSD

ElektronikNotebooksbilliger Angebote

HP EliteBook 820 G3 V1B68EA für 888€ @ NBB ab 18 Uhr bis 9 Uhr morgen früh - 12,5" FullHD IPS Notebook mit Core i5-6200U, 8GB Ram, 256GB SSD

Redaktion

Preis:Preis:Preis:888€
Zum DealZum DealZum Deal

Ab 18 Uhr gibt es das EliteBook im Angebot für 888€ inkl Versandkosten.

1104€ kostet das Gerät sonst im Preisvergleich

Einen Testbericht gibt es hier. Notebookcheck vergibt 85%. Akkulaufzeit knapp 6 Stunden WLAN, 8 Stunden Video.

Hauptkritik, dass das Display mit FullHD und IPS nur in der hier angebotenen Topversion verbaut ist. Lob: 3 Jahre Garantie, gute Verarbeitung, Eingabegeräte, Akku, WLAN, Wartungsmöglichkeiten + Systemleistung.

Specs: CPU: Intel Core i5-6200U, 2x 2.30GHz • RAM: 8GB DDR4 (1x 8GB) • HDD: N/A • SSD: 256GB M.2 SATA/AHCI (2280/M-Key Slot, PCIe-Support) • Optisches Laufwerk: N/A • Grafik: Intel HD Graphics 520 (IGP), VGA, DisplayPort • Display: 12.5", 1920x1080, non-glare • Anschlüsse: 1x USB-C 3.0, 2x USB-A 3.0, 1x Gb LAN, Smartcard • Wireless: WLAN 802.11a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.2 • Cardreader: SD/SDHC/SDXC • Webcam: 0.9 Megapixel • Betriebssystem: Windows 10 Home 64bit • Akku: Li-Polymer, 3 Zellen, 44Wh • Gewicht: 1.26kg • Besonderheiten: Fingerprint-Reader, Pointing Stick, Dockinganschluss, MIL-STD-810G zertifiziert • Herstellergarantie: drei Jahre

922100.jpg

27 Kommentare

Shoop mitnehmen.

Ein Schande was HP mittlerweile "Elitebook" nennt

Ist den Ursprungspreis niemals wert..

vwsonyvor 14 m

Ein Schande was HP mittlerweile "Elitebook" nennt

​wieso?

'n 840er mit IPS für den Preis und ich könnte schwach werden

hansblafoovor 27 m

​wieso?

​Also ich bin mit dem G2 eigentlich sehr zufrieden.

Wir nutzen diese Serie in der Firma. Einfach grauenhaft.

g3 Serie dürfte keine wartungsklappe mehr haben wie davor.
alle ca. 15 schrauben lösen danach allerdings einfach aufzurüsten

Ich benutze diesen Laptop seit 6 Monaten.
Mein einziger Kritikpunkt ist minimales Spulenfiepen, sonst ist alles top.
Besser als jedes bisher hier angebotene Probook, Envy, Swift etc.

Kommentare wie "Schande", "grauenhaft" verstehe ich nicht.
Hauptkritikpunkt im Test ist das Display.
Bei dem Modell hier ist ein FHD AUO/Samsung Panel verbaut, welche gut sind.
Zusätzlich empfehle ich das UMTS-Modul:
UMTS_Ebay
Gibts bei Ebay immer wieder günstig und Antennen sind schon vorbereitet.
Bearbeitet von: "Coloneo" 27. Dezember 2016

Also ich habe das Gerät ebenfalls als Austauschgerät in der Firma bekommen. Der alte HP war nach drei Jahren absolut veraltet. Finde die Leistung für Office und Alltagsaufgaben Datenbanken etc absolut ausreichend. Nutze meistens Dockingstation und zwei externe Monitore. Internes Display nur bei Präsi am Grossmonitor. Das meiste läuft bei uns aber eh übers Netzwerk. trackpad ist endlich mal gut für Menschen Windows PC.

Elitebook mit win 10 home?

Was soll den der Bödsinn?


Hi Coloneo,
schon mal ein Vorgänger Elitebook, z.B. 8460 in Händen gehalten ? Dann weisst Du warum ich die neuen Plastikshicedinger als Schande bezeichne. Denen hat man angesehen, dass sie was taugen...

tobi444vor 48 m

Wir nutzen diese Serie in der Firma. Einfach grauenhaft.


Immer noch besser als die Smartphones in "der Firma "

vwsonyvor 36 m

Hi Coloneo,schon mal ein Vorgänger Elitebook, z.B. 8460 in Händen gehalten ? Dann weisst Du warum ich die neuen Plastikshicedinger als Schande bezeichne. Denen hat man angesehen, dass sie was taugen...


Meine Historie: T23, T40p, X220, T520, Elitebook 2740p, Elitebook 820/850 G3.
Natürlich wirken die heutigen Geräte scheinbar nicht so stabil wie diese Business-"Panzer" (die auch ihre Probleme haben-
Stichwort "Flexing")
Den Trend zu noch flacheren Geräten finde ich auch nicht erstrebenswert.
Gerade die 800er Serie ist aber noch ein Kompromiss.
Bislang haben sich Geräte bei mir im mobilen Arbeitseinsatz bewährt, vor allem der noch verbaute VGA-Port
ist positiv aufgefallen (Negativbeispiel Apple Macbook Pro)

Das einzige was an diesem Notebook Plastik ist sind übrigens die Display-Bezel. Die Unterseite ist gummiertes Magnesium.
Bearbeitet von: "Coloneo" 27. Dezember 2016

Wir haben die EliteBook Serie bei uns auf der Arbeit und ich finde die absolut Klasse! Das 820 G3 hatte ich neulich, hab es dann aber gegen 840 G3 getauscht, weil ich ein größeres Display wollte. Ich finde die EliteBooks wirklich richtig gut, da sie einen tollen Kompromiss aus Größe, Performance, Akkulaufzeit und ich finde auch aus der Verarbeitung (klar ist kein MacBook) darstellen.

vwsonyvor 3 h, 14 m

Hi Coloneo,schon mal ein Vorgänger Elitebook, z.B. 8460 in Händen gehalten ? Dann weisst Du warum ich die neuen Plastikshicedinger als Schande bezeichne. Denen hat man angesehen, dass sie was taugen...


Du meinst die Generation(en)


Warum ist so ein Deal auf der Startseite? Preisersparnis bei einem viel zu übertriebenem Preis ist kein Deal.

Redaktion

elekenjivor 6 m

Warum ist so ein Deal auf der Startseite? Preisersparnis bei einem viel zu übertriebenem Preis ist kein Deal.


Schön dass du fragst. Also, es handelt sich hier um ein Subnotebook mit ziemlich guter Hardware und einem dafür sehr guten Preis. Wenn du ein vergleichbar gutes Notebook für weniger Geld findest, stell nen Deal ein (by the way gibt es nicht)
Bearbeitet von: "El_Lorenzo" 28. Dezember 2016

i5 und nicht mal eine ordentliche Grafikkarte und das für 888 Euro? Das ist doch viel zu viel...

Redaktion

Iphonemonstervor 16 m

i5 und nicht mal eine ordentliche Grafikkarte und das für 888 Euro? Das ist doch viel zu viel...


Subnotebook *hust*
Bearbeitet von: "El_Lorenzo" 28. Dezember 2016

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text