Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
HP Pavilion 32" Monitor (WQHD, VA-Panel, 60Hz, 5ms, FreeSync, USB-C mit DisplayPort und Power Delivery) (216,99€ mit Paydirekt)
241° Abgelaufen

HP Pavilion 32" Monitor (WQHD, VA-Panel, 60Hz, 5ms, FreeSync, USB-C mit DisplayPort und Power Delivery) (216,99€ mit Paydirekt)

232,99€285,17€-18%notebooksbilliger.de Angebote
Pepper Family 15
Pepper Family
eingestellt am 18. Nov 2019

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bei Notebooksbilliger bekommt ihr heute den HP Pavilion 32" WQHD Monitor für 229€ zzgl. 3,99€ Versandkosten. Zusätzlich lassen sich 20€ bei Zahlung via Paydirekt sparen. Nächster Preis liegt bei 285,17€.

Die wichtigsten Infos auf einen Blick:
  • Panel: 32" VA-Panel
  • Auflösung: WQHD (2560x1440)
  • Bildwiederholfrequenz: 60Hz, AMD FreeSync, 38-75Hz (DisplayPort), 38-75Hz (HDMI)
  • Maximale Helligkeit: 300cd/m²
  • Farbtiefe: 8bit
  • Kontrast: 3.000:1 (statisch), 10.000.000:1 (dynamisch)
  • Reaktionszeit: 5ms
  • Anschlüsse: 1x HDMI 1.4, 1x DisplayPort 1.2, 1x USB-C 3.0 mit DisplayPort 1.2 (shared)
  • Ergonomie: N/A (Höhe), N/A (Pivot), N/A (Drehung), +25°/-5° (Neigung)
  • Besonderheiten: USB-C Power Delivery (15W)

1468396.jpg
1468396.jpg
Technische Daten
  • Diagonale 31.5"/80cm
  • Auflösung 2560x1440, 16:9, 93dpi
  • Helligkeit 300cd/m²
  • Kontrast 3.000:1 (statisch), 10.000.000:1 (dynamisch)
  • Reaktionszeit 5ms (GtG), keine Angabe (MPRT)
  • Blickwinkel 178°/178°
  • Panel VA
  • Form gerade
  • Beschichtung matt (non-glare)
  • Hintergrundbeleuchtung White-LED
  • Farbtiefe 8bit (16.8 Mio. Farben)
  • Farbraum 100% (sRGB), keine Angabe (Adobe RGB), keine Angabe (DCI-P3), keine Angabe (REC 709)
  • Bildwiederholfrequenz 60Hz
  • Variable Synchronisierung Adaptive Sync/AMD FreeSync, 38-75Hz (DisplayPort), 38-75Hz (HDMI), ohne LFC-Support, ohne HDR
  • Unschärfereduktion N/A
  • Signalfrequenz x-76kHz (horizontal), x-112Hz (vertikal)
  • Anschlüsse 1x HDMI 1.4, 1x DisplayPort 1.2, 1x USB-C 3.0 mit DisplayPort 1.2 (shared)
  • Weitere Anschlüsse N/A
  • USB-Hub Out 2x USB-A 3.0 (Schnellladefunktion)
  • USB-Hub In 1x USB-C 3.0 mit DisplayPort 1.2 (shared)
  • Audio 1x Line-Out
  • Ergonomie N/A (Höhe), N/A (Pivot), N/A (Drehung), +25°/-5° (Neigung)
  • Farbe schwarz (Rahmen), schwarz (Leiste), schwarz (Standfuß)
  • VESA 100x100 (via Adapter, inkludiert)
  • Leistungsaufnahme 72W (maximal), 38W (typisch), keine Angabe (Energielabel), 0.29W (Standby)
  • Jahresverbrauch 55.48kWh
  • Energieeffizienzklasse A
  • Stromversorgung DC-In
  • Abmessungen (BxHxT) 739x515x211mm (mit Standfuß), 739x434x67mm (ohne Standfuß)
  • Gewicht 7.12kg (mit Standfuß), keine Angabe (ohne Standfuß)
  • Besonderheiten USB-C Power Delivery (15W), mechanische Tasten mit Steuerkreuz, Sicherheitsschloss (Kensington)
  • Herstellergarantie zwei Jahre
Zusätzliche Info
Expert (Beta)
Hier geht es zum Paydirekt Deal —> Klick
Wenn Du weiterklickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhält mydealz u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Dies hat allerdings keinen Einfluss darauf, was für Deals gepostet werden. Du kannst in unserer FAQ und bei Über mydealz mehr dazu erfahren.

Gruppen

Beste Kommentare
Bobbyjunior18.11.2019 00:28

32 Zoll WQHD? Die Pixeldichte ist bei dieser Größe so gering, würde ich ni …32 Zoll WQHD? Die Pixeldichte ist bei dieser Größe so gering, würde ich nicht empfehlen. Wenn dann mindestens 4k Auflösung.


Mindestens 4k. Besser 16k.
Ich benutze diesen Monitor seit einem Jahr bin ca 1 bis 1.5m entfernt.
Nutze ihn zu 80% für Adobe Photoshop etc. Rest Ego Shooter.
Ich habe absolut keine Probleme
Ich habe sehr gute Augen und sehr keine Pixel oder Schlieren etc.
GenFox18.11.2019 00:32

Mindestens 4k. Besser 16k.


Weil mehr ist immer besser
16k sollte die unterste Grenze der Menschenwürde darstellen.
Ich Frage mich wieso die Menschen noch nicht zu Tausenden demonstrieren gehen.
16k statt Fridays for Future
15 Kommentare
Ich mach mich gerade selber schlau über Monitore und das Panel scheint nicht so bombe zu sein . Warten wir mal auf eisvogel. Wie gesagt ich Les mich jetzt gerade selber ein . Bis dann .
Jooo Edit: Dynamischer Kontrast ist nicht so gut wie bei anderen Monitoren.
Edit2: Statischer kontrast ist wichtiger wie Dynamischer xD
Bearbeitet von: "awesomesloppyjoe_" 18. Nov 2019
32 Zoll WQHD? Die Pixeldichte ist bei dieser Größe so gering, würde ich nicht empfehlen. Wenn dann mindestens 4k Auflösung.
Bobbyjunior18.11.2019 00:28

32 Zoll WQHD? Die Pixeldichte ist bei dieser Größe so gering, würde ich ni …32 Zoll WQHD? Die Pixeldichte ist bei dieser Größe so gering, würde ich nicht empfehlen. Wenn dann mindestens 4k Auflösung.


Mindestens 4k. Besser 16k.
GenFox18.11.2019 00:32

Mindestens 4k. Besser 16k.


Das ist ein Monitor und kein Fernseher, d.h. man sitzt direkt davor. Bei einem 32 Zoll Monitor 2k Auflösung ist dermaßen schlecht, dass man schon halb blind sein muss um das nicht zu sehen. Mittlerweile sind 4k Displays erschwinglich und schon ziemlich verbreitet.
Bearbeitet von: "Bobbyjunior" 18. Nov 2019
GenFox18.11.2019 00:32

Mindestens 4k. Besser 16k.


Weil mehr ist immer besser
16k sollte die unterste Grenze der Menschenwürde darstellen.
Ich Frage mich wieso die Menschen noch nicht zu Tausenden demonstrieren gehen.
16k statt Fridays for Future
Bobbyjunior18.11.2019 00:41

Das ist ein Monitor und kein Fernseher, d.h. man sitzt direkt davor. Bei …Das ist ein Monitor und kein Fernseher, d.h. man sitzt direkt davor. Bei einem 32 Zoll Monitor 2k Auflösung ist dermaßen schlecht, dass man schon halb blind sein muss um das nicht zu sehen. Mittlerweile sind 4k Displays erschwinglich und schon ziemlich verbreitet. Etwas teuerer aber ziemlich gut ist das LG ultrafine (27 Zoll) mit 5k Auflösung.


Ich habe sowohl einen 65" 4k-Oled, als auch u.a. einen 28" 4k-Monitor zum Zocken.
Es kommt schon sehr sowohl auf die Inhalte, als auch auf den Monitor an. Es hat mich wirklich überrascht, wie groß die Unterschiede abseits der blanken technischen Daten sein können.

4k ist sicher nicht verkehrt, aber das als Minimum (abseits erstrebenswert) zu bezeichnen, ist schon etwas hochgestochen. Woher sollen denn Inhalte >4k stammen?
Bearbeitet von: "GenFox" 18. Nov 2019
GenFox18.11.2019 01:03

Ich habe sowohl einen 65" 4k-Oled, als auch u.a. einen 28" 4k-Monitor zum …Ich habe sowohl einen 65" 4k-Oled, als auch u.a. einen 28" 4k-Monitor zum Zocken.Es kommt schon sehr sowohl auf die Inhalte, als auch auf den Monitor an. Es hat mich wirklich überrascht, wie groß die Unterschiede abseits der blanken technischen Daten sein können.4k ist sicher nicht verkehrt, aber das als Minimum (abseits erstrebenswert) zu bezeichnen, ist schon etwas hochgestochen. Woher sollen denn Inhalte >4k stammen?


MS Word
I
TriTL18.11.2019 00:44

Weil mehr ist immer besser 16k sollte die unterste Grenze der …Weil mehr ist immer besser 16k sollte die unterste Grenze der Menschenwürde darstellen.Ich Frage mich wieso die Menschen noch nicht zu Tausenden demonstrieren gehen. 16k statt Fridays for Future


In einigen Jahren wird man über 16k nur noch lachen.
Bobbyjunior18.11.2019 01:08

IIn einigen Jahren wird man über 16k nur noch lachen.



Das machen wir jetzt schon über dich. Wie konnte man vorher nur ohne 4K leben. Im Kino, auf Großbildfernseher und auch auf großen Monitoren. Ist ja nicht so als wäre WQHD genau der Sweetspot für Auflösung/Performance mit aktueller Hardware und hohen FPS aber ist ja auch egal.
dkmac7918.11.2019 01:18

Das machen wir jetzt schon über dich. Wie konnte man vorher nur ohne 4K …Das machen wir jetzt schon über dich. Wie konnte man vorher nur ohne 4K leben. Im Kino, auf Großbildfernseher und auch auf großen Monitoren. Ist ja nicht so als wäre WQHD genau der Sweetspot für Auflösung/Performance mit aktueller Hardware und hohen FPS aber ist ja auch egal.


Jeder gibt seine Meinung kund, du kannst auch mit einem FullHD Monitor glücklich werden. Aber meine Meinung ist, dass 4k bei 32 Zoll besser ist. Das war aber einfach meine Meinung, aber anscheinend können einige Vollpfosten wie du keine andere Meinung akzeptieren. So was wie Fortschritt ist wohl ein Fremdwort für dich. Kauf dir eine CRT Möre und werde glücklich.
Ich benutze diesen Monitor seit einem Jahr bin ca 1 bis 1.5m entfernt.
Nutze ihn zu 80% für Adobe Photoshop etc. Rest Ego Shooter.
Ich habe absolut keine Probleme
Ich habe sehr gute Augen und sehr keine Pixel oder Schlieren etc.
rev_berlin18.11.2019 06:01

Ich benutze diesen Monitor seit einem Jahr bin ca 1 bis 1.5m …Ich benutze diesen Monitor seit einem Jahr bin ca 1 bis 1.5m entfernt.Nutze ihn zu 80% für Adobe Photoshop etc. Rest Ego Shooter.Ich habe absolut keine Probleme Ich habe sehr gute Augen und sehr keine Pixel oder Schlieren etc.


Genau das. 2k bei 32 Zoll ist exakt wie 1080p bei 24 Zoll. Man sieht keine Pixel. Man sieht aber viel mehr Detail weil der Monitor entsprechend der Auflösung größer ist. 4k wird auch in 10 Jahren bei Monitoren nicht zwingend Sinn machen.
Bobbyjunior18.11.2019 01:30

Jeder gibt seine Meinung kund, du kannst auch mit einem FullHD Monitor …Jeder gibt seine Meinung kund, du kannst auch mit einem FullHD Monitor glücklich werden. Aber meine Meinung ist, dass 4k bei 32 Zoll besser ist. Das war aber einfach meine Meinung, aber anscheinend können einige Vollpfosten wie du keine andere Meinung akzeptieren. So was wie Fortschritt ist wohl ein Fremdwort für dich. Kauf dir eine CRT Möre und werde glücklich.


Naja, Deine Wortwahl ("dermaßen schlecht [...] dass man schon halb blind sein muss") kam eben auch etwas herausfordernd rüber, da Du die Meinung, WQHD auf 32" sei ausreichend, auch nicht akzeptieren wolltest, da muss man eine entsprechende Antwort schon verkraften.
Ich habe einen 32"er mit 4k Auflösung, der bei mir einen 27"er WQHD ersetzt hat und ich muss sagen, dass mir die 2560x1440 auch auf 32" ausreichen würden. Die Pixeldichte entspricht dann immer noch FullHD auf 24" und ich hätte den Monitor einfach ein paar Zentimeter nach hinten gerückt, was für die Augen vermutlich entspannender wäre.
Und ich bezweifle ehrlich gesagt, dass wir in einigen Jahren 16k haben werden, da das menschliche Auge eine solche Auflösung gar nicht erfassen kann. Das ist wie mit der CD, deren Auflösungsvermögen und Dynamik auch heute noch (37 Jahre nach ihrer Einführung) bei digitalen Formaten Standard ist, während sich höhere Bit- und Samplingraten als 16bit/44kHz nie durchgesetzt haben (siehe SACD, DVD-Audio). Da ist man an einem Punkt, wo mehr Daten keinen wahrnehmbaren Vorteil mehr bringen.
Bobbyjunior18.11.2019 00:41

Das ist ein Monitor und kein Fernseher, d.h. man sitzt direkt davor. Bei …Das ist ein Monitor und kein Fernseher, d.h. man sitzt direkt davor. Bei einem 32 Zoll Monitor 2k Auflösung ist dermaßen schlecht, dass man schon halb blind sein muss um das nicht zu sehen. Mittlerweile sind 4k Displays erschwinglich und schon ziemlich verbreitet.


Jetzt mal nicht übertreiben.. das ist die selbe Pixeldichte wie bei einem 24" 1080p Monitor.. nix besonderes.. blind wird man davon aber auch nicht.
Warum den hier, statt dem aoc ips WQHD 30,5 Zoll für 200 Euro?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text