[HP Store] HP EliteBook 850 G3 T9X34EA 15,6" FHD, Intel Core i7-6500U, 8GB DDR4, 256GB SSD, LTE, Win7 Pro + Win10 Pro + 50€ Cashback
55°

[HP Store] HP EliteBook 850 G3 T9X34EA 15,6" FHD, Intel Core i7-6500U, 8GB DDR4, 256GB SSD, LTE, Win7 Pro + Win10 Pro + 50€ Cashback

10
eingestellt am 20. Sep
HP hat den Preis für das HP EliteBook 850 G3 T9X34EA 15,6" FHD, Intel Core i7-6500U, 8GB DDR4, 256GB SSD, LTE, Win7 Pro + Win10 Pro gesenkt.

PVG 1775,99€

50€ Cashback von HP und 4% shoop sind zusätzlich möglich

Es handelt sich um ein Business Notebook mit drei Jahren Garantie!

  • beleuchtete Tastatur
  • Nummernblock
  • Fingerprint-Reader
  • Pointing Stick
  • Dockinganschluss (Seite, HP UltraSlim)
  • MIL-STD-810G zertifiziert

CPU: Intel Core i7-6500U, 2x 2.50GHz • RAM: 8GB DDR4 • HDD: N/A • SSD: 256GB M.2 SATA/AHCI (2280/M-Key Slot) • Optisches Laufwerk: N/A • Grafik: Intel HD Graphics 520 (IGP), VGA, DisplayPort • Display: 15.6", 1920x1080, non-glare • Anschlüsse: 1x USB-C 3.0, 2x USB-A 3.0, 1x Gb LAN, Smartcard • Wireless: WLAN 802.11a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.0, LTE• Cardreader: (SD/SDHC/SDXD) • Webcam: 0.9 Megapixel • Betriebssystem: Windows 10 Pro 64bit (vorinstalliert) inkl. Windows 7 Professional 64bit • Akku: Li-Polymer, 3 Zellen, 50Wh • Gewicht: 1.88kg •Besonderheiten: beleuchtete Tastatur, Nummernblock, Fingerprint-Reader,Pointing Stick, Dockinganschluss (Seite, HP UltraSlim), MIL-STD-810G zertifiziert • Herstellergarantie: drei Jahre

10 Kommentare

1500 für den Schrott?

So viel Geld für alten Scheiss

könnt ihr beiden auch begründen warum es schrott und alter scheiss ist?

1500€ für einen i7-6500U mit nur 8GB Ram ist wirklich zu viel meiner Meinung nach. Das ist nur ein sparsamer Dual Core, wobei in die Größe ein QuadCore (nicht U hinten) passt. Außerdem ist die 8. Generation der Intel Cores draußen, welche mit den 15W Prozessoren jetzt auch QuadCores sind. Würde dann lieber ein XPS 13 nehmen, welches gleich teuer und viel leistungsstärker und kleiner ist.

Das ist ein Businessnotebook. Ein Vergleich mit Consumerzeugs verbietet sich. Wr betreuen mehrere tausend Elitebooks in unterschiedlichsten Umgebungen. Nehme ich privat auch nur noch, allerdings meist günstige Lesingrückläufer, die reichen dicke für Otto Normalo.

Verfasser

stuxnetvor 28 m

Das ist ein Businessnotebook. Ein Vergleich mit Consumerzeugs verbietet …Das ist ein Businessnotebook. Ein Vergleich mit Consumerzeugs verbietet sich. Wr betreuen mehrere tausend Elitebooks in unterschiedlichsten Umgebungen. Nehme ich privat auch nur noch, allerdings meist günstige Lesingrückläufer, die reichen dicke für Otto Normalo.



Ich weiß, dass die Geräte hier nicht so hohen Anklang finden weil wir uns hier im Consumer Bereich tummeln.

Hat übrigens eine PCIe SSD drin, schön schnell und noch Platz für eine zusätzliche "normale" SSD:

Das Z2U90ES kostet 1090 und hat nen i5 und kein LTE Modul. Außerdem ne normale SSD denke ich und lässt sich nur bis 16 GB erweitern. Dafür noch 470? Wie heftig muss diese Excel Tabelle sein?

warrallyvor 11 h, 47 m

1500€ für einen i7-6500U mit nur 8GB Ram ist wirklich zu viel meiner Me …1500€ für einen i7-6500U mit nur 8GB Ram ist wirklich zu viel meiner Meinung nach. Das ist nur ein sparsamer Dual Core, wobei in die Größe ein QuadCore (nicht U hinten) passt. Außerdem ist die 8. Generation der Intel Cores draußen, welche mit den 15W Prozessoren jetzt auch QuadCores sind. Würde dann lieber ein XPS 13 nehmen, welches gleich teuer und viel leistungsstärker und kleiner ist.



Eben, diese U-Prozessoren sind genau wie die N-Prozessoren Blendwerk. i7 und dann Dualcore, Verarschung.

jamesblondvor 10 h, 35 m

Ich weiß, dass die Geräte hier nicht so hohen Anklang finden weil wir uns h …Ich weiß, dass die Geräte hier nicht so hohen Anklang finden weil wir uns hier im Consumer Bereich tummeln.



bisschen teuer. Und HP traue ich nicht zu ein gutes 1500 EUR Notebook zu liefern. Bestimmt ist irgendwas mit dem Display oder die Lüftung ist mal wieder Rotz.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text