355°
ABGELAUFEN
HP Pavilion 550-108ng (Intel Core i5-6400, 8GB RAM, 1000GB HDD, NVIDIA GeForce GTX 960) evtl Studentanrabatt möglich

HP Pavilion 550-108ng (Intel Core i5-6400, 8GB RAM, 1000GB HDD, NVIDIA GeForce GTX 960) evtl Studentanrabatt möglich

ElektronikNotebooksbilliger Angebote

HP Pavilion 550-108ng (Intel Core i5-6400, 8GB RAM, 1000GB HDD, NVIDIA GeForce GTX 960) evtl Studentanrabatt möglich

Preis:Preis:Preis:576,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Zur Zeit gibt es wieder den HP Pavilion 550-108ng bei Notebooksbilliger im Angbot. Ich hatte damals im Januar zugeschlagen und bin mit dem Gerät sehr zufrieden. Die Komponenten, welche in dem PC verbaut sind, bekommt man so nicht günstiger.
Zu dem Preis von 569,00€ kömmen noch 7,99 € versandkosten, falls ihr kein Schüler, Student etc. seid. Eventuell sind hier noch weitere rabatte möglich

Hier noch einige Details:

Prozessor: Intel Core i5-6400, 4x 2,70GHz (bis zu 3,30GHz mit Intel Turbo-Boost 2.0), 6MB Cache, 4 Cores/4 Threads
Grafik: NVIDIA GeForce GTX 960 (2GB)
Arbeitsspeicher: 8 GB DDR3
Festplatte: 1000 GB SATA-III (7200 U/min)
Laufwerke: DVD-Super-Multi-Brenner
Netzwerk: Gigabit-Ethernet-LAN
Sound: B&O PLAY by Bang & Olufsen
Eingabegeräte: USB-Tastatur, USB-Maus
Anschlüsse: 4 x USB 3.0, 2 x USB 2.0, Line-Out, Line-In, Mikrofon, 7-in-1-Speicherkartenleser, RJ-45, VGA, HDMI
Erweiterungsteckplätze: PCIe x16, PCIe x1
Netzteil: 300 Watt
Abmessungen (B x H x T) / Gewicht: 37,8 x 36,4 x 16,5 cm / 7,15 kg
Betriebssystem: kein Betriebssystem vorinstalliert

Tastatur und Maus sind vorhanden.
Eine SSD kann über den M2-Slot oder über einen zweiten SATA-Steckplatz erweitert werden.


Fehlerhafte Beschreibung (M2-Slot statt PCI)
- derfelix

24 Kommentare

Leidder nur DDR3-RAM und ein schwaches Netzteil.

Curulin

Leidder nur DDR3-RAM und ein schwaches Netzteil.



Ist aber nicht weiter schlimm, der Vorteil von DDR4 geht in der Praxis gegen Null und wenn am Rechner nichts geändert wird, reicht das NT ja aus. Der Preis geht schon in Ordnung, gerade als Komplett PC mit der Leistung.

Curulin

Leidder nur DDR3-RAM und ein schwaches Netzteil.


DDR-3 ist doof - stimmt. Aber wozu ein potenteres Netzteil? Eine stärkere Graka oder CPU sind da ja wohl nicht realisierbar.
Ich wundere mich jetzt schon, wie die Kühlung in dem kleinen Gehäuse wohl aussehen mag - oder gar das Lautstärkeniveau.

Curulin

Leidder nur DDR3-RAM und ein schwaches Netzteil.



Ich denke ihm geht es darum, dass DDR4 die zukunft ist. Man könnte den Speicher also auch später irgendwo anders verwenden.

Curulin

Leidder nur DDR3-RAM und ein schwaches Netzteil.

Curulin

Leidder nur DDR3-RAM und ein schwaches Netzteil.



Dieser hat nur einen Gehäuselüfter auf der Rückseite. Im Idle ist dieser sehr leise und kann auch nachts mal durchlaufen ohne das man ihn groß hört. Mein kleines NAS System ist da lauter.



Für diese Konfiguration ist das Netzteil ausreichend dimensioniert, nur beim Aufrüsten sollte man da ein neues Netzteil reinsetzen. Naja DDR3 ist bei diesem Preis wirklich ein Kompromiss, mit dem man aber meiner Meinung nach leben kann.

DDR4 ist auch noch zu teuer um in der Preisklasse mitzuspielen, genau wie die aktuellen Prozessoren und Mainboards die DDR4 unterstützen. Der Preis ist okay, wer allerdings die Grafikkarte mal austauschen möchte, sollte auch das Netzteil tauschen, 300W sind ziemlich eng bemessen und meist sind es billigste OEM Netzteile. Der 2GB Version der GTX 960gehen aber schon heute der VRam aus. Lieber eine Version mit 4GB wenn möglich.

Edit: Oh das ist ja Skylake, der profitiert schon von DDR4, hier hat man aus Kostengründen aber drauf verzichtet und auf den günstigen DDr3 gesetzt.

Curulin

Leidder nur DDR3-RAM und ein schwaches Netzteil.



Natürlich meine ich nicht im IDLE, sondern unter Last, also wenn die gtx 960 sowie CPU in Gebrauch sind.

Curulin

Leidder nur DDR3-RAM und ein schwaches Netzteil.



Da muss ich dir recht geben, dass die GPU unter Last laut werden kann, jedoch ist dies kaum der Fall. Ich hatte mal das neuere NFS Most Wanted darauf gespielt, jedoch wurde die GPU da max 50°C warm und man hatte den Lüfter kaum gehört. Bei einem GPU Stress test wurde diese jedoch relativ schnell warm und nach circa 10 min konnte man den Lüfter etwas höen. Mir persönlich ist die Lautstärke im Idle wichiger als unter Last. Das muss jedoch jeder für sich selber entscheiden.

Die Anforderungen an die GPU werden aber auch in Zukunft sinken. Wenn heute eine GTX 960 passt, wird in zwei Jahren eine Mittelklasse GPU wohl eher kein größeres Netzteil brauchen.

Curulin

Leidder nur DDR3-RAM und ein schwaches Netzteil.



Naja die Lautstärke beim nicht-Daddeln ist wichtig, wenn man keine Kopfhörer aufhat. Aber wer Leistung auch beim Arbeiten oder so braucht, da ist es dann störend.
Die Hitze die die verwendete CPU und GPU unter Last erzeugen schadet bei nicht vernünftiger Kühlung der Hardware.

Wäre das ein besseres Angebot?
aldi-nord.de/ald…tml

Multimedia-PC bei Aldi Nord für 499 Euro (Februar 2016)

Prozessor Intel Core i3-6100 / (2× 3,7 GHz, 3 MB Cache)
RAM / Festplatte 8 GB / 128 GB SSD + 2000 GB
Grafik Intel HD Graphics 530
Zubehör Tastatur, Maus
Sonstiges Windows 10, DVD/CD-Brenner, Festplattenwechselrahmen, Kartenleser

Verbindungen/Anschlüsse 4× USB 3.0, 2× USB 2.0, HDMI, VGA, Gigabit-LAN, WLAN 802.11ac

cvzone

Ist aber nicht weiter schlimm, der Vorteil von DDR4 geht in der Praxis gegen Null und wenn am Rechner nichts geändert wird, reicht das NT ja aus. Der Preis geht schon in Ordnung, gerade als Komplett PC mit der Leistung.



Es geht vorallem ums Aufrüsten, einerseits verkraften die DDR4 Mainboards 16GB Riegel und andererseits hat DDR3 wohl einen heftigen Preissprung nach oben vorsich. Mit anderen Worten sollte man bei DDR3 Systemen nachdenken ob man jetzt auf 16, 24 oder gar 32GB hochgeht, denn in der Zukunft wird es sau teuer. Mit DDR4 kann man einfach abwarten und sich in Zukunft auch ganz einfach und billig 40, 48 oder gar volle 64GB reinstopfen, preislich ist die Parität fast schon erreicht, ein böses Omen für DDR3 nutzer (sofern sie nicht verkaufen wollen)

cvzone

Die Anforderungen an die GPU werden aber auch in Zukunft sinken. Wenn heute eine GTX 960 passt, wird in zwei Jahren eine Mittelklasse GPU wohl eher kein größeres Netzteil brauchen.



Das hängt stark davon ab wie die Wettbewerbssituation ist. Wenn einer der Hersteller (wohl Nvidia) dann überlegen ist, werden seine Karten wohl auch weniger verbrauchen. Wenn bei allerdings etwa gleich stark sind, dann dürfte der Verbrauch, wie bisher, durch die Decke schießen. Wenn man jemanden vor 10 Jahren etwas von einer sparsamen Mittelklassekarte erzählt hätte,dann wäre man für verrückt erklärt worden (Ok, das mit dem verrückt wären eher 15 Jahre).

SingleOne

Wäre das ein besseres Angebot? http://www.aldi-nord.de/aldi_multimedia_pc_system_48_5_2505_32192.html Multimedia-PC bei Aldi Nord für 499 Euro (Februar 2016) Prozessor Intel Core i3-6100 / (2× 3,7 GHz, 3 MB Cache) RAM / Festplatte 8 GB / 128 GB SSD + 2000 GB Grafik Intel HD Graphics 530 Zubehör Tastatur, Maus Sonstiges Windows 10, DVD/CD-Brenner, Festplattenwechselrahmen, Kartenleser Verbindungen/Anschlüsse 4× USB 3.0, 2× USB 2.0, HDMI, VGA, Gigabit-LAN, WLAN 802.11ac



kurzum: nein.

SingleOne

Wäre das ein besseres Angebot? http://www.aldi-nord.de/aldi_multimedia_pc_system_48_5_2505_32192.html Multimedia-PC bei Aldi Nord für 499 Euro (Februar 2016) Prozessor Intel Core i3-6100 / (2× 3,7 GHz, 3 MB Cache) RAM / Festplatte 8 GB / 128 GB SSD + 2000 GB Grafik Intel HD Graphics 530 Zubehör Tastatur, Maus Sonstiges Windows 10, DVD/CD-Brenner, Festplattenwechselrahmen, Kartenleser Verbindungen/Anschlüsse 4× USB 3.0, 2× USB 2.0, HDMI, VGA, Gigabit-LAN, WLAN 802.11ac



Es kommt gaanz auf den Anwendungsbereich an. Der von dir genannte PC ist lediglich für Office-Arbeiten und gelengentlichen Videoschauen auf YouTube und Co. geeignet. Der PC, welcher in diesem Deal aufgezeigt eignet sich auch für etwas anspruchsvollere Anwendungen (kleine 3D Bearbeitungsprogramme, Spiele welche 1-2 Jahre alt sind)

Intel HD Graphics 530 ->das ist schwache onboard Grafik, taugt nicht wirklich im Vergleich.

SingleOne

Wäre das ein besseres Angebot? http://www.aldi-nord.de/aldi_multimedia_pc_system_48_5_2505_32192.html Multimedia-PC bei Aldi Nord für 499 Euro (Februar 2016) Prozessor Intel Core i3-6100 / (2× 3,7 GHz, 3 MB Cache) RAM / Festplatte 8 GB / 128 GB SSD + 2000 GB Grafik Intel HD Graphics 530 Zubehör Tastatur, Maus Sonstiges Windows 10, DVD/CD-Brenner, Festplattenwechselrahmen, Kartenleser Verbindungen/Anschlüsse 4× USB 3.0, 2× USB 2.0, HDMI, VGA, Gigabit-LAN, WLAN 802.11ac


Den Votern hier zufolge nein, der Deal dazu ist kalt.
mydealz.de/dea…532

Und nochmal zu dem Gerät hier: Da wurde eine teure CPU und eine relativ teure Graphikkarte verbaut, dafür wurde beim RAM und beim Netzteil gespart (und bei der SSD).
Es ist halt wie so oft bei Komplett-PCs, es passt nicht so richtig zusammen und aufrüstbar ist der Rechner auch nicht.

Dazu noch der schwache Prozessor, allerdings hat die Kiste DDR4 RAM. Wobei man sich für die knapp 200€ Graka und den ca. 50€ teureren Prozessor, in den anderen Kasten locker ein billiges DDR4 Board richten kann.

EDIT:
gemeint war der Aldi Rechner

Ist das Ding auch aufrüstbar?
Und kann ich zumindest die Platte wechseln?

backpflaume

Ist das Ding auch aufrüstbar? Und kann ich zumindest die Platte wechseln?



Die Platte kann man Wechseln. Man kann auch noch max 2 SSDs mit einsetzen (M2 und SATA) und ein PCI x1 Slot wäre noch verfügbar

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text