307°
ABGELAUFEN
HP ENVY 13-d020ng - Core i5-6200U, Intel HD 520 Grafik, 8GB RAM, 256GB SSD, 13,3" Full-HD IPS-Display, beleuchtete Tastatur, 1,36kg, Win 10 - 849,15€ @ hp.de

HP ENVY 13-d020ng - Core i5-6200U, Intel HD 520 Grafik, 8GB RAM, 256GB SSD, 13,3" Full-HD IPS-Display, beleuchtete Tastatur, 1,36kg, Win 10 - 849,15€ @ hp.de

ElektronikHP Store Angebote

HP ENVY 13-d020ng - Core i5-6200U, Intel HD 520 Grafik, 8GB RAM, 256GB SSD, 13,3" Full-HD IPS-Display, beleuchtete Tastatur, 1,36kg, Win 10 - 849,15€ @ hp.de

Preis:Preis:Preis:849,15€
Zum DealZum DealZum Deal
PVG: 999€ - Ersparnis: 149,85€ / 15%

HP hat aktuell das Envy 13 im Angebot welches man mit dem Gutscheincode "CYBWE15P" (Eingabe im Warenkorb) für 849,15€. Damit hat HP eine Art Gegenmodell zum XPS13 von Dell oder aber den ZenBooks von Asus gemacht. Die Ausstattung ist echt top, leider konnte ich noch keinen Test finden.

Für den Preisvergleich habe ich das Modell HP Envy 13-d003ng genommen welches identisch zum 13-d020ng zu sein scheint.

Technische Daten:

• CPU: Intel Core i5-6200U, 2x 2.30GHz - 2.80GHz, HT, Skylake
• RAM: 8GB DDR3L
• Festplatte: 256GB SSD
• optisches Laufwerk: N/A
• Grafik: Intel HD Graphics 520 (IGP), HDMI
• Display: 13.3", 1920x1080, glare, IPS
• Anschlüsse: 3x USB 3.0, 1x Klinke
• Wireless: WLAN 802.11a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.0, Miracast
• Cardreader: microSDXC
• Webcam: 2.0 Megapixel
• Betriebssystem: Windows 10 Home 64bit
• Akku: Li-Polymer, 3 Zellen
• Gewicht: 1.36kg
• Besonderheiten: beleuchtete Tastatur, Fingerprint-Reader
• Herstellergarantie: zwei Jahre

49 Kommentare

Das Teil is ja brand new

Error 503

Für Studenten 844.66 € im HP Store

Liest sich gut! Hot!
Im Test wird aber bereits "für unter 950€" geschrieben...also war es mal günstiger :-/

nett

Ich bin ja nun wirklich, wirklich KEIN Apple-Fanboy aber wäre es bei dem Preis nicht eine Überlegung wert, ein MacBook Air oder MacBook Pro zu kaufen und darauf dann Windows zu installieren? Der Deal liegt dann im höheren Wiederverkaufswert. ^^

super hot! hab genau sowas unter 1000 euro gesucht

aber: denkt ihr dass sich der aufpreis auf einen i7 lohnt? 999 euro

Qipu nicht vergessen, 6%.

qipu geht aber nicht.. :-(

Die SSD kann man laut diversen Foren aufrüsten. RAM ist verlötet.

kingstoen

Ich bin ja nun wirklich, wirklich KEIN Apple-Fanboy aber wäre es bei dem Preis nicht eine Überlegung wert, ein MacBook Air oder MacBook Pro zu kaufen und darauf dann Windows zu installieren? Der Deal liegt dann im höheren Wiederverkaufswert. ^^



Und das Skylake Mackbook Air mit FHD IPS display + Windows Lizenz gibt es wo für 850€?

Muss sagen, dass ich seit Jahren sehr mit der Produktqualität von HP zufrieden bin. Habe damals mit Freude ein MB Pro wieder gegen einen 600 Euro HP Laptop eingetauscht. Könnte hier schwach werden...

Martinho

Für Studenten 844.66 € im HP Store



wie kommt man drauf ? ich werde schwach bei dem Preis. Hat irgendjemand einen ausführlichen Test dafür ?

Martinho

Für Studenten 844.66 € im HP Store


Über den Studenten Store anmelden und Code eingeben.

delicieux

qipu geht aber nicht.. :-(



Qipu funktioniert, die 15%-Gutscheine sind bei Qipu gelistet.
blog.qipu.de/dea…hp/

Gilt nur noch heute.

kingstoen

Ich bin ja nun wirklich, wirklich KEIN Apple-Fanboy aber wäre es bei dem Preis nicht eine Überlegung wert, ein MacBook Air oder MacBook Pro zu kaufen und darauf dann Windows zu installieren? Der Deal liegt dann im höheren Wiederverkaufswert. ^^



Wie gesagt: Es geht nicht um den 100%igen Vergleich. Es geht darum, dass Du nach 2 Jahren für den hier kaum noch Kohle siehst, während Apple-Teile sehr wertstabil sind. Folgt man diesem Gedanken, kann man auch noch paar Prozent drauflegen und kauft ggf. sowas hier:

mydealz.de/dea…230

für effektiv 1016,58 Euro. Die Windows-Lizenz hat man noch liegen oder die gibts alternativ für wenige Euros im Netz.^^

kingstoen

Ich bin ja nun wirklich, wirklich KEIN Apple-Fanboy aber wäre es bei dem Preis nicht eine Überlegung wert, ein MacBook Air oder MacBook Pro zu kaufen und darauf dann Windows zu installieren? Der Deal liegt dann im höheren Wiederverkaufswert. ^^



Alleine das spiegelnde Display disqualifiziert den Macbook als richtigen Arbeitsnotebook. Dazu nur Broadwell, halb so große SSD, 300g schwerer, 250€ teurer.... naja

kingstoen

Ich bin ja nun wirklich, wirklich KEIN Apple-Fanboy aber wäre es bei dem Preis nicht eine Überlegung wert, ein MacBook Air oder MacBook Pro zu kaufen und darauf dann Windows zu installieren? Der Deal liegt dann im höheren Wiederverkaufswert. ^^



Is halt bisl knapp mit 128GB, was sich auch auf den Wiederverkaufswert nicht so gut auswirken wird...
Denke das beide so c.a. 300€ verlieren werden in 2 Jahren.
Wenn du dann die Payback Punkte noch ab ziehst ist der Mac einfach auch der bessere Deal.

ich denke auch dass der Unterschied beim Wertverlust in Zukunft nicht mehr so groß sein wird.
Viele "alte" Windows Geräte haben einfach auch viel Wert verloren weil sie eben schlecht waren (Display, Trackpad, Akku)

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text