752°
ABGELAUFEN
HP Pavilion 14-al005ng (14 FHD IPS, i5-6200U, 8GB DDR4, 500GB HDD, Intel HD 520, ~1,5kg Gewicht, Windows 10) für 480,99€ [Cyberport]

HP Pavilion 14-al005ng (14 FHD IPS, i5-6200U, 8GB DDR4, 500GB HDD, Intel HD 520, ~1,5kg Gewicht, Windows 10) für 480,99€ [Cyberport]

ElektronikCyberport Angebote

HP Pavilion 14-al005ng (14 FHD IPS, i5-6200U, 8GB DDR4, 500GB HDD, Intel HD 520, ~1,5kg Gewicht, Windows 10) für 480,99€ [Cyberport]

Preis:Preis:Preis:480,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Moin.

Bei Cyberport erhaltet ihr den HP Pavilion 14-al005ng für 480,99€. Benutzt den Gutschein "PA83H-AH3DG-U4TI5-FE9DM" im Warenkorb.

WICHTIG: Die Cyberport-Daten sind partiell fehlerhaft, die richtigen findet ihr hier:
www8.hp.com/de/…236


PVG [Geizhals]: 544,60€ (abgesehen vom Schwesterunternehmen Computeruniverse) // vergleichbare Notebooks gehen ab 550€ los: KLICK


Das Notebook hat ein FHD-IPS-Panel mit 14'', einen i5-600U, 8GB RAM und eine 500GB HDD - die unbedingt getauscht werden sollte - sowie bereits Windows 10 dabei.

Sehr schön ist auch das - für diese Preisklasse - geringe Gewicht von ~1,5kg.

Abstriche muss man bei der Konnektivität machen: sofern ihr die Möglichkeit habt, solltet ihr das Wlan-Modul tauschen.


• CPU: Intel Core i5-6200U, 2x 2.30GHz
• RAM: 8GB DDR4
• Festplatte: 500GB HDD
• optisches Laufwerk: N/A
• Grafik: Intel HD 520
• Display: 14", 1920x1080, glare, IPS
• Anschlüsse: 2x USB 3.0, 1x USB 2.0, LAN
• Wireless: WLAN 802.11b/g/n, Bluetooth 4.0, Miracast
• Cardreader: SD
• Webcam: 0.9 Megapixel
• Betriebssystem: Windows 10 Home 64bit
• Akku: Li-Ionen, 3 Zellen, 41Wh
• Gewicht: 1.49kg
• Besonderheiten: N/A
• Herstellergarantie: ein Jahr


Test (nur andere Konfiguration):
notebookcheck.com/Tes…tml

CPU:
notebookcheck.com/Int…tml
cpubenchmark.net/cpu…GHz

iGPU:
notebookcheck.com/Int…tml

30 Kommentare

Top

Gibt es eine Wartungsklappe? oder ist es eine Qual HDD/RAM zu tauschen? Erfahrungen mit der Akkulaufzeit? Klingt Top.

Tastaturbeleuchtung?

RzRx1337vor 7 m

Gibt es eine Wartungsklappe? oder ist es eine Qual HDD/RAM zu tauschen? Erfahrungen mit der Akkulaufzeit? Klingt Top.


Die gemessene Akkulaufzeit liegt laut Test bei etwa 5,5h - 5h sollten also locker drin sein: notebookcheck.com/Tes…tml

Und absurderweise geht Notebookcheck überhaupt nicht auf die Wartungsmöglichkeiten ein - das ist schade, weil man sich sonst drauf verlassen kann.
Bearbeitet von: "Xeswinoss" 13. September

ich schau gerade selbst nach nem Laptop bis 487,90€(brutto).
bis 487,90€ lässt sich so ein
notebook, wenn beruflich plausibel darlegbar, als Werbungskosten zu 50% absetzen.
weiss jemand zufällig ob man diese 50% dann direkt von der Steuerlast abzieht?
oder muss man damit erst mal über die werbungskostenpausschale kommen?

Wäre für ne Meinung dankbar: das hier oder m.notebooksbilliger.de/stu…9es ? Über NBB Campus für gute 416 €. Weiß einer, ob shoop dann auch noch geht? Wenn ja, könnten da noch - 10 € Neukunden Cashback oben drauf kommen... Danke!

Schade keine SSD verbaut

Gibt es Details über alternative WLAN Module? Erfahrungswerte zum Austausch?

bei dem Preis und der Ausstattung, sind 40 -50€ für ne SSD sicher noch drin.
kann man ja auch später noch nachrüsten mit ner einfachen 1zu1 Kopie der normalen hdd...

happyhardcore

bei dem Preis und der Ausstattung, sind 40 -50€ für ne SSD sicher noch drin.kann man ja auch später noch nachrüsten mit ner einfachen 1zu1 Kopie der normalen hdd...



​Sofern man easy drankommt...

koganvor 1 h, 34 m

Tastaturbeleuchtung?


Würde mich auch interessieren.

happyhardcore

ich schau gerade selbst nach nem Laptop bis 487,90€(brutto).bis 487,90€ lässt sich so ein notebook, wenn beruflich plausibel darlegbar, als Werbungskosten zu 50% absetzen.weiss jemand zufällig ob man diese 50% dann direkt von der Steuerlast abzieht?oder muss man damit erst mal über die werbungskostenpausschale kommen?



​Die Steuerlast verringerst du damit nicht.
Indem du den Laptop als Arbeitsmittel angibst, erhöhst du jedoch deine Werbungskosten, falls du über den Pauschbetrag von 1000 Euro kommst.

glare

Ist jemandem ein notebook bekannt welches 14-15,6 zoll hat, dazu fhd und einen akzeptablen prozi a la i3 hat ik preisbereich um 350 euro?
Sonst gibt es ja entweder fhd und schlechter prozessor oder guter prozessor mit 1366x768
Bin ab Oktober stundent also kommen auch studenten deals in frage.

"Abstriche muss man bei der Konnektivität machen: sofern ihr die Möglichkeit habt, solltet ihr das Wlan-Modul tauschen."


Hast du da zufällig nen Deal? Hab auch nen HP mit schwachem Wlan-Modul...

donbyvor 32 m

"Abstriche muss man bei der Konnektivität machen: sofern ihr die Möglichkeit habt, solltet ihr das Wlan-Modul tauschen."Hast du da zufällig nen Deal? Hab auch nen HP mit schwachem Wlan-Modul...


Naja, erst sollte man schauen, ob das Modul getauscht werden kann (d.h. ob die gesteckt sind). Danach kann man schauen, klar.

Fazit von Notebookcheck:
"Die negativen Punkte überwiegen also. Was am Ende aber entscheidend für eine ganz klare Empfehlung gegen das HP Pavilion 14 ist"
Dann lieber ein anderes Laptop...

Friede185vor 8 h, 37 m

​Die Steuerlast verringerst du damit nicht. Indem du den Laptop als Arbeitsmittel angibst, erhöhst du jedoch deine Werbungskosten, falls du über den Pauschbetrag von 1000 Euro kommst.


Wird die Werbungskostenpauschale (1000Euro) nicht generell abgezogen? Ob nun mit Fahrtkosten, Arbeitsmittel erreicht oder nicht.... und dann zusätzlich so ein Laptop?
Oder muss ich in Summe (Fahrtkosten, Arbeitsmittel, Laptop) über die Pauschale von 1000 Euro kommen?
Damit verringert sich ja dann das zu versteuernde Einkommen, auf das der Pers. Steuersatz angewendet wird....
Ich komme gerade mal auf 550Euro Fahrtkosten, Fachbuch 100Euro + evtl. Laptop ca. 200Euro = 850Euro... also zu wenig....

happyhardcorevor 11 m

Wird die Werbungskostenpauschale (1000Euro) nicht generell abgezogen? Ob nun mit Fahrtkosten, Arbeitsmittel erreicht oder nicht.... und dann zusätzlich so ein Laptop?Oder muss ich in Summe (Fahrtkosten, Arbeitsmittel, Laptop) über die Pauschale von 1000 Euro kommen?Damit verringert sich ja dann das zu versteuernde Einkommen, auf das der Pers. Steuersatz angewendet wird.... Ich komme gerade mal auf 550Euro Fahrtkosten, Fachbuch 100Euro + evtl. Laptop ca. 200Euro = 850Euro... also zu wenig....


Es besteht eine Wahlmöglichkeit. Entweder - oder. Und bzgl. der Fahrtkosten ebenfalls, du musst das nicht beleghaft machen, sondern kannst auch die vorgegebenen Sätze nehmen (0,30€ pro Kilometer). Das lohnt sich meist weitaus mehr als eine Einzelabrechnung.

Und ansonsten gilt: Belege, Belege, Belege. Ich sammele immer alles, was auch nur entfernt in Betracht kommt. Besser und einfacher ist es natürlich für Leute mit einem Kleingewerbe.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text