275°
ABGELAUFEN
[HP Store Studenten + Family & Friends] Officejet 6600 Multifunktionsdrucker + HP 932XL [XL-Patrone schwarz] für 80,49€ = 33% unter Idealo

[HP Store Studenten + Family & Friends] Officejet 6600 Multifunktionsdrucker + HP 932XL [XL-Patrone schwarz] für 80,49€ = 33% unter Idealo

ElektronikHP Store Angebote

[HP Store Studenten + Family & Friends] Officejet 6600 Multifunktionsdrucker + HP 932XL [XL-Patrone schwarz] für 80,49€ = 33% unter Idealo

Preis:Preis:Preis:80,49€
Zum DealZum DealZum Deal
Servus.

Im HP Store gibt es gerade - leider nur für Studenten und für Family & Friends - den HP Officejet 6600 für 79,00€ inkl. Versand. Zusätzlich gibt es die schwarze XL-Patrone 932XL für 21,49€. Legt man beides in den Warenkorb und wendet den Gutschein "HPDANKE2U1014" (20€ Rabatt ab 100€ MBW) an, landet man bei einem Gesamtpreis von 80,49. DANKE an penna für den Tipp!!!

Die studentische Mitgliedschaft kann im Allmaxx-Portal beantragt werden (Link s. 1. Kommentar).

Zusätzlich gibt es von Qipu 4% auf den Nettowarenwert (Link im 1. Kommentar).

PVG [Idealo]: 97,39€ + 22,46€ = 119,85 = Ersparnis von 33%!

627 Amazon-Rezensenten geben im Schnitt 4/5 Sternen.


Technische Details:

Schwarzweißdruck: Bis zu 600 x 1200 dpi; Farben: Bis zu 4.800 x 1.200 dpi aufausgewählten HP Fotopapieren
Standardanschluss: 1 Hi-Speed USB 2.0; 1 Wireless 802.11b/g/n; 1 RJ-11 Fax

Software: HP Druckersoftware, Microsoft Toolbar, HP Update, Online-Shop für Zubehör
3 Jahre Herstellergarantie bei Registrierung des Produktes bei HP

Lieferumfang: HP Officejet 6600 eAll-in-one Multifunktionsgerät, HP 932 Setup Officejet Tintenpatrone schwarz, HP 933 Setup-Tintenpatrone (cyan, magenta, gelb), Druckersoftware und Benutzerhandbuch auf CD-ROM, Kurzanleitung,Installationsposter, Netzkabel, Telefonkabel

16 Kommentare

Ja, auch im Famlien-und-Freunde-Shop zu den Preis zu haben.
Man kann auch eine dicke schwarze Original-Patrone (HP 932XL) für nur 1,49 Euro Aufpreis dazu bestellen.

Hab den Vorgänger: Mein bisher langlebigster Drucker! HOT

Ich habe diese Woche auch dort zugeschlagen, allerdings eine Nr größer: den 8610 gibt's für Studenten und Co für gute 129€ - mit bekanntem Gutschein. Abwicklung war schnell und kann diesmal bei mir nicht aus NL sondern aus Süddeutschland.

penna

Ja, auch im Famlien-und-Freunde-Shop zu den Preis zu haben. Man kann auch eine dicke schwarze Original-Patrone (HP 932XL) für nur 1,49 Euro Aufpreis dazu bestellen.


Ich kann den Artikel nicht zu dem Preis finden. Schon ausverkauft oder gibts da nen Trick?

Ich habe das Gerät hier stehen und kann nur davor warnen, hier zuzuschlagen. Was HP hier an den Mann zu bringen versucht, ist die pure Abzocke. Das Gerät geht ständig für rund 5 Minuten in den Wartungsmodus, egal wie intensiv man es verwendet. Aufgrund dessen ist der Tintenverbrauch immens. Hinzu kommt, dass sich das Gerät schlichtweg weigert, ein Textdokument zu drucken, wenn eine der Farbpatronen leer ist, auch wenn die schwarze Patrone voll ist. Wenn Euch das am Sonntag, bei einem wichtigen Fokument passiert, habt Ihr keine Möglichkeit, an Euer Fokument zu kommen. Ebenfalls habe ich bisher noch keine Möglichkeit gefunden, NoName-Patronen darin zum Laufen zu kriegen, bin also immer darauf angewiesen, die relativ teuren Original-Patronen zu kaufen. Ich kann das Gerät niemandem empfehlen und rate Euch dringend, ein Gerät eines anderen Herstellers zu nehmen.

meyma

Ich kann den Artikel nicht zu dem Preis finden. Schon ausverkauft oder gibts da nen Trick?


Der Trick ist der Gutschein "HPDANKE2U1014", der 20 Euro Rabatt bringt bei 100 Euro Mindestbestellwert. Kannst natürlich auch etwas anderes dazubestellen, aber passende Patronen bieten sich hier einfach an.

1absjz.jpg

Preis ist definitiv HOT da deutlich günstiger als Vergleichspreis, die Rezensionen bei Amazon über den enormen Tintenverbrauch schrecken mich jedoch ab. Bin definitiv Wenigdrucker und möchte nicht ständig Tintenpatronen wechseln müssen, obwohl ich kaum gedruckt habe.

tesky

Ich habe das Gerät hier stehen und kann nur davor warnen, hier zuzuschlagen. Was HP hier an den Mann zu bringen versucht, ist die pure Abzocke. Das Gerät geht ständig für rund 5 Minuten in den Wartungsmodus, egal wie intensiv man es verwendet. Aufgrund dessen ist der Tintenverbrauch immens. Hinzu kommt, dass sich das Gerät schlichtweg weigert, ein Textdokument zu drucken, wenn eine der Farbpatronen leer ist, auch wenn die schwarze Patrone voll ist. Wenn Euch das am Sonntag, bei einem wichtigen Fokument passiert, habt Ihr keine Möglichkeit, an Euer Fokument zu kommen. Ebenfalls habe ich bisher noch keine Möglichkeit gefunden, NoName-Patronen darin zum Laufen zu kriegen, bin also immer darauf angewiesen, die relativ teuren Original-Patronen zu kaufen. Ich kann das Gerät niemandem empfehlen und rate Euch dringend, ein Gerät eines anderen Herstellers zu nehmen.




1. Wenn das Gerät wirklich immer in den "Wartungsmodus" übergeht, dann ist es eher ein Defekt.

2. Das Phänomen das du beschreibst, dass der Drucker bei voller schwarzer Patrone, aber auch nur einer leeren Patrone nicht druckt, ist der Standard unter allen Druckern, es sei denn der Drucker hat ein Zwei-Patronen-System. Diese Drucker sind auch nicht teuer. Damit kann man sogar alle Farben weglassen und nur mit einer schwarzen Patrone drucken.

3. Natürlich sind NoName-Patronen billiger, aber gebe später nicht dem Drucker die Schuld, wenn er defekt sein sollte, die Drüsen verstopft werden, der Druckkopf gereinigt werden muss usw. usw

Teuer ist relativ, in dieser Preiskategorie gibt es def. keinen besseren Drucker als die HP 66xx Reihe.

Dann kauf Epson oder Canon. Und kauf dir ein Stapel Fremdtinte, es kann sein, dass du den Drucker 10 Jahre benutzen wirst. Oder alle 2 Jahre hast du einen defekten Drucker, aber bitte, wenn du keine Ahnung hast was Drucker angeht, dann schwafel hier keinen Unsinn wie "das Gerät druckt selbst schwarz nicht, wenn eine farbe leer ist, kauft euch einen Drucker von einem anderen Hersteller (sinngemäß)"


Also, setz dich hin. Sechs.


tesky

Ich habe das Gerät hier stehen und kann nur davor warnen, hier zuzuschlagen. Was HP hier an den Mann zu bringen versucht, ist die pure Abzocke. Das Gerät geht ständig für rund 5 Minuten in den Wartungsmodus, egal wie intensiv man es verwendet. Aufgrund dessen ist der Tintenverbrauch immens. Hinzu kommt, dass sich das Gerät schlichtweg weigert, ein Textdokument zu drucken, wenn eine der Farbpatronen leer ist, auch wenn die schwarze Patrone voll ist. Wenn Euch das am Sonntag, bei einem wichtigen Fokument passiert, habt Ihr keine Möglichkeit, an Euer Fokument zu kommen. Ebenfalls habe ich bisher noch keine Möglichkeit gefunden, NoName-Patronen darin zum Laufen zu kriegen, bin also immer darauf angewiesen, die relativ teuren Original-Patronen zu kaufen. Ich kann das Gerät niemandem empfehlen und rate Euch dringend, ein Gerät eines anderen Herstellers zu nehmen.



Derjenige, der keine Ahnung hat, scheinst wohl eher Du zu sein.

Ja, das von mir unter Punkt 2 beschriebene Verhalten setzt sich mittlerweile bei immer mehr Herstellern durch, aber das macht es doch nicht besser. Es ist und bleibt Abzocke, zu der die Herstellern in den vergangenen Jahren nicht gegriffen haben. Übrigens hat HP selbst noch beim Vorgängermodell - den ich auch hatte - unter Beweis gestellt, dass es anders geht. Der hatte auch ein Vier-Patronen-System, konnte aber problemlos schwarzen Text mit lediglich schwarzer Tinte drucken. Warum soll das heute - zwei, drei Jahre später - nicht mehr möglich sein? Übrigens können das die neuen Envy-Geräte von HP das auch heute noch.
Vielleicht habe ich mich nicht klar genug ausgesrückt: Ich habe grundsätzlich gar kein Problem damit, wenn die Hersteller das nun so handhaben. Mit dem hier vorgestellten Gerät habe ich abver das Problem, dass der plötzlich seinen Dienst verwehrt, ohne bspw. vorher mal kundzutun: "Patrone XYZ fast leer. Bitte wechseln!" Ist das zu viel verlangt? Es geht mir darum, dass der Drucker ganz plötzlich nicht mehr nutzbar ist...

Wenn der fortwährende Wartungsmodus ein Defekt sein soll, warum sind dann die Bewertungen bei großen Shops voll davon? Es geht hier übrigens nicht um den üblichen Wartungsmodus, der bei der Nutzung ausschaltbarer Steckdosenleisten greift.

Dass die NoName-Patronen eine schlechtere Qualität liefern, als die originalen Patronen der Hersteller ist ein von diesen seit Jahren ausrecht erhaltener Mythos, der lediglich die exorbitant hohen Preise der Original-Patronen rechtfertigen soll.


londoner

3. Natürlich sind NoName-Patronen billiger, aber gebe später nicht dem Drucker die Schuld, wenn er defekt sein sollte, die Drüsen verstopft werden, der Druckkopf gereinigt werden muss usw. usw



Wenn man einigermaßen viel druckt, dann ist der Unterschied zwischen Original-Tinte und Noname-Tinte deutlich über dem Neupreis eines Druckers. Bei meinem alten Brother hätte die Original-Tinte über die Jahre ca. 500-600€ gekostet. Bei NoName-Tinte blieb ich inkl. Drucker bei unter 150€.
Und wenn ich mir meinen aktuellen HP-Drucker ansehe, dann wirkt er eher minderwertig und unausgereift. Nicht mal eine funktionierende Tintenstandserkennung gibt es.

Ich finde den HP 7520 deutlich interessanter und liegt dank Cashback preislich ähnlich.

tesky

Ich habe das Gerät hier stehen und kann nur davor warnen, hier zuzuschlagen. Was HP hier an den Mann zu bringen versucht, ist die pure Abzocke. Das Gerät geht ständig für rund 5 Minuten in den Wartungsmodus, egal wie intensiv man es verwendet. Aufgrund dessen ist der Tintenverbrauch immens. Hinzu kommt, dass sich das Gerät schlichtweg weigert, ein Textdokument zu drucken, wenn eine der Farbpatronen leer ist, auch wenn die schwarze Patrone voll ist. Wenn Euch das am Sonntag, bei einem wichtigen Fokument passiert, habt Ihr keine Möglichkeit, an Euer Fokument zu kommen. Ebenfalls habe ich bisher noch keine Möglichkeit gefunden, NoName-Patronen darin zum Laufen zu kriegen, bin also immer darauf angewiesen, die relativ teuren Original-Patronen zu kaufen. Ich kann das Gerät niemandem empfehlen und rate Euch dringend, ein Gerät eines anderen Herstellers zu nehmen.


Du glaubst aber auch echt alles was dir die Drucker-Hersteller erzählen oder?

Warte noch immer auf nen guten Laserdruckerdeal mit duplex und wlan...

Habe den Drucker vor ein paar Tagen gekauft und er ist okay. Hatte immer nur einen Laserdrucker zuhause und beim Umzug musste ein eigener Drucker her. Der nächste Drucker wird definitiv ein Laserdrucker. Wie gesagt, der ist ganz gut, druckt auch gut etc., aber wenn man sich an die Lasermethode gewöhnt hat, will man sie nicht missen

tesky

[quote=londoner][quote=tesky]Übrigens können das die neuen Envy-Geräte von HP das auch heute noch. Vielleicht habe ich mich nicht klar genug ausgesrückt: Ich habe grundsätzlich gar kein Problem damit, wenn die Hersteller das nun so handhaben. Dass die NoName-Patronen eine schlechtere Qualität liefern, als die originalen Patronen der Hersteller ist ein von diesen seit Jahren ausrecht erhaltener Mythos, der lediglich die exorbitant hohen Preise der Original-Patronen rechtfertigen soll.



Die Envy Reihe mit den Pateonen 301 und den neuen (da sind mir die Patronennummern gerade nicht eingefallen) haben aber auch zwei Patronen systeme, diese sind nicht vergleichbar mit 4 patronen systemen.
D.h die Envy Reihe mit 2 Patronensystem, da kann man mit nur einer schwarze Patrone drucken, wie gesagt.


Ganz ehrlich, wenn du ei Vieldrucker bist, da lohnt sich dieser Drucker ja doch nicht. Dann lohnt sich bspw. der HP 8610 viel mehr. Bei Amazon kostet die Schwarze Patrone 26 Euro, bis zu 2300 Seiten kann man damit drucken, ist natürlich kein zwei-patronen-system.

tesky

Ich habe das Gerät hier stehen und kann nur davor warnen, hier zuzuschlagen. Was HP hier an den Mann zu bringen versucht, ist die pure Abzocke. Das Gerät geht ständig für rund 5 Minuten in den Wartungsmodus, egal wie intensiv man es verwendet. Aufgrund dessen ist der Tintenverbrauch immens. Hinzu kommt, dass sich das Gerät schlichtweg weigert, ein Textdokument zu drucken, wenn eine der Farbpatronen leer ist, auch wenn die schwarze Patrone voll ist. Wenn Euch das am Sonntag, bei einem wichtigen Fokument passiert, habt Ihr keine Möglichkeit, an Euer Fokument zu kommen. Ebenfalls habe ich bisher noch keine Möglichkeit gefunden, NoName-Patronen darin zum Laufen zu kriegen, bin also immer darauf angewiesen, die relativ teuren Original-Patronen zu kaufen. Ich kann das Gerät niemandem empfehlen und rate Euch dringend, ein Gerät eines anderen Herstellers zu nehmen.




Dein Kommentar
Avatar
@
    Text