HP Probook 4525s
104°Abgelaufen

HP Probook 4525s

11
eingestellt am 12. Sep 2011
wer einen guten arbneits/spiele pc für unter 400€ haben möchte ist das die gelegenheit...

quad core prozessor, mattes display! 15,6 zoll und windows 7 lizenz... ein echt guter deal...
hab gleich 2 mal zugeschlagen :=)

11 Kommentare

Die VSK hast du aber nicht einberechnet.

als "Desktop-Replacement" evtl. ganz gut aber wohl eher nichts für mobilen Einsatz fernab der Steckdose.

gustavg

als "Desktop-Replacement" evtl. ganz gut aber wohl eher nichts für mobilen Einsatz fernab der Steckdose.



Das stimmt, ist leider der Tradeoff zwischen Leitung und Akkulaufzeit...

1366x768 ist m.E. echt mager bei 15,6", da sieht man mit Excel-Ribbon + Windows 7 Taskleiste nur noch wenig echten Inhalt.

Mein 11,6"-Netbook hat diese Auflösung und da ist es gerade richtig.

Die Auflösung ist bei 15,6" dennoch Standard.
Aber als "Spiele-PC" taugt das Ding niemals: notebookjournal.de/gra…137
Da hilft auch ein Quad-Core nicht.

Bitte erkundigt euch doch erstmal bevor ihr sowas postet und kauft.

Das Notebook ist das typische Bauernfänger-Notebook Beispiel, sieht fast noch besser aus als die Media Markt Kisten mit großen roten Zahlen! ;-)

Der Quad Core Prozessor ist in etwa auf einem Niveau eines niedrig getakteten I3 Prozessors der ALTEN Intel Serie. Und das ist auf heutigem Stand der Technik nicht unbedingt das Maß aller Dinge.

Die Grafikkarte ist die kleinste Grafikkarte, die AMD noch in Notebooks verbaut und ist somit kaum bis gar nicht für aktuelle Spiele geeignet, wenn man nicht mit einer stark reduzierten Auflösung oder Details leben kann.

Alles in allem kann man sagen, dass das Notebook sicherlich kein Spielenotebook ist. Was "HP Probook" heutzutage als Qualitätsmerkmal noch zu sagen hat weiß ich leider nicht, ich würde dieses Notebook allein von der Verarbeitung wegen der Bezeichnung aber leicht über "normalen" Consumer Notebooks einordnen. Als Office Notebook okay, dennoch würde ich zu anderen Notebooks greifen.

Yup, KinKun 100% korrekt. Auch die Einordnung, ist ein solides Office-Notebook. Und das nicht mal so gut, da nicht wirklich spieletauglich, dennoch stromschluckend und wärmeerzeugend "dank" QuadCore und dedizierter Grafikkarte -> heißer -> lauter -> weniger Akkulaufzeit -> negativ für Office-Gebrauch.

kbon

...dennoch stromschluckend und wärmeerzeugend "dank" QuadCore...



Da die CPU nur mit 1,8GHz betrieben wird, ist das natürlich ziemlicher Käse, was du da schreibst.

Da der Preis nicht mehr stimmt - 444,- Euro inkl. Versand - erübrigt sich wohl jede Diskussion.

Verfasser

solche schweinebacken, haben den preis nichtmal 24h lang gehalten..
naja das wars dann mit dem deal

Verfasser

war mein erster deal!!! :=)

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text