807°
ABGELAUFEN
HP Probook 6460b (14 HD matt, i5-2520M, 4GB RAM, 320GB HDD, Intel HD 3000, DisplayPort, Gb LAN + Wlan b/g/n, Wartungsklappe, UMTS, ohne Akku, Win 7 Pro -> Win 10) für 160€ [gebraucht] [Ebay] + weitere Angebote
HP Probook 6460b (14 HD matt, i5-2520M, 4GB RAM, 320GB HDD, Intel HD 3000, DisplayPort, Gb LAN + Wlan b/g/n, Wartungsklappe, UMTS, ohne Akku, Win 7 Pro -> Win 10) für 160€ [gebraucht] [Ebay] + weitere Angebote

HP Probook 6460b (14 HD matt, i5-2520M, 4GB RAM, 320GB HDD, Intel HD 3000, DisplayPort, Gb LAN + Wlan b/g/n, Wartungsklappe, UMTS, ohne Akku, Win 7 Pro -> Win 10) für 160€ [gebraucht] [Ebay] + weitere Angebote

Deal-Jäger
Preis:Preis:Preis:160€
Zum DealZum DealZum Deal

Moin.

Auf Ebay hab ich vier interessante Notebook-Angebote gefunden, der Einfachheit halber mal nur eines davon im Dealtitel.


HP Probook 6460b [gebraucht]

Das Probook aus dem Dealtitel gibt es für 160€, was wir hier schon mal für 170€ hatten. Ein Ersatzakku kostet ab 17,99€ und lohnt sich vllt sowieso, da ihr dann die "volle" Kapazität zur Verfügung habt.

786514.jpg

Zustand: "generalüberholt = minimale Gebrauchsspuren auf dem Gehäuse"

Größtes Manko: kein USB 3.0 (was durch eine günstige Steckkarte bei Bedarf nachgerüstet werden kann). Ein Austausch der HDD gegen eine SSD empfiehlt sich sowieso.

Hier ist der Link zum alten Deal, und hier der Test von Notebookcheck (wie stets ggf. mit abweichender Konfiguration).

Im Innern sieht das Notebook dann so aus:
786514.jpg

Das Probook gibt es auch noch für 179€hier. Unterschied: es ist effektiv eine etwas schlechtere Kombination, da das UMTS-Modul fehlt. Dafür ist dort der Akku noch funktionstüchtig.


PVG: ab ca. 219€


• CPU: Intel Core i5-2520M, 2x 2.50GHz
• RAM: 4GB • Festplatte: 320GB HDD
• optisches Laufwerk: DVD+/-RW DL
• Grafik: Intel HD Graphics 3000 (IGP), DisplayPort
• Display: 14", 1366x768, non-glare
• Anschlüsse: 4x USB 2.0, FireWire, Modem, Gb LAN, eSATA, ExpressCard/54
• Wireless: WLAN 802.11a/b/g/n, Bluetooth
• Cardreader: 2in1 (SD/MMC)
• Webcam: 1.3 Megapixel
• Betriebssystem: Windows 7 Professional (Update auf Windows 10)
• Akku: Li-Ionen
• Gewicht: 2.26kg
• Besonderheiten: Fingerprint-Reader [ohne Gewähr]
• ein Jahr Gewährleistung

---------------------------

HP Probook 4340s [gebraucht]

Das Angebot des HP Probook 4340s für 149,99€ oder alternativ für 169,99€hier ist wirklich sehr gut, leider nur noch 6 resp. 5 Stück verfügbar.

786514.jpg

Es ist bereits ein i3 der 3. Generation verbaut, USB 3.0 etc. ist vorhanden. Auch hier ist die unkomplizierte Wartung über eine Wartungsklappe möglich - RAM und SSD sollten wie stets nachgerüstet werden.

WICHTIG: Hier wurden Tastaturaufkleber benutzt (original: QWERTY).

Einen Test findet ihr hier.

Von mir eine absolute Kaufempfehlung für diese Konfiguration.


PVG: ab ~250€


• CPU: Intel Core i3-3120M, 2x 2.50GHz
• RAM: 4GB DDR3
• Festplatte: 500GB HDD
• optisches Laufwerk: DVD+/-RW DL
• Grafik: Intel HD Graphics 4000 (IGP), HDMI
• Display: 13.3", 1366x768, non-glare
• Anschlüsse: 3x USB 3.0, 1x USB 2.0, Gb LAN
• Wireless: WLAN 802.11b/g/n, Bluetooth
• Betriebssystem: Windows 7 Professional 64bit (vorinstalliert) inkl. Windows 8 Pro 64bit
• Akku: Li-Ionen, 6 Zellen
• Gewicht: 2.04kg
• Besonderheiten: Fingerprint-Reader
• ein Jahr Gewährleistung

---------------------------

HP ProBook 6470b [gebraucht]

Das HP Probook 6470b für 170€ ist der Nachfolger des 6460b und hat folgerichtig schon USB 3.0. Auf UMTS muss verzichtet werden, dafür ist der Akku funktionstüchtig. Die CPU ist allerdings etwas schwächer, es sei denn, ihr entscheidet euch für dieses Angebot mit CPU der 3. Generation.

786514.jpg

Einen Test findet ihr hier.

Generell gilt: der Verkäufer - second-it-store - bietet es in recht vielen Konfigurationen an.


PVG: ab ~219€


• CPU: Intel Core i3-2370M bzw.i3-3120M
• RAM: 4GB
• Festplatte: 320GB HDD
• optisches Laufwerk: DVD+/-RW DL
• Grafik: Intel HD Graphics 3000 (IGP) / Intel HD Graphics 4000 (IGP), DisplayPort
• Display: 14", 1366x768, non-glare
• Anschlüsse: 2x USB 3.0, 1x USB 2.0, FireWire, Modem, Gb LAN, eSATA, ExpressCard/54
• Wireless: WLAN 802.11a/b/g/n, Bluetooth 4.0, UMTS
• Cardreader: 2in1 (SD/MMC)
• Betriebssystem: Windows 7 Professional 64bit
• Akku: Li-Ionen, 6 Zellen
• Gewicht: 2.03kg
• ein Jahr Gewährleistung

Beste Kommentare

Verfasser Deal-Jäger

Amselchen

Nächste Woche kommen dann die gebrauchten Ebay Kleinanzeigen-Deals


Lustig ... nicht.

Verfasser Deal-Jäger

Xeswinoss

Lustig ... nicht.


Vervollständige folgenden Satz:

"Wenn man keine Ahnung hat ..."

Schönes Wochenende^^

Dachte gerade welches der vorgeschlagenen Schnäppchen löst mein 11 Jahre altes IBM ThinkPad mit Core2Duo ab.... bis ich gelesen habe, Auflösung 1366x768 ....
Schade... Ich kann mit der Auflösung leider nichts mehr anfangen.

Kapier ich auch nicht.
Jeder Hanswurst beschwert sich über 720p am Smartphone aber am Laptop mit 14" sollen 1366x768 akzeptabel sein?

83 Kommentare

Nächste Woche kommen dann die gebrauchten Ebay Kleinanzeigen-Deals

Verfasser Deal-Jäger

Amselchen

Nächste Woche kommen dann die gebrauchten Ebay Kleinanzeigen-Deals


Lustig ... nicht.

Xeswinoss

Lustig ... nicht.


Warum nicht? Die alte Bettwäsche von Oma Renate für 5€ ist doch auch ein Deal wert!

Verfasser Deal-Jäger

Xeswinoss

Lustig ... nicht.


Vervollständige folgenden Satz:

"Wenn man keine Ahnung hat ..."

Schönes Wochenende^^

Ich habe die Lösung!

Vervollständige folgenden Satz:

"Wenn man keine Ahnung hat ...sollte Amselchen Oma Renate fragen"

Cold: "Akku defekt (Notebook kann nur mit angeschlossenem Netzteil betrieben werden)"

Och nö, die Geräte hatte ich in meiner Beobachtungsliste weil ich mich wegen dem fehlenden deutschen Tastaturlayout noch nicht durchringen konnte (Aufkleber zählen nicht). Warum findest du auch alles

Dachte gerade welches der vorgeschlagenen Schnäppchen löst mein 11 Jahre altes IBM ThinkPad mit Core2Duo ab.... bis ich gelesen habe, Auflösung 1366x768 ....
Schade... Ich kann mit der Auflösung leider nichts mehr anfangen.

Xeswinoss

HP Probook 6460b (14 HD matt, i5-2520M, 4GB RAM, 320GB HDD, Intel HD 3000, DisplayPort, Gb LAN + Wlan b/g/n, Wartungsklappe, UMTS, ohne Akku, Win 7 Pro -> Win 10).


"Betriebssystem: Microsoft® Windows® 7 Home Premium 64 Bit"

Ronny@Home

Cold: "Akku defekt (Notebook kann nur mit angeschlossenem Netzteil betrieben werden)"


Es ist ein fünf Jahre altes Gebrauchtgerät, man wird der Akku so oder so tauschen müssen.
Bearbeitet von: "thmnp" 22. Jul 2016

displayauflösung wirklich zu gering. die teile gibt es auch mit 1600 x 900 display (welches auch wesentlich leuchstärker als die hd displays hier sind). ansonsten prima unkaputtbare systeme.

happyhardcore

Ich kann mit der Auflösung leider nichts mehr anfangen.


Mit den Dingern kann man allgemein kaum noch was anfangen, in dem Zustand kannst damit nicht mal vernünftig surfen

Zu schwer für ein mobiles Gerät -> unbrauchbar

Amselchen

Mit den Dingern kann man allgemein kaum noch was anfangen, in dem Zustand kannst damit nicht mal vernünftig surfen


Mutige These. Gut, eine SSD fehlt, aber ansonsten wird das Ding noch mehrere Jahre die Bedürfnisse der meisten Nutzer komplett decken können.

Kapier ich auch nicht.
Jeder Hanswurst beschwert sich über 720p am Smartphone aber am Laptop mit 14" sollen 1366x768 akzeptabel sein?

Verfasser Deal-Jäger

happyhardcore

Ich kann mit der Auflösung leider nichts mehr anfangen.


Du meinst das ernst, oder?

Das ist der Grund, warum die Hersteller im Low-Budget-Segment noch so viel Schrott verkaufen können - "neu" wird gleichgesetzt mit "besser".

Die größte Frechheit ist ja die zunehmende Verbreitung dieser Celeron-CPUs i.V.m. ansonsten passabler Hardware. Schickes Äußeres - nutzloses Innenleben.

Aber gut, man kann niemandem zu seinem Glück zwingen.

Verfasser Deal-Jäger

Wiedehopf

Zu schwer für ein mobiles Gerät -> unbrauchbar


2kg sind zu schwer? Was wiegen denn sonst die Alternativen bis 350€? Da gibts kein! (neues) Notebook unter 2kg. Die Gewichtsreduzierung geht dann so ab ca. 500€ los.

ich stimme dem herrn dealersteller absolut zu. diese soliden und belastbaren, extrem hochwertigen systeme sind nicht zu vergleichen mit dem billigen platikconsumerschrott, der megatonnenweise auf den markt gedrückt wird. nur, wie gesagt: die displayauflösung sollte 1600 x 900 betragen.

Wiedehopf

Zu schwer für ein mobiles Gerät -> unbrauchbar



Naja, bei 14 Zoll, hätte es schon etwas leichter sein können

therealpink

Kapier ich auch nicht.Jeder Hanswurst beschwert sich über 720p am Smartphone aber am Laptop mit 14" sollen 1366x768 akzeptabel sein?



Da gibt es schon mal den Unterschied der Entfernung zum Display. Zudem beschweren sich viele, ohne viel nachzudenken.

Xeswinoss

2kg sind zu schwer? Was wiegen denn sonst die Alternativen bis 350€? Da gibts kein! (neues) Notebook unter 2kg. Die Gewichtsreduzierung geht dann so ab ca. 500€ los.


Das ändert nichts daran, dass es unbrauchbar für den mobilen Einsatz ist. Dann muss man eben länger sparen. Es macht keinen Spaß bei 30° so men Klotz rumzuschleppen...

Würde alternativ ein 11" HD Netbook (1kg!) für 200€ vorschlagen, wenn man mit der Größe leben kann. Das ist zwar ein Vergleich wie Äpfel mit Birnen. Aber trotzdem weiß ich nicjt für welchen Anwender dieses Gerät gut ist. Für zu Hause zu klein, für unterwegs zu schwer... Hmmm...
Bearbeitet von: "Wiedehopf" 22. Jul 2016

Schön gemachter Deal

Wiedehopf

Das ändert nichts daran, dass es unbrauchbar für den mobilen Einsatz ist. Dann muss man eben länger sparen. Es macht keinen Spaß bei 30° so men Klotz rumzuschleppen...


Ist das so? Ich schleppe fast täglich ein 15" MacBook Pro samt Netzteil mit mir, insgesamt etwa 2,4 Kilo, und fühle mich dabei ganz wohl.

Verfasser Deal-Jäger

Wiedehopf

Würde alternativ ein 11" HD Netbook (1kg!) für 200€ vorschlagen, wenn man mit der Größe leben kann. Das ist zwar ein Vergleich wie Äpfel mit Birnen. Aber trotzdem weiß ich nicjt für welchen Anwender dieses Gerät gut ist. Für zu Hause zu klein, für unterwegs zu schwer... Hmmm...


Klar gibts 11,6''-Pendants - mit Atom-CPU. Die haben ca. 1/3 der Leistung und i.d.R. ist der eMMC und RAM verlötet, so dass man dann 2GB RAM und 32-64GB (langsamen) eMMC hat. Das ist m.E. kein vollwertiger Ersatz, sondern allenfalls ein Komplementärgerät.

Alles andere als ein Deal. Passt nicht zu MyDealz

cguy

Alles andere als ein Deal. Passt nicht zu MyDealz


Also ich find's gut.

Was kosten denn Ersatzakkus? Muss man die von HP kaufen oder gibt es empfehlenswerte Alternativhersteller?

wxy

Was kosten denn Ersatzakkus? Muss man die von HP kaufen oder gibt es empfehlenswerte Alternativhersteller?


Im fünften Satz von Xeswinoss' Deal ist ein Link zu Ersatzakkus fürs ProBook ab 17,99 Euro.

Was sind die leute nur für schlaffis teilweise also wenn man 2 kg überhaupt merkt muss man schon 24 stunden ohne bewegung und ohne jegliche muskeln im körper auf der welt sein dasein fristen.
Das ist echt nicht mehr normal.
Hoffentlich bekommen solche leute überhaupt eine flasche selter zu ihrem mund geführt nicht das die auch zu schwer ist

Wiedehopf

Das ändert nichts daran, dass es unbrauchbar für den mobilen Einsatz ist. Dann muss man eben länger sparen. Es macht keinen Spaß bei 30° so men Klotz rumzuschleppen...


Bearbeitet von: "Carp" 22. Jul 2016

Schönes Gerät - schicker Deal!

Ich kann den Anbieter sehr empfehlen. Der Zustand war bei meinem ThinkPad T410 (hatte ich dem HP hier vorgezogen wegen eines 16:10 Displays...) deutlich besser als angegeben!

R;)

Preisvorschlag von 160€ bei HP Probook 4340s [gebraucht] hat geklappt. Super danke!

Xeswinoss

Klar gibts 11,6''-Pendants - mit Atom-CPU. Die haben ca. 1/3 der Leistung und i.d.R. ist der eMMC und RAM verlötet, so dass man dann 2GB RAM und 32-64GB (langsamen) eMMC hat. Das ist m.E. kein vollwertiger Ersatz, sondern allenfalls ein Komplementärgerät.



Wem würdest du dieses Gerät empfehlen. Ich kann mir keine Konstellation vorstellen, in der das Gerät mehr als nur ein bitterer Kompromiss ist.

Eigentlich ist es nur für den stationären Office-Einsatz mit gelegentlichem Transport z.B. zur Uni brauchbar. Allerdings ist es als einziger PC mit 14" zu klein. Für öfteren Transport ist es zu schwer. Außerdem OHNE Akku und gebraucht... Der Preis ist natürlich ok.

Wiedehopf

Würde alternativ ein 11" HD Netbook (1kg!) für 200€ vorschlagen, wenn man mit der Größe leben kann. Das ist zwar ein Vergleich wie Äpfel mit Birnen. Aber trotzdem weiß ich nicjt für welchen Anwender dieses Gerät gut ist. Für zu Hause zu klein, für unterwegs zu schwer... Hmmm...



Volle Zustimmung, ich habe wegen des Gewichts und als so eine Art Tablet-Ersatz auch noch ein Yoga 300, aber das kann man eben hinsichtlich der Tastatur und der Geschwindigkeit nicht mit dem Probook vergleichen. Es kommt drauf an, was man sucht. Stehen Mobilität und Akkulaufzeit im Vordergrund, dann ist ein Neugerät für das Geld wohl schon besser. Der Hinweis im Deal, dass es günstig Ersatzakkus gibt, ändert daran nichts. Alle, wirklich alle verfügbaren Ersatzakkus, die nicht von HP sind, haben weder die angegebene Kapazität, noch eine hohe Lebensdauer.

Wie auch beim letzten Mal würde ich zudem dazu raten, lieber den Nachfolger 6470b zu nehmen, der regelmäßig für fast denselben Preis erhältlich ist. Der hat meistens eine neuere Prozessorgeneration und, was noch wichtiger ist, eine Intel HD 4000 statt HD 3000-Grafik. Viele Nutzer von älteren Business-Laptops (auch ThinkPad etc.) beschweren sich darüber, dass die HD 3000 wohl Probleme mit HD-Videos in 60 Hz haben kann, wenn die bei Youtube im Browser abgespielt werden. Der Leistungsunterschied zwischen HD 3000 und HD 4000 ist groß, so in der Größenordnung von 50%.


Wiedehopf

Eigentlich ist es nur für den stationären Office-Einsatz mit gelegentlichem Transport z.B. zur Uni brauchbar. Allerdings ist es als einziger PC mit 14" zu klein. Für öfteren Transport ist es zu schwer. Außerdem OHNE Akku und gebraucht... Der Preis ist natürlich ok.



Das ist der Witz bei den guten Office-Geräten: Du kriegst für 20 Euro eine Docking-Station, und dann ist es (mit SSD und evtl. RAM-Upgrade) ein leistungsstarker, leiser und stromsparender Desktop-Ersatz. Hinsichtlich des Gewichts: Andere Geräte in dem Format sind entweder nicht viel leichter, oder aber viel schwächer. Oder es sind Ultrabooks, dann aber viel teurer. Ich nehm so ein Gerät jeden Tag mit in die Uni. Gehen tut das natürlich schon, wobei leichter doch besser wäre.

EDIT: Sogar noch günstiger Dockingstation
Bearbeitet von: "InKo" 22. Jul 2016

Endlich kann mein HP625 mit N620 CPU in Rente geschickt werden. Habe das "defektere" 4340s mit Preisvorschlag für 140€ bekommen. Hatte erst dafür einen Cenovo Mini PC 2 von Gearbest (auch ein Deal von Xeswinoss) gekauft. Aber das Teil kam kaputt an, und schien mir zu "unflexibel" zu sein. Die "Notebookfunktion" (tragen, Akku, Tastatur usw.) steht nicht im Vordergrund da die Kiste immer im meinem Büro steht, und 24" Monitor, Tastatur und Maus angeschlossen sind. Der kleinere Aufbau und der geringere Stromverbrauch gegenüber einem PC sind dazu noch nette Zugaben.

kann den shop empfehlen. Notebook war nahezu neuwertig

InKo

Das ist der Witz bei den guten Office-Geräten: Du kriegst für 20 Euro eine Docking-Station, und dann ist es (mit SSD und evtl. RAM-Upgrade) ein leistungsstarker, leiser und stromsparender Desktop-Ersatz. Hinsichtlich des Gewichts: Andere Geräte in dem Format sind entweder nicht viel leichter, oder aber viel schwächer. Oder es sind Ultrabooks, dann aber viel teurer. Ich nehm so ein Gerät jeden Tag mit in die Uni. Gehen tut das natürlich schon, wobei leichter doch besser wäre.



Desktop-PCs sind mittlerweile auch leise (meiner ist unhörbar) und nen moderner i3 frisst bei den gleichen Aufgaben auch nicht wesentlich mehr... Und ist definitiv schneller, als dieser i5-Senior...

Mein Uni-Rücksack wiegt mit Unterlagen, Trinkwasser, und Netbook (1,3kg) etc. schon 5kg. Wenn dann noch spezielle Dinge hinzukommen, wird es entsprechend mehr. Da ist jeder Kilo weniger echt was wert. Ich hätte keinen Bock diesen Klotz mitzuschleppen, wenngleich es "möglich" wäre... (Bin ja keine Pussy xD)

Ich bin übrigens kein Fan von Ersatzgeräten. Zwei Geräte (und ein Backup ;-) ) sind immer besser.

focus.de/pan…tml
Bearbeitet von: "Wiedehopf" 22. Jul 2016

Ahoi hoi!
Erstmal wieder mal Top Xeswinoss nicht nur der Deal gut sondern auch Beschreibung und Bilder etc.
Wem das Teil zu schwer ist der soll einfach nen Gerät mit nem Gurken-Prozessor holen mir ist ein "alter" I5 lieber da pfeiffe ich aufs Gewicht! Dann kommt man sehr schön zum tauschen und reinigen an alle Teile ran (habe ich auch schon wesentlich schlimmer gesehen!)

Hot. Ob das Gerät wohl noch vor Ablauf der Updatefrist ankommt? Und ob das UMTS Teil beim Clean Install von Win10 erkannt wird?

ebay.de/itm…241

1,69kg bei 14" (Neu & mit Akku)

Allerdings ohne i5... Man muss eben Prioritäten setzen ;-)
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text