23°
ABGELAUFEN
HP Pavilion (550-178ng) Desktop-PC (AMD A10-7800 APU, 8 GB RAM (DDR3), 2x DVI, HDMI, DisplayPort, 4 xUSB 2.0, 4x USB 3.0, 1 TB HDD, AMD Radeon R9 370 (2048MB), Windows 10) rot für 399€ @Amazon.de Blitzangebot

HP Pavilion (550-178ng) Desktop-PC (AMD A10-7800 APU, 8 GB RAM (DDR3), 2x DVI, HDMI, DisplayPort, 4 xUSB 2.0, 4x USB 3.0, 1 TB HDD, AMD Radeon R9 370 (2048MB), Windows 10) rot für 399€ @Amazon.de Blitzangebot

TV & HiFiAmazon Angebote

HP Pavilion (550-178ng) Desktop-PC (AMD A10-7800 APU, 8 GB RAM (DDR3), 2x DVI, HDMI, DisplayPort, 4 xUSB 2.0, 4x USB 3.0, 1 TB HDD, AMD Radeon R9 370 (2048MB), Windows 10) rot für 399€ @Amazon.de Blitzangebot

Preis:Preis:Preis:399€
Zum DealZum DealZum Deal
Im Blitzangebot ist gerade dieser HP Desktop PC mit einer R9 370 Grafikkarte.
Nächster Preis: 473,99€

Prozessor: AMD Quad-Core A10-7800 APU (3,5 GHz, 4MB Cache)
Besonderheiten: Anschlüsse-2x DVI, HDMI, DisplayPort, 4 xUSB 2.0, 4x USB 3.0, Audioeingang, Audioausgang, Mikrofoneingang, PCIe x1, PCIe x16, MiniCard, 7-in-1-Speicherkartenlesegerät
300-Watt-Wechselstromnetzteil
Herstellergarantie: 12 Monate bei Verkauf und Versand durch Amazon. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers
Lieferumfang: HP Pavilion 550-178ng (P3K16EA) Desktop-PC rot, USB Tastatur (schwarz) und optische USB Maus



Windows 10 Home 64
AMD Quad-Core A10-7800 APU
AMD Radeon R9 370 (2 GB GDDR5 dediziert)
8 GB DDR3 RAM
1 TB HDD
300-Watt-Wechselstromnetzteil
B&O PLAY

12 Kommentare

Wer damit Zocken möchte, sollte aber bitte das Netzteil tauschen. Dann sollte es mit den meisten Spielen in niedrigen Einstellungen klappen. Die CPU eignet sich nicht unbedingt für höhere Grafikkarten.
Für schnelleres Arbeiten sollte natürlich auch eine SSD rein.

Bearbeitet von: "taratta" 3. September

taratta

Wer damit Zocken möchte, sollte aber bitte das Netzteil tauschen. Dann sollte es mit den meisten Spielen in niedrigen Einstellungen klappen. Die CPU eignet sich nicht unbedingt für höhere Grafikkarten. Für schnelleres Arbeiten sollte natürlich auch eine SSD rein.


Also einmal alles austauschen?

taratta

Wer damit Zocken möchte, sollte aber bitte das Netzteil tauschen. Dann sollte es mit den meisten Spielen in niedrigen Einstellungen klappen. Die CPU eignet sich nicht unbedingt für höhere Grafikkarten. Für schnelleres Arbeiten sollte natürlich auch eine SSD rein.



Ja, so siehts aus...

taratta

Wer damit Zocken möchte, sollte aber bitte das Netzteil tauschen. Dann sollte es mit den meisten Spielen in niedrigen Einstellungen klappen. Die CPU eignet sich nicht unbedingt für höhere Grafikkarten. Für schnelleres Arbeiten sollte natürlich auch eine SSD rein.


Abstecken, Netzteil raus, neues Netzteil rein, wieder einstecken, fertig. Dafür muss das Mainboard nicht raus. Wer natürlich auf Kabelmanagenent wert legt, der muss das Mainboard ausbauen und dann stimmt die Aussage natürlich.
Ich weiß aber auch nicht, wie die Fertigpcs aufgebaut sind.

Wird wohl keine R9 sein, eher eine R7-360 aber trotzdem solllten auch aktuellere Spiele in Full HD flüssig laufen.

- gamestar.de/har…tml


Viele Grüße,
stolpi

taratta

Wer damit Zocken möchte, sollte aber bitte das Netzteil tauschen. Dann sollte es mit den meisten Spielen in niedrigen Einstellungen klappen. Die CPU eignet sich nicht unbedingt für höhere Grafikkarten. Für schnelleres Arbeiten sollte natürlich auch eine SSD rein.


So meine ich das nicht. Es war mehr oder weniger ironie, weil du vorgeschlagen hast fast alles auszutauschen ^^
Du postest hier einen fertig PC und empfiehlst das netzteil auszutauschen falls man was spielen möchte (einfach nur wtf), dann noch ggf cpu und festplatte.

Der sinn von fertig PCs ist da nichts dran schrauben zu müssen, wer sich einen fertig PC kauft kann oder will da nicht dran rumschrauben. Das was du hier empfiehlst (mal abgesehen davon, dass es teilweise sinnlos ist) ist völlig unpassend für die zielgruppe.

Edit: mir ist schon bei einigen Deals von dir aufgefallen, dass du dann schreibst du kennst dich damit nicht aus und hast deshalb was falsches geschrieben, aber warum schreibst du es dann? Ich schreibe hier auch keine Empfehlungen für irgendwas aus womit ich mich nicht auskenne..
Bearbeitet von: "limone" 14. September

taratta

Wer damit Zocken möchte, sollte aber bitte das Netzteil tauschen. Dann sollte es mit den meisten Spielen in niedrigen Einstellungen klappen. Die CPU eignet sich nicht unbedingt für höhere Grafikkarten. Für schnelleres Arbeiten sollte natürlich auch eine SSD rein.



Der PC ist von den Komponenten her eher nicht zum Zocken der neuesten Spiele ausgelegt. Das wollte ich damit nur verdeutlichen. Als anständiger Office PC geht der schon. Nun ist da eine Grafikkarte verbaut und da werden sich einige vielleicht fragen, was damit geht. Es geht schon was, aber halt nicht viel. Damit mehr geht, muss man Dinge austauschen.
Und eben weil ich die Zielgruppe kenne, wollte ich das erwähnen.
Preislich finde ich den ok, sonst hätte ich den auch nicht eingestellt.

Ausverkauft.

Eine AMD APU, und dann 'ne zusätzliche GraKa...naja, ich sag da jetzt mal nix zu.

[quote=stolpi] [/quote][quote=taratta] [/quote][quote=Bockel] [/quote]
Ich kann es nicht fassen, was hier wieder für ein Blödsinn verbreitet wird, Zitat aus meinem NBB Deal:

[...]mit Radeon R9 370 (OEM), hierbei handelt es sich in Wirklichkeit eine AMD Radeon R7 370 mit 1024 Shader-Rechenkernen, welche mit 925 MHz und einem Turbo von 975 MHz takten.

Laut Kundenrückmeldung bei NBB spendiert HP, je nach Verfügbarkeit, dem System allerdings mit etwas Glück auch eine R9 270 (Benchmark siehe 1. Kommentar):
notebooksbilliger.de/for…cao
(Weiterleitung des Links über mydealz funktioniert nicht, bitte Link per Copy&Paste in den Browser einfügen)

Vergleich Radeon R7 360, R7 370 & R9 380 - Fallout 4, Call of Duty Black Ops 3, Assins Creed Syndicate:
youtube.com/wat…joA (R9 270 > R7 370 = R9 370 OEM)

Um das mal klarzustellen: Mehr Gaming für den Preis als Komplettsystem inkl. Zusammenbau geht nicht!

Der Preis war extrem HOT!

[quote=Devilo][quote=stolpi] [/quote][quote=taratta] [/quote][quote=Bockel] [/quote]
Ich kann es nicht fassen, was hier wieder für ein Blödsinn verbreitet wird, Zitat aus meinem NBB Deal:

[...]mit Radeon R9 370 (OEM), hierbei handelt es sich in Wirklichkeit eine AMD Radeon R7 370 mit 1024 Shader-Rechenkernen, welche mit 925 MHz und einem Turbo von 975 MHz takten.

Laut Kundenrückmeldung bei NBB spendiert HP, je nach Verfügbarkeit, dem System allerdings mit etwas Glück auch eine R9 270 (Benchmark siehe 1. Kommentar):
notebooksbilliger.de/for…cao
(Weiterleitung des Links über mydealz funktioniert nicht, bitte Link per Copy&Paste in den Browser einfügen)

Vergleich Radeon R7 360, R7 370 & R9 380 - Fallout 4, Call of Duty Black Ops 3, Assins Creed Syndicate:
youtube.com/wat…joA (R9 270 > R7 370 = R9 370 OEM)

Um das mal klarzustellen: Mehr Gaming für den Preis als Komplettsystem inkl. Zusammenbau geht nicht!

Der Preis war extrem HOT![/quote]

Ich danke dir für deinen Post. Stattdessen muss ich mir anhören, dass ich keine Ahnung von den Komponenten hätte. So ist mydealz halt auch manchmal.
Aktion ist aber ohnehin vorbei.
Bearbeitet von: "taratta" 3. September

taratta

Ich danke dir für deinen Post. Stattdessen muss ich mir anhören, dass ich keine Ahnung von den Komponenten hätte. So ist mydealz halt auch manchmal. Aktion ist aber ohnehin vorbei.


Ja, die Mydealz Community ist bei Komplett-PCs unfair und DUMM, niemand berücksichtigt hier den Mehrwert des Zusammenbaus (MF = 99€) und letztlich, dass bei Zusammenbau, wenn man selbst sich nicht ran traut und keine Ahnung hat, ALLE Komponenten von einem Händler gekauft werden müssen... Da kann man Idealo / GH einfach nicht als Vergleichspreis nehmen, allenfalls andere Komplettsysteme, bei Einstiegs-Gaming PCs muss dieser dann entsprechend ebenfalls min. eine R7 370 bzw. Nvidias GTX 950 haben.
Und zum A10-7800, so schlecht ist der nun auch nicht, der User wird kaum einen Unterschied zum i5-6400 merken:
cpuboss.com/cpu…800

Zum Thema alle Komponenten rausschmeißen und alles neu:
Das ist natürlich ebenfalls quatsch, das System ist, so wie es ist, ein absolut rundes Angebot, CPU und Graka sind gut aufeinander abgestimmt, so dass man weder in ein CPU Limit, noch in ein GPU Limit läuft, Netzteil (300W FSP Fortron) ist ausreichend stark dimensioniert und reicht auch für höhere TDP Klassen, wie die teils verbaute R9 270 (TDP 150W zu 110W).
Klar, eine SSD ist immer toll, kann auch ganz einfach nachgerüstet werden, bei Adata gibts beispielsweise Acronis True Image HD kostenlos dazu, womit sich das komplette System SSD optimiert mit einem Klick auf die neue SSD übertragen lässt, d.h. anstecken, System übertragen, runterfahren, SSD ans HDD-Satakabel + SSD-Satakabel an die HDD und schon wird von der SSD gebootet. Die HDD kann nun einfach per Windowsexplorer formatiert werden und als Datengrab Verwendung finden! Das alles ganz ohne Einstellungen im Bios vornehmen zu müssen oder gar Windows neu aufzuspielen.

Ja, schade, dass der Deal so schnell bei Amazon ausverkauft war...
Bearbeitet von: "Devilo" 14. September

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text