90°
Hp Officejet 8610 Lokal Hennef (Sieg) Saturn

Hp Officejet 8610 Lokal Hennef (Sieg) Saturn

ElektronikSaturn Angebote

Hp Officejet 8610 Lokal Hennef (Sieg) Saturn

Preis:Preis:Preis:145€
Zum DealZum DealZum Deal
Idealopreis : 175 Euro


Ich selber habe seit ein Jahr den 8600 und drucke auch viel wegen meinem Studium, da sollte der Nachfolger sogar noch besset sein

Wer viel schwarzweiss druckt :

Patrone Nummer : 950 xL 33,99 Euro (bis zu 2300 seiten)
Eingetragen mit der myDealZ App für Android

10 Kommentare

Na was denn nun?

145,00€ oder 149,00€, wie es auf dem Schild steht?

PREIS : 149!!!!! Sorry, vertippt.

Guter Preis.

Ich habe den heute im HP Edu-Store für 167 € bestellt.

Den Trade-In nicht vergessen!

Und innerhalb von 60 Tagen online registrieren für 3 Jahre Garantie über HP.

"da sollte der Nachfolger sogar noch besser sein"
Meiner Meinung nach leider falsch.

Der 8610 hat im Vergleich zum 8600:
- eine geringere Scanauflösung (1200 dpi statt 4800)
- keinen integrierten Kartenleser
+ minimal schnellere Druckgeschwindigkeit
+ Wifi Direkt, NFC, Mopria
+ ein etwas besseres Touchdisplay

"... wegen meinem Studium..."
Ein absoluter Schenkelklopfer!



Also das mit der Scannerauflösung stimmt nicht. Die 4.800 dpi waren "optimiert", also interpoliert. Nativ haben beide OfficeJets dieselbe Auflösung von 1.200 dpi.



Tja, wir wissen doch alle: Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod

Nachdem mein Officejet 6500 Wireless vor kurzem nach ca. 3,5 Jahren einfach kaputt gegangen ist (unter 1000 Seiten gedruckt, der Drucker druckt keine Farbe mehr bzw. kommt dann nur noch Murks raus, Reinigung auch mit Ultraschallbad hat nicht geholfen) und ich bei der Recherche viele Berichte über ähnliche Probleme nach 2-3 Jahren gefunden habe, kann ich jedem nur raten, sorgfältig zu überlegen, ob man wirklich einen HP-Drucker anschaffen will. Hab' nun einen Brother MFC-5890 als Ersatz, den ich vor längerer Zeit sehr günstig von Otto Office bekommen habe. Sowohl ich als auch Bekannte haben mit Brother bisher keine negativen Erfahrungen gemacht.

Handle

Nachdem mein Officejet 6500 Wireless vor kurzem nach ca. 3,5 Jahren einfach kaputt gegangen ist (unter 1000 Seiten gedruckt, der Drucker druckt keine Farbe mehr bzw. kommt dann nur noch Murks raus, Reinigung auch mit Ultraschallbad hat nicht geholfen) und ich bei der Recherche viele Berichte über ähnliche Probleme nach 2-3 Jahren gefunden habe, kann ich jedem nur raten, sorgfältig zu überlegen, ob man wirklich einen HP-Drucker anschaffen will. Hab' nun einen Brother MFC-5890 als Ersatz, den ich vor längerer Zeit sehr günstig von Otto Office bekommen habe. Sowohl ich als auch Bekannte haben mit Brother bisher keine negativen Erfahrungen gemacht.



Es soll auch Menschen geben, die schlechte Erfahrungen mit Mercedes und BMW hatten, dafür gute mit Dacia. Oder schlechte mit Bang&Olufsen dafür gute mit Medion.

Die Mehrheit ist allerdings mit HP zufrieden, als auch mit Mercedes und BMW, auch Bang&Olufsen, aber es kann nie eine 100 Prozentige Garantie geben, dass alles perfekt ist.

Ich bspw. habe sehr gute Erfahrungen mit HP gemacht, nachdem ich einen Brotherlaserdrucker, Epson Tintenstrahldrucker, Samsung Laserdrucker, und einen Canon Tintenstrahldrucker hatte, abgesehen vom Canon der für meine Verhältnisse einfach nur zu langsam war, hat mich Brother nicht überzeugt, Epson das hassen gelehrt.
HP führt vor allem in den Officebereichen nicht umsonst. In jeder Kanzlei und Stb/Wp in der ich war, kam HP zum Einsatz.
Ich bleibe bei HP. Bleib du bei Brother.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text