HP StorageWorks X510 3TB Data Vault  Server (mehr CPU Power als ein NAS!) *verlängert*
13°Abgelaufen

HP StorageWorks X510 3TB Data Vault Server (mehr CPU Power als ein NAS!) *verlängert*

23
eingestellt am 7. Apr 2011
- Intel Dual Core Pentium Prozessor E5200 (2,5 GHz)
- 2x 1.5 TB SATA HDD, 2 freie HDD-Plätze
- 1x Gigabit LAN, 4x USB 2.0, 1x eSATA
- MS Windows Home Server OS(leicht um ein paar TB zu erweitern)
- Integration von Apple Time Machine
- 36 Monate Herstellergarantie
- 2 GB PC2-6400 Unbuffered DDR2 800MHz RAM

Nachteile: Kein VGA oder HDMI Ausgang, u.U. Stromverbrauch, Auslaufmódell (in Kürze erscheinen Geräte mit dem WHS 2011)

Im Vergleich zum kleinen Data Valt X312 (mit 2TB für 299€)hat der X510 richtig Rechenpower und kann HD Material transcodieren und auch für kleine Firmen Netze als NAS oder Datanbankserver eingesetzt werden:
home-server-blog.de/200…lt/

Rechnung:
HP Q2052A mit 2x 1,5TB bei Cyberport inkl. Versand 504,99€
2,4% Qipu Cashback -10,06€
Briefmarke 0,55€
Cashback -110€
----------------
Gesamt 385,48€

HP räumt anscheinend die Lager beim alten WHS auf Win2003 Server Basis und geht nach und nach mit den Preis runter (100€ zzgl verlängerter Cashback Aktion).

Bis zum 31.Juli 2011 gibt Cashback
h41201.www4.hp.com/reb…ks/

Basteln & Linux geht vielleicht billiger, aber Manchem ist eine Blackbox mit Garantie ja lieber. Ich kenne keinen vergleichbaren Server für das Geld. Ersparnis gegenüber anderen Angebote im Netz sehe ich bei ~18%

Beste Kommentare

happyhardcore

kein richtiges Raid. somit muss die komplette kiste extern nochmals gesichert werden... sorry da ist mir ein "NAS" mit Raid 5 lieber.Festplatte kaputt, neue rein, Raidrebuild fertig...Hier viel Spass.


Auch hier der Standardspruch: RAID ist keine Datensicherung, sondern nur eine Datenredundanz für den Ausfall einer oder mehrerer Festplatten. Eine Sicherung sollte optimalerweise ortsfern erfolgen, da man z.B. bei einem Brand oder einem Blitzeinschlag mit RAID auch blöd dasteht.
Ganz zu schweigen davon, daß man bei einem Virusbefall mit RAID auch die Spiegeldateien damit infiziert.

Kurz: RAID ist keine Sicherung. D.h auch mit RAID muß man eigentlich noch mindestens eine Sicherung durchführen, wenn man wichtige Daten hat. Besser noch mehr als eine Sicherungsstufe.
23 Kommentare

für das Geld absolut HOT

P.S. hot

Verfasser

Igoku

http://www.computeruniverse.net/products/90354467/hp-storageworks-x510-datavault-2tb-whs.asp2TB Variante 459€ - 9,64€ 2,5% qipu - 110€ Cashback = 339,36€



Du hast einen Rechenfehler drin: Die 2TB Version gibt nur 75€ Cashback.

Nach meiner Rechnung wären das dann ~375€ für 2TB, nicht 339€

schade - wäre eine Alternative gewesen

P.S. umso besser dein Angebot

Verfasser

Ich sehe gerade, dass Cyberport sogar 16. März und 30. April 2011 bei Elektronik ab 400€ 0% Finanzierung anbietet, also 24x 20,79 € im Monat in diesem Fall.
Ich hoffe nur, dass man eine Rechnung für den HP Cashback bekommt.

Jo, deal is hot. Frage mich, was die Kinder hier wieder haben.

Frage mich, was Teil an Strom zieht.

ist ein top angebot! hab gerade mal bei 2x distris geschaut und der preis dort ist über 600€ im ek....

kein richtiges Raid. somit muss die komplette kiste extern nochmals gesichert werden... sorry da ist mir ein "NAS" mit Raid 5 lieber.
Festplatte kaputt, neue rein, Raidrebuild fertig...

Hier viel Spass.

Warum bringt denn die 4 TB nur 75 Euro Cashback!? Gibt es nämlich ebenfalls für 499 Euro.

happyhardcore

kein richtiges Raid. somit muss die komplette kiste extern nochmals gesichert werden... sorry da ist mir ein "NAS" mit Raid 5 lieber.Festplatte kaputt, neue rein, Raidrebuild fertig...Hier viel Spass.


Auch hier der Standardspruch: RAID ist keine Datensicherung, sondern nur eine Datenredundanz für den Ausfall einer oder mehrerer Festplatten. Eine Sicherung sollte optimalerweise ortsfern erfolgen, da man z.B. bei einem Brand oder einem Blitzeinschlag mit RAID auch blöd dasteht.
Ganz zu schweigen davon, daß man bei einem Virusbefall mit RAID auch die Spiegeldateien damit infiziert.

Kurz: RAID ist keine Sicherung. D.h auch mit RAID muß man eigentlich noch mindestens eine Sicherung durchführen, wenn man wichtige Daten hat. Besser noch mehr als eine Sicherungsstufe.

Kann da meinem Vorredner nur zustimmen. Raid ist dazu da um eine möglichst hohe Verfügbarkeit der Daten zu gewährleisten, falls eine Festplatte ausfällt sind die Daten immernoch schnell abrufbar.

Das einfachste Szenario warum ein Raid kein Backup ist. Man löscht oder ändert eine Datei und will diese wiederherstellen.

Sicher, aber eine abgerauchte Platte ist warscheinlicher, dass die Hütte brennt oder der Blitz einschlägt.

Schmidtl

Sicher, aber eine abgerauchte Platte ist warscheinlicher, dass die Hütte brennt oder der Blitz einschlägt.


Und eine Platte, die nicht abraucht, ist wahrscheinlicher als eine abgerauchte Platte. So gesehen kann man auf Sicherung ganz verichten.

Zudem bitte bedenken, was auch ayxayx geschrieben hat: Wenn du in einem RAID-Verbund Dateien löscht - aus Versehen, im Suff, durch einen Virus - sind diese im Normalfall auch auf dem Spiegelvolume weg. Von daher nicht glauben, daß RAID eine Sicherung darstellt, die im Falle des Falles, wenn man mal die gesicherten Daten braucht, etwas nützt.

Verfasser

BlueSkyX

Warum bringt denn die 4 TB nur 75 Euro Cashback!? Gibt es nämlich ebenfalls für 499 Euro.



Es gibt keine 4TB Version. Es ist vermutlich eine 2TB Version mit einer zweiten Platte.

Bei Raid 1 verliere ich 50% Kapazität. Bei Raid 5 mit 3 Platten sind es 33%. Wenn zwei Platten einen Fehler haben sind alle Daten Weg. Der MS WHS kann viel flexibler Backups auf interne oder USB Festplatten anlegen und wenn zwei Festplatten dort Fehler bekommen, sind nur die betroffenen Daten weg. Ich wage mal zu behaupten, dass das ***in dieser Preislagen***, die beste Lösung ist.
de.wikipedia.org/wik…ver

Schmidtl

Sicher, aber eine abgerauchte Platte ist warscheinlicher, dass die Hütte brennt oder der Blitz einschlägt.



Dachte ich auch bis es bei uns gebrannt hat

Schmidtl

Sicher, aber eine abgerauchte Platte ist warscheinlicher, dass die Hütte brennt oder der Blitz einschlägt.


lol...was ein Schwachsinn. Naja wenn du nur nach der MTBF gehst, stimmt das. Allerdings hatte ich mal 3 Platten von IBM, und die sind alle kaputt gegangen. Also meine Quote ist für die nächsten 20 Jahre erfüllt.

weiß jemand ob man bei der finanzierung auch den cashback bekommt? (HP Cashback 110€) ?



usb flash disk
wholesale usb
cheap usb flash drives wholesale cheap usb disk from cheapusbdisk.com

Das raid (z.B. 5) keine Vollwertige Sicherung bedeutet sollte jedem natürlich klar sein.... aber wie hat man es bisher?
Auf einer PC Festplatte.... Festplatte kaputt.... großes gehäule da.

Wenn ich mir dann solch ein HP "Monstrum" kaufe dann würde ich mir ein vollwertiges Raid wünschen. So dann würde ich mir persönlich 1 Monat ein Vollbackup auf eine externe USB Platte machen per Skript, Acronis oder Windows Bordmittel. ... nur brauche ich für diese Szenario keine "große" HP Kiste.... da tuts dann genauso eine kleine Synology DS2xx (Spiegleung) mit externe Platte... oder ich lasse die Sicherung dort über Nacht zu einem Webspace hochladen (gibts ja genügend kostenfreie Anbieter für mehrere GB)...

Und die Synology benötigt mit sicherheit weniger STROM....

Wenn man das ganze gezielt betrachtet.... dann muss das Thema Brandschutz (Datenablage in anderer Brandschutzzone) im gewerblichen Bereich beachtet werden... aber nicht zuhause - sorry.

ich kann mir ja auch von Netapp eine 100.000€ Eierlegende Wollmilchsau an Datenredundanz anschaffen... aber nun gut...

happyhardcore

Wenn ich mir dann solch ein HP "Monstrum" kaufe dann würde ich mir ein vollwertiges Raid wünschen. So dann würde ich mir persönlich 1 Monat ein Vollbackup auf eine externe USB Platte machen per Skript, Acronis oder Windows Bordmittel.


Der entscheidende Punkt ist: Wenn du Daten hast, die es zu sichern gilt, dann ist einmal im Monat eben nicht gut genug.
Mir ist in meiner bisherigen Computerkarriere bisher einmal eine Platte abgeraucht. Sonst hatte ich keine Probleme. Heißt das aber, daß ich wichtige Daten beruhigt nur einmal im Monat sichern kann? (Sofern mehr als einmal im Monat neue Daten hinzukommen) Natürlich nicht.
Jeder soll so oft und vielfältig sichern, wie er will - aber RAID ist und bleibt keine Sicherung. Das entscheidenste Argument wurde ja schon genannt: Virusbefall. Da hilft dir kein RAID, und es kommt öfter vor als ein Festplattencrash. Und wenn du in dem einen Monat, in dem du nicht sicherst, wichtige Daten angesammelt hast, sind die futsch.
Von daher: Je wichtiger, desto öfter sichern. Aber nicht auf RAID verlassen.


Wenn man das ganze gezielt betrachtet.... dann muss das Thema Brandschutz (Datenablage in anderer Brandschutzzone) im gewerblichen Bereich beachtet werden... aber nicht zuhause - sorry.


So gesehen kenne ich auch nicht viele Privatleute, die unbedingt einen Homeserver brauchen. Man stellt sich halt einen hin... aber ohne geht's genauso, wenn nicht gar besser.

Ganz abgesehen davon finde ich es aber auch befremdlich, daß dieses HP-Ding hier keine RAID-Funktion bietet. Denn auch wenn RAID keine richtige Sicherung ist, hat es ja weiterhin große Vorteile - wie eben die Redundanz. Wenn ich unterwegs bin und eine Platte den Geist aufgibt, nützt mir auch eine tolle Sicherung nix, wenn ich trotzdem nicht auf den Server zugreifen kann - was mit RAID durchaus möglich wäre.

Von daher ist das Gerät in der Tat nix für meinen Geschmack.

Verfasser

desidia

weiß jemand ob man bei der finanzierung auch den cashback bekommt? (HP Cashback 110€) ?



Jemand (du?) hat die Frage beim Cyberport gestellt und die Antwort steht unten. Zitat:

"Sie erhalten selbstverständlich auch bei einer Finanzierung eine vollwertige Rechnung. Probleme mit dem Cashback sind somit ausgeschlossen."

Verfasser

happyhardcore

Wenn ich mir dann solch ein HP "Monstrum" kaufe dann würde ich mir ein vollwertiges Raid wünschen. Und die Synology benötigt mit sicherheit weniger STROM....



Für 385€ kriegste du kein komplettes Raid-System. Es gibt immer den Spagat zwischen Leistung und Stromverbrauch.

Der X510 bietet super viel Leistung für 385€. Der X312 bietet weniger Leistung für weniger Strom für 299€. Ein Synology in der Preislage bietet noch weniger Rechnenleistung für noch weniger Strom. Somit hat jedes Gerät seine Berechtigung/Zielgruppe.

Es gibt ne Menge Angebote für Geräte mit stromsparenden CPUs. Vergleichbaren zum x510 gibt es selten. HP selbst verlangt für den x510 immer noch über 900 € (minus 110€ Cashback).

ich habs mir mal gestern gekauft, aber die 6TB Version die Cyberport anbietet (3TB Version + 2x 1,5TB HDDS) ich hoffe es kommt bald an, danke für den Deal

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text