49°
HP Pavilion g6-2250sg
Beliebteste Kommentare

Eigenwerbung. Seit heute angemeldet und 5 Deals von Urano/ITmedia24 (eine Klitsche)

16 Kommentare

Eigenwerbung. Seit heute angemeldet und 5 Deals von Urano/ITmedia24 (eine Klitsche)

Für den Preis finde ich den allerdings nicht schlecht! Eigenwerbung hin oder her...

*COLD

Wohl das mieseste G6 das überhaupt erhältlich ist - Prozessor auf Platz 296.
Der PReisvergleich bei diesem Typen ist Augenwischerei - für schlechte Hardware.

Mit I5 -3230 und 500gb HD für 379€ bei notebooksbilliger (G6-2345SG)...

... zumal die HP G6 Serie ein recht schlechtes Plastik hat dass sich auch arg schnell abgreift :-(



jethro_gibbs

*COLDWohl das mieseste G6 das überhaupt erhältlich ist - Prozessor auf Platz 296.Der PReisvergleich bei diesem Typen ist Augenwischerei - für schlechte Hardware.Mit I5 -3230 und 500gb HD für 379€ bei notebooksbilliger (G6-2345SG)...... zumal die HP G6 Serie ein recht schlechtes Plastik hat dass sich auch arg schnell abgreift :-(



Für gut 80€ weniger gibt es hier aber eine wesentlich bessere Grafikleistung und wer Wert auf brachiale CPU Leistung legt, der wird mit einen i5 auch nicht glücklicher... und so schlecht ist die Verarbeitung bei der G6 Serie ja nun auch nicht...

Für den Kostenbewussten Einstiegsgamer, mit ohne viel Videobearbeitung, ist sicherlich ein kleiner heimischer Test (Rückgaberecht) empfehlenswert (_;) .

Viele Grüße,
stolpi

Ich finde es unverschämt hier für eigene Webshops Werbung zu machen, ohne es als solche zu Kennzeichnen. Egal wie gut die Preise vermeintlich sein mögen, damit ist man bei mir direkt unten durch!

Ich war gestern kurz davor bei Urano/ITMedia24 2 Grafikkarten zu bestellen... heute bin ich froh, da noch eine Nacht drüber geschlafen zu haben

stolpi

und wer Wert auf brachiale CPU Leistung legt, der wird mit einen i5 auch nicht glücklicher... und so schlecht ist die Verarbeitung bei der G6 Serie ja nun auch nicht...



Ähm, nur mal so der angebotene AMD ist um Welten langsamer.

Vgl. mit dem von mir erwähnten auf notebookcheck.com/Mob…tml

Platz 296 zu Platz 75, und ja das HP hat ein Plastik dass sich z.B. beim Handballen äußerst schnell abgreift.

Von einem HP-Laptop muss ich mittlerweile abraten. Zwei Laptops, beide Male Grafikausfall. Beim zweiten, vor 2,5 Jahren neu für 699 statt 999 direkt bei HP gekauft, ist sogar eine Hybrid-Grafik abgerauscht, lt. HP Austausch des Mainboards für ca. 500 Euro erforderlich, natürlich ohne Entgegenkommen von HP. Die verabschieden sich jetzt aus dem Privatkundengeschäft durch miese Qualität und noch schlechteren Kundenservice!

Cooooooooooooollllllllllllllllllddddddddddddddddd

stolpi

und wer Wert auf brachiale CPU Leistung legt, der wird mit einen i5 auch nicht glücklicher... und so schlecht ist die Verarbeitung bei der G6 Serie ja nun auch nicht...



Witzig...nach dieser Liste, verspeist mein AMD die meisten i5 und einige i7 mit...obwohl der eigentlich auf Platz 193 da steht.
Komisch, kann das sein, dass diese Liste Bockmist ist?

Wie dem auch sei, auch wenn dieser AMD langsamer sein sollte...er wird sicherlich schnell genug für Anwendungen sein, dessen Kundenstamm sich in diesen Preisrahmen nach Notebooks umschauen...mit dem Vorteil das dieses Angebot eine sehr gute GPU/Preis/Leistung bietet.


Viele Grüße,
stolpi

Tarzan61

Von einem HP-Laptop muss ich mittlerweile abraten. Zwei Laptops, beide Male Grafikausfall. Beim zweiten, vor 2,5 Jahren neu für 699 statt 999 direkt bei HP gekauft, ist sogar eine Hybrid-Grafik abgerauscht, lt. HP Austausch des Mainboards für ca. 500 Euro erforderlich, natürlich ohne Entgegenkommen von HP. Die verabschieden sich jetzt aus dem Privatkundengeschäft durch miese Qualität und noch schlechteren Kundenservice!



Ca 100 HP Notebooks hier ohne größere Auffälligkeiten gegenüber andere Notebooks (z.B. von Dell) hier im Betrieb.
Garantielestung und Service waren im Fall der Fälle völlig problemlos.

Welche Modelle haben denn den Ausfall gehabt,und btw, was erwartest du nach 2,5 Jahren von Seiten der Hersteller?
HP bietet aber auch eine Garantieverlängerung an!


Viele Grüße,
stolpi

stolpi

Ca 100 HP Notebooks hier ohne größere Auffälligkeiten gegenüber andere Notebooks (z.B. von Dell) hier im Betrieb.Garantielestung und Service waren im Fall der Fälle völlig problemlos.



Joah aber keine G6*** oder G7*** Serie

Dreht sich nach wie vor um die Einstiegsklasse und da hat HP einfach
ein nicht so "wertiges" Plastik wie die Konkurrenz von Lenovo, Acer, Asus blablub.

Tarzan61

Von einem HP-Laptop muss ich mittlerweile abraten. Zwei Laptops, beide Male Grafikausfall. Beim zweiten, vor 2,5 Jahren neu für 699 statt 999 direkt bei HP gekauft, ist sogar eine Hybrid-Grafik abgerauscht, lt. HP Austausch des Mainboards für ca. 500 Euro erforderlich, natürlich ohne Entgegenkommen von HP. Die verabschieden sich jetzt aus dem Privatkundengeschäft durch miese Qualität und noch schlechteren Kundenservice!



Das erste war ein gebrauchtes dv 9040ea mit eingebautem Grafikfehler (GeForce 7400/7600) der auch auf der HP-Homepage veröffentlicht war, aber aufgrund des Alters des Notebooks wurde, von mir akzeptiert, eine Reparatur von HP abgelehnt.
Das jetzige ist/war bald ein Pavilion dv7-4150sg. Erwartet hätte ich eine Reparatur von HP auf Kulanz, aber vergeblich.
HP = Hast Pech.
Gruß
Tarzan61


stolpi

Ca 100 HP Notebooks hier ohne größere Auffälligkeiten gegenüber andere Notebooks (z.B. von Dell) hier im Betrieb.Garantielestung und Service waren im Fall der Fälle völlig problemlos.



Doch, auch ein paar G6 sind dabei...
Die günstigen Business-Geräte (620/625-650/655) haben alle eine gute Qualität und Ausstattung, für die Preisklasse fast schon Konkurrenzlos (mattes Display z.B.).

Welches Notebook gekauft werden soll hängt natürlich vom Anwendungsprofil jedem einzelnen ab (wo soll die Kiste was können?).
Pauschale Empfehlungen sind schwierig, darum auch der Hinweis zum testen vor Ort (siehe Rückgaberecht).
Wenn die Kisten den Ansprüchen nicht genügt, dann zurück damit!
Und auch Notebooks sollten gepflegt werden....(Kühlrippen säubern etc.).


Viele Grüße,
stolpi

Tarzan61

...Das erste war ein gebrauchtes dv 9040ea mit eingebautem Grafikfehler (GeForce 7400/7600) der auch auf der HP-Homepage veröffentlicht war, aber aufgrund des Alters des Notebooks wurde, von mir akzeptiert, eine Reparatur von HP abgelehnt.Das jetzige ist/war bald ein Pavilion dv7-4150sg. Erwartet hätte ich eine Reparatur von HP auf Kulanz, aber vergeblich.HP = Hast Pech.GrußTarzan61



Nun gut, der Nvidia-Bug ist hinreichend bekannt, haben alle Hersteller zu spüren bekommen...

wie schon beschrieben habe ich bisher sehr gute Erfahrungen mit HP "erfahren" dürfen...
Auch Ersatzteilservice ist bei HP vorbildliche (inkl. Self Repair Möglichkeit) und der Treibersupport ist da erste Sahne (Windows XP und Linux sind da keine Fremdwörter...)

Wenn ich die Wahl zwischen sonst identischen Notebooks hätte, dann würde ich eher zum HP greifen.
Aber jeder so wie er meint


Viele Grüße,
stolpi

Diess Notebook ist für diesen Preis einfach klasse. Wie oben schon erwähnt, ist er halt nicht für jede Anwendungsbereiche ratsam, aber als Einstiegs Laptop bzw. als Laptop zum surfen für zu Hause ist er top.

finde den Preis jetzt auch nicht schlecht...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text