Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
HP EliteBook 840 G6 (14", IPS, Touch, FHD, 950cd/m², i5-8265U, 8GB RAM, 256GB PCIe SSD + 32GB Optane, LTE, TB3, 50Wh, Win10 Pro, 1.48kg)
291° Abgelaufen

HP EliteBook 840 G6 (14", IPS, Touch, FHD, 950cd/m², i5-8265U, 8GB RAM, 256GB PCIe SSD + 32GB Optane, LTE, TB3, 50Wh, Win10 Pro, 1.48kg)

1.099€1.299€-15% Kostenlos KostenlosOffice-Partner Angebote
Redakteur/in35
eingestellt am 22. Jun

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Habt ihr bisschen Kleingeld über und Interesse an einem Premium-Arbeitsgerät? Dann schaut euch das HP EliteBook 840 G6 mal näher an, welches Office Partner aktuell für 1099€ durch den Gutscheincode HSHE84 verkauft. Regulär zahlt man dafür 200€ mehr.

So, was hat das Gerät denn Schickes zu bieten? Zuerst fällt hier natürlich das mit 950cd/m² gleißend helle Display auf (HP selbst gibt sogar 1000nits an), welches zusätzlich mit einem Blickschutz versehen ist und sich auch zur Touch-Bedienung eignet. Wer da noch über zu viel Sonne jammert, tippt wohl in der Sahara.

Weiter gehts auf der Habenseite mit einem LTE-Modul, einem Thunderbolt 3-Anschluss, einem Alu-Gehäuse, einem Fingerabdruckleser sowie einer spritzwassergeschützten Tastatur. Auf das alles gibt es dann noch businesstaugliche drei Jahre Garantie.

Leichte Abstriche muss man bei der Aktualität der CPU hinnehmen, wobei die Nachfolger des i5-8265U in punkto Prozessorleistung ehrlicherweise keinen nennenswerten Sprung hinlegen. Auch 8GB RAM sind bei 1100€ etwas mager, können allerdings erweitert werden.

Einen Test zu einer Variante des Notebooks mit einem nur halb so hellen Display findet man bei LaptopMedia und selbst dieser fällt bereits sehr positiv aus.

1608445.jpg
Beim Display müsst ihr die Eindrücke natürlich anpassen, denn das hier verbaute ist definitiv noch mal eine Spur besser. Folgendes Video zeigt euch noch anschaulich die Wartungsoptionen:



  • Display 14", 1920x1080, 157dpi, 60Hz, Multi-Touch, glare, IPS, 950cd/m², Blickschutz
  • CPU Intel Core i5-8265U, 4x 1.60GHz
  • RAM 8GB DDR4 (1x 8GB Modul, 2 Slots, max. 32GB)
  • SSD 256GB M.2 PCIe, 32GB M.2 PCIe (Intel Optane)
  • Grafik Intel UHD Graphics 620 (IGP)
  • Anschlüsse 1x HDMI 1.4b, 2x USB-A 3.0, 1x Thunderbolt 3, 1x Gb LAN (Intel I219-V, non-vPro)
  • Wireless LTE-Advanced CAT 9 (Intel XMM 7360), WLAN 802.11a/b/g/n/ac/ax (2x2, Intel AX200), Bluetooth 5.0, NFC, Miracast
  • Akku 1x Akku fest verbaut (Li-Ionen, 3 Zellen, 50Wh)
  • Gewicht 1.48kg
  • Betriebssystem Windows 10 Pro 64bit
  • Besonderheiten USB-C Ladeanschluss (45W), Dockinganschluss (Seite, HP UltraSlim), Fingerprint-Reader, Lichtsensor, TPM 2.0
  • Eingabe Tastatur mit DE-Layout (beleuchtet, Rubber-Dome, Pointing Stick, spritzwassergeschützt), Touchpad
  • Webcam 1.0 Megapixel, IR
  • Abmessungen (BxTxH) 326x234x17.9mm
  • Farbe silber
  • Herstellergarantie drei Jahre

1608445.jpg
Zusätzliche Info

Gruppen

35 Kommentare
Bitte ausbessern, das Notebook wird niemals 950 cd/m² haben.

Edit: 250 Nits hats.
Bearbeitet von: "LucaDllck" 22. Jun
LucaDllck22.06.2020 12:47

Bitte ausbessern, das Notebook wird niemals 950 cd/m² haben.


Doch, wird es.

Die Angaben bei Office Partner sind fehlerhaft, ich habe den Händler bereits darauf hingewiesen.
Bearbeitet von: "Barney" 22. Jun
Macht ne SSD mit ner Zusätzlichen Optane wirklich Sinn?
Woher stammt die Info, dass es Touch hat? Finde ich bei HP nicht.
th4z22.06.2020 13:11

Woher stammt die Info, dass es Touch hat? Finde ich bei HP nicht.


Ich schon, wobei dann verwirrenderweise direkt da drunter "Touchscreen: Nein" steht. Immer diese Praktikanten.

26786287-oK1fm.jpg
Bearbeitet von: "Barney" 22. Jun
Soweit ich weiß hat das Display zwar 1000nits aber durch den Blickschutz kommt am Ende nicht so viel davon an, oder?

Jedenfalls sollen angeblich die Blickwinkel aufgrund des Blickschutz nicht so gut sein und Text aussehen wie hinter einem "Gitter".

Die neue, 4. Generation soll besser sein aber ich nehme an die ist hier nicht verbaut?
Ich habe Geschäftlich der 840 G5 (15"), mit dem i7, der hat der schlechteste Display der ich je hätte!
Finde es persönlich auch etwas laut, aber das könnte auch wegen der vorhandene Software sein...

Mit dem richtiges Display und auch die richtige Software ist es bestimmt ein geiles gerät.
Gorbee22.06.2020 13:19

Soweit ich weiß hat das Display zwar 1000nits aber durch den Blickschutz …Soweit ich weiß hat das Display zwar 1000nits aber durch den Blickschutz kommt am Ende nicht so viel davon an, oder?Jedenfalls sollen angeblich die Blickwinkel aufgrund des Blickschutz nicht so gut sein und Text aussehen wie hinter einem "Gitter".Die neue, 4. Generation soll besser sein aber ich nehme an die ist hier nicht verbaut?


Nur wenn der Blickschutz aktiviert ist, sonst nimmt man ihn eigentlich nicht wahr.
Premium Arbeitsgerät das mit SQL Developer und 2 FF Tabs außer Atem gerät, reimt.
Grüße gehen raus an die 8GB.
Bearbeitet von: "Mizu27" 22. Jun
Mizu2722.06.2020 13:41

Premium Arbeitsgerät das mit SQL Developer und 2 FF Tabs außer Atem gerät, …Premium Arbeitsgerät das mit SQL Developer und 2 FF Tabs außer Atem gerät, reimt.Grüße gehen raus an die 8GB.


Naja..das ist natürlich keine Entwicklermaschine. Damit könnte ich mich zwar in die Sonne setzen, müsste aber per RDP auf dem richtigen Gerät arbeiten. Wenn Du aber beruflich hauptsächlich mit Office und Mails auskommst, langt das hier locker.
Nach längerer Recherche ist das Elitebook 840 G6 tatsächlich mit das Beste, was man sich als Notebook anschaffen kann. Das beginnt mit der hervorragenden Verarbeitungsqualität und endet vor allem auch damit, dass entgegen vieler anderer Modelle essenzielle Bauteile nicht fest verlötet sind, sondern relativ einfach austauschbar (Funkmodul, RAM, Akku, SSD). Undurchsichtig wird es in dem Modellwirrwar dann aber in Punkto Display. Es gibt wohl drei unterschiedliche Helligkeiten: Mit 250 Nits, mit 400 Nits und mit 1000 Nits (und HP SureVeiw) und die dann jedweils noch mal mit oder ohne Touch. Zur hellen SureView Variante gibt es durchaus durchwachsene Reviews. So soll bei diesen Modellen die Blickwinkelstabilität auch dann sehr eingeschränkt sein, wenn SureView ausgeschaltet ist. Nachfolgendes Video liefert einen Vergleich. Ich werde mich daher für ein Modell ohne SureView aber mit 400 Nits entscheiden (immer noch heller als die meisten anderen Notebooks).
Mizu2722.06.2020 13:41

Premium Arbeitsgerät das mit SQL Developer und 2 FF Tabs außer Atem gerät, …Premium Arbeitsgerät das mit SQL Developer und 2 FF Tabs außer Atem gerät, reimt.Grüße gehen raus an die 8GB.



Im Gegenteil. Dieses Gerät ist vielleicht eines der geeignetsten, leichteren Notebooks zum Entwickeln überhaupt. Denn der RAM (und alles andere Relevante) ist hier leicht austauschbar / azftüstbar - und zwar bis 64 GB RAM. Noch Fragen? Sonst viel Spaß mit dem Festverlöteten preislich völlig überzogenen Rotz der Konkurrenz (wie Apple & Co).
Bearbeitet von: "AbelBabel" 22. Jun
900 NITS? Da zieht das Display sicher ordentlich Strom.
FlatErik22.06.2020 13:03

Macht ne SSD mit ner Zusätzlichen Optane wirklich Sinn?


Nein, die zusätzliche Optane lohnt sich eigentlich nicht in Verbindung mit einer PCIe SSD, warum HP sich für diese Konfiguration entschlossen hat erschließt sich mir absolut nicht.

AbelBabel22.06.2020 14:01

Nach längerer Recherche ist das Elitebook 840 G6 tatsächlich mit das B …Nach längerer Recherche ist das Elitebook 840 G6 tatsächlich mit das Beste, was man sich als Notebook anschaffen kann. Das beginnt mit der hervorragenden Verarbeitungsqualität und endet vor allem auch damit, dass entgegen vieler anderer Modelle essenzielle Bauteile nicht fest verlötet sind, sondern relativ einfach austauschbar (Funkmodul, RAM, Akku, SSD).


Funkmodul, Akku und SSD sind bei so gut wie jedem anderen Notebook ebenfalls gesteckt und lassen sich entsprechend einfach austauschen, nur beim RAM gibt es diesen unsäglichen Trend, ihn direkt auf das Bord zu löten... und Akkus werden oft im Gehäuse eingeklebt, was den Tausch in der Regel nur erschwert, aber nicht völlig verhindert.
nik22222.06.2020 14:19

Nein, die zusätzliche Optane lohnt sich eigentlich nicht in Verbindung mit …Nein, die zusätzliche Optane lohnt sich eigentlich nicht in Verbindung mit einer PCIe SSD, warum HP sich für diese Konfiguration entschlossen hat erschließt sich mir absolut nicht.Funkmodul, Akku und SSD sind bei so gut wie jedem anderen Notebook ebenfalls gesteckt und lassen sich entsprechend einfach austauschen, nur beim RAM gibt es diesen unsäglichen Trend, ihn direkt auf das Bord zu löten... und Akkus werden oft im Gehäuse eingeklebt, was den Tausch in der Regel nur erschwert, aber nicht völlig verhindert.



Fair enough. Mir persönlich ging es dabei tatsächlich hauptsächlich um die RAM. Hier lassen sich beide! Module einfach austauschen. Dazu die Anschlussvielfalt und die Verarbeitungsqualität ... mich überzeugt es. Das gibt es sonst fast nirgendwo mehr. Hätte gerne auch zum absoluten High End Gerät gegriffen (EliteBook 1040 Serie), aber auch da ist alles unsäglich verlötet.
EthanHunt22.06.2020 14:12

900 NITS? Da zieht das Display sicher ordentlich Strom.


Klar, aber zwingt dich ja niemand, das im Büro auf voller Stufe zu betreiben. Deine Augen werden es dir danken.
Barney22.06.2020 14:32

Klar, aber zwingt dich ja niemand, das im Büro auf voller Stufe zu …Klar, aber zwingt dich ja niemand, das im Büro auf voller Stufe zu betreiben. Deine Augen werden es dir danken.



Neben dem im Video klar ersichtlichen Nachteil des 1000 Nits displays empfehle ich auch eine Lektüre hinsichtlich Pulsweitenmodulation (PWM). Ein regelmäßiger Betrieb der Displays im "gedimmten" Modus ist m.e. ebenfalls nicht optimal. notebookcheck.com/War…tml
AbelBabel22.06.2020 15:01

Neben dem im Video klar ersichtlichen Nachteil des 1000 Nits displays …Neben dem im Video klar ersichtlichen Nachteil des 1000 Nits displays empfehle ich auch eine Lektüre hinsichtlich Pulsweitenmodulation (PWM). Ein regelmäßiger Betrieb der Displays im "gedimmten" Modus ist m.e. ebenfalls nicht optimal. https://www.notebookcheck.com/Warum-wir-von-Pulsweitenmodulation-PWM-Kopfweh-bekommen.272912.0.html


PWM ist mir durchaus bekannt, ich bin aber zum Glück "immun".
Sorry, aber der Laptop ist icecold. Preis-Leistung echt schlecht!
Miko_H.22.06.2020 15:06

Sorry, aber der Laptop ist icecold. Preis-Leistung echt schlecht!


Du bist hier glaube ich schlichtweg falsch, zum aktuellen Gaming-PC für CoD Warzone geht es hier entlang.
Barney22.06.2020 15:07

Du bist hier glaube ich schlichtweg falsch, zum aktuellen Gaming-PC für …Du bist hier glaube ich schlichtweg falsch, zum aktuellen Gaming-PC für CoD Warzone geht es hier entlang.


Ich weiß auch nicht, warum ich jetzt 6000€ bezahlen soll für ein 1000nits Display und tb3. Den Rest bekommst bestimmt schon für ~400€
AbelBabel22.06.2020 14:25

Fair enough. Mir persönlich ging es dabei tatsächlich hauptsächlich um die …Fair enough. Mir persönlich ging es dabei tatsächlich hauptsächlich um die RAM. Hier lassen sich beide! Module einfach austauschen. Dazu die Anschlussvielfalt und die Verarbeitungsqualität ... mich überzeugt es. Das gibt es sonst fast nirgendwo mehr. Hätte gerne auch zum absoluten High End Gerät gegriffen (EliteBook 1040 Serie), aber auch da ist alles unsäglich verlötet.


Ich kann Deine Begeisterung für das Gerät absolut verstehen - robuste Businessnotebooks, die wartungsfreundlich und zugleich elegant sind findet man nur selten. Und Features wie Thunderbolt 3, LTE, Windows Pro, Dockinganschluss und natürlich ein solches Display erklären auch einen Preis, der im Verhältnis zu den offensichtlichen Specs erstmal sehr hoch erscheint. Das ist eben kein Gerät für Otto Normaluser, was sicher nicht jeder hier versteht, deshalb wird der Deal auch nicht brennen, obwohl es ein wirklich gutes Angebot ist. Das ist eben das Problem aller "Nischendeals" hier.
UnkreativerJunge22.06.2020 15:12

Ich weiß auch nicht, warum ich jetzt 6000€ bezahlen soll für ein 1000nits D …Ich weiß auch nicht, warum ich jetzt 6000€ bezahlen soll für ein 1000nits Display und tb3. Den Rest bekommst bestimmt schon für ~400€


Weiß ich auch nicht. Zum Glück bekommt man hier ja einen kompletten Laptop für 1100€ und nicht nur ein überteuertes Display, da verwechselst du wohl was mit Apple.
Es gibt deutlich besser ausgestattete Varianten (RAM, SSD) und sogar dedizierte Grafik, aber leider als CAMPUS Varianten, also für Studenten und Lehrkräfte. Irgendeine Idee, wie man da heran kommt. Z.B. hier: campuspoint.de/cat…840
AbelBabel22.06.2020 15:31

Irgendeine Idee, wie man da heran kommt.


Klar, Student oder Lehrkraft sein.
Barney22.06.2020 15:20

Weiß ich auch nicht. Zum Glück bekommt man hier ja einen kompletten Laptop …Weiß ich auch nicht. Zum Glück bekommt man hier ja einen kompletten Laptop für 1100€ und nicht nur ein überteuertes Display, da verwechselst du wohl was mit Apple.


Rechtfertigt der display hier einen Aufschlag von 600 - 700€?
Das muss jeder selbst entscheiden, aber bei 98% wird der display nicht den Ausschlag geben.
Skoest22.06.2020 15:37

Rechtfertigt der display hier einen Aufschlag von 600 - 700€? Das muss j …Rechtfertigt der display hier einen Aufschlag von 600 - 700€? Das muss jeder selbst entscheiden, aber bei 98% wird der display nicht den Ausschlag geben.


Es gibt hier keinen Aufschlag von 600-700€. Das günstigste Modell des EliteBook 840 G6, welches keine Campus-Variante ist, kostet ~1080€. Du vergleichst Äpfel (ranzige Klapperkisten wie den HP 250) mit Birnen (ein top verarbeitetes, erweiterbares und mit zusätzlichen Features ausgestattetes Business-Gerät). Kann man machen, sinnvoll ist es aber halt nicht.
Barney22.06.2020 15:20

Weiß ich auch nicht. Zum Glück bekommt man hier ja einen kompletten Laptop …Weiß ich auch nicht. Zum Glück bekommt man hier ja einen kompletten Laptop für 1100€ und nicht nur ein überteuertes Display, da verwechselst du wohl was mit Apple.


Okay. Ich weiß nicht seit wann autocorrect zahlen ändert. Eigtl wurden 6000€ eingegeben

Edit: lol 600
Bearbeitet von: "UnkreativerJunge" 22. Jun
UnkreativerJunge22.06.2020 15:44

Okay. Ich weiß nicht seit wann autocorrect zahlen ändert. Eigtl wurden 6 …Okay. Ich weiß nicht seit wann autocorrect zahlen ändert. Eigtl wurden 6000€ eingegebenEdit: lol 600


Du scheinst sonst in exklusiveren Kreisen zu verkehren.
Miko_H.22.06.2020 15:06

Sorry, aber der Laptop ist icecold. Preis-Leistung echt schlecht!


zeig mir einen anderen Laptop mit TB3 und LTE der günstiger ist... (+ 2 RAM Steckplätze, PCIe SSD, beleuchtete Tastatur, gleiches Gewicht, offizielles Wartungshandbuch...)

Gruß von einem 850g6 und 830g6 x360 user mit je: eGPU, 32GB RAM, 1TB SSD, TDP Mod...
Ich habe ein sehr ähnlich ausgestattetes Modell dieses Notebooks und kann es nur empfehlen.

Mein Modell verfügt über 16gb RAM und eine rx550, dafür kein lte und keine optane.
Allem voran ist das Display wirklich sehr hell und selbst in der prallen Mittagssonne ist es noch ablesbar. Details in dunklen Filmszenen gehen bei diesen Bedingungen aber verloren. Sureview sorgt definitiv auch ausgeschaltet für schlechtere Blickwinkel, sodass man die display Neigung häufiger anpassen muss.
Mir kommt es teilweise so vor, als würde nur die Helligkeit nach unten geregelt. Ansonsten hat das Notebook eine sehr gute Tastatur mit einem angenehmen Druckpunkt und Hintergrundbeleuchtung. Auch die Lautsprecher sind gut, aber nicht sehr gut, gerade im bass Bereich müssen Abstriche gemacht werden. Das mikrofonarray funktioniert laut Gesprächspartnern sehr gut und filtert Hintergrundgeräusche sehr gut heraus.
HP liefert auch eine Software mit, die die Treiber regelmäßig auf ihre Aktualität überprüft und updatet. Die Akkulaufzeit ist bei maximaler Display Helligkeit natürlich nicht mehr riesig, aber für ca. 5h reicht es dann doch noch.

Sollten sonst noch Fragen bestehen, dann helfe ich gerne weiter
Das schlimmste Display das es gibt.
Ich kann nur aus voller Überzeugung davon abraten!
testerererer22.06.2020 23:26

Das schlimmste Display das es gibt.Ich kann nur aus voller Überzeugung …Das schlimmste Display das es gibt.Ich kann nur aus voller Überzeugung davon abraten!


Du hast das 1000 nits-Display gehabt?
1099 ist der preisfehler
Man bekommt locker ein besseres Notebook für 700
Nitrom_HD24.06.2020 00:30

1099 ist der preisfehlerMan bekommt locker ein besseres Notebook für 700


Dann zeig mir gerne mal ein Gerät mit vergleichbarem Display, LTE, Alugehäuse und Thunderbolt 3 für 700€.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text