HP Pavilion DV6 Gamer-Laptop | Intel i7-2670QM | ATI 6770M | 652 € | notebooksbilliger
372°Abgelaufen

HP Pavilion DV6 Gamer-Laptop | Intel i7-2670QM | ATI 6770M | 652 € | notebooksbilliger

132
eingestellt am 7. Mai 2012
Moin zusammen,

habe mir gerade eben das oben genannte Notebook zu einer guten Kondition gesichert und wollte euch diese natürlich nicht vorenthalten. Bevor ich zu den Spezifikationen komme, gehe ich kurz auf den Preis ein. Dieser betrug nämlich noch bis gestern 23:59 699 €. Könnt euch sicherlich vorstellen dass ich nicht schlecht gestaunt habe als nach einem Klick des F5-Buttons der Preis plötzlich um 50€ gesunken ist. Weiteres F5-Klicken führte leider nicht zu weiteren Senkungen^^ Durch Qipu erhält man 4 Euro Rabatt. Versand ist mit nem Gutschein und Bezahlung per Vorkasse kostenlos. Edit: Wie ein paar User herausgefunden haben, waren die ganzen Versandkostengutscheine eine Art Täuschung und funktionieren leider nicht.

Nun ein paar Daten zum Notebook:

HP Pavilion DV6-6B55SG (A6P30EA)

Display: 15,6" 16:9 LED, 1366 x 768 Glare
Prozessor: Intel i7-2670QM CPU mit 4 x 2,2 GHZ
Chipsatz: HM65 - mit Sata 3 Schnittstelle (Prädestiniert für ne SSD)
Arbeitsspeicher: 6 GB 1333 MHZ DDR3-Ram
Grafikkarte: ATI Mobility Radeon HD 6770
Festplatte: 500 GB Hitachi, 5400 UPM
Sound: Beats Audio-System
ODD: DVD Brenner
Schnittstellen: 2 Audioausgänge, 1 x Mikroeingang, 2 x USB 2.0, 2 x USB 3.0, HDMI, VGA
Sonstiges: Fingerprint, Kartenleser, Wlan 300 b/g/n, Gbit-Lan, Windows 7 Home Premium

Nach den objektiven Fakten kommen nun ein paar subjektive Eindrücke, die überwiegend durch Research, Lesen von Testberichten usw. entstanden sind.
Das Notebook wirkt sehr wertig und ist gut verarbeitet, da Aluminium verbaut ist - Kehrseite der Medaille ist das dadurch etwas höher resultierende Gewicht von 2,6 KG. Es genehmigt sich etwa 11 Watt im Idle und führt zu recht ansehnlichen Akkulaufzeiten (ca. 4 Stunden mit Wlan; 6 Stunden ohne Wlan) in Verbindung mit dem 6-Zellen Akku. Die Leistung ist für den Preis natürlich Bombe und eine Seltenheit. Andere Hersteller verbauen üblicherweise in der Preisklasse eine GT540, welche WESENTLICH weniger Dampf hat. Ein paar Ausnahmen kriegen eine GT555 spendiert, welche jedoch von der dedizierten Grafikkarte des DV6, der HD6770M, um bis zu 15% deklassiert wird. Natürlich darf man für den Preis keine eierlegende Wollmilchsau erwarten, denn das Display ist wirklich nicht das Beste, siehe Testberichte. Ist jedoch etwas besser als das ebenfalls unterirdische Display vom Lenovo Y570, den ich an dieser Stelle als direkten Konkurrenten des DV6 einordnen würde. Mich stört ebenso dass kein Bluetooth onboard ist.

Kurzes Resumee / Ordnen der Fakten:
+ Gutes Gehäuse, gute Verarbeitung, gute Tastatur
+ Sehr gute CPU
+ Sehr gute Graka
+ Trotz der Leistung eine sehr gute Moblität (Akkulaufzeit)

- Schlechtes Display
- Kein Bluetooth an Board

Lösung für das Bluetooth Problem: Intel 1030N Adapter, siehe eBay: bit.ly/J7RyFI
Einbau ist kein Thema weil das Modul direkt unter der Wartungsklappe entnommen werden kann. Coole Sache: Die Wartungsklappe ist ohne Schrauben zu befestigt -> Modul- und Ram-Wechsel wie in der Formel 1.
Edit: Paar User haben in den Raum geworfen dass HP eine Whitelist für verbaute Hardware im Bios hat. Also vermutlich wird diese Kombokarte nicht funktionieren ohne einen Bios-Hack uä. Die entsprechende Hardware die nachgerüstet werden soll, muss von HP verkauft worden sein.

Nächster idealo-Preis: 804 € bei Mindfactory, siehe: bit.ly/Jglz8b
Edit: Wie admin festgestellt hat, gibt es dieses Modell auch schon ab ca. 700 €, siehe Geizhals.

Gute Testberichte:
- Notebookcheck.com: bit.ly/mylwxu
- Notebookjournal.de: bit.ly/IPlSZD

Have Fun!

132 Kommentare

Notebook-Marathon oder was

yep - das ist die preiswertvariante, die irgendwie aber niemand haben möchte - mein fav ehrlich gesagt

Verfasser

Bilder:
DV6-1.jpg
DV6-3.jpg

guter Preis, hab mir für 70 Euro weniger genau den nur mit i5 und 4GB Ram gekauft - dafür etwas größere Platte. Finds jetzt ehrlich gesagt so lauwarm - für 599 hätte ich mich schon geärgert, da ich erst vor ein par Tagen gekauft habe - danke nochmal an lgoku

Der laptop gefällt mir wirklich sehr gut bis jetzt - gute Verarbeitung, gute Tastatur, leise, relativ kühl, schnell, Design gefällt mir gut (das beleuchtete Touchpad ist aber eher Geschmackssache - passt nicht zum ansonsten cleanen Stil)
Die 2,9kg stimmen übrigens nicht - ist überall so angegeben, nachdem ich bei notebookcheck bei den Messwerten 2,65kg gelesen habe, stellte ich das Teil kurzerhand selber auf die Präzisionsküchenwaage bis 5kg:
Ergebniss genau 2600gramm - mit Akku

Schön geschrieben und Preis ist hot!

Verfasser

@ Holk1ng: Durch deine Anfrage wurde ich auf das DV6 aufmerksam. Wollte mir auch erstmal die Variante mit dem i5 sichern, bis ich plötzlich festgestellt habe dass die Variante mit dem i7 50 € günstiger geworden ist. Da konnte ich einfach nicht widerstehen Meine M4 freut sich schon auf den HP.

Urlurch

@ Holk1ng: Durch deine Anfrage wurde ich auf das DV6 aufmerksam. Wollte mir auch erstmal die Variante mit dem i5 sichern, bis ich plötzlich festgestellt habe dass die Variante mit dem i7 50 € günstiger geworden ist. Da konnte ich einfach nicht widerstehen Meine M4 freut sich schon auf den HP.



so im Nachhinein hätte ich bei dem Preis wahrscheinlich auch bei dem i7 zugeschlagen für den Preis - ich kann aber damit leben, denn 70 Euro gespart und der i5 verrichtet seinen Dienst mehr als ausreichend schnell - wer weiß ob ich jemals von dem i7 profitiert hätte - achja noch ein Wort zum Display - logisch werden die glare Displays in den Tests immer ordentlich kritisiert - zu Recht - das vom dv6 ist aber sehr hell und ist wohl laut Tests noch eines von den besseren "schlechten" - ich finde es absolut ok!
p.s. falls ihr keinen Rechtschreibfehler findet ist das ein gutes Zeichen - diese Zeilen werden auf der sehr guten Tastatur des dv6 verfasst

Ist ein Super Teil. Hab ihn mir vor Weihnachten für 689,- geholt.
In Kombination mit einer SSD (die HDD mit einen Adapter in den Laufwerkschacht bauen), einem externen Blutay-Laufwerk und 8GB RAM (Austausch des 2GB Moduls gegen ein 4GB Modul) noch um einiges besser.
Einfach unschlagbar auch zum Spielen. Hab ihn mittlerweile als Desktop laufen und meinen alten Tower abgeschafft.

achja dein tip mit dem Bluetooth-Modul kommt wie gerufen - danke

der i5 passt besser zur 6770 - von daher - kein nachteil

Kloputzer007

Ist ein Super Teil. Hab ihn mir vor Weihnachten für 689,- geholt. In Kombination mit einer SSD (die HDD mit einen Adapter in den Laufwerkschacht bauen), [...]



nähere infos, links, etc. pls!

Kloputzer007

Ist ein Super Teil. Hab ihn mir vor Weihnachten für 689,- geholt. In Kombination mit einer SSD (die HDD mit einen Adapter in den Laufwerkschacht bauen), [...]



Extra nachgekauft.

Verfasser

Das mit der SSD im ODD-Schacht habe ich momentan so in meinem jetzigen Notebook, nem Samsung R522 geregelt und werde die 128GB M4 natürlich anch Erhalt in das DV6 operieren - ein externes Blu-Ray Laufwerk füttert es dann mit optischen Medien.

Dieses HDD-Bay habe ich im Einsatz: amazon.de/gp/…i01

Kriegste aber auch bei ebay für etwas unter 10 €, musst dann natürlich ne (gefühlte) Ewigkeit warten bis das Ding geliefert wird - ich hatte keine Geduld dazu und habe 26 € bei Amazon geblecht

so jetzt muss ich nochmal ein par Fragen raushauen, der Thread eignet sich gerade gut dafür:

@ Urlurch: Kompatibiltät der Intel wlan-Karte Bluetooth Karte mit dem dv6 gegeben? Plug & Play? Warum verbaut HP nicht direkt so eine Kombo Karte in den Geräten? Ist doch billige Hardware, würde sich in den Spez. aber gut machen.

- geht die Garantie flöten, wenn man das opt. Laufwerk gegen den HDD-Schacht tauscht?

Holk1ng

so jetzt muss ich nochmal ein par Fragen raushauen, der Thread eignet sich gerade gut dafür:@ Urlurch: Kompatibiltät der Intel wlan-Karte Bluetooth Karte mit dem dv6 gegeben? Plug & Play? Warum verbaut HP nicht direkt so eine Kombo Karte in den Geräten? Ist doch billige Hardware, würde sich in den Spez. aber gut machen.- geht die Garantie flöten, wenn man das opt. Laufwerk gegen den HDD-Schacht tauscht?

ich greif mal vor
1.) ja - weil es nicht ins segment passt
2.) nein - egal, was sie dir erzählen

Verfasser

Kompatibilität ist gegeben, hier findet sich eine offizielle Aussage eines HP-Mitarbeiters zum Tausch und ein Consumer der eine 1030 verbaut hat im DV6: h30434.www3.hp.com/t5/…185

Garantie geht theoretisch beim Tausch des Wlan-Moduls flöten, aber sieh dir mal dieses Bild an: [Fehlendes Bild]

Das Wlan-Modul kann man traumhaft erreichen und niemand könnte im Nachhinein feststellen ob da mal was anderes drin gewesen ist, da kein Siegel oä. vorhanden. Also ich werds auf jeden Fall machen. Ohne Bluetooth geht garnicht mehr bei mir...
Bezüglich des HDD-Schachtes: Da bin ich mir nicht so sicher, aber im Prinzip wechselt du ja nur Plug-and-Play das Laufwerk. Dh. Wartungsklappe auf, Fixierungs-Schraube des Laufwerks raus, Laufwerk raus, HDD-Schacht rein, fertig. Meiner Auffassung nach sollte die Garantie dadurch nicht erlöschen dürfen.

Ich hab den dv6-6b56 und bin höchst zufrieden mit dem Teil. Nachteil ist natürlich die schlechte Auflösung des Displays und im Sonnenlicht sieht man fast nix mehr. Aber um das Teil mit auf ne LAN Party zu nehmen oder als Desktop Replacement einfach wunderbar

Mein DVD Laufwerk hab ich rausgeschmissen, nen HDD Caddy eingebaut und in den HDD Caddy die sehr langsame mechanische HD eingebaut. Im originalen Schacht werkelt jetzt ne Curcial M4 und es könnte schöner nicht sein

Weder beim DVD Laufwerk noch bei der Festplatte ist ein Siegel angebracht, also erlischt auch die Garantie nicht. Bluetooth hab ich mit so nem Micro Dongle nachgerüstet. Nachdem auch mein Mausempfänger die ganze Zeit im Notebook steckt und die Dimensionen beider Dongle gleich sind, stört mich das auch nicht. Man hat ja noch 2 USB 3.0 Ports frei.

Natürlich sollte man das vorinstallierte Windows platt machen. Das ist performancetechnisch wirklich eine mittelschwere Katastrophe.

Linux läuft übrigens auch. Allerdings sollte man sich diesen Artikel mal zu Gemüte führen:

linuxundich.de/de/…en/

Dann klappts auch mit dem Energiesparen

Die HD6770M läuft mit dem proprietären AMD Treiber auch einwandfrei. Unter Ubuntu basierten Distros sollte man sich damit dann die DPKGs selbst erstellen, also nicht das Installationsscript ausführen. Umschalten zwischen beiden Grafikkarten geht dann problemlos.

ich habe mir vor ca. 1 jahr ei ähnliches modell mit core i7 2. gen, 8gb ram, 6770 amd für 670€ gekauft. daher cold

technisch gesehen ist deine Garantie weg sobald du den deckel am boden aufmachst ...

im realfall kann aber ein schaden an der cpu nicht durch das austauschen eines fehlerfreien rams durch fachkundiges personal (du wenn du weißt wo der unterschied zwischen ddr2 und ddr3 ist) entstehen und somit wäre ein garantieverfall rechtswiedrig ...

genauso andersrum wenn du ein teil austauschst und deswegen das ding abraucht is es dein problem ... aber da du garantie auf das tauschteil hast müssten die das dann ersetzten (aber darauf kann na sich nicht verlassen)

auch wenn auf dem gerät ein kleber wäre auf dem "waranty void if removed " steht kannst du das ding problemlos abkratzen solange du was von computerhardware verstehst. nur ein tausch ohne rumgeeiere ist dann nicht mehr möglich da sobald das spgel gebrochen ist ein techniker nachschauen muss ob der defekt von dir oder von ihnen kommt ... wenn das sigel ganz ist MUSS der defekt von denen kommen ,,, die Sigel und warnungen sind nur dazu da um den techniker der sich das ding anschaut nicht 24/7 rotieren zu lassen

austausch eines so einfachen teils "daumen hoch" - ich sage es wird nie ein problem geben !

(sry wenn ich jetzt so viel "schwachsinn" geschrieben habe - bin krank und hab lust dazu

also langsam verzweifel ich bei den Notebooks:
Abgesehen von einzelnen Medion-Abverkäufen immer noch kein FullHD in mittleren Preisregionen? Und wenn dann endlich FullHD kommt (Intel prophezeit es ja) darf man vermutlich fast immer ein Windows 8 mit Metro-Oberfläche mitbezahlen auf das ich ehrlich gesagt ganz gut verzichten kann...
Klar: Der Preis hier ist gut für das gebotene und kriegt ein Hot...

Giovanni

also langsam verzweifel ich bei den Notebooks: Abgesehen von einzelnen Medion-Abverkäufen immer noch kein FullHD in mittleren Preisregionen? Und wenn dann endlich FullHD kommt (Intel prophezeit es ja) darf man vermutlich fast immer ein Windows 8 mit Metro-Oberfläche mitbezahlen auf das ich ehrlich gesagt ganz gut verzichten kann...


Full HD auf 15,4" ist ekelhaft! Max. auflösung welche klargeht ist 1600*xxx
Wenn damit videoschnitt, photobearbeitung oder gezogt werden soll, ist der i7 3Gen eh die bessere wahl. Muss man aber halt noch einige Wochen warten für anständige angebite

Perfekt... Da ich momentan sowieso aud der Suche nach einem neuen Laptop bin mit diesen oder ähnlichen Spezifikationen passt es genau in Beuteschema grade. Hatte eigentlich das Asus X5MSV oder das Lenovo Y570 ins Auge gefasst. Nu wird allerdings hier zugeschlagen ^^

EDIT: Ma so ne Frage. Hat einer von euch einen Versandgutschein gefunden? Ich finde leider keinen. Wenn doch einer einen hat und evtl. nicht mehr benötigt, kann er ihn mir auch gerne per PN zukommen lassen

Hab für den Preis das Samsung RC 530 (Mattes Display) bekommen. Für mich von daher Cold.

Verfasser

bezüglich dem samsung rc530: tolles notebook. aber hat vermutlich eine gt540 verbaut gell? die 6770m ist wesentlich potenter. kommt also auf die individuelle präferenz an, was man als wichtiger empfindet. pauschsl besser oder schlechter geht nicht. mir zb. ist die graka wichtiger weil das nb die meiste per hdmi an einem externen tft hängen wird.

Admin

Ich muss den Vergleichspreis mal etwas relativieren:
geizhals.at/de/…v=e

Absolut identisch, aber 250GB größere Festplatte

Preis: 700€

Kann mich jemand über den Unterschied zwischen dem hier genannten HP Pavilion DV6-6B55SG und dem, in den verlinkten Tests genannten, HP Pavilion DV6-6B55EG aufklären?

Giovanni

also langsam verzweifel ich bei den Notebooks:Abgesehen von einzelnen Medion-Abverkäufen immer noch kein FullHD in mittleren Preisregionen? Und wenn dann endlich FullHD kommt (Intel prophezeit es ja) darf man vermutlich fast immer ein Windows 8 mit Metro-Oberfläche mitbezahlen auf das ich ehrlich gesagt ganz gut verzichten kann...Klar: Der Preis hier ist gut für das gebotene und kriegt ein Hot...



bitteschön, Full HD auf 15,6' - gleiche Preisregion:
MSI

Test

Nutze ebenfalls das DV6-6b06 und bin bisher sehr zufrieden. Hat zwar "nur" einen i5, aber performancetechnisch absolut in Ordnung.

@mugel0190
Hast Du alle Treiber problemlos bekommen? Ich hatte, als ich das Notebook neu hatte mal kurz mit dem Gedanken gespielt, es komplett neu aufzusetzen. Habe allerdings nicht sofort alle Treiber gefunden und daher das Projekt aus Zeitmangel verschoben. Wollte aber demnächst eine SSD einbauen und bei der Gelegenheit Windows "sauber" installieren. Hast Du evtl. mal Links zu den Treibern - oder, wenn Du Dich für den "Held des Tages Award" bewerben willst - ein Archiv, dass ich mir ggf. runterladen könnte?

@mittern8
sg = Seefracht
eg = Luftfracht
Frag mich bitte nicht, wieso HP da in der Typenbezeichnung nen Unterschied macht. Sind aber identische Geräte.

@Alphajoe
Für das dv6-6b06
h10025.www1.hp.com/ewf…294 [-]

mugel0190

@mittern8sg = Seefrachteg = LuftfrachtFrag mich bitte nicht, wieso HP da in der Typenbezeichnung nen Unterschied macht. Sind aber identische Geräte.@AlphajoeFür das dv6-6b06http://h10025.www1.hp.com/ewfrf/wc/softwareCategory?os=4063&lc=de&cc=de&dlc=de&sw_lang=&product=5194294 [-]



werden die ganzen Treiber nich automatisch von Win7 installiert? (jetzt mal die Zusatzprogramme wie das HP on screen display etc. ausgenommen)

Da ich auch vorhabe, mittel- bis langfristig eine SSD einzubauen folgende Frage:
Hab hier noch eine Windows 7 Home Premium OEM DVD von meinem alten System rumliegen - kann ich einfach Win7 mit dieser DVD auf der SSD installieren und mit dem vorher ausgelesenen Product Key vom momentan installierten Win7 vom dv6 aktivieren? Oder ist der key an den Datenträger gebunden?
Brauche ich überhaupt die recovery Partition in diesem Fall? Würde dann nämlich gern die HDD komplett platt machen - recovery ja eigentlich nicht benötigt, da ich Win7 auf DVD habe

Holk1ng

achja dein tip mit dem Bluetooth-Modul kommt wie gerufen - danke

mugel0190

Ich hab den dv6-6b56 und bin höchst zufrieden mit dem Teil. Nachteil ist natürlich die schlechte Auflösung des Displays und im Sonnenlicht sieht man fast nix mehr. Aber um das Teil mit auf ne LAN Party zu nehmen oder als Desktop Replacement einfach wunderbar :)Mein DVD Laufwerk hab ich rausgeschmissen, nen HDD Caddy eingebaut und in den HDD Caddy die sehr langsame mechanische HD eingebaut. Im originalen Schacht werkelt jetzt ne Curcial M4 und es könnte schöner nicht sein :)Weder beim DVD Laufwerk noch bei der Festplatte ist ein Siegel angebracht, also erlischt auch die Garantie nicht. Bluetooth hab ich mit so nem Micro Dongle nachgerüstet. Nachdem auch mein Mausempfänger die ganze Zeit im Notebook steckt und die Dimensionen beider Dongle gleich sind, stört mich das auch nicht. Man hat ja noch 2 USB 3.0 Ports frei.Natürlich sollte man das vorinstallierte Windows platt machen. Das ist performancetechnisch wirklich eine mittelschwere Katastrophe. Linux läuft übrigens auch. Allerdings sollte man sich diesen Artikel mal zu Gemüte führen: http://linuxundich.de/de/ubuntu/stromverbrauch-laptop-sandy-bridge-ubuntu-oneiric-11-10-reduzieren/Dann klappts auch mit dem Energiesparen :)Die HD6770M läuft mit dem proprietären AMD Treiber auch einwandfrei. Unter Ubuntu basierten Distros sollte man sich damit dann die DPKGs selbst erstellen, also nicht das Installationsscript ausführen. Umschalten zwischen beiden Grafikkarten geht dann problemlos.

Holk1ng

Design gefällt mir gut (das beleuchtete Touchpad ist aber eher Geschmackssache - passt nicht zum ansonsten cleanen Stil)



Die kann man ausschalten mit FN + Leertaste

werden die ganzen Treiber nich automatisch von Win7 installiert? (jetzt mal die Zusatzprogramme wie das HP on screen display etc. ausgenommen)


Neeeein! Eventuell die Microsoft eigenen..aber für die beste Performance etc. immer die aktuellen Hersteller-Treiber drauf packen!

E: Zur Recovery-Partition..die kannst du eigentlich plattmachen..jedenfalls ist dort auch noch eine Sicherung des aktuellen Bios drauf, was du im Notfall (Update schlägt fehl) wieder zurückspielen könntest..Der Win-Key ist auch unten aufm NB zu sehen Theoretisch müsste es klappen(!?)

Das einzige was micht am dem Laptop (ich hab den 6002eg) stört, ist die Auflösung...mit der Zeit ist doch alles nen bisschen zu groß ):


das Laptop eignet sich sehr gut für Diablo3

bernd_uwe

[quote=Holk1ng] Design gefällt mir gut (das beleuchtete Touchpad ist aber eher Geschmackssache - passt nicht zum ansonsten cleanen Stil)



Die kann man ausschalten mit FN + Leertaste

tatsache...dieser Thread hier ist wirklich sehr nützlich

Die 17 Zoll Variante wurde schon sehr sehr warm. Mit 15 Zoll wird es da meiner Meinung nach schwierig, das schöne Gerät ohne Hitzetod längere Zeit zu benutzen.
Die Displays der Serie sind leider wirklich mittelmäßig und spiegeln recht stark.

Verfasser

@ 1martinez1: Warm sicherlich. Bei der Leistungsfähigkeit absolut legitim. Aber Hitzetod ist quatsch, siehe das untere Temperatur-Sheet bei Vollast (Prime95 und Furmark parallel): Der zuverlinkende Text

Wenns zu warm wird, wird eben die Leistung voll automatisch gedrosselt. Noch ein Zitat ausm Notebookjournal-Test:

Dass das Hewlett-Packard an der Unterseite, wenn es denn richtig ackert, nur 43,8 Grad Celsius warm wird, ist dem Wert nach geschmeichelt. Der subjektive Eindruck spricht da eine andere Sprache

1martinez1

Die 17 Zoll Variante wurde schon sehr sehr warm. Mit 15 Zoll wird es da meiner Meinung nach schwierig, das schöne Gerät ohne Hitzetod längere Zeit zu benutzen.Die Displays der Serie sind leider wirklich mittelmäßig und spiegeln recht stark.



ich denke auch hier kommt der Unterschied i5 / i7 zum tragen. Der i5 wird letztendlich über die Zeit ein wenig kühler laufen, daher meine wahl auf das 6b06 mit i5 und ansonsten gleichen Komponenten (bis auf 2GB weniger ram aber + 140GB mehr Festplatte)

das display von hp ist ein einziger kraus!
kein full hd, totale mieser kontrast. glare tut das übrige. da macht arbeiten am notebook nicht mehr spass, auch nicht mit quadcore.
zusätzlich waren schon nach 1 monat pixelfehler für eine kleine fläche unten rechts am bildschirm bemerkbar.
sorry, aber hp kann keine notebooks bauen. wenn ich schon das design mir anschaue; voll macbooks abgekupfert.

Na ich bin gerade auf der Suche nach einem Gamer Pc.
Ist diese Zusammenstellung viel besser wie das HP Angebot hier?
www2.hardwareversand.de/pcc…jsp?pcConfigurator.satahdd1.satahdd1.0=39670:4008

Das BF3 läuft ist Pflicht!

ich finde mein display von der hp dv6 reihe auch schlecht. der laptop hängt aber am 22 zoll monitor. ich kann games wie "the darkness 2" auf 1650x1050 gut spielen ohne ruckler usw. diablo III in der beta ist auch super gelaufen

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text