226°
HP Pavilion 17-X037NG für 266€ @ Media Markt - 17" mit 1600x900 Pixeln, 4GB Ram und 500GB HDD

HP Pavilion 17-X037NG für 266€ @ Media Markt - 17" mit 1600x900 Pixeln, 4GB Ram und 500GB HDD

ElektronikMedia Markt Angebote

HP Pavilion 17-X037NG für 266€ @ Media Markt - 17" mit 1600x900 Pixeln, 4GB Ram und 500GB HDD

Redaktion

Preis:Preis:Preis:266€
Zum DealZum DealZum Deal
Normalpreis liegt bei 349€

Das Gerät ist sicher nur was für Office, Internet und ein bisschen Multimedia. Dafür kommt es schon mit Windows 10 und hat ein großes Display mit ausreichend guter Auflösung.

Prozessor: Intel® Celeron® Prozessor N3060 (bis zu 2,48 GHz, 2 MB Intel® Smart-Cache) Arbeitsspeicher-Größe: 4 GB Betriebssystem des Gerätes: Windows 10 Home (64 Bit) Festplatte 1: HDD , 500 GB , 5400 U/Min. , SATA Grafikkarte: Intel® HD Graphics Bildschirmmerkmale: WLED-Hintergrundbeleuchtung Anschlüsse: 1x HDMI, 1x Kopfhörer-/Mikrofon Kombianschluss, 2x USB 2.0, 1x USB 3.0, 1x RJ45, 1x SD-Kartenleser

26 Kommentare

Der Preis ist heiß, aber technisch eiskalt, selbst surfen wird eher eine Qual

Ich suche genau so eine Ausstattung für meinen Vater. Aber ich finde Win10 extrem unübersichtlich und würde daher gerne zu einem älteren Windows greifen - gibt's sowas überhaupt noch?

knudknud

Ich suche genau so eine Ausstattung für meinen Vater. Aber ich finde Win10 extrem unübersichtlich und würde daher gerne zu einem älteren Windows greifen - gibt's sowas überhaupt noch?



​HP und Lenovo bieten häufig Windows 7 Treiber an, einfach auf die entsprechenden Seiten schauen, Notebooks mit Windows 7 findest du in diesem preisbereich nicht

jep win7 ebay

Ein Notebook dieser Größe ist doch wahrscheinlich eher als Desktop-Ersatz gedacht. Ich kann überhaupt nicht verstehen, warum man diese Notebooks mit Prozessoren ausstattet, deren Leistung schon für Tablets kaum ausreicht.

knudknud

Aber ich finde Win10 extrem unübersichtlich...



Ich habe schon mind. 4 Rechner mitWin10 für Leute aufgesetzt, deren Alter 50+ beträgt. Bisher hat sich noch niemand beschwert. Das Problem ist i.d.R. nur die Voreingenommenheit gegen und Miesmacherei von Win10 durch Leute mit 3%-Halbwissen, was die Leute verunsichert und dann erst Panik schieben lässt. Das meiste geht sogar einfacher als bei Win7.
Ich würde es daher einfach erstmal ausprobieren.
Weiterer Vorteil: Win10 läuft gerade auf so schwacher Hardware wie dieser einfach flüssiger und besser als Win7.
Was anderes wäre es, wenn z.B. ältere Software laufen soll, die unter Win10 nicht mehr funktioniert. Oder alte Hardware, für die es keine Win10 Treiber gibt. Das wäre für mich noch der einzige Grund für Win7.


cpu ein nogo.
multitasking selbst bei nur 2 offenen programmen wie browser + word unmöglich.
hab den laptop mit der gleichen cpu nach 2 tagen zurückgeschickt, weil ich so erschrocken von der absolut miesen leistung war.

und kleiner nachtrag noch zu dem treiberthema:
für die neueren HP Notebooks gibt es idR. nur Treiber kompatibel zu Win10. Besonders wenn das NB bereits mit Win10 ausgeliefert wird. Sollte man beachten.

Bearbeitet von: "TiM2201" 24. August

knudknud

Aber ich finde Win10 extrem unübersichtlich...



​Eben nicht, es läuft schlechter. Und 4 Rechner, wow....

sin4711

​Eben nicht, es läuft schlechter. Und 4 Rechner, wow....



Da haben wir ja schon den ersten mit 3%-Wissen - war mir klar, dass die sofort aus ihren Löchern gekrochen kommen..

Hab den Laptop mit einer anderen cpu, amd a6, sowie ssd und 4gb ram nachgerüstet. Läuft absolut rund und vom Lüfter ist nichts zu hören.

sin4711

​Eben nicht, es läuft schlechter. Und 4 Rechner, wow....


Wie süß......


besser als fußball
giphy.gif




Bearbeitet von: "trollhater" 24. August

GorShum

Ein Notebook dieser Größe ist doch wahrscheinlich eher als Desktop-Ersatz gedacht. Ich kann überhaupt nicht verstehen, warum man diese Notebooks mit Prozessoren ausstattet, deren Leistung schon für Tablets kaum ausreicht.


Weil es genug Opfer die den Müll kaufen.

Hanstwo

Hab den Laptop mit einer anderen cpu, amd a6, sowie ssd und 4gb ram nachgerüstet. Läuft absolut rund und vom Lüfter ist nichts zu hören.


Der A6 ist auch deutlich besser wie der Celeron.

@knudknud

Ist doch kein Problem. Einfach Classic Shell installieren und Windows 10 sieht fast wieder aus wie Windows 7.

Aber ich würde da auch dringenst lieber das Schwestermodell HP 17-p107ng (L2T09EA) für 300 kaufen. Hat zwar auch nur einen AMD A6. Der erzielt aber bei Futuremark deutlich über 1000 Punkte im Vergleich zum Celeron. Und das merkt man schon sehr beim alltäglichen Umgang/Internetsurfen.

Den HP 17-p107ng habe ich und kann den bedenkenlos empfehlen... Für Office ist der absolut ausreichend. Selbst für mittel große cad Anwendungen ist der ausreichend

knudknud

Ich suche genau so eine Ausstattung für meinen Vater. Aber ich finde Win10 extrem unübersichtlich und würde daher gerne zu einem älteren Windows greifen - gibt's sowas überhaupt noch?



Bist Du ein Sadist?

knudknud

Aber ich finde Win10 extrem unübersichtlich...


Nachdem ich seinen Text und deine Antwort gelesen habe, musste ich hart lachen. X)

Er hat vollkommen recht, du gehörst zu diesen 3%
W10 ist erheblich stabiler, Performanter und Bedienerfreundlicher als W7 es jemals war.

(Im übrigen war ich einst ebenso auf W7 eingeschworen, wer sich aber nur ansatzweise vernünftig(!) damit auseinander setzt, erkennt dass W7 unterlegen ist)

knudknud

Aber ich finde Win10 extrem unübersichtlich...



​100% Zustimmung. Mir wurde Windows 10 ebenfalls immer schlecht geredet von zu vielen Leute, die nur Mist erzählen, wie so oft auch im Internet. Ich habe nun auf allen Rechnern bei mir wie Familie Windows 10 laufen und nicht die geringstem Probleme, ganz im Gegenteil! Excellente Treibersuche und Installation online etc.
Man sollte echt besser viele Leute mit halbwissen ignorieren.

Hab mich mit win10 nicht weiter befasst, nachdem raus kam, dass es nach Hause telefoniert.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text