162°
ABGELAUFEN
HP ENVY 700-202eg für 749€ - Desktop-PC @ HP

HP ENVY 700-202eg für 749€ - Desktop-PC @ HP

ElektronikHP Store Angebote

HP ENVY 700-202eg für 749€ - Desktop-PC @ HP

Redaktion

Preis:Preis:Preis:749€
Zum DealZum DealZum Deal
Preis mit Gutscheincode: HP250ENVY700

Idealo: 999€: idealo.de/pre…tpb

Bisheriger Bestpreis: 849€...

Specs: CPU: Intel Core i7-4770, 4x 3.40GHz • RAM: 12GB (1 x 8 GB, 1 x 4 GB) • Festplatte: 1TB HDD + 16GB SSD-Cache • optisches Laufwerk: DVD+/-RW DL • Grafik: AMD Radeon R9 270, 2GB, DVI, HDMI, DisplayPort • Anschlüsse: 4x USB 3.0, 4x USB 2.0, Gb LAN, Cardreader • Wireless: N/A • Betriebssystem: Windows 8.1 64bit • Monitor: N/A • Abmessungen (BxHxT): 412x415x175mm • Besonderheiten: inkl. Maus und Tastatur • Herstellergarantie: zwei Jahre

9 Kommentare

Redaktion

Ihr_Warenkorb_-_HP_Store_Deutschland_201

RAM: 12GB (2x 8GB)

Gabs doch letztens schon mal

Jeep, was ist denn das für eine schwachsinnige RAM-Bestückung ...

12 GB DDR3 (1 x 8 GB, 1 x 4 GB)

Silentheadhunter

Jeep, was ist denn das für eine schwachsinnige RAM-Bestückung ... 12 GB DDR3 (1 x 8 GB, 1 x 4 GB)


ISt doch zum späteren Aufrüsten gar nicht schlecht.
Mit einem 8'er Riegel hast Du dann sofort 16 GB RAM.
Wären 2x6GB drin, müsste man dafür beide Riegel tauschen...

Ungefähr der Preis, den man zahlen würde, für das selber zusammenbauen.
Obwohl der Prozessor für die Grafikkarte m.M. überdimensioniert ist , wenn man ihn als Gaming PC nutzt

Silentheadhunter

Jeep, was ist denn das für eine schwachsinnige RAM-Bestückung ... 12 GB DDR3 (1 x 8 GB, 1 x 4 GB)



Also 6GB Riegel hab ich noch keine gesehen. Aber wer weiss.
Die Bestückung 8 und 4 ist Mist da das Channel des Ramkontrollers nicht optimal ausnutzt,. am besten daher immer gleich bestücken.

Besser sein eigenen zusammenbauen oder zusammenbauen lassen. Da bekommt man für weniger mehr raus und wie schon angemerkt wurde ist das Verhältnis zwischen CPU und Grafikkarte nicht gut.

Netzteil und Board werden extra nicht erwähnt? Netzteil ist wahrscheinlich irgendein Chinaböller... also lieber selbst zusammen bauen

Weder Hot noch Cold. Typische Art von Fertig-PC. Etwas zu teure und total überdimensionierte CPU, komische Speicherbestückung ohne Angabe der Leistung und nicht einmal eine SSD, sondern nur ein kleiner SSD-Cache. Das mag zwar bei Laptops wegen Platzproblemen durchgehen, bei Desktops gibt es aber weder aus Platzgründen noch aus Preisgründen ein Problem damit, einfach eine 128/256 GB SSD (OS und wichtige Programme) mit einer 1TB+ Festplatte (Musik, Filme, etc) gleichzeitig einzubauen.
Die GPU, welche für die meisten Spiele deutlich wichtiger ist als die CPU, ist hier auch zu schwach.

Spieler kriegen anderswo mehr Grafikleistung fürs Geld und für einen Multimedia/Surf-PC ist der Rechner überdimensioniert.

Daher trotz der Preisersparnis kein Hot.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text