Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
HP Officejet Pro 8720 Tintenstrahl-Multifunktionsdrucker für 139€ (statt 158€)
82° Abgelaufen

HP Officejet Pro 8720 Tintenstrahl-Multifunktionsdrucker für 139€ (statt 158€)

139€158€-12%Office-Partner Angebote
6
eingestellt am 14. Jun

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Ab zum Office-Partner: Dort bekommt ihr dank des Gutscheins „HSSH87“ nun den HP Officejet Pro 8720 Tintenstrahl-Multifunktionsdrucker für 139€ inkl. Versand.
  • Extrem schnelles drucken dank innovativem HP Print Forward Design
  • Verbesserte Druckqualität in Schwarz und Farbe dank neuer Tintenformel
  • Druckgeschwindigkeit bis zu 24 Seiten/ Min. S/W und 20 Seiten/ Min. Farbe
  • Produktiv arbeiten dank einer automatischen 50-Blatt-Dokumentzuführung
  • Drucken Sie dank Wi-Fi-Konnektivität überall von Ihrem mobilen Gerät aus
Zusätzliche Info

Gruppen

6 Kommentare
Die Patronen scheinen ziemlich teuer zu sein. Meine Canon MP550 Patronen sind im Vergleich spottbillig
Bearbeitet von: "dzadadf" 14. Jun
dzadadf14.06.2019 12:46

Die Patronen scheinen ziemlich teuer zu sein. Meine Canon MP550 Patronen …Die Patronen scheinen ziemlich teuer zu sein. Meine Canon MP550 Patronen sind im Vergleich spottbillig


Eigentlich ist der Drucker ungefähr gleich teuer.
Und falls du von Chinaschrott redest zum Drucker abschiessen den wird man hier wohl auch für bekommen.
Und vernünftige Konstellation.....ciss mit Arc Chips vielleicht 30 euro, vernünftige Tinte wie inktec dann 20 euro für 400ml
ich habe den Drucker seit rund 2 Jahren.
Verwende den mit HP-Instant-Ink-Patronen - 300 Seiten für 9,99 EUR/mtl.
Keinen Ärger mit Nachbaupatronen (und effektiv wohl auch nicht wirklich teurer als kaufen).
Wenn man mal weniger druckt, kann man auch reduzieren.
Garantieverlängerung auf 3 Jahre.

Beim Schwager war der Scanner defekt - innerhalb von 3 Tagen ein neues Gerät geliefert worden und der alten musste erst im Anschluss zurück.
jz10014.06.2019 19:40

ich habe den Drucker seit rund 2 Jahren.Verwende den mit …ich habe den Drucker seit rund 2 Jahren.Verwende den mit HP-Instant-Ink-Patronen - 300 Seiten für 9,99 EUR/mtl.Keinen Ärger mit Nachbaupatronen (und effektiv wohl auch nicht wirklich teurer als kaufen).Wenn man mal weniger druckt, kann man auch reduzieren.Garantieverlängerung auf 3 Jahre.Beim Schwager war der Scanner defekt - innerhalb von 3 Tagen ein neues Gerät geliefert worden und der alten musste erst im Anschluss zurück.


Na ja...wer meint...
Rechnen wir mal ...einmalige Investition....ca. 30 euro ...
Seitenpreis...0,0663 Cent...*300= 19.89 Cent

Für 300 Seiten 9,99 Euro zahlen statt 20 Cent ist natürlich ein absoluter Schnapper...
Ein Aufpreis von 5022%
Und weniger und mehr wird noch teurer.....

Umgerechnet auf den Anschaffungspreis...
Ist also so, als wenn man für den Drucker auch bereit ist, statt 139 euro 6980 euro zu zahlen.....ein echter mydealzer...haha...

Bleibt also dabei...bei gewerblichen und professionellen käufern, die mit Geld wirtschaften und rechnen müssen, fällt HP Instant ink eh raus, weil viel zu teuer und unwirtschaftlich. Es ist und bleibt eben eine reine Marketingverarschung von Privatpersonen.
Bearbeitet von: "Snaggle" 15. Jun
welche einmalige Investition von 30 EUR?
vielleicht mit Nachbautinte - aber das kann ich ja nicht vergleichen, denn bei Instant-Ink verwende ich ja auch Originaltinte.
Und - währender der Garantiezeit bin ich so auf jeden Fall auf der sicheren Seite (danach kann man gerne über Alternativen nachdenken, obwohl man auch immer wieder lesen kann, dass die Hersteller per FW-Update die Nachbaupatronen aussperren).

Ein originaler HP-Patronensatz kostet mind. um die 100 EUR....
Reichweitenangabe: 2000 Seiten schwarz / 1600 Seiten je Farbe

Also komme ich mit 1 Satz nicht im Jahr hin, wenn man es umrechnet.

Und - mir ist es völlig egal, ob ich jede Seite in Farbe drucke, denn die kosten alle gleich....
jz10015.06.2019 10:08

welche einmalige Investition von 30 EUR?vielleicht mit Nachbautinte - aber …welche einmalige Investition von 30 EUR?vielleicht mit Nachbautinte - aber das kann ich ja nicht vergleichen, denn bei Instant-Ink verwende ich ja auch Originaltinte.Und - währender der Garantiezeit bin ich so auf jeden Fall auf der sicheren Seite (danach kann man gerne über Alternativen nachdenken, obwohl man auch immer wieder lesen kann, dass die Hersteller per FW-Update die Nachbaupatronen aussperren).Ein originaler HP-Patronensatz kostet mind. um die 100 EUR....Reichweitenangabe: 2000 Seiten schwarz / 1600 Seiten je FarbeAlso komme ich mit 1 Satz nicht im Jahr hin, wenn man es umrechnet.Und - mir ist es völlig egal, ob ich jede Seite in Farbe drucke, denn die kosten alle gleich....


Hatte ich ja oben geschrieben ....
Ciss kostet vielleicht 15 euro, nachfüllbare Patronen schon für 7 euro....
Arc Chips, wenn man sie haben möchte, 15 euro.
Seitenpreis mit inktec dann 0,067 Cent.

Die Hp-patronen lassen sich m.w. aber auch einfach nachfüllen und es reichen zwei Patronensätze.

Und selbst mit alternativer Markentinte, bspw. Kmp, liegt man bei nur 0,79 Cent pro Seite gegenüber den 3 bis 10 Cent bei Instant ink.

Wer das als preisgünstig für sich erachtet, soll es tun. Da habe ich kein Problem mit.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text