171°
ABGELAUFEN
HP Microserver bei getgoods wieder fuer 184 Euro inkl. VSK verfuegbar

HP Microserver bei getgoods wieder fuer 184 Euro inkl. VSK verfuegbar

ElektronikGetgoods Angebote

HP Microserver bei getgoods wieder fuer 184 Euro inkl. VSK verfuegbar

Preis:Preis:Preis:184€
Zum DealZum DealZum Deal
Hi,

der Preis des n54l ist von zuletzt 191,50.- wieder auf 189,- gesunken.
Mit Newsletter Gutschein (Wert 5 Euro) kommt man so auf einen Preis von 184,- inkl. Versand.
(Hier anmelden: http://www.getgoods.de/newsletter)

Das sind 5 Euro unter dem Idealo/Geizhals Bestpreis.

Da der Server leider recht Preisstabil zu sein scheint, gibt es derzeit keine besseren Angebote.

Hier noch, der Vollstaendigkeit halber, die Daten:

CPU: AMD Turion II Neo N54L, 2x 2.20GHz • RAM: 2GB (ECC) • Festplatte: 250GB • optisches Laufwerk: N/A • Grafikkarte: (IGP), VGA • Anschlüsse: 6x USB 2.0, eSATA, Gb LAN, 4x SATA II RAID 0/1 • Wireless: N/A • Betriebssystem: N/A • Monitor: N/A • Abmessungen (BxHxT): 210x267x260mm • Besonderheiten: keine Angabe • Herstellergarantie: ein Jahr

62 Kommentare

Schade, dachte nachdem sie es schon mal für 184 - 5 = 179€ angeboten hatten, würden sie noch mal etwas runter gehen.
So können sie es behalten, bis man es wieder so billig bekommt.
hukd.mydealz.de/dea…987

Das sind 5 Euro unter dem Idealo/Geizhals Bestpreis.


hört sich besser an, als wenn man's prozentual angibt: 2,6%
Klar, der Spatz in der Hand und wenn man's eilig hat ist es der beste Preis. Aber wenn man's nicht eilig hat kann man ggf davon ausgehen, daß bald wieder (noch) bessere Preise kommen:
s1_pricetrend90.png

2,50 unter Normalpreis.
Das ist ein Deal !!!!

Zum N40L (und N36L) ist doch nur die CPU ausgetauscht worden, oder? Und sonst unterscheidet die CPUs auch nichts als die Taktfrequenz: Vergleich AVergleich B

Korrekt

Man kann sich das Leben auch mit den Teilen hier schwer machen, wenn es Synology und Konsorten gibt.

lolnickname

Man kann sich das Leben auch mit den Teilen hier schwer machen, wenn es Synology und Konsorten gibt.



Meinst du im Hinblick auf Aufwand für Einrichtung/Installation, Upgrade von Hardware etc?

lolnickname

Man kann sich das Leben auch mit den Teilen hier schwer machen, wenn es Synology und Konsorten gibt.



Kommt auf die Anfoderung jeden drauf an. Ich hatte eine Syn, jedoch hat die nicht mehr meinen Anfoderungen gerecht werden können. Ein Äquivalentes Stück wie ein Mini "Server" wäre teurer geworden und auch nicht so flexibel nutzbar.

Wobei der "neue" NL aka Gen8 deutlich besser geworden ist ;-)

lolnickname

Man kann sich das Leben auch mit den Teilen hier schwer machen, wenn es Synology und Konsorten gibt.


Schwer machen?? Viel einfacher als mit den HP Microservern geht's nicht: usb-stick mit Distribution aufs Mainboard stecken und loslegen. Ein Tütensuppen-NAS wie Synology kann halt nicht annähernd das, was so ein Teil kann. Ist halt für eine ganz andere Zielgruppe:
* Wer ein Klicki-Bunti-Tütensuppen-Nas will und keine Datensicherheit braucht aber dafür viel Geld ausgeben will, kauft Synology.
* Wer Datensicherheit braucht (as in: ECC-Ram, _richtig_ kryptiertes Raid5 über 4 Platten, sicheres System) und dafür nicht viel ausgeben will, kauft so einen HP-Würfel.

lolnickname

Man kann sich das Leben auch mit den Teilen hier schwer machen, wenn es Synology und Konsorten gibt.

Jep und man muss sich für alles Treiber selbst zusammensuchen, am besten noch selbst komplieren. Da ist mir meine Zeit zu schade für.

lolnickname

Jep und man muss sich für alles Treiber selbst zusammensuchen, am besten noch selbst komplieren. Da ist mir meine Zeit zu schade für.


Mir wäre meine Zeit auch zu schade dafür... aber wie zum Geier kommst du auf so eine Falschinformation, daß so ein Aufwand nötig wäre? Bei jeder gescheiten Distro sind alle für die HP-Microserver benötigten Treiber schon fertig kompiliert dabei und werden auch automatisch erkannt. Ich hab nichts davon zusammensuchen oder gar selbst kompilieren müssen.

lolnickname

Jep und man muss sich für alles Treiber selbst zusammensuchen, am besten noch selbst komplieren. Da ist mir meine Zeit zu schade für.

Ich ging davon aus, dass man auch noch selbst Kram einbaut, wenn ich einfach nur einen besseren "Plattenkäfig" haben will, dann ist der Microserver mit seinen vielen Möglichkeiten auch sinnlos.

Nicht trollen lassen, der HP-Würfel ist sein Geld wirklich wert, was die Verarbeitung angeht.

Oh er in das eigene Anwendungszenario passt, muss jeder selbst für sich wissen.

Jep und man muss sich für alles Treiber selbst zusammensuchen, am besten noch selbst komplieren. Da ist mir meine Zeit zu schade für.


?

FreeNAS, NAS4Free, OpenIndiana oder OmniOS mit Nappit läuft direkt so ohne irgendwas "kompilieren" oder "zusammensuchen" zu müssen. Windows sowieso. Wo ist das Problem?

Kann der Würfel auch Raid 5? Raid 10?

Habe derzeit ein Thecus und würde gerne wechseln.

lolnickname

Man kann sich das Leben auch mit den Teilen hier schwer machen, wenn es Synology und Konsorten gibt.



Bin auch der meinung das der microserver besser ist, aber als ein nsa Mitarbeiter sich deinen beitrag durchgelesen hat, hat er sich tot gelacht

Chris2k

Zum N40L (und N36L) ist doch nur die CPU ausgetauscht worden, oder? Und sonst unterscheidet die CPUs auch nichts als die Taktfrequenz: Vergleich A Vergleich B



Und der Arbeitsspeicher wurde in der Standardversion von 1GB ECC auf 2GB ECC erweitert.

lolnickname

Man kann sich das Leben auch mit den Teilen hier schwer machen, wenn es Synology und Konsorten gibt.



Leider ist kein Hardware RAID 5 möglich.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text