270°
HP Officejet 7510 (G3J47A) A3 Multifunktionsdrucker - 30€ Cashback

HP Officejet 7510 (G3J47A) A3 Multifunktionsdrucker  - 30€ Cashback

ElektronikNotebooksbilliger Angebote

HP Officejet 7510 (G3J47A) A3 Multifunktionsdrucker - 30€ Cashback

Preis:Preis:Preis:89,99€
Zum DealZum DealZum Deal
HP Officejet 7510 (G3J47A) A3 Multifunktionsdrucker (Drucker, A4 Scanner, Kopierer, Fax, 4800 x 1200 dpi, USB, WLAN, LAN) schwarz

Leider Duplex nur manuell !!

PVG 89,99€
Bei Amazone 3.6 von 5 Sternen

Es gibt 5 Testberichte mit Note 2,2

Mit der Cashback-Aktion bekommt Ihr 30€ von HP.

Original HP Tinten Cashback

  • Drucken/Kopieren/Scannen/Faxen
  • A3; A4; A5; A6; B4 (JIS); B5 (JIS); Briefumschläge (A2, C5, C6, DL); Karteikarten (DIN A4); 9 x 13 cm; 13 x 18 cm
  • 1 Hi-Speed USB 2.0; 1 Ethernet; 1 Wireless 802.11b/g/n; 1 USB-Host; 1 RJ-11 Fax
  • Verbrauchsmaterial: HP 932/933, HP 932/933XL,

Standard: 1 Jahr HP Herstellergarantie auf die Hardware. 3 Jahre HP Herstellergarantie auf die Hardware nach der Registrierung innerhalb von 60 Tagen ab dem Kaufdatum (siehe www.hp.com/eu/3yearwarranty). Die genauen Garantie-/Supportoptionen können je nach Produkt, Land und landesspezifischer Gesetzgebung variieren.

Alternativ Patronen

30 Kommentare

HP, muss ich mir gut überlegen. gerade die officejet Modelle. suche gerade einen gebrauchten Drucker und auf den üblichen Handelsplattformen, werden die überwiegend als defekt angeboren... keine Ahnung was man davon halten soll

Interessant wäre noch gewesen, wenn man vllt. 1-2 Seiten mit "Alternativ Patronen" vorstellt, die günstig sind, weil die Original sind ja schon preislich was angehoben. Weil die Folgekosten sind ja grade bei Druckern sehr wichtig.

Moderator

Den gibt es auch bei Amazon zu dem Preis:

amazon.de/HP-…FTK

@alek

Habe ich auch gesehen, aber ich muss sagen macht man da für 59,99€ und 3 Jahren Herstellergarantie was falsch?

XadaXvor 1 m

Den gibt es auch bei Amazon zu dem Preis:https://www.amazon.de/HP-Officejet-G3J47A-Multifunktionsdrucker-Kopierer/dp/B00X6ZCFTK



GRATIS Lieferung für Prime-Mitglieder sobald verfügbar

Moderator

dakolovor 1 m

GRATIS Lieferung für Prime-Mitglieder sobald verfügbar


Aber auf Lager, bei mir mit Lieferung am Dienstag.

XadaXvor 8 m

Aber auf Lager, bei mir mit Lieferung am Dienstag.


Ja hast du Recht, bei mir auch.

Sind die Patronen die beiliegen vollwertige oder nur für "10" Seiten?

Danke Dir!
Leider kein Bestpreis. Aber nachdem bei meinem Epson Drucker immer die Düsen verstopfen, (Gerät 1 Jahr alt) regt mich das auf ohne Ende und brauch eine Alternative. Daher bestellt, weil ich auch die letzten HP Drucker Deals stets verpasst hatte und dieser laut den Bewertungen auf ama einen recht guten Eindruck macht, zudem wird das Cashback auch nicht mehr ewig laufen.
Bearbeitet von: "Skelektor" 7. Januar

hab das Gerät Mitte letzten Jahres gekauft und bin voll zufrieden.

dakolovor 1 h, 41 m

@alek Habe ich auch gesehen, aber ich muss sagen macht man da für 59,99€ und 3 Jahren Herstellergarantie was falsch?


Nein. Mein Cashback war letztes Jahr "nur" 20 €.

Duplex nur manuell.... also kein duplex, ganz einfach

Achtung mit den Fremdpartronen, der 7510 ist da anscheinend sehr zickig.
Ich habe den Drucker seit Juli und bin eigentlich sehr zufrieden, habe aber bisher nur HP-Patronen verwendet,

Zitat amazon.de/Off…3xl:
"[Bitte beachten Sie 7510 7512 kann nicht verwendet werden]"
Druckerzubehör liefert auch nur Links auf Nachfülltinte.

Hat jemand einen Tip, welche Fremdpatronen tatsächlich im 7510 laufen?

Was für den Drucker spricht ist der Preis, der ist gut. Nahezu alles andere spricht dagegen:

- Die Verbrauchskosten sind (HP typisch) recht ordentlich bis deutlich zu hoch.Druckerchannel gibt das Schwestermodell (7510A) mit 3,3 Cent für eine schwarze A4 Seite an. druckerchannel.de/art…10a
- Das Ding hat nicht nur kein Duplex im Druck, es hat auch keinen Duplex-ADF. Wer regelmäßig Dokumente scannt wird das schmerzlich vermissen.
- Das Ding ist von HP. HP ist was Firmware und Tintenpolitik angeht, der Laden, der mit der schwersten Brechstange gegen Nachahmertinten und Nachfüller vorgeht.
- Bei der Differenz zwischen UVP und Straßenpreis, auch im Kontext der fehlenden Features, würde ich mir hier wenig Illusionen um die Qualität machen. Ich fände es sehr überraschend, wenn das DIng mehr als 10.000 Seiten ausspuckt, bevor ernste mechanische Probleme auftreten.

Fazit: Wer wirklich nicht mehr als dann und wann mal einen Brief druckt, das A3 auch wirklich nutzen kann (ist ein nettes Feature, das real praktisch nie gebraucht wird) und auch sonst nicht erwartet, dass das Ding einen 10 Jahre begleitet, kann (und sollte) es bei dem Preis ruhig kaufen. Wer dagegen viel druckt, auch mal ein paar ernsthafte Dokumente scannen will oder darauf angewiesen ist, dass der Drucker auch in dem Moment zur Verfügung steht, wenn er gebracht wird, wird mit anderen Alternativen mehr Spass haben.

Thomas43vor 40 m

Achtung mit den Fremdpartronen, der 7510 ist da anscheinend sehr zickig. Ich habe den Drucker seit Juli und bin eigentlich sehr zufrieden, habe aber bisher nur HP-Patronen verwendet, Zitat https://www.amazon.de/OfficeWorld-Farbtintenpatronen-Officejet-beachten-verwendet/dp/B01CZOMLXC/ref=sr_1_7?s=computers&ie=UTF8&qid=1483797674&sr=1-7&keywords=933xl:"[Bitte beachten Sie 7510 7512 kann nicht verwendet werden]"Druckerzubehör liefert auch nur Links auf Nachfülltinte. Hat jemand einen Tip, welche Fremdpatronen tatsächlich im 7510 laufen?



test.de/Dru…-0/

Also ich benutze den Drucker seit November 2015 und habe bisher keine kompatiblen Druckpatronen gefunden.
Alle angeblich kompatiblen Patronen die ich bestellt hatte funktionieren nicht ( auch die nicht die laut Verkäufer mit dem Drucker funktionieren sollten ( z.B. Patronen mit Chipversion 3 )).
Das ist ein teurer Spaß und das Druckbild bei Bildern ist eher bescheiden.

Außerdem gibt es zu diesem Drucker eben kein Firmwareupdate, das die Verwendung von kompatiblen Patronen wieder erlaubt. support.hp.com/de-…70/ dort ist der Drucker nicht aufgeführt.

Hab einen Officejet 6500A nun seit etwa 5 Jahren, funktioniert noch einwandfrei. Einzig das Netzteil "rauscht". Und wer druckt denn bitte als Privatnutzer 10000 Seiten im Garantiezeitraum? Hab auf meinem bisher nur ca. 1200 Seiten auf dem Counter. Ersatztinte hat auch bei meinem noch keine wirklich funktioniert.

Bei Conrad aktuell für 83,33 Euro mit dem 6,66 Gutschein zu bekommen

lesert7. Januar

Also ich benutze den Drucker seit November 2015 und habe bisher keine kompatiblen Druckpatronen gefunden.Alle angeblich kompatiblen Patronen die ich bestellt hatte funktionieren nicht ( auch die nicht die laut Verkäufer mit dem Drucker funktionieren sollten ( z.B. Patronen mit Chipversion 3 )). Das ist ein teurer Spaß und das Druckbild bei Bildern ist eher bescheiden.Außerdem gibt es zu diesem Drucker eben kein Firmwareupdate, das die Verwendung von kompatiblen Patronen wieder erlaubt. http://support.hp.com/de-de/product/HP-Officejet-Pro-8610/8620/8630-e-All-in-One-Printer-series/5367603/model/5367606/document/c05309070/ dort ist der Drucker nicht aufgeführt.



Sind ja nur Office-Modelle, wurden die ev. nciht auch ausschleßlich beglückt.

Welche Patronenhersteller hast du denn probiert?

Hatten meine ich Parallethread, da hatte ich ja schon Autoresetpatronen gepostet in Verbindung mit Inktec-Tinte. Wer das Nachfüllen nicht ganz scheut, wäre ja die einfachste Möglichkeit. Sonst müsste man dann jemanden fragen, der sich auskennt oder von dem die Patronen beziehen, bspw. auf Ebay den Abaci von mindcomputing.

Ich bin mit meinem 6500A auch sehr zufrieden, habe mir aber trotzdem den hier bestellt, denn WLAN wird benötigt. Die Router-Kabel-Lösung ist etwas wackelig und meiner Frau ist das zu nervig.

Im Bezug auf Ersatztinten habe ich schon welche gefunden die laufen (>6500A), aber das Druckbild ist sichtbar schlechter. Es funktioniert, aber kaufe lieber originale, wenn sie mal wieder irgendwo im Angebot sind.
Ich kann die Hersteller auch verstehen, dass die keine Nachbautinte wollen; sie verdienen nichts daran - klar, aber auch die Servicefälle durch beschissene Tinte dürften deutlich zunehmen und wenn das Druckbild drunter leidet, ist auch immer der Drucker schuld und nie die Tinte.
Also würde ich dem normalen Endverbraucher auch keine Zubehörtinte erlauben, das kostet mich nur Geld (-> Service) und die Hersteller haben mein vollstes Verständnis, auch die haben nichts zu verschenken.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text