416°
ABGELAUFEN
HP Officejet 4500 All in One Gerät mit Fax [B-Ware] für 39€
HP Officejet 4500 All in One Gerät mit Fax [B-Ware] für 39€
ElektronikEBay Angebote

HP Officejet 4500 All in One Gerät mit Fax [B-Ware] für 39€

Moderator

Preis:Preis:Preis:39€
Zum DealZum DealZum Deal
Nächster Preis 66€

Testbericht
computerbild.de/art…tml
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Drucker, Scanner, Kopierer, Fax
Netzwerkfähig
Praktischer Dokumenteneinzug
Kopieren auch ohne PC möglich

Beschreibung

Ideal für Home-Office-Anwender und kleine Unternehmen, die eine kostengünstige, netzwerkfähige Komplettlösung benötigen und auf professionelle Farbqualität, niedrige Kosten pro Seite sowie praktische, integrierte Scan-, Kopier- und Faxtools Wert legen.

Das preiswerte Desktop-Gerät vereint vier leistungsstarke Funktionen (Farbdruck, Scannen, Kopieren, Faxen) und bietet somit umfassenden Nutzen und Komfort.
Weniger Papierverbrauch dank HP Smart Web Printing über Microsoft Internet Explorer: Es wird nur das gedruckt, was notwendig ist. Darüber hinaus arbeitet das ENERGY-STAR®-zertifizierte AiO-Gerät besonders energiesparend.

Die Faxfunktionen sind auch perfekt auf Unternehmen zugeschnitten: Modem mit 33,6 Kbps, Speicher für 100 Seiten, Abruf und Archivierung eingehender Faxe direkt auf dem PC. Die automatische 20-Blatt-Dokumentenzuführung ermöglicht unbeaufsichtigtes Faxen, Scannen und Kopieren. Dank integrierter Ethernet-Netzwerktechnologie kann HP-Zuverlässigkeit und -Leistung von mehreren Computern gemeinsam genutzt werden. Digitalisiert Bilder für die Verwendung in Marketingmaterialien und ermöglicht es, Dokumente direkt in E-Mails oder Netzwerkcomputer zu scannen.

Beste Kommentare

Im Lieferumfang sind vorhandene Patronen,



Ist doch kein Problem: Für 40 € einfach neue kaufen :p.

Nach 3 Monaten sind die Patronen vertrocknet. Nein danke!

KKKlaus

Nach 3 Monaten sind die Patronen vertrocknet. Nein danke!


Deshalb immer Brother Drucker kaufen. Beim Vater sind es 8 Jahre, bei meinem 5 Jahre und die Patronen kosten 50cent

69 Kommentare

VerfasserModerator

%24(KGrHqMOKj0E6mQp4CHVBOpuQRwylw~~_32.J

Nach 3 Monaten sind die Patronen vertrocknet. Nein danke!

VerfasserModerator

KKKlaus

Nach 3 Monaten sind die Patronen vertrocknet. Nein danke!

Das höre ich das erste mal oO

Im Lieferumfang sind vorhandene Patronen,



Auf gut Deutsch...die Patronen können allesamt fast leer sein?

Das mit der Tinte kenne ich von meinem c410b. Mit original Tinte kein Problem, wenn man das Gerät ausgeschaltet lässt (Deep-Standby). Mit Nachfülltine sollte man ihn dann aber lieber in Bereitschaft/Standby lassen, da sonst nach zwei Tagen nicht mehr alle Farben gedruckt werden können. Habe das Teil aber noch nie dabei erwischt, wie es im Standby seine Köpfe reinigt...

Stand bestimmt in der Sonne

KKKlaus

Nach 3 Monaten sind die Patronen vertrocknet. Nein danke!


Deshalb immer Brother Drucker kaufen. Beim Vater sind es 8 Jahre, bei meinem 5 Jahre und die Patronen kosten 50cent

Im Lieferumfang sind vorhandene Patronen,



Ist doch kein Problem: Für 40 € einfach neue kaufen :p.

oneil

Das mit der Tinte kenne ich von meinem c410b. Mit original Tinte kein Problem, wenn man das Gerät ausgeschaltet lässt (Deep-Standby). Mit Nachfülltine sollte man ihn dann aber lieber in Bereitschaft/Standby lassen, da sonst nach zwei Tagen nicht mehr alle Farben gedruckt werden können. Habe das Teil aber noch nie dabei erwischt, wie es im Standby seine Köpfe reinigt...


Warum Nachfülltinte. Es gibt so gute Nachbau-Alternativen.
Ich benutze seit ca. 15 Jahren nur kompatible Patronen im HP 410b, in Epson, Canon und Brother Druckern. Ich hatte nicht einmal irgend ein Problem, selbst bei längerem "Nichtdrucken".
Ich suche mir allerdings immer die billigsten bei ebay aus.

Ich hab den hp officejet pro 8500 nun schon 4 Jahre und hatte nie ein Problem mit der Tinte

@ luckylion
Ob die Patrone nun selbst nachgefüllt wurde oder ein prof. Refill ist macht für den Drucker keinen Unterschied. Verwende selbst Inktec. Habe kein Problem damit, den Drucker im Standby zu lassen...

Wie teuer sind denn so kompatible Tintenpatronen?

oneil

Ob die Patrone nun selbst nachgefüllt wurde oder ein prof. Refill ist macht für den Drucker keinen Unterschied. Verwende selbst Inktec. Habe kein Problem damit, den Drucker im Standby zu lassen...



Ich habe auch im ausgeschalteten Zustand (2-3 Wochen) keine Probleme festgestellt.
Ich zahle aber auch nur ca. 20 Euro für 4 x 5 Patronen. Die "kleine Schwarze" hält bei mir schon über 1 Jahr.

Wenn ich jetzt allerdings sehe, wieviel die Patronen für den 4500 ( um den es hier ja eigentlich geht) kosten, dann kann ich den nicht empfehlen.
20 Euro für 2 kompatible Patronen? Farbe 3in1?

Also ich bräuchte schon einen eigenen Drucker für den Preis ... was denn nun?

traydare

Also ich bräuchte schon einen eigenen Drucker für den Preis ... was denn nun?


Ist doch ganz einfach:
Rechne Dir aus was Du z.B. in 2 Jahren ausgeben musst, d.h. für Drucker + Patronen.
Wenn Du viel druckst, nimmst Du einen Drucker, der vielleicht teurer ist, aber für den es günstige Patronen gibt (Farben als Einzelpatronen ist Pflicht).
Als Gelegenheitsdrucker kannst Du natürlich dann auch diesen nehmen.

luckylion56

Wenn ich jetzt allerdings sehe, wieviel die Patronen für den 4500 ( um den es hier ja eigentlich geht) kosten, dann kann ich den nicht empfehlen.20 Euro für 2 kompatible Patronen? Farbe 3in1?

Ja, gut ... danke.

Hmm die Patronen sind ja auch nur so teuer, weil die einen integrierten Wegwerf-Druckerkopf haben. Für Wenigdrucker vielleicht gar nicht mal so schlecht !

Es sind Druckkopfpatronen, das heißt es gibt keine Nachbauten, sondern nur wiederbefüllte von Fremdherstellern, diese kosten ab 10 € pro Stück.

Lubinius

Es sind Druckkopfpatronen, das heißt es gibt keine Nachbauten, sondern nur wiederbefüllte von Fremdherstellern, diese kosten ab 10 € pro Stück.



Klar gibt es Nachbauten, siehe hier...
amazon.de/Tin…-21

Ratzfatz

Klar gibt es Nachbauten, siehe hier...http://www.amazon.de/Tintenpatronen-901XL-kompatibel-Magenta-Yellow/dp/B00CLBXD5K/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1374417366&sr=8-3&keywords=HP+Officejet+4500+G510g-m&tag=s601000020-21


Die kosten aber auch 10 Euro/Stück für 21ml, bei ebay inkl. Versand.

Kann man mit der "Kopierfunktion" oben, wo man nen Stapel Papier einlegen kann, um diese normalerweise zu drucken, diese auch direkt als PDF einscannen lassen?

Kenne das ausm Büro/Uni, packste oben Stapel Dokumente rein, sagst "schmeiss mir das als PDF aus" und der Durcker/Kopierer schickt diese anstatt diesese Dokumente zu drucken, direkt an meinen Rechner. Hab halt keinen Bock, so wie bei meinem bisherigen, immer jedes Blatt einzeln zu scannen....

KKKlaus

Nach 3 Monaten sind die Patronen vertrocknet. Nein danke!



Welche Modelle benutzt ihr?

KKKlaus

Nach 3 Monaten sind die Patronen vertrocknet. Nein danke!



Das passiert meist dann wenn man einfach den Stecker zieht oder die Service Station verschmutzt ist.

also nachfülltinte und hp hallt ich persönlich gar nix von, aber soll gemschmackssache sein, wenn man "nur" s/W druckt könnts ok sein, oder mal ne grphik dabei, aber für fotos amal ebend auf die schnelle denkbar ungeeignet (oder ich hab immer die falschen erwischt).
und von den druckkosten mit "origina-Patronen" : defintiv zum 6500 oder nachfolger besser noch zum 8500er oder nachfolger greifen. ist deutlich preiswerter und die beiden sind stand vor 4 jahren wo ich das letzte mal nen drucker brauchte, mit abstand am preiswertesten von den druckkosten wenn man mal kodak aussen vor lässt.
nur bei dem den ich mir ausgesucht hatte war leider 3x rot=hell orange und schwarz=hellgrau, oder nach anpassung blau=schwart wenn rot rot war ^^
kommt hallt immer drauf an was man haben will.
fün officedrucker isser zu klein und in den folgekost3en zu teuer, fürn fotodrucker isser zu teuer und die 6xer und 8xer deutlich besser.

KKKlaus

Nach 3 Monaten sind die Patronen vertrocknet. Nein danke!



Wir nutzen Brother DCP 195C (kosten so 60 oder 80€) oder ähnliche Drucker.
Die Nachfülltintenpatronen kosten je ca. 50 Cent (alle 4 zusammen also ca. 2€). Dieser Satz reicht bei uns näherungsweise für 500 Blatt Papier (kommt natürlich drauf an ob Du viele Fotos etc. druckst).
Wir sind dann inkl. Papier bei ca. 6 oder 7€ Verbrauchsmaterial für 500 Blatt Druck= ca. 1,3 Cent pro gedrucktem Blatt.

Wer natürlich einen Kopierpapier- Deal mit z.B. 3€ für 500 Blatt erwischt, zahlt weniger.

Wir lassen die Drucker ständig am Stromnetz (gehen natürlich in Standby nach dem Druck).

Besitzt der Drucker auch eine Wireless-Funktion? Oder geht es über ein USB-Kabel?

Besitzt der Drucker auch Wireless-Lan-Anschluss oder über USB-Kabel?
Danke!

Ich frage mich eigentlich nur, von wo der Händler über 8000 generalüberholte Drucker hat??? Soviele Rückläufer gibt es ja auf der ganzen Welt nicht.

KKKlaus

Nach 3 Monaten sind die Patronen vertrocknet. Nein danke!



Hast du ein link bezüglich der Patronen?

VeeDub2012

Kann man mit der "Kopierfunktion" oben, wo man nen Stapel Papier einlegen kann, um diese normalerweise zu drucken, diese auch direkt als PDF einscannen lassen?Kenne das ausm Büro/Uni, packste oben Stapel Dokumente rein, sagst "schmeiss mir das als PDF aus" und der Durcker/Kopierer schickt diese anstatt diesese Dokumente zu drucken, direkt an meinen Rechner. Hab halt keinen Bock, so wie bei meinem bisherigen, immer jedes Blatt einzeln zu scannen....



ich habe zwar nur den c410b aber das kopieren müsste identisch sein, soll heißen: dort wo kopieren drauf steht ist auch kopieren drin.

pdf scannen ist dann in der rubrik scan. der einzug funktioniert auch hier wunderbar, allerdings ist die firmware echt verbesserungswürdig.
der ganze, manchmal nicht unwichtige kram, wie duplex oder auflösung/farbe, lässt sich bei mir nur am rechner über die windows software/webgui einstellen. im drucker kann ich über den einzug selbst nur in jpg, fester auflösung und nicht-duplex scannen - und dann nicht mal direkt per netzwerk auf smb shares oder per email, sondern lediglich auf einen angeschlossen datenträger.

naja für zuhause reicht's noch und bei dem preis meckert man sowieso nicht. fürs drucken habe ich meinen hp-aio eh nicht angeschafft. lediglich faxen und scannen, ab und an kopieren. die default-patronen sind längst vertrocknet und das billig-display vom staubwischen verkratzt.

Testbericht

computerbild.de/art…tml


köstlich

eBay Beschreibung: 8.295 verkauft
Der HP Officejet 4500 All in One Drucker G510g ist ein Vorführgerät

wo zu teufel stehen über 8000 Vorführgeräte?

Lubinius

Es sind Druckkopfpatronen, das heißt es gibt keine Nachbauten, sondern nur wiederbefüllte von Fremdherstellern, diese kosten ab 10 € pro Stück.



Das sind wiederbefüllte HP-Patronen von Fremdherstellern.

Die Dummheit einiger tut schon weh...

Lubinius

Es sind Druckkopfpatronen, das heißt es gibt keine Nachbauten, sondern nur wiederbefüllte von Fremdherstellern, diese kosten ab 10 € pro Stück.



Und du wohl die Dummheit mit einem großen Löffel gefressen ..
Da steht klar und deutlich "Zitat

Produktbeschreibungen
Preisgünstige Alternative Tintenpatronen: alle Produkte sind wie das Original sofort einsetzbar (inkl. Chip) - Die Rechnung wir auf Ihren Namen und mit ausgewiesener MwSt. ausgestellt. -100% kompatible Druckerpatronen , kein originale Patronen.

Lubinius

Das sind wiederbefüllte HP-Patronen von Fremdherstellern.Die Dummheit einiger tut schon weh...



Hey!

Erklär mal bitte den Unterschied, speziell auch was das für die Patronen bedeutet.

LG

Wieso ist der Tintenfresser denn jetzt hot?

Würde sich jemand ein Auto kaufen, bei dem das Benzin, das man pro Jahr benötigt, 3x so viel kostet wie das Auto?

Auf der anderen Seite können Patronen gar nicht billig genug sein und dann wird hier ein Drucker hot, bei dem die Patronen mindestens 10 € pro Stück kosten...

Lubinius

Es sind Druckkopfpatronen, das heißt es gibt keine Nachbauten, sondern nur wiederbefüllte von Fremdherstellern, diese kosten ab 10 € pro Stück.



Du bist dumm, es sind Originalpatronen von HP, die als Leerpatronen vom Hersteller angekauft wurden, neu befüllt wurden und dann als Fremdpatrone verkauft werden.

Aber wenn man das nicht begreift, dann ist das eben so.

Druckkopfpatronen dürfen nicht nachgebaut werden, weil der Druckerhersteller das Patent darauf hat.

sparhammer

[i]eBay Beschreibung: 8.295 verkauftDer HP Officejet 4500 All in One Drucker G510g ist ein Vorführgerätwo zu teufel stehen über 8000 Vorführgeräte?



In ''Warschau''!

hicom200

Ich frage mich eigentlich nur, von wo der Händler über 8000 generalüberholte Drucker hat??? Soviele Rückläufer gibt es ja auf der ganzen Welt nicht.




sparhammer

eBay Beschreibung: 8.295 verkauftDer HP Officejet 4500 All in One Drucker G510g ist ein Vorführgerätwo zu teufel stehen über 8000 Vorführgeräte?



Das sind mit hoher Wahrscheinlichkeit keine Vorführgeräte. Oftmals werden Auslaufmodelle (Neuware), Restposten (Neuware), geprüfte B-Ware usw. an bestimmte B-Ware/Restpostenhändler verkauft, um z.B. keine Garantieleistungen (Neuware, Restposten) anbieten zu müssen.

Die wissen auch wie Neuware, als gebraucht verkauft werden kann.



Lubinius

Du bist dumm, es sind Originalpatronen von HP, die als Leerpatronen vom Hersteller angekauft wurden, neu befüllt wurden und dann als Fremdpatrone verkauft werden.Aber wenn man das nicht begreift, dann ist das eben so.Druckkopfpatronen dürfen nicht nachgebaut werden, weil der Druckerhersteller das Patent darauf hat.



Sag mal, bin ich Hellseher das die Refiller Firmen von den Herstellern kaufen, steht ja Nirgends und schon gar nicht in der Beschreibung.

Nach meinen Link und deren Beschreibung sind das Nachbauten und keine Original Patronen...tzzz

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text