HP PC mit I3,4Gb,1,5TB Platte 349€
135°Abgelaufen

HP PC mit I3,4Gb,1,5TB Platte 349€

16
eingestellt am 14. Sep 2011
HP STore hat wieder ein gutes Angebot
HP G5325de (LF862EA)
Core I3-550
4GB
1,5 TB Platte
DVD Brenner
6 USB; Firewire, 3 PCI Express x1,1 PCI Express x16 , 6 in 1 Leser
10/10/1000 Gigabit Ethernet
mit Maus und Tastatur
2 Jahre Garantie

Angebot ist kein Game Maschine, aber denke passt für Schule, Office und Internet. Der PC ist gut verarbeitet und hat die Familie hat gute Bewertungen.
Vergleichbares habe ich nur 50€ teurer gefunden
jkto

16 Kommentare

Einen i3 kannste für nix gebrauchen. Würde lieber etwas mehr zahlen und einen Rechner mit gescheiter LEistung bei Medion z.B. kaufen.
Früher oder später wird der Rechner an seine Grenzen kommen =)

Verfasser

gsfwolfi

Einen i3 kannste für nix gebrauchen. Würde lieber etwas mehr zahlen und einen Rechner mit gescheiter LEistung bei Medion z.B. kaufen.Früher oder später wird der Rechner an seine Grenzen kommen =)


kommt drauf an, was du so im Internet, office und schule treibst,... ich habe noch ne alten Dual Core, und Kids sind happy,... nach 3 Jahren,...

alter I3 550 und langsame HD

gsfwolfi

Früher oder später wird der Rechner an seine Grenzen kommen =)



Das wird irgendwann jeder Rechner.

Aber für Office wird der o.g Rechner noch funktionieren ohne das er aus der letzten Ecke qualmt

Der hat leider nur eine HD mit 5400 upm verbaut und kein Betriebssystem.

Bekommt man für den gleichen Preis mit neuem I3 beim Händler um die Ecke.
Z.B.
Der zuverlinkende Text

"Einen i3 kannste für nix gebrauchen." Dazu muss ich mal sagen, dass der alte I3 noch das Beste am Angebot ist. Für Office/ Multimedia völlig ausreichend!

i3 ist für Office und Internet völlig i.O., genau dafür ist er ja auch konzipiert. Halt keine Zockermaschine, aber das steht ja auch oben.

Sandy Bridge i3s sind sehr wohl für Zocker geeignet. Ganz so verallgemeinern kann man nicht.

Natürlich ist ein i3 550 völlig ausreichend für Office, Internet & Co. Unter cpubenchmark.net ist die CPU an 222. Stelle gelistet. Ich habe noch einen HP x5150 mit Athlon 64 3200+ CPU hier stehen. Der hat 2 GB RAM und eine Geforce 8400 spendiert bekommen und der dient mir als File-Server, als Medien-Server für Musik und Filme (Full-HD auf dem Fernseher im Wohnzimmer), auf dem läuft Windows 7 ohne Probleme, ein Office und arbeiten mit Photoshop sind auch kein Problem wenn die Bilddateien nicht zu mächtig sind. Und Aussagen wie: "einen i3 kannste für nix gebrauchen", sind aus meiner Sicht absolut unqualifiziert, sorry aber ist so. Beruflich nutze ich 2 Notebooks, einen mit i5 520 und einen i7 720, die bekomme ich beide nicht an ihre Leistungsgrenzen und auf dem i7 laufen mehrere virtuelle Maschinen parallel... Also wer einen ordentlichen Rechner sucht ist mit dem HP zu dem Kurs sicher gut bedient, zumal nicht nur deren Verarbeitung sondern i. d. R. auch die verbauten Komponenten sehr ordentlich und zuverlässig sind. So hat man bei Office-PCs in der Regel auch ein Gerät das im Betrieb so gut wie nicht hörbar ist, da lassen "Eigenbauten" einiger Händler oft sehr zu wünschen übrig. Meine Meinung...

Natürlich ist ein i3 550 völlig ausreichend für Office, Internet & Co. Unter cpubenchmark.net ist die CPU an 222. Stelle gelistet. Ich habe noch einen HP x5150 mit Athlon 64 3200+ CPU hier stehen. Der hat 2 GB RAM und eine Geforce 8400 spendiert bekommen und der dient mir als File-Server, als Medien-Server für Musik und Filme (Full-HD auf dem Fernseher im Wohnzimmer), auf dem läuft Windows 7 ohne Probleme, ein Office und arbeiten mit Photoshop sind auch kein Problem wenn die Bilddateien nicht zu mächtig sind. Und Aussagen wie: "einen i3 kannste für nix gebrauchen", sind aus meiner Sicht absolut unqualifiziert, sorry aber ist so. Beruflich nutze ich 2 Notebooks, einen mit i5 520 und einen i7 720, die bekomme ich beide nicht an ihre Leistungsgrenzen und auf dem i7 laufen mehrere virtuelle Maschinen parallel... Also wer einen ordentlichen Rechner sucht ist mit dem HP zu dem Kurs sicher gut bedient, zumal nicht nur deren Verarbeitung sondern i. d. R. auch die verbauten Komponenten sehr ordentlich und zuverlässig sind. So hat man bei Office-PCs in der Regel auch ein Gerät das im Betrieb so gut wie nicht hörbar ist, da lassen "Eigenbauten" einiger Händler oft sehr zu wünschen übrig. Meine Meinung...

i3-550 ist zwar nicht neu, aber auch nicht langsam
3,2 GHz DualCore mit HT - wenn man eine vernünftige Grafikkarte ergänzt kann man damit auch zocken. Nur ob die vom Netzteil versorgt werden kann ist eine Frage - denn dazu gibt es keine Angaben.

Office & Internet?
Dafür reicht die Leistung bequem aus. Aber einen kleinen Haken gibt es:
Laut Datenblatt besitzt das Mainboard nur VGA.
Will man mit hohen Auflösungen arbeiten ist ein digitaler Grafikausgang eigentlich Pflicht - also müsste selbst für Office eine einfache Grafikkarte verbaut werden.
Oder seh ich hier was falsch?

Eigentlich schade das HP am DVI-Port spart, wo der Prozessor das doch eigentlich unterstützt...

Leute wenn Ihr keine Ahnung von der Materie habt, dann bewertet einfach den Deal und fertig.
Solche unqualifizierten Sprüche wie "Einen i3 kannst du zu nichts Gebrauchen" oder "alter I3 550 und langsame HD" geben nur Leute ab, die wirklich noch nie die IT-Equipment in großen Firmen zu Gesicht bekommen haben.

Der einzige Vermutstropfen an diesem Rechner ist das es keine digitalen Monitoranschlüsse hat und das man noch ca. 30,- bis 40,- € für eine Grafikkarte Investieren muß, damit an einen Monitor Digital anschließen kann. Mehr ist dazu nichts zu sagen.

Es hat doch ein DVI Anschluss die im den Datenblatt nicht erwähnt, aber im Handbuch von der Platine abgebildet ist. Dazu noch IEEE1394, Optischer S/PDIF und 4 RAM- Steckplätze was günstigen PC 's von Marken-Hewrsteller selten ist.

Und warum soll kein BS enhalten sein? Ich würde mal richtig lesen oder ist "Microsoft Windows 7 Home Premium (64 Bit)" kein BS. Das wäre mir Neu.

auf jeden Fall HOT falls jemand einen Büro-PC braucht oder einen PC für Eltern/Großeltern usw. die sowieso nur Surfen etc. zusammenbauen wollte. Für den Preis mit Win7, Tastatur und Maus kriegt man noch nicht mal die einzelnen Komponenten!

edit: Es gibt kein Board mit H5x Chipsatz das nicht DVI oder HDMI hat, ich glaube daher auch nicht das der Rechner keinen Digitalen Monitorausgang hat!

4% Cashback von qipu nicht vergessen :-)

ist der Rechner "besser" bzw. den Aufpreis von 70€ mehr wert ?

hukd.mydealz.de/dea…503

wenn ihr wollt, dass dann später euere Kids Browser-games zocken "müssen", weil sonst nix anderes läuft; tut euch das nicht an. Das kommt teuerer als wenn man nen gescheiten Rechner anschafft und dann "normale" games zockt.
Zudem habe ich lieber einen amd x4 mit 4 realen Kernen als nen i3 mit was virtuellem

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text