HP Probook 430 G4 (13,3" mattes Display) mit Core i3-7100 (2x 2,4Ghz), 8GB RAM und 256GB SSD [NBB]
227°Abgelaufen

HP Probook 430 G4 (13,3" mattes Display) mit Core i3-7100 (2x 2,4Ghz), 8GB RAM und 256GB SSD [NBB]

47
eingestellt am 27. Feb
Aktuell gibt es bei Notebooksbilliger.de ein super HP Probook G4 in 13,3" (versandkostenfrei).
Das Notebook ist im Preisvergleich bei Geizhals ab 722€ zu haben. ( geizhals.de/hp-…tml )
Bei NBB ist der vorherige Preis allerdings 699€ gewesen.

Im Testbericht bei notebookcheck schneidet das HP mit der Note Gut (86%) ab.


Pro
+ gutes isplay
+ ordentliches Gehäuse
+ gute Systemleistung
+ lange Akkulaufzeiten
+ komfortable Tastatur
+ Windows 10 Home 64-bit

Contra
- eingeschränkte Wartungsmöglichkeiten
- kein Dockinganschluss
- schlechte Lautsprecher
- schlechte Webcam
- kein TrackPoint

Die Laufzeit des Akkus beträgt unter Praxisbedingungen:
Idle (ohne WLAN, min. Helligkeit: 15h 53min
Surfen über WLAN: 7h 10min
1080p Wiedergabe: 8h 40min
Last (volle Helligkeit): 2h 48min

Technische Daten:
CPU: Intel Core i3-7100U, 2x 2.40GHz • RAM: 8GB DDR4 • HDD: N/A • SSD: 256GB • Optisches Laufwerk: N/A • Grafik: Intel HD Graphics 620 (IGP), VGA, HDMI • Display: 13.3", 1920x1080, non-glare • Anschlüsse: 1x USB-C 3.0, 1x USB-A 3.0, 1x USB-A 2.0, 1x Gb LAN • Wireless: WLAN 802.11a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.2 • Cardreader: SD/SDHC/SDXC • Webcam: 0.9 Megapixel • Betriebssystem: Windows 10 Home 64bit • Akku: Li-Ionen, 3 Zellen, 48Wh • Gewicht: 1.49kg • Besonderheiten: Fingerprint-Reader • Herstellergarantie: ein Jahr

Ein klasse Angebot, obwohl es traurig ist, dass HP nur noch 1 Jahr Garantie gewährt.


47 Kommentare

Mit OS?

Bin blind.
Bearbeitet von: "Mills" 27. Feb

Verfasser

Millsvor 1 m

Mit OS?


Steht dabei: "Betriebssystem: Windows 10 Home 64bit"

Ich dachte die ProBooks haben alle kein IPS Panel??
Das 440er von meiner Freundin ist unterirdisch (TN)

Wie gut ist das Display ?
Reicht ein Core i3 für anspruchsvolle Office - Anwendungen (MS Access Datenbanken etc.) ?


Edit:

Finde das Angebote eigentlich garnicht so gut.
Für das Geld bekommt man auch schon ein Acer Swift mit Core i3 , nur 4GB und auch nur 128 GB SSD .... aber das Display von dem Ding ist wirklich richtig sehr gut. Hab das Teil schon im Saturn ansehen können, und da knallte gerade voll die Sonne rauf (Berlin-Europacenter, Obergeschoss) ....und man konnte jederzeit das Display wunderbar ablesen.

Und das Gehäuse vom Acer Swift dürfte auch deutlich besser sein da komplett aus Metall !
Bearbeitet von: "Wertspeicher" 27. Feb

Verfasser

Es ist wohl ein Fehler bei dem Kopieren der Werte entstanden. Bei diesem Modell dürfte es sich nicht um ein IPS Panel handeln.

Dravenvor 10 m

Ich dachte die ProBooks haben alle kein IPS Panel??Das 440er von meiner …Ich dachte die ProBooks haben alle kein IPS Panel??Das 440er von meiner Freundin ist unterirdisch (TN)


Bei Notebookcheck steht, dass das Full-HD-Display ein IPS ist.


Was ist mit eingeschränkten Wartungsmöglichkeiten bei Contra gemeint? Festplatte, M2, RAM und WLAN-Modul können über 2 Wartungsklappen erreicht werden. Was sucht unsereins denn noch an Wartungsmöglichkeiten?
Bearbeitet von: "ironic138" 27. Feb

Gabs nicht mal Cashback auf ProBook? Finde dazu aktuell nichts...

schade:

- kein Dockinganschluss


da es auch nicht klar ist, ob ein IPS Panel verbaut wurde, finde ich das Angebot gar nicht mal so interessant

Als Uninotebook eigentlich top. Bildqualität natürlich nicht perfekt, aber als Arbeitsknochen sehr gut.

-beleuchtete Tastatur! Top ! Akku 48Wh denk ich auch Top

​​Das als convertible für 100 Euro mehr sofort gekauft
Bearbeitet von: "skuzy" 27. Feb

hatte das Modell unlängst mit I7 Prozessor.

Super finde ich, daß man problemlos eine weitere 2,5 Zoll Platte einbauen kann, Einbaurahmen braucht man nicht unbedingt, kann man auch so fixieren.

Hat übrigens ein IPS Panel gehabt.

13536150-WG3t0.jpg da ja bis zum 28.2.17 die Cashback aktion von hp läuft, bekommt man nochmal 50€ Rabatt im Form von Cashback

Roman15vor 1 h, 8 m

[Bild] da ja bis zum 28.2.17 die Cashback aktion von hp läuft, bekommt …[Bild] da ja bis zum 28.2.17 die Cashback aktion von hp läuft, bekommt man nochmal 50€ Rabatt im Form von Cashback



So wie ich das sehe, ist das hier angebotene Z2Z83ES gerade nicht bei der Cashback-Aktion dabei. Trotzdem guter Deal.

Ich überlege dieses Gerät zu meiner Cousine, die bald mit einer Master-Thesis anfangen wird. Da dieses Gerät ein B2B Gerät ist, kann ich es nirgendwo besichtigen. Ich habe immer Core i5 in Auge gehabt, aber bin mir jetzt nicht sicher, ob Core i3 so schlecht sein soll. Laut Benchmarks ist Core i3-7100 nur 4% schneller als i3-6100.

Gibts hier jemand, der Core i3-6100 Gerät verwendet? Für jedes Kommentar bin ich dankbar.
Bearbeitet von: "nymphe1410" 27. Feb

weiß jmd was der unterschied zw. ProBook und EliteBook ist? Habe einen von der Arbeit der optisch zumindest identisch aussieht - jedoch steht auf meinem Arbeitsteil "EliteBook"

nymphe1410vor 10 h, 22 m

Ich überlege dieses Gerät zu meiner Cousine, die bald mit einer M …Ich überlege dieses Gerät zu meiner Cousine, die bald mit einer Master-Thesis anfangen wird. Da dieses Gerät ein B2B Gerät ist, kann ich es nirgendwo besichtigen. Ich habe immer Core i5 in Auge gehabt, aber bin mir jetzt nicht sicher, ob Core i3 so schlecht sein soll. Laut Benchmarks ist Core i3-7100 nur 4% schneller als i3-6100.Gibts hier jemand, der Core i3-6100 Gerät verwendet? Für jedes Kommentar bin ich dankbar.


vieleicht wartest du lieber noch etwas ab .
Das HIER
könnte Interessant werden oder zumindest die Preise fallen lassen.
Bearbeitet von: "skuzy" 28. Feb

skuzyvor 7 m

vieleicht wartest du lieber noch etwas ab . Das HIER könnte Interessant …vieleicht wartest du lieber noch etwas ab . Das HIER könnte Interessant werden oder zumindest die Preise fallen lassen.


wg. einer Masterthesis einen Ryzen empfehlen?
Zusammenhang!?!?!?
Evtl noch einen Grafikkarten-Deal verlinken?

Die Preise könnten in 1,2 wochen stärker fallen. Das war damit gemeint.

skuzyvor 1 h, 12 m

Die Preise könnten in 1,2 wochen stärker fallen. Das war damit gemeint.


Ryzen ist eher für High-End Desktops gedacht, oder? Ich erwarte nicht, dass bei diese Laptop-Klasse sich was ändert.

nymphe1410vor 58 m

Ryzen ist eher für High-End Desktops gedacht, oder? Ich erwarte nicht, …Ryzen ist eher für High-End Desktops gedacht, oder? Ich erwarte nicht, dass bei diese Laptop-Klasse sich was ändert.

"..hier finden Kunden jenseits des Atlantiks derzeit tatsächlich fantastische CPU-Preise. Nicht nur werden i7-7700K bis i7-6900K um 80 bis 200 Dollar reduziert, sondern auch der Mid- und Low-Range erfährt große Rabatte.."

wer weiß wer weiß 😊vieleicht auch in absehbarer Zeit in Europa.

na ja, habe mal bestellt, mal sehen wie gut das Display ist.

nymphe1410vor 40 m

na ja, habe mal bestellt, mal sehen wie gut das Display ist.


Dito. Wenn Full HD wie angegeben kann behalte ich es. Wenn doch ein anderes als angepriesen verkauft wird gehts eben zurück.
Preis jedenfalls heiß

Gerät weiterhin verfügbar, wieso ist wird das als abgelaufen deklariert?

Kann Jemand was zum Display sagen? IPS scheint ja laut Notebookcheck n Extra zu sein. Die anderen FullHD Displays von HP sollen ja nicht so doll sein. Man findet dazu leider nirgends Infos.

Wegen ein Problem mit Hermes habe ich das Paket immer noch nicht bekommen. Am Freitag abend werde ich es bekommen und dann kann ich es berichten. Allerdings habe ich mit einem Kumpel bei HP darüber unterhalten. Anscheinend gibt es 3 Displays bei diesem Modell. Full-HD Version hat IPS Panel und HD Version hat TN, welches ziemlich schlecht sein soll. Die dritte Variante ist HD mit Touch, die auch TN sein soll. Das heißt, wenn Full-HD, dann IPS Panel.

Laut Notebookcheck ist das Display gut, aber nicht so hell wie seine Konkurrenten. notebookcheck.com/Tes…tml

In unseren Messungen kann sich das Testgerät ganz klar gegen das schlechte TN-Panel des Vorgängers durchsetzen, allerdings fallen sowohl die Helligkeit als auch der Kontrast zum Teil deutlich hinter die Consumer-Konkurrenz zurück. Die durchschnittliche Helligkeit liegt bei knapp 250 cd/m² und der Kontrast bei 791:1 (Schwarzwert 0,32 cd/m²). Auch dank der matten Bildschirmoberfläche war die Helligkeit in der Praxis aber ausreichend.

13557491-nWFz5.jpg

Im Freien soll das Display so aussehen.

Ich habe zusätzlich 1 TB Festplatte gekauft, damit ich den Festplattenbucht verwenden kann. So wird das Gerät ziemlich zukunftssicher sein.

Bearbeitet von: "nymphe1410" 2. Mär

Mein Gerät kam, eig alles super nur das Touchpad ist eine Katastrophe - das macht unschöne Klappergeräusche... Hat jemand ähnliche Erfahrungen?
Habe NBB mal geschrieben bzgl. Ersatzgerät; ob dies ein KO-Kriterium für mich wird weiß ich noch nicht, jedoch ist es doch sehr nervig.

PS: Ich habe keine Tastatur-Beleuchtung. Muss ich das irgendwie aktivieren oder hat es das Modell widererwartend nicht?

felix2808vor 8 m

Mein Gerät kam, eig alles super nur das Touchpad ist eine Katastrophe - …Mein Gerät kam, eig alles super nur das Touchpad ist eine Katastrophe - das macht unschöne Klappergeräusche... Hat jemand ähnliche Erfahrungen? Habe NBB mal geschrieben bzgl. Ersatzgerät; ob dies ein KO-Kriterium für mich wird weiß ich noch nicht, jedoch ist es doch sehr nervig.


Auf der Notebookcheck Webseite steht folgendes. Selber kann ich heute noch nicht testen. Viellicht macht es Sinn, bessere Treiber aus der Synaptics herunterzuladen.

Touchpad
Clickpad
Das Touchpad ist mit 6,5 x 11 cm ausreichend dimensioniert und stammt von Synaptics, doch das umfangreiche Konfigurationsprogramm ist nicht vorinstalliert. Standardmäßig ist man also auf die Einstellmöglichkeiten des Windows Treibers beschränkt.

Das Touchpad ist als Clickpad mit integrierten Tasten ausgeführt und kann in der Praxis größtenteils überzeugen. Lediglich kleine Bewegungen werden von der leicht angerauten Oberfläche nicht immer perfekt umgesetzt, da hier ein kleiner Widerstand überwunden werden muss. Die Tasten klappen zuverlässig. Einen Trackpoint gibt es im Gegensatz zu den teureren EliteBooks aber nich

nymphe1410vor 4 m

Auf der Notebookcheck Webseite steht folgendes. Selber kann ich heute noch …Auf der Notebookcheck Webseite steht folgendes. Selber kann ich heute noch nicht testen. Viellicht macht es Sinn, bessere Treiber aus der Synaptics herunterzuladen.Touchpad[Bild] ClickpadDas Touchpad ist mit 6,5 x 11 cm ausreichend dimensioniert und stammt von Synaptics, doch das umfangreiche Konfigurationsprogramm ist nicht vorinstalliert. Standardmäßig ist man also auf die Einstellmöglichkeiten des Windows Treibers beschränkt. Das Touchpad ist als Clickpad mit integrierten Tasten ausgeführt und kann in der Praxis größtenteils überzeugen. Lediglich kleine Bewegungen werden von der leicht angerauten Oberfläche nicht immer perfekt umgesetzt, da hier ein kleiner Widerstand überwunden werden muss. Die Tasten klappen zuverlässig. Einen Trackpoint gibt es im Gegensatz zu den teureren EliteBooks aber nich


danke, hilft mir jetzt nur erstmal nicht. sag mir bitte bescheid ob bei dir die tastenbeleuchtung funktioniert und ob dein pad auch klappert

nymphe1410vor 1 h, 5 m

Auf der Notebookcheck Webseite steht folgendes. Selber kann ich heute noch …Auf der Notebookcheck Webseite steht folgendes. Selber kann ich heute noch nicht testen. Viellicht macht es Sinn, bessere Treiber aus der Synaptics herunterzuladen.Touchpad[Bild] ClickpadDas Touchpad ist mit 6,5 x 11 cm ausreichend dimensioniert und stammt von Synaptics, doch das umfangreiche Konfigurationsprogramm ist nicht vorinstalliert. Standardmäßig ist man also auf die Einstellmöglichkeiten des Windows Treibers beschränkt. Das Touchpad ist als Clickpad mit integrierten Tasten ausgeführt und kann in der Praxis größtenteils überzeugen. Lediglich kleine Bewegungen werden von der leicht angerauten Oberfläche nicht immer perfekt umgesetzt, da hier ein kleiner Widerstand überwunden werden muss. Die Tasten klappen zuverlässig. Einen Trackpoint gibt es im Gegensatz zu den teureren EliteBooks aber nich


ok, das Gerät hat KEINE Tastaturbeleuchtung. In Kombination mit dem grottigen Touchpanel ist das für mich dann leider ein No-Go.
Gerät geht zurück - mal sehen ob ich nun zu Acer Swift 3 greife. Wirklich schade... habe ein HP Elitebook bei der Arbeit das optisch identisch ist, aber bei diesen 2 Punkten dann doch überragt. Das der doppelte Preis niemals gerechtfertigt ist liegt auf der Hand - dennoch keine Lust 500€ zu zahlen für ein BUSINESS NOTEBOOK und nicht einmal eine leuchtende Tastatur zu haben. Schade

Da hat leider jemand in den Kommentaren falsche Auskunft gegeben, denn das Gerät hat keine Tastaturbeleuchtung.
Auch mein Gerät hat ein klackerndes Touchpad das schon bei leichten Berührungen klickt was leider ein k.o.-Kriterium ist. Meine Freundin hat auch zugeschlagen und sie stört es nicht bzw bei ihr ist es nicht so ausgeprägt.

Habs gestern auch mal bestellt. Touchpad interessiert mich nicht so, da ich fast immer ne Maus anschließe. Tastaturbeleuchtung wäre nett, aber das war mir schon klar, dass keine dabei ist.

Wenn das Display in Ordnung ist, kommt meine 1TB HDD rein, Windows runter und ich bin happy.

ich habe das notebook auch bestellt, weil es laut artikelbeschreibung am 27.02. eine tastaturbeleuchtung haben sollte. inzwischen kann ich bestätigen, dass ich keinen schalter gefunden habe und auch, dass NBB seit mittwoch auch die artikelbeschreibung umgeändert hat. trotz allem bin ich mit gerät zufrieden. überlege jetzt, wie wichtig mir die beleuchtung ist...

oliverhevor 1 h, 2 m

ich habe das notebook auch bestellt, weil es laut artikelbeschreibung am …ich habe das notebook auch bestellt, weil es laut artikelbeschreibung am 27.02. eine tastaturbeleuchtung haben sollte. inzwischen kann ich bestätigen, dass ich keinen schalter gefunden habe und auch, dass NBB seit mittwoch auch die artikelbeschreibung umgeändert hat. trotz allem bin ich mit gerät zufrieden. überlege jetzt, wie wichtig mir die beleuchtung ist...


Ich bin mir auch fast sicher, dass in der Artikelbeschreibung so stand. Hat jemand vielleicht Screenshot genommen oder PDF ausgedruckt?

Das finde ich echt blöd und hätte nicht von NBB erwartet.

Ich dachte auch, ich hätte da was gelesen. Kann jedoch auch sein, dass ich es beim Überfliegen mit der LED-Hintergrundbeleuchtung des Bildschirms verwechselt habe.

@Maik1234 und @oliverhe: Wäre super, wenn ihr nach Erhalt eures Geräts euren Eindruck zum Touchpad äußern könntet. Bin immer noch am hadern, ob es vllt. mit einem ausgetauschten Gerät besser wäre. Andererseits lassen sich ähnliche Erfahrungsberichte auch bei anderen Modellen der aktuellen ProBook-Serie, die offensichtlich das gleiche Touchpad haben nachlesen...

Verfasser

Kann mich Mike.lotz nur anschließen. Würde ebenfalls gerne einen Bericht zum Display erhalten

Mike.lotzvor 18 h, 51 m

Ich dachte auch, ich hätte da was gelesen. Kann jedoch auch sein, dass ich …Ich dachte auch, ich hätte da was gelesen. Kann jedoch auch sein, dass ich es beim Überfliegen mit der LED-Hintergrundbeleuchtung des Bildschirms verwechselt habe.@Maik1234 und @oliverhe: Wäre super, wenn ihr nach Erhalt eures Geräts euren Eindruck zum Touchpad äußern könntet. Bin immer noch am hadern, ob es vllt. mit einem ausgetauschten Gerät besser wäre. Andererseits lassen sich ähnliche Erfahrungsberichte auch bei anderen Modellen der aktuellen ProBook-Serie, die offensichtlich das gleiche Touchpad haben nachlesen...


würde mich auch interessieren. Habe meines gestern zum Austausch zurückgeschickt. Wenn hier jetzt einige bestätigen, sie hätten das selbe Problem mit dem klappern den Touchpad El, dann brauche ich auch kein Austauschgerät sondern widerrufe komplett
Bearbeitet von: "felix2808" 4. Mär

So, am Freitag Abend und ganzen Samstag habe ich den Rechner eingerichtet, bzw. die Daten von dem alten Rechner von der Cousine übertragen.

Display: Ich hatte keine Zeit gehabt, um zu prüfen, exakt welches Display eingebaut wurde, aber ich bin sicher, dass es ein IPS Panel ist. Display ist scharf, hell und gut. Auf der Notebookcheck-Webseite steht, dass das Display nicht so hell sein soll, aber die Helligkeit hat mich positiv überrascht.

Tastatur: Seit der Einführung von Macbooks (2004-2005), haben fast alle Rechner ähnliche Tastaturen. HP Probook hat auch quadratische "Chicklet" Tastatur, wobei diese um 1 mm kleiner sind. Trotzdem finde ich die Tastatur ziemlich gut. Der Tastenweg (Keyway) finde ich persönlich angenehm. Nicht so tief wie aktuellsten Macbooks und nicht so hoch wie billig Chicklet-Tastaturen (z.B. Medion). Eine beleuchtete Tastatur wäre auch super.

TouchPad/ClickPad: Als TouchPad ist ein Clickpad von Synaptics gebaut. Symantics nennt diese Clickpad, da das gesamte Toucpad auch ein Mouse/Toucpad button ist, wie bei den (sorry wieder) Macbooks. Mit zwei Finger kann man scrollen und auch Kontextmenu abrufen. Leider klappert das Touchpad. Wahrscheinlich kann man dieses Pad nicht so gut fest machen, damit Click-Funktion richtig funktionieren kann. Das ist ein bisschen störend, aber trotzdem finde ich das Touchpad nicht so extrem schlecht.

Audio: Überraschend laut und gut. Ich werde damit kein Musik hören, aber trotzdem finde ich es bemerkenswert.

WebCam: Leider ist die Auflösung von dem Webcam schlecht. Da hat man unnötig gespart.

Performance: Core i3-Prozessoren sehen immer schwach aus, aber ich habe keine Performance-Einbrüche festgestellt. Dank SSD ist der Rechner sofort startklar und 8 GB RAM ist reichlich für mehrere Anwendungen. Ich habe als Test Lightroom 6 installiert und habe ein Fotobibliothek eingerichtet. Wenn man das Fenster zieht oder einige Aufgaben erledigen will, merkt man dass der Rechner ein bisschen ruckelt, aber für Basic-Sachen reicht es aus. Ich habe dann Civilization VI installiert und ein Benchmark durchgeführt. Die FPS Werte waren um 20, aber das Spiel war spielbar. Wenigstens besser als mein Macbook Pro 2011 mit AMD 6750. Bei diesen Tests war der Rechner sehr leise gewesen.

Ich habe ein 1 TB 5400 rpm Festplatte eingebaut und die alte Daten dort gespielt. So ist der Rechner ziemlich zunkunftssicher geworden. Dass der Rechner so eine Möglichkeit anbietet, finde ich zeimlich gut.

Als Zusammenfassung kann ich sagen, dass der Rechner unsere (meine und von meiner Cousine) Erwartungen erfüllt. Display, Gewicht, Tastatur und Performance finde ich positiv. Design von dem Gerät finde ich zeimlich gut. Auf den Bildern sieht es relativ dick aus, aber ich finde die Höhe von dem Rechner war angemessen. Natürlich ist es kein Swift 3 oder 7, aber für diesen Preis und die Möglichkeit eine reguläre Festplatte einbauen zu können finde ich wichtiger.

ClickPad/TouchPad finde ich OK. Das mit dem Klappern kann nerven. Webcam finde ich auch schwach.

Bis auf diese zwei Punkten habe ich den Rechner sehr gut gefunden.


Kann nymphe fast nur zustimmen. Hab das Gerät gestern bekommen und bin zufrieden. Display ist Top und wohl auch IPS.
Verstehe auch nicht ganz, was mit klappern beim Touchpad gemeint ist. Es klickt halt, wenn man ne Taaste drückt, aber das soll ja auch sein. Ansonsten kann ich nur mit ganz viel Willen ein Klappern bei einem reinen Touch-Doppelklick vernehmen. Habe aber überhaupt nicht das Gefühl, dass da was schlecht verbaut ist.
Nen i3 ist übrigens schon lange kein schwacher Prozessor mehr. Die CPU sollte für 99% der Käufer ausreichend sein.

Habe das Gerät nur einmal mit Windows gestartet um es zu testen. Danach direkt Ubuntu (genauer xUbuntu) installiert und dabei Windows komplett gelöscht. Läuft bis jetzt auch alles ohne Probleme. Die Sonderfunktionen der F-Tasten funktionieren jetzt mit gedrückter fn-Taste. Weiß nicht, wie das vorher unter Windows war. Kann man evlt. auch noch umstellen, aber mir gefällt es so.

Werd jetzt noch die Festplatte aus meinem Lenovo E130 ins ProBook umbauen und dann ists fertig eingerichtet.

Wie schon geschrieben, ich bin sehr zufrieden. Das einzige, was mich wirklich stört, ist der fest verbaute Akku. Denke aber, der sollte relativ einfach zu tauschen sein, wenn er dann mal hinüber ist.

Es scheint also baubedingt kein leises Trackpad zu sein. An sich ist es ja kein Problem, dass bei einem Klick auch ein Klickgeräusch kommt, jedoch klappert es bei meinem Gerät schon beim Darüberfahren und leichtem Antippen. Ich kenne das so von anderen Notebooks nicht und finde es doch arg störend. Gerade in leiseren Umgebungen wie der Bibliothek ist das nervig.

Display, Systemleistung und Tastatur sind gut. Bezüglich des Sounds kann ich mich nymphe nicht anschließen. Ich finde ihn ziemlich unterdurchschnittlich, aber habe diesbezüglich auch nicht viel erwartet. Auch die Abmessungen sind für 2017 nicht berauschend. Habe hier ein 14-Zoll Ultrabook liegen, das gleich viel Platz in Anspruch nimmt.

Am Wochenende bekomme ich ein zweites ProBook in die Hand und werde vom Trackpad berichten.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text