HP Spectre 13" 13-v130ng (Intel Core i7-7500U, 8GB RAM, 512GB SSD, Windows 10) für 1443,10€ im HP Education Store
126°Abgelaufen

HP Spectre 13" 13-v130ng (Intel Core i7-7500U, 8GB RAM, 512GB SSD, Windows 10) für 1443,10€ im HP Education Store

15
eingestellt am 16. Feb
Habe aktuell mal wieder die neusten Deals auf unimall durchstöbert und bin auf die HP Spectre Aktion gestoßen. Ihr bekommt beispielsweise das HP Spectre 13-v130ng mit Intel Core i7 7500U Dualcore mit 2.7GHz (TurboBoost bis 3.5GHz), GB SSD, 8 GB RAM und Windows 10 Home für 1443,10€ im HP Education Store. Das 13-v130 ist die neue Version mit den Kaby Lake Prozessoren.

UVP: 1599€
Idealo: 1499€
EDU mit Gutscheincode: 1443,10€
Gutscheincode: HP5SUNIGL17

Der Gutscheincode gibt 5% zusätzlichen Rabatt auf den Studentenpreis und ist wohl auf die gesamte Spectre-Linie anwendbar - falls jemand an einem anderen Modell interessiert ist.

Das könnte für alle, die sich zum neuen Semester ein neues Notebook zulegen möchten, interessant sein. An den Preis kommt ihr, wenn ihr euch über unimall.de/hp einloggt und nach der Produktnummer Y5U22EA sucht.

Video (Englisch) - Review habe ich irgendwie nicht gefunden:


Technische Daten:
• CPU: Intel Core i7 7500U mit 2x2,7 GHz, bis 3,5 GHz
• RAM: 8GB SDRAM
• SSD: 512 GB SSD
• Grafik: Intel HD 620
• Anschlüsse: 1x USB 3.1 Type-C Gen 1 (ohne Thunderbolt), 2x USB 3.1 Type-C Gen 2 (Thunderbolt)
• Wireless: WLAN 802.11b/g/n/ac (2x2), Bluetooth 4.2 Miracast
• Interner Lautsprecher Bang & Olufsen
• Betriebssystem: Windows 10 Home 64
• Gewicht: 1,11 kg
• Herstellergarantie: 2 Jahre




Beste Kommentare

kr1337vor 48 s

Was genau will man mit dem Teil? Fürs Gaming ungeeignet und für den Rest o …Was genau will man mit dem Teil? Fürs Gaming ungeeignet und für den Rest oversized.

​Den kaufen sich Studenten mit reichem Papa um auf der Uni zu zeigen, wie reich sie sind.
15 Kommentare

~3% Ersparnis

Verfasser

phyton113vor 1 m

~3% Ersparnis


Besser als nix

Was genau will man mit dem Teil? Fürs Gaming ungeeignet und für den Rest oversized.

kr1337vor 48 s

Was genau will man mit dem Teil? Fürs Gaming ungeeignet und für den Rest o …Was genau will man mit dem Teil? Fürs Gaming ungeeignet und für den Rest oversized.

​Den kaufen sich Studenten mit reichem Papa um auf der Uni zu zeigen, wie reich sie sind.

Was für mich gegen jedes HP-Notebook sprechen würde, wäre die Tastatur. Warum?
Wenn man mal den beruflichen Aspekt bei den Notebook voraussetzt(Siehe Specs), dann würde ich keine Tastatur wählen, wo ich um F2 zu drücken, erstmal die FN-Taste drücken muss.
Dies ist bei allen HP-Notebook so. Vor allem wenn man viel in Excel arbeitet und man mit F2 Felder schnell editieren kann. Absolut cold.

Drachenkopfvor 30 m

Was für mich gegen jedes HP-Notebook sprechen würde, wäre die Tastatur. Wa …Was für mich gegen jedes HP-Notebook sprechen würde, wäre die Tastatur. Warum? Wenn man mal den beruflichen Aspekt bei den Notebook voraussetzt(Siehe Specs), dann würde ich keine Tastatur wählen, wo ich um F2 zu drücken, erstmal die FN-Taste drücken muss. Dies ist bei allen HP-Notebook so. Vor allem wenn man viel in Excel arbeitet und man mit F2 Felder schnell editieren kann. Absolut cold.


Diese Aussage ist schlicht und ergreifend falsch Man kann das ganze ganz einfach im BIOS umstellen und fertig.

Hab mir das Notebook neulich im MM angeschaut, ist schon wirklich genial dünn. Die Optik ist aber sicherlich nicht jedermanns Sache. Edel wirkt es auf jeden Fall. Wobei ich es immer noch zu teuer finde, v. a. im Vergleich zu den Spectre x360.

Den Vorgänger mit gleichem Gehäuse, aber Prozessor aus der 6. Generation gab es schon für knapp 1000€. Meiner Meinung nach das bessere Gesamtpaket.
Oder die Variante von hier mit 256GB für ca. 1200€ bei der nächsten Rakutenaktion.
Bearbeitet von: "bYte" 16. Feb

bYtevor 10 m

Diese Aussage ist schlicht und ergreifend falsch Man kann das …Diese Aussage ist schlicht und ergreifend falsch Man kann das ganze ganz einfach im BIOS umstellen und fertig.Hab mir das Notebook neulich im MM angeschaut, ist schon wirklich genial dünn. Die Optik ist aber sicherlich nicht jedermanns Sache. Edel wirkt es auf jeden Fall. Wobei ich es immer noch zu teuer finde, v. a. im Vergleich zu den Spectre x360.

​An sich ist die Ausgabe wohl nicht falsch, wenn ich im BIOS erst die Einstellungen ändern muss dafür. Auch muss ich zu geben, dass ich die Einstellung nicht kannte bzw. auch dachte, dass es sie gibt.
Selbst mit der Bios-Einstellung ist der Aufdruck auf den Tasten irreführend. Meine Frau ist nicht so pc-bewandert und würde sich mehr als wundern.

Drachenkopfvor 7 m

...


Für mich gibt es da im Grunde genommen zwei Szenarien:
1. Jemand arbeitet viel mit PC's und kennt sich entsprechend aus. Dieser nutzt dann ggf. auch die F-Tastenkombinationen. Da könnte man unterstellen, dass so jemand auch mit dem Begriff BIOS was anzufangen weiß. Aber du hast recht, HP hat das nirgends erwähnt, dass man es umswitchen kann. Ich hab es auch gegoogelt, als es mir aufgefallen ist.

2. Jemand hat eher weniger Ahnung von PC's und nutzt ihn in der Freizeit. So jemand braucht dann aber vermutlich öfter die Funktionen hinter den F-Tasten (Helligkeit, Lautstärke, usw.) als die Tastenkombinationen. Für so jemanden ist die Voreinstellung dann bequemer.

So oder so hat HP aber für beide Anwender eine Lösung parat

bYtevor 18 m

Für mich gibt es da im Grunde genommen zwei Szenarien:1. Jemand arbeitet …Für mich gibt es da im Grunde genommen zwei Szenarien:1. Jemand arbeitet viel mit PC's und kennt sich entsprechend aus. Dieser nutzt dann ggf. auch die F-Tastenkombinationen. Da könnte man unterstellen, dass so jemand auch mit dem Begriff BIOS was anzufangen weiß. Aber du hast recht, HP hat das nirgends erwähnt, dass man es umswitchen kann. Ich hab es auch gegoogelt, als es mir aufgefallen ist.2. Jemand hat eher weniger Ahnung von PC's und nutzt ihn in der Freizeit. So jemand braucht dann aber vermutlich öfter die Funktionen hinter den F-Tasten (Helligkeit, Lautstärke, usw.) als die Tastenkombinationen. Für so jemanden ist die Voreinstellung dann bequemer.So oder so hat HP aber für beide Anwender eine Lösung parat


Wie kann man überhaupt auf so Deppen eingehen? Sein Satz stellt zwei Möglichkeiten zur Wahl "Gaming und anderes Zeug" da weiss man doch genau wer dahinter dem Bildschirm sitzt und in seine Tasten klimpert. Der Beitrag danach ist nicht weniger dämlich.

Leute die Möglichkeiten eines Notebooks nur auf Uni und Gaming beschränken sind doch virtuelle Neandertaler und sollten schlicht ignoriert werden.

Fast gekauft hat aber leider in der deutschen Tastatur keine vernünftige Entertaste
Bearbeitet von: "geurm" 16. Feb

Wenn schon eins aus der Spectre-Serie, dann wenigstens ein PRO.

Ich hab auch noch eins "rumliegen", gabs mal von HP recht günstig, aber für meine Anwendungen leider absolut nicht geeignet.

Nutz das jetzt immer als "Coffee-Shop-Notebook"....

kr1337vor 16 h, 4 m

Was genau will man mit dem Teil? Fürs Gaming ungeeignet und für den Rest o …Was genau will man mit dem Teil? Fürs Gaming ungeeignet und für den Rest oversized.


Wieso oversized? Meinst Du nicht, dass es Szenarien gibt in denen man eine vernünftige CPU und ausreichend RAM benötigt, die nichts mit Gaming zu tun haben? Tellerrand! Es gibt mehr als Gaming und Web/Office. z.B. Softwareentwickler.

1443€ für einen Dualcore

less0vor 6 h, 31 m

Wieso oversized? Meinst Du nicht, dass es Szenarien gibt in denen man eine …Wieso oversized? Meinst Du nicht, dass es Szenarien gibt in denen man eine vernünftige CPU und ausreichend RAM benötigt, die nichts mit Gaming zu tun haben? Tellerrand! Es gibt mehr als Gaming und Web/Office. z.B. Softwareentwickler.

​Stimmt, als Software Entwickler macht so ein Ding natürlich totalen Sinn..

kr1337vor 9 h, 25 m

​Stimmt, als Software Entwickler macht so ein Ding natürlich totalen Sinn..


Naja, dauerhaft würde ich nicht darauf entwickeln wollen. Ich wollte vielmehr ein Beispiel dafür geben, dass es Zielgruppen geben kann, die möglicherweise keine fette Grafikkarte benötigen, wohl aber einen schnellen Prozessor und einiges an RAM.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text