Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
HP Spectre X360 13-ap0317ng i7-8565U 16GB 1TB SSD für 1199€ (33% Rabatt)  [Mediamarkt]
284° Abgelaufen

HP Spectre X360 13-ap0317ng i7-8565U 16GB 1TB SSD für 1199€ (33% Rabatt) [Mediamarkt]

1.199€1.799€-33%Media Markt Angebote
42
eingestellt am 30. Jul
Bei Mediamarkt gibt es gerade das HP Spectre X360 13-ap0317ng für 1199€.

Dasselbe Angebot gibt es auch über den Ebay-Shop von Mediamarkt:

ebay.de/itm/HP-Spectre-X360-13-ap0317ng-Convertible-13-3-Zoll-Display-Core-i7-Prozess-/264163685692


Da dies mein erster Deal ist, seid bitte nachsichtig und gebt Bescheid, wenn noch etwas fehlt.

Technik:
  • Display

  • Displaygröße13,3 Zoll
  • Bildschirmdiagonale33,78 cm
  • Display-TechnologieFull HD
  • Displayauflösung1.920 x 1.080 Pixel
  • DisplaysWidescreen, Touchscreen, IPS
  • Bildformat16:9
  • Prozessor

  • ProzessorherstellerIntel
  • ProzessortypIntel Core i7
  • ProzessorIntel Core i7-8565U
  • Prozessor CodenameWhiskey Lake-U
  • Anzahl Prozessorkerne4
  • Taktfrequenz1,8 GHz
  • max. Turbotakt4,6 GHz
  • Leistungsaufnahme max. (TDP)15 Watt
  • Cache-LevelL3
  • Cache8 MB
  • Arbeitsspeicher

  • RAM16 GB
  • RAM TypDDR4
  • Speichertakt2.400 MHz
  • Speicher

  • Anzahl Festplatten (installiert)1
  • FestplattentypSSD-Festplatte
  • SSD-Speicher1.000 GB
  • Grafik

  • GrafikkartenherstellerIntel
  • GrafikkarteIntel UHD Graphics 620
  • GrafikspeicherShared Memory
  • VideoausgängeHDMI, DisplayPort
  • Betriebssystem

  • BetriebssystemWindows 10 Home
  • Bit-Architektur64 Bit
  • Konnektivität

  • AnschlüsseKopfhörerausgang, Mikrofoneingang, 1 x USB 3.0, 2 x USB 3.1
  • Kartenleser3in1 Card Reader
  • unterstützte KartentypenSD, SDHC, SDXC
  • Kommunikation

  • DatenkommunikationWLAN, Bluetooth, Miracast
  • Bluetooth-VersionBluetooth 4.2
  • WLAN-StandardsIEEE 802.11a, IEEE 802.11b, IEEE 802.11g, IEEE 802.11n, IEEE 802.11ac
  • Laufwerke

  • Optische Laufwerkeohne optisches Laufwerk
  • Kamera

  • KamerafunktionHD-fähig
  • Tastatur

  • TastaturtypInseltastatur
  • Tastatureigenschaftenbeleuchtete Tastatur
  • Sound

  • Anzahl Lautsprecher2
  • Lautsprecher SystemeStereo, Bang & Olufsen
  • Stromversorgung

  • AkkuLithium-Ionen
  • Akkulaufzeit8,75 h
  • Zellenanzahl3
  • Wattstunden57,8 Wh
  • Akku austauschbarnein
  • Abmessungen & Gewicht

  • BauformClamshell
  • Farbeblau
  • Tiefe21,8 cm
  • Höhe14 mm
  • Breite30,6 cm
  • Gewicht1,29 kg
  • Weitere Eigenschaften

  • AusstattungLautsprecher, Webcam, Kartenleser
  • mitgelieferte SoftwareMicrosoft Security Essentials, Absolute Data Protect, CyberLink PowerDVD, CyberLink YouCam, HP Wireless Hotspot, HP Touchpoint Manager, HP ePrint
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Vorsicht vor dem Ding. Ich habs seit der Superbowl Aktion. Zwei mal musste es von Media Markt getauscht werden, danach gings noch zwei mal in Reparatur, bei der letzten haben sie sogar ein falsches Display verbaut. Und das eigentliche Problem nicht beseitigt. Jetzt ist ein neues auf dem Weg, mein letzter Versuch.
Was da alles nicht mit stimmt...
Es macht unfassbar viel Lärm, eine Art Spulenfiepen. Das kann man auch nicht so recht unter Kontrolle bekommen. Aber das macht nicht nur das Notebook, auch das Netzteil macht Lärm.
Verarbeitung ist unter aller Sau. Spaltmaße und Scharniere schief, mal als Beispiel. Aber ich hatte bei einem neuen Gerät auch lose Schrauben im Notebook rum eiern. Tasten waren gerissen, obwohl das Ding nur zur Abholung in der Ecke stand und nur für 5 Minuten getestet wurde, Lautsprecher scheppern wie sonst was...
Es wird zudem noch sehr warm, Lüfter sind recht laut, das Display ist eher meh und selbst beim Mauszeiger zieht eine Spur hinterher.
Wäre all das nicht, dann wäre es sicher klasse. der 2-1 Faktor und die Möglichkeit einen halbwegs vernünftigen Stift zu nutzen, ist der Grund warum ich mich überhaupt noch damit rumschlage. mit Thunderbolt 3 und den Features gibts halt kaum was...

Der Preis ist aber mega hot.
Bearbeitet von: "worc" 30. Jul
42 Kommentare
ebay.de/itm…4Qb


bei ebay noch mit einer schnelleren Lieferzeit verfügbar
Glückwunsch zum hotten Deal!
Vorsicht vor dem Ding. Ich habs seit der Superbowl Aktion. Zwei mal musste es von Media Markt getauscht werden, danach gings noch zwei mal in Reparatur, bei der letzten haben sie sogar ein falsches Display verbaut. Und das eigentliche Problem nicht beseitigt. Jetzt ist ein neues auf dem Weg, mein letzter Versuch.
Was da alles nicht mit stimmt...
Es macht unfassbar viel Lärm, eine Art Spulenfiepen. Das kann man auch nicht so recht unter Kontrolle bekommen. Aber das macht nicht nur das Notebook, auch das Netzteil macht Lärm.
Verarbeitung ist unter aller Sau. Spaltmaße und Scharniere schief, mal als Beispiel. Aber ich hatte bei einem neuen Gerät auch lose Schrauben im Notebook rum eiern. Tasten waren gerissen, obwohl das Ding nur zur Abholung in der Ecke stand und nur für 5 Minuten getestet wurde, Lautsprecher scheppern wie sonst was...
Es wird zudem noch sehr warm, Lüfter sind recht laut, das Display ist eher meh und selbst beim Mauszeiger zieht eine Spur hinterher.
Wäre all das nicht, dann wäre es sicher klasse. der 2-1 Faktor und die Möglichkeit einen halbwegs vernünftigen Stift zu nutzen, ist der Grund warum ich mich überhaupt noch damit rumschlage. mit Thunderbolt 3 und den Features gibts halt kaum was...

Der Preis ist aber mega hot.
Bearbeitet von: "worc" 30. Jul
worc30.07.2019 11:54

Vorsicht vor dem Ding. Ich habs seit der Superbowl Aktion. Zwei mal musste …Vorsicht vor dem Ding. Ich habs seit der Superbowl Aktion. Zwei mal musste es von Media Markt getauscht werden, danach gings noch zwei mal in Reparatur, bei der letzten haben sie sogar ein falsches Display verbaut. Und das eigentliche Problem nicht beseitigt. Jetzt ist ein neues auf dem Weg, mein letzter Versuch.Was da alles nicht mit stimmt... Es macht unfassbar viel Lärm, eine Art Spulenfiepen. Das kann man auch nicht so recht unter Kontrolle bekommen. Aber das macht nicht nur das Notebook, auch das Netzteil macht Lärm.Verarbeitung ist unter aller Sau. Spaltmaße und Scharniere schief, mal als Beispiel. Aber ich hatte bei einem neuen Gerät auch lose Schrauben im Notebook rum eiern. Tasten waren gerissen, obwohl das Ding nur zur Abholung in der Ecke stand und nur für 5 Minuten getestet wurde, Lautsprecher scheppern wie sonst was...Es wird zudem noch sehr warm, Lüfter sind recht laut, das Display ist eher meh und selbst beim Mauszeiger zieht eine Spur hinterher. Wäre all das nicht, dann wäre es sicher klasse. der 2-1 Faktor und die Möglichkeit einen halbwegs vernünftigen Stift zu nutzen, ist der Grund warum ich mich überhaupt noch damit rumschlage. mit Thunderbolt 3 und den Features gibts halt kaum was...Der Preis ist aber mega hot.



Das liest sich ja wie eine Horrorstory...Und für sowas gibt man dann 1000+ € aus. EIgentlich unfassbar.
worc30.07.2019 11:54

Vorsicht vor dem Ding. Ich habs seit der Superbowl Aktion. Zwei mal musste …Vorsicht vor dem Ding. Ich habs seit der Superbowl Aktion. Zwei mal musste es von Media Markt getauscht werden, danach gings noch zwei mal in Reparatur, bei der letzten haben sie sogar ein falsches Display verbaut. Und das eigentliche Problem nicht beseitigt. Jetzt ist ein neues auf dem Weg, mein letzter Versuch.Was da alles nicht mit stimmt... Es macht unfassbar viel Lärm, eine Art Spulenfiepen. Das kann man auch nicht so recht unter Kontrolle bekommen. Aber das macht nicht nur das Notebook, auch das Netzteil macht Lärm.Verarbeitung ist unter aller Sau. Spaltmaße und Scharniere schief, mal als Beispiel. Aber ich hatte bei einem neuen Gerät auch lose Schrauben im Notebook rum eiern. Tasten waren gerissen, obwohl das Ding nur zur Abholung in der Ecke stand und nur für 5 Minuten getestet wurde, Lautsprecher scheppern wie sonst was...Es wird zudem noch sehr warm, Lüfter sind recht laut, das Display ist eher meh und selbst beim Mauszeiger zieht eine Spur hinterher. Wäre all das nicht, dann wäre es sicher klasse. der 2-1 Faktor und die Möglichkeit einen halbwegs vernünftigen Stift zu nutzen, ist der Grund warum ich mich überhaupt noch damit rumschlage. mit Thunderbolt 3 und den Features gibts halt kaum was...Der Preis ist aber mega hot.


Kann ich nur bestätigen. Meins ging direkt wieder zurück. Bei einem Gerät der Preisklasse absolut inakzeptabel!
Das Dell XPS 15 2in1 hat ähnliche Probleme.
2019 scheint es kein vernünftiges, leises Convertible zu geben.
Flauschi230.07.2019 11:59

Das liest sich ja wie eine Horrorstory...Und für sowas gibt man dann 1000+ …Das liest sich ja wie eine Horrorstory...Und für sowas gibt man dann 1000+ € aus. EIgentlich unfassbar.


Da hast aber glaube ich auch viel Pech gehabt. Hab meins jetzt seit einem halben Jahr und bis jetzt läuft noch alles wunderbar. Das einzige was ich bestätigen kann, sind die lauten Lüfter, obwohl man die bei mir eigtl. nur hört, wenn man es gerade auflädt.
worc30.07.2019 11:54

Vorsicht vor dem Ding. Ich habs seit der Superbowl Aktion. Zwei mal musste …Vorsicht vor dem Ding. Ich habs seit der Superbowl Aktion. Zwei mal musste es von Media Markt getauscht werden, danach gings noch zwei mal in Reparatur, bei der letzten haben sie sogar ein falsches Display verbaut. Und das eigentliche Problem nicht beseitigt. Jetzt ist ein neues auf dem Weg, mein letzter Versuch.Was da alles nicht mit stimmt... Es macht unfassbar viel Lärm, eine Art Spulenfiepen. Das kann man auch nicht so recht unter Kontrolle bekommen. Aber das macht nicht nur das Notebook, auch das Netzteil macht Lärm.Verarbeitung ist unter aller Sau. Spaltmaße und Scharniere schief, mal als Beispiel. Aber ich hatte bei einem neuen Gerät auch lose Schrauben im Notebook rum eiern. Tasten waren gerissen, obwohl das Ding nur zur Abholung in der Ecke stand und nur für 5 Minuten getestet wurde, Lautsprecher scheppern wie sonst was...Es wird zudem noch sehr warm, Lüfter sind recht laut, das Display ist eher meh und selbst beim Mauszeiger zieht eine Spur hinterher. Wäre all das nicht, dann wäre es sicher klasse. der 2-1 Faktor und die Möglichkeit einen halbwegs vernünftigen Stift zu nutzen, ist der Grund warum ich mich überhaupt noch damit rumschlage. mit Thunderbolt 3 und den Features gibts halt kaum was...Der Preis ist aber mega hot.


Kann ich von der 2018er, also einer Vorgängerversion, bestätigen. Spulenfiepen und schiefe Scharniere, auch nach 3 maligem Umtausch.
Habe ein 2017er Spectre x360 und seit 2 Jahren null Probleme. In normalem Betrieb unhörbar, gute Akkulaufzeit und Lautsprecher. Keinerlei fiepen. Keinerlei Hänger oder sonstiges. Super zuverlässig.

Bin im Februar auf ein XPS 15 als Hauptrechner gewechselt und bereue es etwas. Lauterer Lüfter, starkes fiepen und der Lüfter rattert etwas.
Gäbe es das Spectre 15 mit mattem Display würde ich sofort wechseln.
hipe30.07.2019 12:14

Kann ich von der 2018er, also einer Vorgängerversion, bestätigen. S …Kann ich von der 2018er, also einer Vorgängerversion, bestätigen. Spulenfiepen und schiefe Scharniere, auch nach 3 maligem Umtausch.



gleiche beim 2018 - hatte es nach 2x Umtausch gelassen und bin auf das Matebook X Pro umgestiegen. TB3 war mir wichtig.
Gibt es eigentlich kein leichtes Convertible mit schmalen Displayrändern (Zenbook Flip) und Power delivery bzw. Thunderbolt. Das ist echt zum verzweifeln
nö 14-15.8.
xIM9430.07.2019 11:30

https://www.ebay.de/itm/HP-Spectre-X360-13-ap0317ng-Convertible-mit-13-3-Zoll-Display-Core-i7-Prozess/264163685692?epid=3032434534&hash=item3d8161f53c:g:BHkAAOSww7ddP4Qbbei ebay noch mit einer schnelleren Lieferzeit verfügbar

Niklas_Kruse30.07.2019 12:03

Kann ich nur bestätigen. Meins ging direkt wieder zurück. Bei einem Gerät d …Kann ich nur bestätigen. Meins ging direkt wieder zurück. Bei einem Gerät der Preisklasse absolut inakzeptabel!Das Dell XPS 15 2in1 hat ähnliche Probleme. 2019 scheint es kein vernünftiges, leises Convertible zu geben.


Eines gäbe es: das Zenbook Flip UM462. Oder halt ein UX362 oder UX562, wenn einem die Intel HD 620 Grafik reicht. Lediglich die Akkulaufzeit ist eher unbefriedigend.

Übrigens scheint auch beim HP, zumindest beim Envy (x360) die Variante mit AMD-Prozessor und -Grafik die bessere Variante zu sein. Und es gibt sie optional mit dem an für sich ganz guten, hellen 700 nits Bildschirm, statt dem Oberdreck, den HP hier und bei den meisten anderen Geräte leider verbaut. Teilweise nur 150 cd/m² bzw. nits und schlechte Farben usw... für ein "Spectre" echt ein Armutszeugnis.
Bearbeitet von: "johannes.bildhauer" 30. Jul
erebos35930.07.2019 13:07

Gibt es eigentlich kein leichtes Convertible mit schmalen Displayrändern …Gibt es eigentlich kein leichtes Convertible mit schmalen Displayrändern (Zenbook Flip) und Power delivery bzw. Thunderbolt. Das ist echt zum verzweifeln


Wenn man dann auch noch PD und Thunderbolt will, wird es eher eng. Ist mir persönlich ohnehin schnuppe - ich möchte viel lieber HDMI-Anschluss, 1-2x USB-A und einen Kartenleser, aber auch das ist mittlerweile schwer zu finden bei so leichten und kleinen Ultrabooks. Vollkommen unverständlich ist mir, dass das von dir erwähnte UX362 (Zenbook Flip 13) plötzlich ein gänzlich anderes ist, als noch bis vor kurzem ausgeliefert. Plötzlich hat es nur noch USB-C Anschlüsse und dafür eine zweite Kamera neben der Tastatur. Ich konnte noch Testberichte finden, wo es mit derselben Modellbezeichnung ein ganz anderes Gerät war :/
Niklas_Kruse30.07.2019 12:03

Kann ich nur bestätigen. Meins ging direkt wieder zurück. Bei einem Gerät d …Kann ich nur bestätigen. Meins ging direkt wieder zurück. Bei einem Gerät der Preisklasse absolut inakzeptabel!Das Dell XPS 15 2in1 hat ähnliche Probleme. 2019 scheint es kein vernünftiges, leises Convertible zu geben.


Ich habe ein XPS 15 2in1 aber gar keine Probleme. Einfach mal ein bisschen untervolten, und das Teil throttelt kein Stück mehr unter Last, ganz im Gegensatz zu allen 6 und 8 Kern-Notebooks.
mironicus30.07.2019 15:43

Ich habe ein XPS 15 2in1 aber gar keine Probleme. Einfach mal ein bisschen …Ich habe ein XPS 15 2in1 aber gar keine Probleme. Einfach mal ein bisschen untervolten, und das Teil throttelt kein Stück mehr unter Last, ganz im Gegensatz zu allen 6 und 8 Kern-Notebooks.


Ich kaufe aber keinen Laptop der „Business Klasse“ für >2700€ um da noch großartig zu basteln
Flauschi230.07.2019 11:59

Das liest sich ja wie eine Horrorstory...Und für sowas gibt man dann 1000+ …Das liest sich ja wie eine Horrorstory...Und für sowas gibt man dann 1000+ € aus. EIgentlich unfassbar.


Ich muss dazu sagen, dass ich bis jetzt 4 Verschiedene hochpreisige HPs gekauft habe... und alle gingen zurück, dabei bin ich echt niemand der pingelig ist.
Bei 1400+ erwatet man doch, dass der Akku mehr als 2 Std hält, oder die Lautsprecher funktionieren oder das man nicht beim ersten mal sofort 3 Bluescreens bekommt.
Also ich hab abgeschlossen mit HP, ich hoffe ihr habt da mehr Glück als ich.
mironicus30.07.2019 15:43

Ich habe ein XPS 15 2in1 aber gar keine Probleme. Einfach mal ein bisschen …Ich habe ein XPS 15 2in1 aber gar keine Probleme. Einfach mal ein bisschen untervolten, und das Teil throttelt kein Stück mehr unter Last, ganz im Gegensatz zu allen 6 und 8 Kern-Notebooks.



Wie kann man denn bei einem Laptop (mit merkwürdigem Custom-BIOS) undervolten?

Habe auch ein HP Spectre... Und ja, wird laut.
Bobsi_L.30.07.2019 17:38

Wie kann man denn bei einem Laptop (mit merkwürdigem Custom-BIOS) …Wie kann man denn bei einem Laptop (mit merkwürdigem Custom-BIOS) undervolten?Habe auch ein HP Spectre... Und ja, wird laut.



Throttlestop oder Intel Extreme Tuning Utility (XTU). Ist softwareseitig.
Habe ein Spectre 15,6", kein wahrnehmbares Spulenfiepen (bzw. viel viel leiser als mein altes 13,3") und mit dem aktuellen F.31 BIOS ist es zu 90% im Passivbetrieb. Die Verarbeitung ist gut- an einer Stelle ist der Lack am Rahmen abgeplatzt... Also HP erreicht natürlich kein Apple Nivea bei der Verarbeitung, aber sofern man kein Mängelexemplar erwischt, kann man nichts dagegen einwenden.

Edit: Allerdings steckt in meinem 15,6" der gleiche ULV Prozessor wie im 13,3" aus dem Deal, mit dem Unterschied, dass die Kühlleistung des 15,6er stärker ist. Insofern kann ich mir schon vorstellen, dass das kleinere Spectre recht laut werden kann.
Bearbeitet von: "KopfOderZahl" 30. Jul
KopfOderZahl30.07.2019 18:52

Habe ein Spectre 15,6", kein wahrnehmbares Spulenfiepen (bzw. viel viel …Habe ein Spectre 15,6", kein wahrnehmbares Spulenfiepen (bzw. viel viel leiser als mein altes 13,3") und mit dem aktuellen F.31 BIOS ist es zu 90% im Passivbetrieb. Die Verarbeitung ist gut- an einer Stelle ist der Lack am Rahmen abgeplatzt... Also HP erreicht natürlich kein Apple Nivea bei der Verarbeitung, aber sofern man kein Mängelexemplar erwischt, kann man nichts dagegen einwenden.Edit: Allerdings steckt in meinem 15,6" der gleiche ULV Prozessor wie im 13,3" aus dem Deal, mit dem Unterschied, dass die Kühlleistung des 15,6er stärker ist. Insofern kann ich mir schon vorstellen, dass das kleinere Spectre recht laut werden kann.



Ich habe den gleichen mit "4k"-Bildschirm... Und es ist recht laut und leider nicht konsequent in der Kühlung, d.h. manchmal surren die Lüfter auf voller Drehzahl bei um die 60 Grad, manchmal erreicht der Prozessor über 95...

Zweimal hatte ich schon Blacksreen / "Notaus" wegen Überhitzung - beim Schauen von einem Youtube-Video in 1080p, wohlgemerkt.

Haben Sie eine Möglichkeit gefunden, wie von HP angepriesen, die Drehzahl des Lüfters einzustellen?

Zitat: "Passen Sie die Leistung, Geschwindigkeit und Geräuschentwicklung des Lüfters sowie die externe Temperatur an Ihre Bedürfnisse an."

store.hp.com/Ger…360

Ist nämlich echt nervig auf Dauer.

Edit: Ein weiteres, meiner Meinung nach riesiges Ärgernis: Die Tastenbeleuchtung schaltet sich nach 20 Sekunden ohne Tastendruck ab. Nervig ohne Ende. Lässt sich nicht abstellen, dieses "Feature"... Führt die Beleuchtung ad absurdum, wenn man im Dunkel erst wieder eine unverfämgliche Taste zum reaktivieren erfühlen muss.
Wenn ich Beleuchtung haben will, dann hat es einen Grund. Und dann schalte ich sie ein.
Wenn ich sie nicht mehr brauche, schalte ich sie aus.
Da braucht's doch keine derartig aggresive Automatik??
Bearbeitet von: "Bobsi_L." 30. Jul
Bobsi_L.30.07.2019 19:22

Ich habe den gleichen mit "4k"-Bildschirm... Und es ist recht laut und …Ich habe den gleichen mit "4k"-Bildschirm... Und es ist recht laut und leider nicht konsequent in der Kühlung, d.h. manchmal surren die Lüfter auf voller Drehzahl bei um die 60 Grad, manchmal erreicht der Prozessor über 95...Zweimal hatte ich schon Blacksreen / "Notaus" wegen Überhitzung - beim Schauen von einem Youtube-Video in 1080p, wohlgemerkt.Haben Sie eine Möglichkeit gefunden, wie von HP angepriesen, die Drehzahl des Lüfters einzustellen?Zitat: "Passen Sie die Leistung, Geschwindigkeit und Geräuschentwicklung des Lüfters sowie die externe Temperatur an Ihre Bedürfnisse an."https://store.hp.com/GermanyStore/Merch/Offer.aspx?p=c-hp-spectrex360Ist nämlich echt nervig auf Dauer.Edit: Ein weiteres, meiner Meinung nach riesiges Ärgernis: Die Tastenbeleuchtung schaltet sich nach 20 Sekunden ohne Tastendruck ab. Nervig ohne Ende. Lässt sich nicht abstellen, dieses "Feature"... Führt die Beleuchtung ad absurdum, wenn man im Dunkel erst wieder eine unverfämgliche Taste zum reaktivieren erfühlen muss.Wenn ich Beleuchtung haben will, dann hat es einen Grund. Und dann achalte ich sie ein.Wenn ich sie nicht mehr brauche, schalte ich sie aus.Da braucht's doch keine derartig aggresive Automatik??


Welches BIOS ist installiert? F31?
Das mit der Beleuchtungsregelung stört mich nicht so sehr, es reicht zudem ein leichter Wisch auf dem Touchpad, um die Tastaturbeleuchtung wieder zu aktivieren. Habe mich aber noch nicht wirklich mit der Suche nach einem Workaround beschäftigt. Bei YouTube bleibt mein Gerät fast immer passiv. Erst beim Virenscan oder dauerhafter Auslastung über 30% gehen die Lüfter an. Oder wenn mal plötzlich ein Hintergrunddienst wie die Intel Optane Software anspringt...
KopfOderZahl30.07.2019 19:43

Welches BIOS ist installiert? F31?Das mit der Beleuchtungsregelung stört …Welches BIOS ist installiert? F31?Das mit der Beleuchtungsregelung stört mich nicht so sehr, es reicht zudem ein leichter Wisch auf dem Touchpad, um die Tastaturbeleuchtung wieder zu aktivieren. Habe mich aber noch nicht wirklich mit der Suche nach einem Workaround beschäftigt. Bei YouTube bleibt mein Gerät fast immer passiv. Erst beim Virenscan oder dauerhafter Auslastung über 30% gehen die Lüfter an. Oder wenn mal plötzlich ein Hintergrunddienst wie die Intel Optane Software anspringt...



Das müsste ich noch prüfen...

Edit: Bleibt es auch am Netz passiv? Oder nur, wenn "auf Akku"?

Ich benutze eine Maus - die zu bewegen zählt für die Beleuchtung nicht! Meiner Meinung nach eine totale Fehlentwicklung...

Ansonsten aber bin ich (bis auf das eine schiefe Scharnier) sehr zufrieden! Display könnte heller sein & matt, aber ansonsten ist das Gehäuse und die sonstige Hardware echt super.

P.S.
Sollten Sie eines Tages über einen Workaround stolpern, würde ich mich freuen, davon zu hören!
Bearbeitet von: "Bobsi_L." 30. Jul
Bobsi_L.30.07.2019 19:22

....Ein weiteres, meiner Meinung nach riesiges Ärgernis: Die …....Ein weiteres, meiner Meinung nach riesiges Ärgernis: Die Tastenbeleuchtung schaltet sich nach 20 Sekunden ohne Tastendruck ab. Nervig ohne Ende. Lässt sich nicht abstellen, dieses "Feature"... Führt die Beleuchtung ad absurdum, wenn man im Dunkel erst wieder eine unverfämgliche Taste zum reaktivieren erfühlen muss.Wenn ich Beleuchtung haben will, dann hat es einen Grund. Und dann schalte ich sie ein.Wenn ich sie nicht mehr brauche, schalte ich sie aus.Da braucht's doch keine derartig aggresive Automatik??


Ich habe ein Elitebook X360 und mich hat das Abschalten der Tastaturbeleuchtung tierisch genervt. Im BIOS (unter Advanced) habe ich die Abschaltung dann auf "NIE" geschaltet - jetzt macht die Kiste was sie soll. Parallel habe ich im BIOS dann auch eingeschaltet, dass mit Deckel aufklappen das Gerät eingeschaltet wird.
Bobsi_L.30.07.2019 19:47

Das müsste ich noch prüfen...Edit: Bleibt es auch am Netz passiv? Oder n …Das müsste ich noch prüfen...Edit: Bleibt es auch am Netz passiv? Oder nur, wenn "auf Akku"?Ich benutze eine Maus - die zu bewegen zählt für die Beleuchtung nicht! Meiner Meinung nach eine totale Fehlentwicklung...Ansonsten aber bin ich (bis auf das eine schiefe Scharnier) sehr zufrieden! Display könnte heller sein & matt, aber ansonsten ist das Gehäuse und die sonstige Hardware echt super.P.S.Sollten Sie eines Tages über einen Workaround stolpern, würde ich mich freuen, davon zu hören!


Am besten direkt über die HP-Software-Suite (rechts unten über die Taskleiste aufrufbar) das aktuelle BIOS installieren. Im Auslieferungszustand war mein Laptop auch zu laut bzw. die Lüftersteuerung zu sensibel. HP liefert da gerne mal nach, wenn ein Produkt ein paar Monate auf dem Markt ist. Meiner bleibt bei Netzbetrieb ebenso wie im Akkumodus sehr oft passiv. Office, MKV Videos, YouTube, Browsen. Die Lüfter springen nur dann vorübergehend an, wenn der Workload ansteigt. Das ist vertretbar. Was mich am Spectre eher ärgert ist, dass nur 1 full-size USB Port vorhanden ist. Da ich eine Logitech mit Adapter nutze, ist der derzeit immer belegt. Mit den schnellen Thunderbolt Anschlüssen weiß ich indes nichts anzufangen. Hat dein (in öffentlichen Foren ist man per du) Laptop einen Touchscreen mit Stifterkennung?
Bearbeitet von: "KopfOderZahl" 30. Jul
Habe das 15er.
Leider nervt mich das Touchpad extrem.
Es reagiert bei jedem Fenster anders oder nicht wie ich will.
Es ist träge unpräzise und eingach nur schlecht.
Trotz aller Einstellungen und Abschaltungen wie die Zoom Funktion, springt das Fenstern beim Zweifingerscrollen, plötzlich auf große Ansicht ca 400%.
Das passiert leider ständig.
Treiber ist aktuell und wurde auch schon mehrfach neu installiert.
Mein 2006 Macbook Pro ist dagegen eine Wucht.
Auch ist die Aufioausgabe echt Schrott.
Da ist der billigste Chip verbaut mit einer grottenschlechten Latenz und Klang!!
sparfuxs30.07.2019 20:35

Ich habe ein Elitebook X360 und mich hat das Abschalten der …Ich habe ein Elitebook X360 und mich hat das Abschalten der Tastaturbeleuchtung tierisch genervt. Im BIOS (unter Advanced) habe ich die Abschaltung dann auf "NIE" geschaltet - jetzt macht die Kiste was sie soll. Parallel habe ich im BIOS dann auch eingeschaltet, dass mit Deckel aufklappen das Gerät eingeschaltet wird.



Das geht in dem sehr spärlichen BIOS des Spectre leider nicht... Immerhin konnte man da die F-Tasten mit den F-Tasten belegen!
KopfOderZahl30.07.2019 20:38

Am besten direkt über die HP-Software-Suite (rechts unten über die T …Am besten direkt über die HP-Software-Suite (rechts unten über die Taskleiste aufrufbar) das aktuelle BIOS installieren. Im Auslieferungszustand war mein Laptop auch zu laut bzw. die Lüftersteuerung zu sensibel. HP liefert da gerne mal nach, wenn ein Produkt ein paar Monate auf dem Markt ist. Meiner bleibt bei Netzbetrieb ebenso wie im Akkumodus sehr oft passiv. Office, MKV Videos, YouTube, Browsen. Die Lüfter springen nur dann vorübergehend an, wenn der Workload ansteigt. Das ist vertretbar. Was mich am Spectre eher ärgert ist, dass nur 1 full-size USB Port vorhanden ist. Da ich eine Logitech mit Adapter nutze, ist der derzeit immer belegt. Mit den schnellen Thunderbolt Anschlüssen weiß ich indes nichts anzufangen. Hat dein (in öffentlichen Foren ist man per du) Laptop einen Touchscreen mit Stifterkennung?



Ja, ist mit Stifterkennung.

Ich glaube HP mitlerweile gar nichts mehr, bei der Spectre Maus (700) heißt es: "Anpassbare Cursorgeschwindigkeit. Wählen Sie zwischen 1.600, 1.200 und 800 dpi aus, um die Cursorsteuerung und Tracking-Geschwindigkeit anzupassen."
Das stimmt schlicht nicht. Gar nichts lässt sich an der Maus anpassen! Sie ist zwar hübsch und funktioniert gut, aber hält nicht, was HP verspricht...

Ebenso, wie die meines Wissens nach nicht vorhandene manuelle Lüftersteuerung beim Spectre... Keine Ahnung, wie die damit durchkommen.
KopfOderZahl30.07.2019 20:38

Am besten direkt über die HP-Software-Suite (rechts unten über die T …Am besten direkt über die HP-Software-Suite (rechts unten über die Taskleiste aufrufbar) das aktuelle BIOS installieren. Im Auslieferungszustand war mein Laptop auch zu laut bzw. die Lüftersteuerung zu sensibel. HP liefert da gerne mal nach, wenn ein Produkt ein paar Monate auf dem Markt ist. Meiner bleibt bei Netzbetrieb ebenso wie im Akkumodus sehr oft passiv. Office, MKV Videos, YouTube, Browsen. Die Lüfter springen nur dann vorübergehend an, wenn der Workload ansteigt. Das ist vertretbar. Was mich am Spectre eher ärgert ist, dass nur 1 full-size USB Port vorhanden ist. Da ich eine Logitech mit Adapter nutze, ist der derzeit immer belegt. Mit den schnellen Thunderbolt Anschlüssen weiß ich indes nichts anzufangen. Hat dein (in öffentlichen Foren ist man per du) Laptop einen Touchscreen mit Stifterkennung?



HP Spectre x360 13-ac000ng 13,3" Full-HD Touch, Intel Core i5-7200U, 8GB, 256GB SSD, Windows 10 besitze ich seit einem knappen Jahr.
Den Lüfter höre ich nur, wenn ich im Betrieb den Ladestecker anstöpsel. Dann werden direkt updates geladen/installiert und aller anderer Kram, der sonst deaktiviert oder mit geringer Leistung lief, auf Volllast gesetzt. Ist aber nur eine Sache von wenigen Minuten. Danach ist wieder Stille.
Das Problem mit der Maus hatte ich auch, bis ich von einer kabelgebundenen, über die Arc- Mouse zur MX Master gewechselt bin. Arc und MX Master verbinden sehr zuverlässig per BT sodass der USB- Port frei bleibt. Evtl. ist die MX Master eine Option für Dich, bzw. die vorhandene Maus kann per BT verbinden?
In Sachen Verarbeitung kann ich mich nicht beklagen. Einzig das Aluminiumgehäuse könnte etwas verwindungssteifer sein.
Bobsi_L.30.07.2019 21:07

Ja, ist mit Stifterkennung


Wenn du näher an den Bildschirm gehst, erkennst du dann (vor allem bei Weiß) ein gewissen Muster/Raster/Wabenmuster, das punktartig ist und leicht gräulich? Habe das OLED-Modell und ich glaube, dass dieser extra Layer für den HP Tilt Pen ist. Wenn man diesen nämlich benutzt, kann man sogar "hovern", und der Mauszeiger bewegt sich mit, ohne dass man den Touchscreen wirklich berührt. Das kenne ich sonst von den Lenovos. Nur manchmal stört mich dieser Layer eben, weil er dem Bild ein wenig die Klarheit nimmt.

_burki_30.07.2019 21:53

Das Problem mit der Maus hatte ich auch, bis ich von einer …Das Problem mit der Maus hatte ich auch, bis ich von einer kabelgebundenen, über die Arc- Mouse zur MX Master gewechselt bin. Arc und MX Master verbinden sehr zuverlässig per BT sodass der USB- Port frei bleibt. Evtl. ist die MX Master eine Option für Dich, bzw. die vorhandene Maus kann per BT verbinden?


Danke für den Tipp. Hatte bei meinem alten Spectre mal die klarrpige Original-BT-Maus, die sich unter Windows nicht zuverlässig benutzen ließ. Verbindungsabbrüche bei BT sind halt echt grausig. Der USB-Adapter der Logitech ist halt echt zuverlässig, ich misse ihn ungern. Ich werde bei meiner derzeitigen G603 aber mal BT probieren.
KopfOderZahl30.07.2019 23:23

Wenn du näher an den Bildschirm gehst, erkennst du dann (vor allem bei …Wenn du näher an den Bildschirm gehst, erkennst du dann (vor allem bei Weiß) ein gewissen Muster/Raster/Wabenmuster, das punktartig ist und leicht gräulich? Habe das OLED-Modell und ich glaube, dass dieser extra Layer für den HP Tilt Pen ist. Wenn man diesen nämlich benutzt, kann man sogar "hovern", und der Mauszeiger bewegt sich mit, ohne dass man den Touchscreen wirklich berührt. Das kenne ich sonst von den Lenovos.


Dieses Verhalten kann ich bei meinem Modell nachvollziehen. Sehr gut im Paint zu testen. Bis zu ca. 4mm über dem Bildschirm kann der Stift entlang gleiten und der Mauszeiger geht mit. Erst beim Aufsetzen wird dann wirklich gezeichnet.
Habe den originalen HP Stift und das FHD- TouchDisplay.
Das Wabenmuster kann ich nicht erkennen
_burki_30.07.2019 23:35

Dieses Verhalten kann ich bei meinem Modell nachvollziehen. Sehr gut im …Dieses Verhalten kann ich bei meinem Modell nachvollziehen. Sehr gut im Paint zu testen. Bis zu ca. 4mm über dem Bildschirm kann der Stift entlang gleiten und der Mauszeiger geht mit. Erst beim Aufsetzen wird dann wirklich gezeichnet.Habe den originalen HP Stift und das FHD- TouchDisplay.Das Wabenmuster kann ich nicht erkennen



Geht auch mit dem normalen HP Pen (nicht Tilt). 4k Bildschirm hier.
_burki_30.07.2019 23:35

Dieses Verhalten kann ich bei meinem Modell nachvollziehen. Sehr gut im …Dieses Verhalten kann ich bei meinem Modell nachvollziehen. Sehr gut im Paint zu testen. Bis zu ca. 4mm über dem Bildschirm kann der Stift entlang gleiten und der Mauszeiger geht mit. Erst beim Aufsetzen wird dann wirklich gezeichnet.Habe den originalen HP Stift und das FHD- TouchDisplay.Das Wabenmuster kann ich nicht erkennen


OK, dann ist es wahrscheinlich nur bei der OLED-Variante so.
Das Ding hat Hitze Probleme!
Ich kann ein Notebook über 1000€ ohne dedizierte Grafikkarte bzw. mit diesen Specs nicht empfehlen.
TehDragoon01.08.2019 20:10

Ich kann ein Notebook über 1000€ ohne dedizierte Grafikkarte bzw. mit di …Ich kann ein Notebook über 1000€ ohne dedizierte Grafikkarte bzw. mit diesen Specs nicht empfehlen.


Willkommen im Bereich der mobilen Geräte, deren Hauptaugenmerk nicht im Gaming Bereich liegt.
Das ist kein Zockerlaptop.
Muss man wirklich immer wieder aufs Neue so eine Diskussion starten?
worc30.07.2019 11:54

Vorsicht vor dem Ding. Ich habs seit der Superbowl Aktion. Zwei mal musste …Vorsicht vor dem Ding. Ich habs seit der Superbowl Aktion. Zwei mal musste es von Media Markt getauscht werden, danach gings noch zwei mal in Reparatur, bei der letzten haben sie sogar ein falsches Display verbaut. Und das eigentliche Problem nicht beseitigt. Jetzt ist ein neues auf dem Weg, mein letzter Versuch.Was da alles nicht mit stimmt... Es macht unfassbar viel Lärm, eine Art Spulenfiepen. Das kann man auch nicht so recht unter Kontrolle bekommen. Aber das macht nicht nur das Notebook, auch das Netzteil macht Lärm.Verarbeitung ist unter aller Sau. Spaltmaße und Scharniere schief, mal als Beispiel. Aber ich hatte bei einem neuen Gerät auch lose Schrauben im Notebook rum eiern. Tasten waren gerissen, obwohl das Ding nur zur Abholung in der Ecke stand und nur für 5 Minuten getestet wurde, Lautsprecher scheppern wie sonst was...Es wird zudem noch sehr warm, Lüfter sind recht laut, das Display ist eher meh und selbst beim Mauszeiger zieht eine Spur hinterher. Wäre all das nicht, dann wäre es sicher klasse. der 2-1 Faktor und die Möglichkeit einen halbwegs vernünftigen Stift zu nutzen, ist der Grund warum ich mich überhaupt noch damit rumschlage. mit Thunderbolt 3 und den Features gibts halt kaum was...Der Preis ist aber mega hot.


Habe ähnlich Erfahrungen mit HP machen müssen leider
_burki_01.08.2019 20:23

Willkommen im Bereich der mobilen Geräte, deren Hauptaugenmerk nicht im …Willkommen im Bereich der mobilen Geräte, deren Hauptaugenmerk nicht im Gaming Bereich liegt.Das ist kein Zockerlaptop.Muss man wirklich immer wieder aufs Neue so eine Diskussion starten?


Wo soll hier bitte das "Hauptaugenmerk" liegen, auf schlechter Preis/Leistung?
Man kriegt hier schlicht zu wenig für das gezahlte Geld.
Es gibt Geräte für 400€ mit vergleichbarer Leistung, ein IPS-Display, eine SSD und ein schickes Chassis sind diesen Aufpreis nicht wert.
TehDragoon02.08.2019 20:33

Wo soll hier bitte das "Hauptaugenmerk" liegen, auf schlechter …Wo soll hier bitte das "Hauptaugenmerk" liegen, auf schlechter Preis/Leistung?Man kriegt hier schlicht zu wenig für das gezahlte Geld.Es gibt Geräte für 400€ mit vergleichbarer Leistung, ein IPS-Display, eine SSD und ein schickes Chassis sind diesen Aufpreis nicht wert.



für 15" mit i7-8xxx, 16GB RAM, 1TB SSD: geizhals.de/?ca…osd
ab 13" mit i7-8xxx, 16GB RAM, 1TB SSD: geizhals.de/?ca…osd
beides sehr weit weg von Deinen 400€

mit i5-8xxx und 8GB RAM, 1TB SSD: ab 735€
mit i5-8xxx, 8GB RAM; ab 240GB SSD: ab 400€


nehmen wir einfach mal vom letzten den günstigsten, da dieser Deinem Preis entspricht
8GB RAM zu 16GB RAM
256GB SSD zu 1TB SSD
BT 4.2 zu BT 5.0
1,78KG zu 1,33KG
37,6 x 24,6 x 2,25 cm zu 30,88 x 21,8 x 1,47 ( wobei die Höhe sehr entscheidend bei der Stiftnutzung ist )
41Wh zu 61Wh

Mit einem Surface Go brauche ich gar nicht erst vergleichen, da dieses haushoch gegen das Spectre verliert.
Wie Du merkst ist es eben nicht nur das Display, die SSD und ein schickes Chassis.
In dieser Geräteklasse wird ausreichend Leistung mit kleinem Platzbedarf angeboten. Entsprechend muss die Kühlung effizient sein. Dass der Akku trotzdem noch potenter ist, ist mit entscheidend.
Die Abmessungen mögen für Dich im Millimeterbereich und unbedeutend sein. Spätestens wenn Du aber auf einem 2cm Brocken mit dem Stift schreiben möchtest kommst Du an den Punkt, wo es unangenehm, aufgrund der unnatürlichen Haltung, wird.

Eigentlich wollte ich keine Grundsatzdiskussion starten. Aber bei Deinen Preisvorstellungen zu "vergleichbarer Leistung" bestand definitiv ein Wissensdefizit bezüglich der Geräteklasse.

Zusammengefasst bewegt sich das Spectre in einem Bereich, wo Wert auf:
- geringes Gewicht
- genug Leistung
- Stifunterstützung
- geringe Höhe
- gute Akkkulaufzeiten
- gutes Display
gelegt wird.
Im übrigen kann ich mein Spectre im ausgeschalteten Zustand auch mit meiner Powerbank laden.
Kannst Du mit Gewissheit sagen, dass all das ein 400€ Gerät kann?
_burki_02.08.2019 21:49

für 15" mit i7-8xxx, 16GB RAM, 1TB SSD: …für 15" mit i7-8xxx, 16GB RAM, 1TB SSD: https://geizhals.de/?cat=nb&xf=12_16384~2379_15~2991_960~6748_24~6752_Core+i-8000~82_allgsosdab 13" mit i7-8xxx, 16GB RAM, 1TB SSD: https://geizhals.de/?cat=nb&xf=12_16384~2379_13~2991_960~6748_24~6752_Core+i-8000~82_allgsosdbeides sehr weit weg von Deinen 400€mit i5-8xxx und 8GB RAM, 1TB SSD: ab 735€mit i5-8xxx, 8GB RAM; ab 240GB SSD: ab 400€nehmen wir einfach mal vom letzten den günstigsten, da dieser Deinem Preis entspricht8GB RAM zu 16GB RAM256GB SSD zu 1TB SSDBT 4.2 zu BT 5.01,78KG zu 1,33KG37,6 x 24,6 x 2,25 cm zu 30,88 x 21,8 x 1,47 ( wobei die Höhe sehr entscheidend bei der Stiftnutzung ist )41Wh zu 61WhMit einem Surface Go brauche ich gar nicht erst vergleichen, da dieses haushoch gegen das Spectre verliert.Wie Du merkst ist es eben nicht nur das Display, die SSD und ein schickes Chassis.In dieser Geräteklasse wird ausreichend Leistung mit kleinem Platzbedarf angeboten. Entsprechend muss die Kühlung effizient sein. Dass der Akku trotzdem noch potenter ist, ist mit entscheidend.Die Abmessungen mögen für Dich im Millimeterbereich und unbedeutend sein. Spätestens wenn Du aber auf einem 2cm Brocken mit dem Stift schreiben möchtest kommst Du an den Punkt, wo es unangenehm, aufgrund der unnatürlichen Haltung, wird.Eigentlich wollte ich keine Grundsatzdiskussion starten. Aber bei Deinen Preisvorstellungen zu "vergleichbarer Leistung" bestand definitiv ein Wissensdefizit bezüglich der Geräteklasse.Zusammengefasst bewegt sich das Spectre in einem Bereich, wo Wert auf:- geringes Gewicht- genug Leistung- Stifunterstützung- geringe Höhe- gute Akkkulaufzeiten- gutes Displaygelegt wird. Im übrigen kann ich mein Spectre im ausgeschalteten Zustand auch mit meiner Powerbank laden.Kannst Du mit Gewissheit sagen, dass all das ein 400€ Gerät kann?


Es ist den Aufpreis einfach nicht wert.
Das ist ein glorifiziertes Office-Gerät.
Die meisten dieser kleinen Upgrades werden sich wenig oder kaum in der Realität in echter Performance niederschlagen.
Ich würde mir auf jeden Fall extrem dumm vorkommen, sowas für 1200€ zu kaufen.
Aber macht ihr ruhig, was ihr wollt.
Wäre auf mydealz sicher nicht das erste Mal
Dein Kommentar

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von Cottoneyejoe. Hilf, indem Du Tipps postet oder Dich einfach für den Deal bedankst.

Avatar
@
    Text