30°
ABGELAUFEN
HP Envy Phoenix 810-005EG für 799€ @HP

HP Envy Phoenix 810-005EG für 799€ @HP

ElektronikHP Store Angebote

HP Envy Phoenix 810-005EG für 799€ @HP

Moderator

Preis:Preis:Preis:799€
Zum DealZum DealZum Deal
Vergleichspreis 999€

Gebt den Gutscheincode HPDE200EEPHX im Warenkorb ein.
Es fallen keine Versandkosten an.

Technische Daten:
Windows 8 64 Bit
Prozessor Intel® Core™ i5-4670K (3,4 GHz, 6 MB Cache, 4 Kerne)
Arbeitsspeicher 16 GB DDR3
Festplatte – 1 TB 7200 U/min SATA
Optisches Laufwerk DVD Writer SATA
Grafik NVIDIA GeForce GTX 760 (1,5 GB GDDR5 dediziert)
Speicherkartengerät 15-in-1-Speicherkartenlesegerät
Netzwerkschnittstelle Integriertes 10/100/1000 Gigabit Ethernet LAN
Wireless 802.11b/g/n

Anschlüsse

4 USB 3.0
4 USB 2.0
1 Audioeingang
1 Audioausgang
2 analoge Audioeingänge
4 analoge Audioausgänge
1 digitaler Audioausgang

Erweiterungssteckplätze

3 PCIe x1
1 PCIe x16
1 MiniCard

Videoanschlüsse

2 DVI (VGA über Adapter)
1 HDMI
1 DisplayPort

11 Kommentare

Hat der viel Power?

was meinen die Experten zu dem Angebot?

Ich bewerte das Angebot mit einem klaren "Naja". Natürlich passt der Vergleichspreis auf genau das Modell, wer aber mit einem anderen Logo oder einer Selbstbau-Variante zurecht kommt, wird sicherlich günstigeres/besseres finden...

Für 800€ bekommt man einen viel besseren, wenn man ihn selbst zusammenstellt.

Statt 16GB RAM, besser ne SSD.

1,5GB GPU sind auch nicht der Hit, dann lieber gleich 2GB.

GeForce GTX760 gehört inzwischen einfach schon zum alten Eisen, auch wenn sie schon damals nicht das Nonplusultra war... Für faule Leute mit mittlerem Budget annehmbar, aber für alle, die sich ein klein bisschen auskennen und sich nen Tower selber basteln können, lieber sein lassen.

VinVenom

was meinen die Experten zu dem Angebot?


Habe mir vor 3 Monaten den Vorgänger für 580€ (inklusive 24 Zoll Samsung Monitor) auf Ebay Kleinanzeigen gekauft.
Der hat einen i7 3770k und eine Radeon 7950 mit 2 GB Speicher.
Ist also eigentlich identisch was die Leistung angeht.
Würde nur einen Vorgefertigten Desktop PC kaufen wenn die HW wirklich deutlich günstiger ist als beim Einzelkauf (wie bei mir der Fall)
Ansonsten ist Selberbauen immer vor zu ziehen weil man einfach deutlich flexibler ist was späteres Auf/Umrüsten angeht.
(SLI/CF, Soundkarte, leiserer Lüfter, anderes Gehäuse, mehr Speicher)

zu Teuer, die einzelteile sind alle schon recht alt... wer ein guten pc sucht, sollte sich den auf hardwareversand oder co zusammen bauen lassen

Denke auch, für den Preis kann man auf jeden Fall besseres bzw. stärkeres zusammen bauen, wer das aber nicht kann, und auch niemanden hat, der das für einen übernehmen kann. Für den ist das schon nicht sooo schlecht.

CPU ist gut, GPU ist für den Durchschnittsgamer auch OK. Aber generell sollte man sich seine PCs nur selber zusammenbauen, da spart man Geld und bekommt den besseren PC.
NIEMALS Fertig-PCs!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text