HP Omen Gaming Notebook mit 15.6 Zoll Display, Core™ i5 Prozessor, 8 GB RAM, 256 GB SSD, 1 TB HDD, GeForce GTX 1050, Schwarz
264°

HP Omen Gaming Notebook mit 15.6 Zoll Display, Core™ i5 Prozessor, 8 GB RAM, 256 GB SSD, 1 TB HDD, GeForce GTX 1050, Schwarz

818€1.199€-32%Saturn Angebote
Redaktion 17
Redaktion
eingestellt am 25. Mai
Bei Saturn bekommt ihr den HP Omen 15-ce030ng, Gaming Notebook mit 15.6 Zoll Display, Core™ i5 Prozessor, 8 GB RAM, 256 GB SSD, 1 TB HDD, GeForce GTX 1050 in Schwarz für 818€.

Nächster Preis 1199€

1178948.jpg
Infos:

"DISPLAY

Bildschirmdiagonale (cm/Zoll): 39.6 cm / 15.6 Zoll
Bildschirmauflösung: 1.920 x 1.080 Pixel
Bildqualität: Full-HD
Bildschirmdiagonale (cm): 39.6 cm
Bildschirmdiagonale (Zoll): 15.6 Zoll
Bildschirmtyp: IPS
Bildschirmmerkmale: blendfrei
Artikelnummer: 2276849

ARBEITSSPEICHER

Arbeitsspeicher-Typ: DDR4
Arbeitsspeicher-Größe: 8 GB
Arbeitsspeicher-Konfiguration: 1x 8 GB

PROZESSOR

Prozessor: Intel® Core™ i5-7300HQ Prozessor (bis zu 3.50 GHz mit Intel® Turbo-Boost-Technik 2.0, 6 MB Intel® Cache)
Prozessor-Marke: Intel®
Prozessor-Modell: Core™ i5
Prozessor-Nummer: i5-7300HQ
Prozessor-Taktfrequenz mit Turbo: 3.5 GHz
Cache-Speicher Typ: Intel Cache
Cachegröße: 6 MB

GRAFIKKARTE

Grafikkarte: GeForce GTX 1050
Grafikkarte Hersteller: NVIDIA
Grafikspeicher dediziert: 2 GB

FESTPLATTE

Festplatte 1: SSD , 256 GB , PCI Express
Festplatte 2: HDD , 1 TB , 7200 U/Min.
Festplattentyp 1.Festplatte: SSD
Festplattenkapazität 1. Festplatte: 256 GB
Schnittstelle 1. Festplatte: PCI Express
Festplattentyp 2.Festplatte: HDD
Festplattenkapazität 2. Festplatte: 1 TB
Rotationsgeschwindigkeit 2. Festplatte: 7200 U/Min.

KONNEKTIVITÄT

Anschlüsse: 1x USB 3.1 (Typ-C), 1x DisplayPort 1.2, 2x USB 3.1, 1x HDMi, 1x RJ-45, 1x Kopfhörer/Mikrofon Kombianschluss, 1x Mikrofon
WLAN: ja
WLAN (Standards): Intel® Dual Band Wireless-AC (2x2 AC)
Bluetooth: ja
Bluetooth-Version: 4.2
Ethernet Übertragungsrate: 10/100/1000 MBit/s (Gigabit Ethernet)

AUSSTATTUNG

Betriebssystem: Windows 10 Home (64 Bit)
Touchpad: Touchpad mit Multi-Touch-Gestenunterstützung
Integriertes Mikrofon: ja
Beleuchtete Tasten: ja
Num-Pad integriert: ja

KAMERA

integrierte Webcam: ja

ENERGIEVERSORGUNG

Akku-Laufzeit: bis zu 11.5 Std.
Akku-Kapazität: 70 Wh
Anzahl Akkuzellen: 4
Akkulaufzeit Video-Wiedergabe (h): bis zu 8.3 Std.

ALLGEMEINE MERKMALE

Produkttyp: Gaming Notebook
Farbe: Schwarz
Breite: 388.5 mm
Höhe: 24.8 mm
Tiefe: 275.5 mm
Gewicht: 2.62 kg
Lieferumfang: Gaming Notebook, Netzteil, Kurzanleitung
Hersteller Artikelnummer: 1WQ65EA#ABD"
Zusätzliche Info
Saturn AngeboteSaturn Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
'800€+' 'GTX 1050'
Und auch noch 15.6 Zoll Für 30€ mehr gibt's schon ne GTX 1060 6gb bei identischer Ausstattung!!!
--> doppelte Leistung und dreifacher VRAM:
gpu.userbenchmark.com/Com…022
Bearbeitet von: "MarzoK" 25. Mai
Zu teuer für ne 1050
17 Kommentare
'800€+' 'GTX 1050'
Und auch noch 15.6 Zoll Für 30€ mehr gibt's schon ne GTX 1060 6gb bei identischer Ausstattung!!!
--> doppelte Leistung und dreifacher VRAM:
gpu.userbenchmark.com/Com…022
Bearbeitet von: "MarzoK" 25. Mai
Zu teuer für ne 1050
Hmm, Deal ist hot, aber ne 1050 mit 2GB? Autsch...

Noch dazu hässlicher als die Nacht.

Schade schade schade...
Erscheint mir als brauchbares Angebot, nur hätte ich lieber ne 1060 drin.

Mal ne Bitte um Rat bzw Meinung:
Ergibt es Sinn, statt eines neuen Desktop PCs ein Gaming Notebook zu kaufen? Spiele recht wenig und vermisse die Mobilität bei nem Desktop-PC, würde im stationären Betrieb dann nen Monitor und Peripherie anschließen..
Hab noch n paar alte und wenige aktuelle Spiele, die irgendwann mal gespielt werden sollen. FullHD reicht und es muss nicht immer volle Details geben. Wie kritisch ist das Thema Lautstärke bei den Flachberettern?
dookstervor 8 m

Erscheint mir als brauchbares Angebot, nur hätte ich lieber ne 1060 drin. …Erscheint mir als brauchbares Angebot, nur hätte ich lieber ne 1060 drin. Mal ne Bitte um Rat bzw Meinung: Ergibt es Sinn, statt eines neuen Desktop PCs ein Gaming Notebook zu kaufen? Spiele recht wenig und vermisse die Mobilität bei nem Desktop-PC, würde im stationären Betrieb dann nen Monitor und Peripherie anschließen..Hab noch n paar alte und wenige aktuelle Spiele, die irgendwann mal gespielt werden sollen. FullHD reicht und es muss nicht immer volle Details geben. Wie kritisch ist das Thema Lautstärke bei den Flachberettern?


Meine Meinung dazu kauf dir einen guten Allround laptop und die 500euro und zum gelegenlichen zocken eine konsole ala xb1s oder ps4
dookstervor 11 m

Erscheint mir als brauchbares Angebot, nur hätte ich lieber ne 1060 drin. …Erscheint mir als brauchbares Angebot, nur hätte ich lieber ne 1060 drin. Mal ne Bitte um Rat bzw Meinung: Ergibt es Sinn, statt eines neuen Desktop PCs ein Gaming Notebook zu kaufen? Spiele recht wenig und vermisse die Mobilität bei nem Desktop-PC, würde im stationären Betrieb dann nen Monitor und Peripherie anschließen..Hab noch n paar alte und wenige aktuelle Spiele, die irgendwann mal gespielt werden sollen. FullHD reicht und es muss nicht immer volle Details geben. Wie kritisch ist das Thema Lautstärke bei den Flachberettern?


Die GTX 1050 2 GB ist weder zukunftssicher und auch für FullHD nur noch begrenzt einsetzbar. Details müssen hier aktuell bereits runtergeschraubt werden. Aktuelle Titel setzen mindestens 2GB Grafikspeicher voraus - es ist absehbar das in 2-3 Jahren das minimum bei 4GB liegt und das Gerät zumindest für aktuelle Spiele nicht mehr verwendbar ist. GTX 1050 4GB sollte minimum bei Geräten ab 800,-€ + sein - besser ist die GTX 1060 - zukunftssicherer und für FullHD/60fps geeignet.

Ob Notebook oder Desktop muss jeder für sich entscheiden - der Mobilität/Platzersparnis stehen höherer Preis, geringere Leistung und schlechtere Aufrüstbarkeit gegenüber. Ich selbst bin vom Gamingnotebook auf einen Desktop zurückgewechselt und für mobile Angelegenheiten nutzen ich nur noch mein Tablet.
dookstervor 14 m

Erscheint mir als brauchbares Angebot, nur hätte ich lieber ne 1060 drin. …Erscheint mir als brauchbares Angebot, nur hätte ich lieber ne 1060 drin. Mal ne Bitte um Rat bzw Meinung: Ergibt es Sinn, statt eines neuen Desktop PCs ein Gaming Notebook zu kaufen? Spiele recht wenig und vermisse die Mobilität bei nem Desktop-PC, würde im stationären Betrieb dann nen Monitor und Peripherie anschließen..Hab noch n paar alte und wenige aktuelle Spiele, die irgendwann mal gespielt werden sollen. FullHD reicht und es muss nicht immer volle Details geben. Wie kritisch ist das Thema Lautstärke bei den Flachberettern?


Wenn du das Notebook/Rechner sowieso nicht vorhast mal woanders mit hinzunehmen, macht es ehrlich gesagt keinen Sinn. Die P/L ist beim PC immernoch um einiges besser und das beste: du kannst später immer schön weiter aufrüsten, während die Grafikkarte bei einem Notebook festgelötet ist
Außerdem ist der große "Preisliche-Vorteil" bei nem Notebook...wenn überhaupt....das integrierte Display, wodurch man den Kauf eines Monitos theoretisch sparen kann. Wenn du sowieso noch einen kaufst, macht das ja preislich noch weniger Sinn.

Aber: wenn du auch mal vorhast, hast wohin mitzunehmen oder du dich sowieso nicht im geringsten traust, einen kleinen Handgriff am PC o. Ä. selbst durchzuführen, kann es auch Sinn machen.
Dieses Ding ist alles, aber kein "Gaming Notebook". Kein TB3 für eGPU und der Prozessor ist zwar okay aber mehr auch nicht. GTX1050 ist schon ne lahme Kröte. HD-Gaming bei Titeln neuer als 2010 wird schon schwer damit.

Holt euch was anderes für die Kohle. Gab schon 15,6" i7-7700hq+GTX1060+TB3 (welche etwa doppelt so schnell ist als eine 1050Ti) für 850,-
Auch gabs bereits 17,6" i7-7700HQ+GTX1050Ti+TB3 für 850,- z.B. Acer black nitro edition. Tastaturbeleuchtung inkl.

EDIT: Okay, ne SSD ist nicht dabei; habe selbst eine eingebaut, da ich genügend rumfliegen habe.

EDIT2: Wenn sich TB3 mal endlich etabliert hat, dann erübrigt sich das Aufrüstdilemma ggü einem Standpc. TB3 ist äquivalent zu einem PCIe-Port. Sprich GPUs dran anschließen ist möglich und somit der Laptop "aufrüstbar". Beim Kauf ist also nur noch die CPU entscheidend, denn die kann nicht gewechselt werden.
Bearbeitet von: "GothicIII" 25. Mai
1050 - und 800€ eindeutig zu viel
MarzoKvor 1 h, 49 m

Und auch noch 15.6 Zoll Für 30€ mehr gibt's schon ne GTX 1060 6gb bei id …Und auch noch 15.6 Zoll Für 30€ mehr gibt's schon ne GTX 1060 6gb bei identischer Ausstattung!!!--> doppelte Leistung und dreifacher VRAM:http://gpu.userbenchmark.com/Compare/Nvidia-GTX-1060-Mobile-vs-Nvidia-GTX-1050-Mobile/m164336vsm211022


Wo gibt's den denn mit der 1060 für 848€.
Bitte Link bei solchen Posts beifügen.
Danke
Bearbeitet von: "andre.grob" 25. Mai
andre.grobvor 58 m

Wo gibt's den denn mit der 1060 für 848€.Bitte Link bei solchen Posts be …Wo gibt's den denn mit der 1060 für 848€.Bitte Link bei solchen Posts beifügen.Danke


Wurde doch schon von @Pacman68 verlinkt, also von daher überflüssig, aber eben gerne nochmal^^: m.notebooksbilliger.de/lenovo+legion+y720+15ikb+gaming+338962?nbb=45c48c
Oder ohne SSD und von Acer: m.notebooksbilliger.de/acer+aspire+v+15+nitro+black+edition+gaming+vn7+593g+59f9?nbb=45c48c
Bearbeitet von: "MarzoK" 25. Mai
GothicIIIvor 2 h, 4 m

Dieses Ding ist alles, aber kein "Gaming Notebook". Kein TB3 für eGPU und …Dieses Ding ist alles, aber kein "Gaming Notebook". Kein TB3 für eGPU und der Prozessor ist zwar okay aber mehr auch nicht. GTX1050 ist schon ne lahme Kröte. HD-Gaming bei Titeln neuer als 2010 wird schon schwer damit.Holt euch was anderes für die Kohle. Gab schon 15,6" i7-7700hq+GTX1060+TB3 (welche etwa doppelt so schnell ist als eine 1050Ti) für 850,-Auch gabs bereits 17,6" i7-7700HQ+GTX1050Ti+TB3 für 850,- z.B. Acer black nitro edition. Tastaturbeleuchtung inkl.EDIT: Okay, ne SSD ist nicht dabei; habe selbst eine eingebaut, da ich genügend rumfliegen habe.EDIT2: Wenn sich TB3 mal endlich etabliert hat, dann erübrigt sich das Aufrüstdilemma ggü einem Standpc. TB3 ist äquivalent zu einem PCIe-Port. Sprich GPUs dran anschließen ist möglich und somit der Laptop "aufrüstbar". Beim Kauf ist also nur noch die CPU entscheidend, denn die kann nicht gewechselt werden.


HD-Gaming ist aber 1280×720 Pixel, das bekommt die schon hin.
Außerdem ist die so schwach nicht, es kommt immer auf die Ansprüche an.
Für ein Gerät mit ähnlicher Leistung habe ich vor 3 Jahren noch 1250€ gezahlt.
DealSchnappivor 3 h, 19 m

Die GTX 1050 2 GB ist weder zukunftssicher und auch für FullHD nur noch …Die GTX 1050 2 GB ist weder zukunftssicher und auch für FullHD nur noch begrenzt einsetzbar. Details müssen hier aktuell bereits runtergeschraubt werden. Aktuelle Titel setzen mindestens 2GB Grafikspeicher voraus - es ist absehbar das in 2-3 Jahren das minimum bei 4GB liegt und das Gerät zumindest für aktuelle Spiele nicht mehr verwendbar ist. GTX 1050 4GB sollte minimum bei Geräten ab 800,-€ + sein - besser ist die GTX 1060 - zukunftssicherer und für FullHD/60fps geeignet. Ob Notebook oder Desktop muss jeder für sich entscheiden - der Mobilität/Platzersparnis stehen höherer Preis, geringere Leistung und schlechtere Aufrüstbarkeit gegenüber. Ich selbst bin vom Gamingnotebook auf einen Desktop zurückgewechselt und für mobile Angelegenheiten nutzen ich nur noch mein Tablet.



Wieso "für FullHD nur noch begrenzt einsetzbar"? Hat man die FullHD-Spezifikationen hochgesetzt?

Natürlich reichen auch 2 GB Grafikspeicher vollkommen aus. Es hängt nur davon ab, wofür man den Laptop benutzt und welche Qualität man benötigt. Für meine Bedürfnisse beispielsweise ist der Prozessor zu schwach. Ist zwar ein HQ, aber ein i7 wäre sinnvoller. Bekommt man bei Cyberport für nur 31 Euro mehr.
RaspiNutzervor 1 h, 31 m

Wieso "für FullHD nur noch begrenzt einsetzbar"? Hat man die …Wieso "für FullHD nur noch begrenzt einsetzbar"? Hat man die FullHD-Spezifikationen hochgesetzt?Natürlich reichen auch 2 GB Grafikspeicher vollkommen aus. Es hängt nur davon ab, wofür man den Laptop benutzt und welche Qualität man benötigt. Für meine Bedürfnisse beispielsweise ist der Prozessor zu schwach. Ist zwar ein HQ, aber ein i7 wäre sinnvoller. Bekommt man bei Cyberport für nur 31 Euro mehr.


unter begrenzt ist zu verstehen das man teils bereits mit Mikrorucklern zu tun bekommt da der Grafikspeicher voll läuft und das auch bei Full HD - Details reduzieren klappt zum teil aber ist meiner Ansicht nach mit dem Begriff "begrenzt einsetzbar" entsprechend abzuwerten. Dazu stellt sich mir die Frage ob man sich jetzt noch ein Notebook kaufen möchte wo gewisse Spiele in 1-2 Jahren noch nicht mal spielbar sind - selbst bei minimalen Details.

Hier eine kurze Entwicklungsskala
3dcenter.org/new…617
(und 2016/2017 ist ja auch schon vorbei)
MarzoKvor 7 h, 10 m

Wurde doch schon von @Pacman68 verlinkt, also von daher überflüssig, aber e …Wurde doch schon von @Pacman68 verlinkt, also von daher überflüssig, aber eben gerne nochmal^^: m.notebooksbilliger.de/lenovo+legion+y720+15ikb+gaming+338962?nbb=45c48cOder ohne SSD und von Acer: m.notebooksbilliger.de/acer+aspire+v+15+nitro+black+edition+gaming+vn7+593g+59f9?nbb=45c48c


Danke
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text