Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
HP Nvidia Quadro M4000 8GB Graphics 4xDP
343° Abgelaufen

HP Nvidia Quadro M4000 8GB Graphics 4xDP

381,72€822€-54%Amazon Angebote
54
eingestellt am 19. Mai

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bei Amazon gibt es die HP Nvidia Quadro M4000 Grafikkarte mit 8GB für 322,36 EUR.

Technische Daten:
Marke: HP
Modell/Serie: NVIDIA Quadro M4000
Artikelgewicht: 472 g
Produktabmessungen: 25,1 x 20,6 x 6,4 cm
Modellnummer: M6V52AT
Max. Bildschirmauflösung: 2560 x 1600
Graphics Coprocessor: Quadro M4000
Grafikkartenspeicher: DDR5 SDRAM
Speichergröße Grafikkarte: 8 GB
Interface Grafikkarte: PCI
Watt: 120 Watt
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
"Max. Bildschirmauflösung: 2560 x 1600"


26305079-uaCNt.jpg
also ich weiß ja nicht, aber wenn ihr hier guckt:
Max DP 1.2 Resolution 4096 × 2160 at 60 Hz
Quelle
Ich enthalte mich mal dem Voting.
Sehe den Sinn in so einer alten Maxwell Karte nicht, eine aktuelle Grafikkarte für den gleichen Preis ist in CAD Programmen mittlerweile mindestens genauso schnell (eher schneller) wie die alte Quadro (trotz optimierter Treiber). Oder habe ich noch was übersehen?
54 Kommentare
Hot für diejenigen die was damit anfangen können.

20 Watt das wäre bei einer gaming kraka schön
Liebe P4000
Mich gefreut, und dann... baammm!!! nur WQHD
"+ EUR 59,75 Versandkosten"
Can it run Crysis? Can it run Doom?
"Max. Bildschirmauflösung: 2560 x 1600"


26305079-uaCNt.jpg
Versand macht den Braten auch nicht mehr Fett 😁
Nur 2560x1600, dafür aber 4x. Eine Freude für so manches Multi-Monitor-Setup. Nützt nur nix, wenn man 4x 4k dran hängt, aber die Leute wählen dann vermutlich auch eine Grafikkarte mit entsprechenden Funktionen.
Bearbeitet von: "Germie" 19. Mai
also ich weiß ja nicht, aber wenn ihr hier guckt:
Max DP 1.2 Resolution 4096 × 2160 at 60 Hz
Quelle
Diese Gut zum Spielen?
yagami0719.05.2020 13:01

Mich gefreut, und dann... baammm!!! nur WQHD



BananenbrotProduction19.05.2020 13:05

"Max. Bildschirmauflösung: 2560 x 1600"[Bild]



Germie19.05.2020 13:07

Versand macht den Braten auch nicht mehr Fett 😁Nur 2560x1600, dafür …Versand macht den Braten auch nicht mehr Fett 😁Nur 2560x1600, dafür aber 4x. Eine Freude für so manches Multi-Monitor-Setup. Nützt nur nix, wenn man 4x 4k dran hängt, aber die Leute wählen dann vermutlich auch eine Grafikkarte mit entsprechenden Funktionen.


WQHD auf 85 hz
4k bei 60hz
Pr1ke19.05.2020 13:27

Definitiv Nein, das ist eine Workstation GPU


Ok was sind denn die Anwendungszwecke?
Im übrigen fallen da noch 59,75€ Versand an.
gelöschteruser79812319.05.2020 13:27

Ok was sind denn die Anwendungszwecke?



Rendering, Schnitt, Zeichnen, CAD.. Professionelle Anwendung halt..
Maxwell Karte (gtx 960 Niveau) die in der Bucht 199 dollar +import kostet 😁
Bearbeitet von: "pumuckel" 19. Mai
Ich enthalte mich mal dem Voting.
Sehe den Sinn in so einer alten Maxwell Karte nicht, eine aktuelle Grafikkarte für den gleichen Preis ist in CAD Programmen mittlerweile mindestens genauso schnell (eher schneller) wie die alte Quadro (trotz optimierter Treiber). Oder habe ich noch was übersehen?
Kann mir einer sagen warum die Versandkosten immer noch nicht mit im Preis eingerechnet sind? Somit ist der Dealpreis doch falsch oder übersehe ich etwas ?
Bearbeitet von: "Sensei1109" 19. Mai
Die Versandkosten wurden nun ergänzt.
Schreiraupe19.05.2020 13:44

Ich enthalte mich mal dem Voting.Sehe den Sinn in so einer alten Maxwell …Ich enthalte mich mal dem Voting.Sehe den Sinn in so einer alten Maxwell Karte nicht, eine aktuelle Grafikkarte für den gleichen Preis ist in CAD Programmen mittlerweile mindestens genauso schnell (eher schneller) wie die alte Quadro (trotz optimierter Treiber). Oder habe ich noch was übersehen?


Die Treiber sind aber gerade der Punkt. Zumindest von CAD-Programmen kenne ich es so, dass manche Funktionalitäten einfach auf den "Profi"-Treiber beschränkt sind, selbst wenn in der Gamerkarte der gleiche oder sogar ein besserer Chip ist.
Keine Ahnung, wie viel Gefrickel es wäre, den Profitreiber auf einer normalen Graka zum Laufen zu bekommen, ohne Aufwand geht es jedenfalls nicht (das habe ich probiert) - und wenn das Gefrickel dann mal versagt kannst du auch nicht einfach den Kundendienst rufen und dich pampern lassen, und auf sowas kann es in einer Profi-Umgebung eben schon mal ankommen.
Da hat jemand nur den VGP von >800€ gesehen aber nicht die Tatsache dass die Karte einfach (fürs Spielen) nicht zu dem Preis geeignet ist...
FaCeOff19.05.2020 14:31

Da hat jemand nur den VGP von >800€ gesehen aber nicht die Tatsache dass d …Da hat jemand nur den VGP von >800€ gesehen aber nicht die Tatsache dass die Karte einfach (fürs Spielen) nicht zu dem Preis geeignet ist...


Nicht alle ,,spielen" am PC.
5L3V1N19.05.2020 13:33

Rendering, Schnitt, Zeichnen, CAD.. Professionelle Anwendung halt..



hab die in meinen Arbeitsrechner für für Ingenieur und Technische Anwendungen bin ich zufrieden. Obwohl es natürlich nicht mehr die neuste/schnellste GPU ist.
koalalump19.05.2020 14:24

Die Treiber sind aber gerade der Punkt. Zumindest von CAD-Programmen kenne …Die Treiber sind aber gerade der Punkt. Zumindest von CAD-Programmen kenne ich es so, dass manche Funktionalitäten einfach auf den "Profi"-Treiber beschränkt sind, selbst wenn in der Gamerkarte der gleiche oder sogar ein besserer Chip ist.Keine Ahnung, wie viel Gefrickel es wäre, den Profitreiber auf einer normalen Graka zum Laufen zu bekommen, ohne Aufwand geht es jedenfalls nicht (das habe ich probiert) - und wenn das Gefrickel dann mal versagt kannst du auch nicht einfach den Kundendienst rufen und dich pampern lassen, und auf sowas kann es in einer Profi-Umgebung eben schon mal ankommen.


Ok das wäre mir neu. Ich weiß das viele Programme wie z.B. Autodesk für die Quadro Treiber optimiert sind und diese damit schneller laufen als mit einer vergleichbaren Non-Quadro, aber das normale Karten mittlerweile gar nicht unterstützt werden...
FaCeOff19.05.2020 14:31

Da hat jemand nur den VGP von >800€ gesehen aber nicht die Tatsache dass d …Da hat jemand nur den VGP von >800€ gesehen aber nicht die Tatsache dass die Karte einfach (fürs Spielen) nicht zu dem Preis geeignet ist...


Ein Trekker ist auch nicht zum Autobahnfahren gedacht aber wenn er Günstig ist es trotzdem ein Deal.
Schreiraupe19.05.2020 13:44

Ich enthalte mich mal dem Voting.Sehe den Sinn in so einer alten Maxwell …Ich enthalte mich mal dem Voting.Sehe den Sinn in so einer alten Maxwell Karte nicht, eine aktuelle Grafikkarte für den gleichen Preis ist in CAD Programmen mittlerweile mindestens genauso schnell (eher schneller) wie die alte Quadro (trotz optimierter Treiber). Oder habe ich noch was übersehen?


Quadros sind Zertifiziert für Professionelle Anwendungen - Geforce Karten nicht.
Wenn du denn Sinn einer Quadro nicht verstehst, dann brauchst du auch keine Quadro.
Jaichbins19.05.2020 14:34

Nicht alle ,,spielen" am PC.


die kaufen dann aber für um die 400 lieber ne AMD Radeon Pro W5500 GDDR6, PCIe 4.0, oder wx7100 etc (mit 5,5 TFlops)
.... statt eine Maxwell mit 2,5 TFlops
Bearbeitet von: "pumuckel" 19. Mai
Schreiraupe19.05.2020 14:40

Ok das wäre mir neu. Ich weiß das viele Programme wie z.B. Autodesk für di …Ok das wäre mir neu. Ich weiß das viele Programme wie z.B. Autodesk für die Quadro Treiber optimiert sind und diese damit schneller laufen als mit einer vergleichbaren Non-Quadro, aber das normale Karten mittlerweile gar nicht unterstützt werden...


Das schon, aber es fehlen dann eben ein paar Funktionalitäten, was das Feintuning von Antialialising oder den Umgang mit Maps betrifft, gerade wenn man sowas z.B in unterschiedlichen Fenstern unterschiedlich einstellen will ("Arbeitsfenster" vs. "Rendervorschau") ... Ich muss aber auch gestehen, dass mein Wissen da nicht mehr auf dem allerletzten Stand ist. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass sie den Versuch aufgegeben haben, mittels der TReiber die "günstigen" Gamerkarten aussen vor zu halten.
pumuckel19.05.2020 14:44

die kaufen dann aber für um die 400 lieber ne AMD Radeon Pro W5500 GDDR6, …die kaufen dann aber für um die 400 lieber ne AMD Radeon Pro W5500 GDDR6, PCIe 4.0, oder wx7100 etc (mit 5,5 TFlops)


Du, ich weiß auch nicht warum Leute noch ne 2070 kaufen für knapp 500 anstatt ner RX 5700 XT für 400 Ocken
Vergleichspreis ist etwas utopisch angesetzt, der Nachfolger die Quadro P4000 kostet gerade mal 800.

Die wollen nur alte Hardware loswerden.

Preis passt, aber ich würde nicht sagen, dass es ein mega deal ist.
Jaichbins19.05.2020 14:48

Du, ich weiß auch nicht warum Leute noch ne 2070 kaufen für knapp 500 a …Du, ich weiß auch nicht warum Leute noch ne 2070 kaufen für knapp 500 anstatt ner RX 5700 XT für 400 Ocken


hmmm...OptiX könnte ein Grund sein ;-)
Jaichbins19.05.2020 14:48

Du, ich weiß auch nicht warum Leute noch ne 2070 kaufen für knapp 500 a … Du, ich weiß auch nicht warum Leute noch ne 2070 kaufen für knapp 500 anstatt ner RX 5700 XT für 400 Ocken


Weil man keine Lust auf treibermurks hat und weil man raytracing möchte und auch seine Wohnung nicht mit der GPU heizen möchte. Dazu der Stromverbrauch.
Die paar Prozent unterschied rechtfertigen den Preis tatsächlich nicht.
frlu19.05.2020 14:56

Weil man keine Lust auf treibermurks hat und weil man raytracing möchte …Weil man keine Lust auf treibermurks hat und weil man raytracing möchte und auch seine Wohnung nicht mit der GPU heizen möchte. Dazu der Stromverbrauch. Die paar Prozent unterschied rechtfertigen den Preis tatsächlich nicht.


Dann redest du aber eher von der Lage 2019, als 05/2020
Bearbeitet von: "Jaichbins" 19. Mai
Schreiraupe19.05.2020 13:44

Ich enthalte mich mal dem Voting.Sehe den Sinn in so einer alten Maxwell …Ich enthalte mich mal dem Voting.Sehe den Sinn in so einer alten Maxwell Karte nicht, eine aktuelle Grafikkarte für den gleichen Preis ist in CAD Programmen mittlerweile mindestens genauso schnell (eher schneller) wie die alte Quadro (trotz optimierter Treiber). Oder habe ich noch was übersehen?


Das ist leicht untertrieben..

Haben das mal getestet.. zumindest in SolidWorks haben Gaming zu Quadro Karten nur Vorteile... Bei gleichem Preis bis zu 100% mehr Leistung..
Jaichbins19.05.2020 15:03

Dann hast redest du aber eher von der Lage 2019, als 05/2020


Wieso, ist mir was entgangen oder wurden durch ein softwareupdate die Hitzeprobleme gelöst sowie Raytracing nachgereicht?
frlu19.05.2020 15:04

Wieso, ist mir was entgangen oder wurden durch ein softwareupdate die …Wieso, ist mir was entgangen oder wurden durch ein softwareupdate die Hitzeprobleme gelöst sowie Raytracing nachgereicht?


Mit ner Asus Strix 72°C full load wqhd max set. ist auf jeden Fall akzeptabel für den Begriff ,,Hitzeproblem".Seien wir mal ehrlich, Raytracing... hahaha
Jaichbins19.05.2020 15:10

Mit ner Asus Strix 72°C full load wqhd max set. ist auf jeden Fall …Mit ner Asus Strix 72°C full load wqhd max set. ist auf jeden Fall akzeptabel für den Begriff ,,Hitzeproblem".Seien wir mal ehrlich, Raytracing... hahaha


Ich verstehe nicht worauf du hinauswillst? Macht es dich zufriedener wenn du die rtx2070s schlecht redest, weil du eine 5700XT hast?
Raytracing sieht super geil aus und man erkennt einen himmelweiten Unterschied. Ich möchte es nicht mehr missen.
Im übrigen ist meine 2070S irgendwo im 60° Bereich auf voller Last
Bearbeitet von: "frlu" 19. Mai
Pr1ke19.05.2020 14:43

Quadros sind Zertifiziert für Professionelle Anwendungen - Geforce Karten …Quadros sind Zertifiziert für Professionelle Anwendungen - Geforce Karten nicht. Wenn du denn Sinn einer Quadro nicht verstehst, dann brauchst du auch keine Quadro.


Der Sinn eine Quadro ist mir durchaus bewusst was aber nicht bedeutet das man wirklich tief in der Materie drin stecken muss und jedes Detail dazu kennt. Wenn du dazu etwas konstruktives beitragen kannst dann wäre ich froh etwas zu lernen.

Laut meinem letzten Stand sind bei gleicher Generation Quadros dank der optimierten Treiber in den dafür ausgelegten Programmen deutlich schneller. Allerdings würde eine mehrere Generationen neuere Geforce Karte diesen unterschied ausgleichen. Wenn es wie gesagt noch weitere Unterschiede in den Programmen gibt und du sie sicher kennst, würde es mich auch interessieren welche das wären.
Bleibt noch der offizielle Support. Wenn jemand wirklich jemand beruflich eine Quadro braucht denke ich nicht das man aktuell noch auf eine Quadro M setzt, sondern auf neuere Modelle. Firmen die den Support benötigen und professionell mit CAD Programmen arbeiten setzen wohl in den wenigsten Fällen auf ein veraltetes Modell um sich ein paar wenige Euros zu sparen (vor allem weil sie die Ersparnis in den meisten Fällen durch längere Renderzeiten bei einem alten Modell wieder verlieren).
frlu19.05.2020 15:12

Ich verstehe nicht worauf du hinauswillst? Macht es dich zufriedener wenn …Ich verstehe nicht worauf du hinauswillst? Macht es dich zufriedener wenn du die rtx2070s schlecht redest, weil du eine 5700XT hast?Raytracing sieht super geil aus und man erkennt einen himmelweiten Unterschied. Ich möchte es nicht mehr missen.Im übrigen ist meine 2070S irgendwo im 60° Bereich auf voller Last


2070 non super sagte ich bereits. Ich habe selber keine RX5700 XT außerdem. Wie viele Falschaussagen du hier noch tätigen willst, ohhh das schau ich mir nicht weiter an. Raytracing sieht geil aus ja, aber ist mit ner 2070 in FullHD grade so gut spielbar mMn, also still not worth it. Die Optimierung ist einfach immer noch nicht auf dem Level, auf welchem sie für den Preis sein sollte.
Schönen Tag
Jaichbins19.05.2020 15:16

2070 non super sagte ich bereits. Ich habe selber keine RX5700 XT …2070 non super sagte ich bereits. Ich habe selber keine RX5700 XT außerdem. Wie viele Falschaussagen du hier noch tätigen willst, ohhh das schau ich mir nicht weiter an. Raytracing sieht geil aus ja, aber ist mit ner 2070 in FullHD grade so gut spielbar mMn, also still not worth it. Die Optimierung ist einfach immer noch nicht auf dem Level, auf welchem sie für den Preis sein sollte. Schönen Tag


Ich kann wunderbar in full HD mit raytracing spielen, wirklich wunderbar. Brauche nichtmal tweaken, kann einfach alles auf Max ballern wenn ich das wollen würde.
Gut dann haben wir uns missverstanden, ich dachte es geht um die 2070S denn du hattest von 500€ gesprochen.
Die 2070 normal liegt ebenfalls bei ~400€
Wer trifft hier „Falschaussagen“
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text