361°
ABGELAUFEN
HP ProLiant MicroServer N54L
HP ProLiant MicroServer N54L
ElektronikGetgoods Angebote

HP ProLiant MicroServer N54L

Preis:Preis:Preis:189€
Zum DealZum DealZum Deal
Neuer Bestpreis! Aber nur bis morgen und nur 50 Stück!

Daten (vom Geizhals):
CPU: AMD Turion II Neo N54L, 2x 2.20GHz • RAM: 2GB (ECC) • Festplatte: 250GB • optisches Laufwerk: N/A • Grafikkarte: (IGP), VGA • Anschlüsse: 6x USB 2.0, eSATA, Gb LAN, 4x SATA II RAID 0/1 • Betriebssystem: N/A • Monitor: N/A • Abmessungen (BxHxT): 210x267x260mm • Herstellergarantie: ein Jahr

Preis: 194 Euro
Versandkosten: keine
5-Euro-Gutschein für Newsletter-Anmeldung (http://www.getgoods.de/newsletter)
Qipu-Cashback: 2,2 %

75 Kommentare

Echt sehr guter Preis, da könnte ich fast schwach werden

KAUFEN, KAUFEN, KAUFEN!!!! Ich hab noch 210 gezahlt und es lohnt sich!!! Linux mit ZFS drauf und ab die Post...

Hätt ich nicht schon den N40L und würde tatsächlich mehr Leistung brauchen wüsste ich was ich jetzt kaufe
Alternativ wenn das Teil endlich S3 könnte...

Gibt es sowas auch mit etwas mehr "power"? QuadCore und 16GB RAM? Oder muss man sich da selbst was zusammenbauen?

hopp3l

Gibt es sowas auch mit etwas mehr "power"? QuadCore und 16GB RAM? Oder muss man sich da selbst was zusammenbauen?



was hast du damit vor wenn ich fragen darf?

Mir kribbelt es schon länger in den Fingern... Läuft Server 2012 ohne Probleme?

derben

Mir kribbelt es schon länger in den Fingern... Läuft Server 2012 ohne Probleme?



Läuft sogar auf dem Vorgänger N36L einwandfrei - überleg schon die ganze Zeit ob ich mein System aktualisieren soll.
BTW: 16 GB (2x8) RAM funktionieren - offiziell heißt es maximal 8 GB RAM.

Hi, ich kenn mich in dem Bereich garnicht aus.
Wollte mir aber sowas in der Art mal in nem alten PC konstruieren hat abe nur teilweise geklappt. Ist es ein großer Aufwand in das din 4 3.5 Sata Platten mit 2 TB rein zu stecken und die zu spiegeln? Also so das ich 4 TB Speicher habe (2x2 TB) und auf die von sämtlichen geräten im Netzwerk zugreifen kann oder ist das schnell installiert? Gibt es bessere Alternativen für den Aufbau den ich mir vorstelle?

Es gibt garantiert keine günstigere bessere Netzwerklösung, aber Aufwand hast du immer, zumindest bis das System mal steht. Daher bin ich auch am überlegen, ob ich mir den Act geben will...

Wenn du dich nich auskennst würde ich eher zu einem Fertig NAS raten. Allerdings wird das mit 4 Platten schon bisschen teurer, mit 2 Platten sind die meist einiges billiger. Sofern Festplatten noch nicht vorhanden würde ich auch eher zu 2mal 4TB raten, fressen weniger Strom und dürften zuverlässiger sein als 4 Platten im gespiegelt im Raid10.


Man kann auf dem HP eigentlich alles drauf installieren: Über Windows, über Linux, bis hin zu Unix (Nas4Free, Solaris). Sogar ESXI und co geht.

Wenn du dich mit Windows auskennst wäre Win7 oder WHS2011 ne Überlegung wert.

Wenne was besseres willst wie ZFS als Dateisystem musste aber mehr Zeit mitbringen (dafür ist die Software aber gratis)

Aufwand ist relativ. Man muss bei diesem Gerät nur bedenken, dass kein OS vorinstalliert ist und man nach Einsatz der Festplatten nicht direkt loslegen kann. Es gibt aber fast schon haufenweise Linux Distros, bei denen Installation und Konfiguration fast von selbst gehen und innerhalb weniger Stunden vollzogen sind.

Das Festplatten reinmachen an sich dauert 1 Minute, also gar kein Aufwand.

jay2k

http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/3706260_-proliant-g7-n54l-turion-ii-2-2ghz-704941-421-hewlett-packard-hp.html6€ ersparnis?



Also ich seh nur 194,-

top

3Stefan7

Ist es ein großer Aufwand in das din 4 3.5 Sata Platten mit 2 TB rein zu stecken und die zu spiegeln? Also so das ich 4 TB Speicher habe (2x2 TB)



Warum willst du Spiegeln ( ein Raid) ?

Wenn du dieses als Backup nutzen willst, ist dies der falsche weg. Raid erhöht nur die Verfügbarkeit der Daten (also wenn eine HDD ausfällt, kannst du einfach weiterarbeiten und die def. HDD ersetzen. Wenn zb ein Blitz einschlägt sind alle 4 HDD defekt und du hast kein Backup.

Lieber 2 HDDs mit Daten einsetzen und diese (täglich,woche- oder monatlich) auf die beiden anderen HDDs backuppen (ext. Gehäuse, welche nur beim Backup angeschlossen werden - sonst sollten die Backups räumlich vom Server getrennt werden)


derben

Mir kribbelt es schon länger in den Fingern... Läuft Server 2012 ohne Probleme?



Läuft sogar aufm N36L ohne Probleme mit 4 GB RAM

3Stefan7

Ist es ein großer Aufwand in das din 4 3.5 Sata Platten mit 2 TB rein zu stecken und die zu spiegeln? Also so das ich 4 TB Speicher habe (2x2 TB)


Optimal danke. Und dann heißt das einfach 2 Stück rein und los gehts oder?

Lieber 2 HDDs mit Daten einsetzen und diese (täglich,woche- oder monatlich) auf die beiden anderen HDDs backuppen (ext. Gehäuse, welche nur beim Backup angeschlossen werden - sonst sollten die Backups räumlich vom Server getrennt werden)


Es kommt drauf an was man damit vorhat. Spiegeln bzw. Redundanz ist nicht perse sinnlos für zuhause.
Erstens hab ich so weiterhin zugriff auf die Daten bei HDD-Ausfall und zweitens muss ich kein Backup einspielen wieder, sondern einfach nur ne neue HDD reinsetzen und die Daten werden wieder automatisch rüber kopiert.

Nen Backup ersetzt sowas zwar nicht, aber ist immer noch sicherer als gar kein Backup zu haben und ohne Redundanz unterwegs zu sein..

Ob ich BF3 über 2GBit/s vom Server aus in Arbeitsspeicher laden kann? ^^

3Stefan7

Optimal danke. Und dann heißt das einfach 2 Stück rein und los gehts oder?



ALLE INFOS ZUM SERVER

Genau, 2 HDDs einsetzen - BS auf die kleine HDD (ggf SSD) installieren und einrichten - alternativ kann noch eine USB 3.0 Karte für ca. 10 EUR eingesetzt werden, dann laufen die Backups schneller, falls dies gewünscht wird.

Die Möglichkeiten sind riesig, am besten mal die über 9.000 Antworten im o.g. Link lesen (ModBios, Lautstärke... usw usw usw)

Und der HP Gen8 Microserver ist auch schon da, daher wohl "Ausverkauf".
Der neue ist zwar "teurer", hat aber gleich iLO dabei, Intel CPU, HP Raid Controller, kompakter und der optionale GigabitSwitch passt auch zur Optik
www8.hp.com/us/…860!tab=oas
idealo.de/pre…tpb

hopp3l

Gibt es sowas auch mit etwas mehr "power"? QuadCore und 16GB RAM? Oder muss man sich da selbst was zusammenbauen?



Ich habe mir damals einen ML110 G7 geholt. War allerdings auch damals günstiger, so um die 200, wenn ich das richtig in Erinnerung habe. Mit Xeon Quadcore, jedoch nur 2GB RAM.

Der wird an heißen Tagen allerdings auch merklick lauter ;-)

Ja ich habe leider schon 4x2TB wobei eine schon kaputt ist. Ich werde mir dann wohl wie vorgeschlagen 2x4TB nehmen. Einen USB 3.0 Festplattenadapter habe ich schon daher ließt sich die Idee mit der Karte nicht schlecht. Kann ich dann zuschlagen? Oder was kommt so an fertigen Systemen in Frage, falls du noch Lust hast mich zu beraten

Wie kriege ich den Gutschein?

Habe Mail-Adresse bestätigt und bis jetzt noch nichts bekommen!

Valis

Es kommt drauf an was man damit vorhat. Spiegeln bzw. Redundanz ist nicht perse sinnlos für zuhause.Erstens hab ich so weiterhin zugriff auf die Daten bei HDD-Ausfall und zweitens muss ich kein Backup einspielen wieder, sondern einfach nur ne neue HDD reinsetzen und die Daten werden wieder automatisch rüber kopiert.Nen Backup ersetzt sowas zwar nicht, aber ist immer noch sicherer als gar kein Backup zu haben und ohne Redundanz unterwegs zu sein..



Ja, klar... Raid kann natürlich sinn machen, es ist jedoch kein Backup - habe ich ja geschrieben zb Überspannung - da bringt das Raid nicht viel.

Optimal wäre ein Raid + Backup

Da man als Privatuser in den meisten Fällen auf hohe Verfügbarkeit verzichten kann, wäre ein Backup die bessere wahl.

Lieber 2 HDDs mit Daten einsetzen und diese (täglich,woche- oder monatlich) auf die beiden anderen HDDs backuppen (ext. Gehäuse, welche nur beim Backup angeschlossen werden - sonst sollten die Backups räumlich vom Server getrennt werden)


Das wäre mir am liebsten. Aber dann dazu noch Backup? Das macht den ganzen Spaß ja richtig teuer Bei mir fallen irgendwie regelmäßig HDDs aus also vll in den letzten 15 Jahren 5 Stk oder so und das war halt immer ärgerlich...

derben

Wie kriege ich den Gutschein?Habe Mail-Adresse bestätigt und bis jetzt noch nichts bekommen!



Klappte bei mir eben auch nicht. Normalerweise bekommt man den schon direkt auf der Bestätigungsseite angezeigt.

Verfasser

derben

Falscher Link!http://www.getgoods.de/newsletter


Okay. Habe es geändert.

Du penna... ^^

Wie funktioniert das eigentlich mit qipu? Habe nach 2 Jahren mal meinen Account benutzt, aber die Bestellung taucht erst nicht unter Einkäufe auf?!

Schon mal was von Steckdosen mit Überspannungsschutz gehört.
Und dauernd manuell Daten rüberschieben nervt, verursacht nur doppelte Dateien, Zeit und Arbeit selbst Synchronisieren nervt, da machen "Backups" von halb so wichtigem Kram keinen Spaß. Da sollte man schon Unterscheiden. Wichtiger Kram, muss sowieso nochmal wo anders gesondert gebackuped werden.
Ich benutze so ein Array lediglich um meine normalen Daten redundanter zu Speichern, v.a. auch aus Komfort und das möchte ich nicht mehr missen. Es geht gar nicht um 100% Sicherheit sondern lediglich nur darum die Ausfallwahrscheinlichkeit für normale Datenbestände zu minimieren, und dafür taugt sowas super!
Andrerseits muss man erwähnen, dass jede zusätzliche HDD gleichzeitig in einem RAID auch die Ausfallchance generell erhöht, bzw. wenn ich 2 statt 1er oder 4 statt 2 Laufwerke im RAID habe, verdoppelt sich mit jedem Mal die Ausfallwahrscheinlichkeit dass ich im Array irgendwann eine oder mehrere Platte wechseln muss bzw. generell früher. HDDs halten nunmal nicht ewig..
Missen möchte ich meine 4er Array dennoch nicht.

3Stefan7

Ja ich habe leider schon 4x2TB wobei eine schon kaputt ist. Ich werde mir dann wohl wie vorgeschlagen 2x4TB nehmen. Einen USB 3.0 Festplattenadapter habe ich schon daher ließt sich die Idee mit der Karte nicht schlecht. Kann ich dann zuschlagen? Oder was kommt so an fertigen Systemen in Frage, falls du noch Lust hast mich zu beraten



Der Server hat aber von Haus aus kein USB3.0 an Bord, muss man nachrüsten. Geht aber relativ leicht, es gibt zwei PCI-E Slots an Bord, es reicht der kürzere. Allenfalls die Kabelführung vom Netzteil ist etwas mühsam...

Es sei noch erwähnt, dass zumindest der N40L relativ laut ist. Ich wäre überrascht, wenn das beim N54L nicht der Fall wäre. Also eher nicht fürs WZ geeignet.

KantElefant

Es sei noch erwähnt, dass zumindest der N40L relativ laut ist. Ich wäre überrascht, wenn das beim N54L nicht der Fall wäre. Also eher nicht fürs WZ geeignet.



Kann ich nicht besteätigen. Mein N54L ist nicht laut.

Kann ich auch nicht bestätigen. Im Vergleich zum Acer h340 sogar deutlich leiser, den hatte ich davor.

katmai

Kann ich auch nicht bestätigen. Im Vergleich zum Acer h340 sogar deutlich leiser, den hatte ich davor.



Hm Interessant ich habe noch den H341 hier als zusätzlichen reinen Storage mit WHS 2011 und DrivePool der ist mit 4 Platten und 2 externen eigentlich echt leise. Wäre interessant zu wissen ob der h341 leiser ist als der h340 oder der n54l wirklich nochmal viel leiser...

Was genau ist der Vorteil gegenüber einem Synology DS213j wenn man ein NAS braucht? Ausser der Anzahl der Platten.

Wo ist dieser Newslettercode???

chriscross007

Was genau ist der Vorteil gegenüber einem Synology DS213j wenn man ein NAS braucht? Ausser der Anzahl der Platten.



Dass man flexibler ist und mehr mit machen kann? Man muss halt wissen was man will, hat beides seine Vor und Nachteile.

Da man als Privatuser in den meisten Fällen auf hohe Verfügbarkeit verzichten kann, wäre ein Backup die bessere wahl


Ansichtssache. Ich habe viele Filme auf dem NAS. Fände es jetzt aber ärgerlich wenn bei einem Festplattenausfall der Film unterbrochen würde.
Andererseits sind die Filme jetzt nicht soooooo wichtig dass ich mich ein Leben lang ärgern würde wenn sie weg sind.

Daher hab ich nur Raid und kein Backup, zumindest für die Filme. Würde halt zu teuer werden.
Wirklich wichtige Sachen haben dann natürlich nen Backup, oder sind eh sowohl auf dem Server als auch auf Notebook und Desktop Rechner vorhanden. Dann killt der Blitz vielleicht Desktop Rechner und Server, aber das Notebook in der Tasche (und die USB Platte) nicht.

Nen Backup ist immer eine vollständige unabhängige Kopie der Daten, das gibts mit Raid nicht, aber Raid ist halt besser als überhaupt kein Backup zu haben wenn es sich zB finanziell nicht lohn nochmal 6 oder 8TB an Festplatten zu kaufen.

Wobei bei solchen Datenmengen dann wiederum nen zweiter Server/NAS sinnvoll wäre.

Was wenn du dein Backup brauchst aber da ebenso eine Platte defekt ist?
Bei 3 USB Festplatten im Schrank kann das auch mal gut möglich sein dass du dein Backup brauchst und dann merkst eine Platte streikt.


Und der HP Gen8 Microserver ist auch schon da, daher wohl "Ausverkauf".Der neue ist zwar "teurer", hat aber gleich iLO dabei, Intel CPU, HP Raid Controller,


Naja find ich jetzt nicht so berauschend. Ist die Intel CPU wirklich soviel schneller, sind ja beide in etwa gleich getaktet.

AES hat der jetzt auch nicht. Raid wird wohl auf den Intel Chipsatz hinauslaufen, also eher Pseudo Software Raid. Da kann ichs dann auch gleich per Software lösen. Find ihn zu teuer auch wenn er schick aussieht...

Hab zwar noch die 1,3Ghz Version aber umsteigen würde ich wohl erst dann wenns AES gibt

gibs jetzt hier alle 5€ billiger nen neuen Thread?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text