HP Studentenstore: HP ProLiant MicroServer Gen8 G1610T für 175€
379°Abgelaufen

HP Studentenstore: HP ProLiant MicroServer Gen8 G1610T für 175€

139
eingestellt am 6. Okt 2014heiß seit 6. Okt 2014
Bei HP im Studentenstore (der Deal-Link zeigt nur den normalen Preis, ihr müsst über den Student-Store rein)

HP ProLiant MicroServer Gen8 G1610T, 1P, 2 GB-U, B120i, SATA-Server, nicht Hot-Plug-fähig

also der kleine ohne Festplatte, aber die CPU ist virtualisierungsfähig...

Preisvergleich liegt bei 234€ laut Idealo.


Der HP ProLiant MicroServer Gen8 ist ein kleiner, geräuscharmer Server mit ansprechendem Design, der ideal als Erstserverlösung für kleine Unternehmen geeignet ist. Mit einem Formfaktor, der einfach zu nutzen und zu warten ist, unterstützt er kleine Unternehmen bei der Senkung ihrer Kosten und gleichzeitiger Verbesserung der Produktivität, Effektivität und Sicherheit.

Intel® Celeron® G1610T (2 Cores, 2,3 GHz, 2 MB, 35 W)
Anzahl Prozessoren: 1
Prozessorgeschw.: 2,2 GHz
2 GB (1x2 GB) UDIMM
Ultra Micro Tower

Mit Gutscheincode HPDANKE0914 nochmal 20 Euro günstiger, danke @gagamel

Link URL: store.hp.com/Ger…SRV

konnte ich leider nicht editieren sorry

Vergleich mit dem N54L:
G7 vs. G8 Microserver
Ausstattung
+ CPU tauschbar
+ ILo Onboard (zur vollen Nutzung ist eine ILo Lizenz notwendig)
+ SATAIII Support (auf Bay 1/2)
+ 2x USB3.0 (hinten, nicht bootfähig)
+ microSD Slot (nicht Hot-Swap)
+ 2x 1GB NIC
- 5,25" Einschub
- nur noch 5x SATA statt der 6 von Gen7
- eSATA entfallen
- PCIe 1x Slot entfallen
- Tendenziell höherer Stromverbrauch


Sammelthread:
hardwareluxx.de/com…tml
- tibis

139 Kommentare

446,25 € inkl. MwSt.


oO ...

Preisvergleich liegt bei 234€ laut Idealo.

446,25 € inkl. MwSt.


Studentenstore

Nochmal billiger wird mit dem Gutschein HPDANKE0914.
Dann kommt man genau auf 175€

lvno59wo.png

Genial, danke, bei dem kann man auch den Prozessor wechseln, also nen Xeon rein und schon ist die kleine VM-Testumgebung fertig, ok n bissel RAM noch

Ist der auch gut als NAS verwendbar wie diese Microserver N40/N56 etc... von HP?

Verfasser

FuXx

Ist der auch gut als NAS verwendbar wie diese Microserver N40/N56 etc... von HP?



ja sollte kein Problem sein, bei mir läuft aktuell ein G7 mit Server 2012 R2 Hyper-V und in ner VM Xpenology (DSM 5)

geht aber auch direkt auf HW

Spacko198

Genial, danke, bei dem kann man auch den Prozessor wechseln, also nen Xeon rein und schon ist die kleine VM-Testumgebung fertig, ok n bissel RAM noch


Warum nimmst du dann nicht den Dell T20?

Verfasser

Spacko198

Genial, danke, bei dem kann man auch den Prozessor wechseln, also nen Xeon rein und schon ist die kleine VM-Testumgebung fertig, ok n bissel RAM noch


würd ich auch sagen, wer richtig Leistung braucht sollte direkt nen T20 kaufen

Stromverbrauch und Vorteil iLO sollte beim HP liegen und evt. höherer WAF

FuXx

Ist der auch gut als NAS verwendbar wie diese Microserver N40/N56 etc... von HP?



Klingt interessant. Also würdest du den schon weiterempfehlen oder im Nachhinein doch eventuell ein anderes Gerät kaufen?

Verfasser

auf jeden Fall, hab den G7 für 130 Euro geschossen und wie gesagt läuft da Server 2012 R2 mit Hyper-V (sogar als Cluster mit nem zweiten G7) super drauf. Teste nun mal den G8, weil iLO ist schon ganz cool und der kann wohl auch RAID von Haus aus und USB 3.0 ist natürlich auch interessant

Godot83

Stromverbrauch und Vorteil iLO sollte beim HP liegen und evt. höherer WAF


Versteh ich nicht, der T20 mit Xeon bietet doch auch Intel AMT und braucht dazu keine gesonderte Karte die Strom verbraucht.
Je nach OS kriegt man den T20 Xeon auch auf ~20W (Linux mit XEN) oder gar knapp über 10W (irgend ein Windows zeuch) im idle. Ich glaube kaum, dass der G8 da deutlich drunter kommt.

Verfasser

Godot83

Stromverbrauch und Vorteil iLO sollte beim HP liegen und evt. höherer WAF



wenn du das sagst aber der WAF bleibt trotzdem, oder kriegst du nen T20 in den Schuhschrank? ^^

Godot83

) aber der WAF bleibt trotzdem, oder kriegst du nen T20 in den Schuhschrank? ^^


Viel besser, in den Keller hinter die Tür ins Regal. Ich komm gut ran, untergehen würde er erst bei 1m Hochwasser im Keller (bisher war der immer trocken) und man hört ihn nur in einem nicht bewohnten Raum im Haus

Und ich bitte dich, der WAF Faktor leidet enorm wenn das Teil Schuhen den Platz streitig macht.

Spacko198

Genial, danke, bei dem kann man auch den Prozessor wechseln, also nen Xeon rein und schon ist die kleine VM-Testumgebung fertig, ok n bissel RAM noch



Hm, ja Stromverbrauch zum einen, aber eher hauptsächlich, da ich mit meinem N54L so gute Erfahrungen gemacht hab und er jetzt nach über einem Jahr Dauerbetrieb immer noch absolut TOP ist.

Wie lange dauert es denn bis man zum Student Store zugelassen wird?

mattgroe

Wie lange dauert es denn bis man zum Student Store zugelassen wird?



Okay, ist schon passiert :-)

Lohnt ein upgrade vom N54L?

mattgroe

Wie lange dauert es denn bis man zum Student Store zugelassen wird?



Was willst du riesig upgraden beim N54L, der lastet Gigabit LAN gut aus.
Wenn du 4 weitere Festplatten ins Netzwerk stellen willst, ja dann schlag zu.

Bester Preis bis jetzt. Genial.

mattgroe

Lohnt ein upgrade vom N54L?


Ich hab selbst ein N54L in Vollausstattung.
Der G8 hat einige Vorteile wie zB einen leicht schnelleren Prozessor. Dafür fehlt ein SATA-Anschluss, ein PCIe-Slot, der Platz oben für weitere HDDs.

Um wirklich einen Vorteil gegenüber meinem N54L haben zu können, müsste ich noch eine CPU kaufen, die VT-d kann und die iLO-Lizenz. Da wäre ich dann aber ganz schnell noch mal bei 250€ extra dabei.

Falls jmd. upgraden und seinen Gen7 N54L verkaufen möchte, bitte bei mir melden

Alle hier die Ihr so ein Gerät als NAS benutzt:
Was habt Ihr denn da für ein OS drauf?
Eine spezialisierte Linux-Distri, z.B. FreeNAS, OpenNAS (gibts dazu eigentlich Infos auch auf Englisch oder Deutsch - ich finde nur französische Seiten...?)

Insbesondere hätte ich gerne eine Funktion, die mir meine Daten auf dem NAS mit Daten in einer Cloud (z.b. hubic, owncloud o.ä.) syncron hält.
Und wie sieht's eigentlich mit Verschlüsselung aus?

Hat da jemand Erfahrungen oder interessante Links?

Oder wäre doch ein "fertiges" NAS die bessere Lösung?

Danke!

für den Preis kann man besseres bauen...

Der ist von der Leistung her fast so gut wie der doppelt so teure qnap TS-251 oder??

NiemandZuhause

für den Preis kann man besseres bauen...



ernsthaft?
Wie?
Besser = leiser?
Oder = Weniger Stromverbrauch?

qipu nicht vergessen...

NiemandZuhause

für den Preis kann man besseres bauen...


genau,
wenn man die Komponenten selber kauft, wirds billiger

ich habe es geschafft ein komplettes AM1 System mit amd 5150 für unter 100 Euro zu bauen. Zwar alles mit Gutscheinen und Speicher und SSD waren gebraucht aber 100 Euro! Und der hier hat nicht mal eine Festplatte.

hmmm. An sich keine blöde Idee. Danke.

Habe den G8 letztens für einen Kunden gebaut, ist wie der Vorgänger ein sehr gutes Gerät. Wie schon geschrieben hat er nicht nur Vorteile, so etwa der fehlende fünfte SATA-Anschluss und PCI-Slot. iLO ist sehr nett, die gesockelte CPU ein großer Vorteil.

Ingesamt sehe ich aber keinen Grund zu upgraden, mein N54L läuft jetzt auch schon ein Jahr ohne Probleme, nach Umbau auf passives Netzteil, neuen Lüfter und entkoppelte Festplatten ist er sogar wohnzimmertauglich.

Hätte noch nen ProLiant von diesem Angebot zu verkaufen (wie neu) :

hukd.mydealz.de/dea…e=7

Bei Interesse einfach anschreiben :-)

kann jemand etwas zur Lautsärke im Vergleich zum n54l sagen? Ich wollte mir demnächst den n54l für Plex kaufen, überlege nun jedoch mir dieses Modell zwecks besserem/schnellerem Transcoding zuzulegen.
Auch der Lautstärkevergleich würde mich interessieren, da ich keinen Keller o.ä. habe.
In dem Video scheint er ja doch sehr laut zu sein?!:
youtube.com/wat….be

southy

Alle hier die Ihr so ein Gerät als NAS benutzt: Was habt Ihr denn da für ein OS drauf? Eine spezialisierte Linux-Distri, z.B. FreeNAS, OpenNAS (gibts dazu eigentlich Infos auch auf Englisch oder Deutsch - ich finde nur französische Seiten...?) Insbesondere hätte ich gerne eine Funktion, die mir meine Daten auf dem NAS mit Daten in einer Cloud (z.b. hubic, owncloud o.ä.) syncron hält. Und wie sieht's eigentlich mit Verschlüsselung aus? Hat da jemand Erfahrungen oder interessante Links? Oder wäre doch ein "fertiges" NAS die bessere Lösung? Danke!



Xpenology

iPkt

Hätte noch nen ProLiant von diesem Angebot zu verkaufen (wie neu) : http://hukd.mydealz.de/deals/hp-proliant-microserver-n54l-version-mit-4gb-ram-ohne-hdd-149-direkt-im-hp-edustore-298675?page=7 Bei Interesse einfach anschreiben :-)



was würdest du dafür haben wollen? Kann dir leider keine PN schicken

ppent

kann jemand etwas zur Lautsärke im Vergleich zum n54l sagen? Ich wollte mir demnächst den n54l für Plex kaufen, überlege nun jedoch mir dieses Modell zwecks besserem/schnellerem Transcoding zuzulegen. Auch der Lautstärkevergleich würde mich interessieren, da ich keinen Keller o.ä. habe. In dem Video scheint er ja doch sehr laut zu sein?!: https://www.youtube.com/watch?v=JKth3EpSc2Q&feature=youtu.be



Zum Gen8 kann ich dir leider (noch) nichts sagen, aber über den N54L kann ich dir berichten, dass du dir den ganz sicher nicht ins Wohnzimmer stellen möchtest
Sprich er ist mit dem Original-Lüfter im Idle DEUTLICH hörbar. Mit Transcoding bringst du ihn natürlich recht gut ins Schwitzen, weshalb er dadurch natürlich noch lauter wird!

mal bestellt...

thiemob

nach Umbau auf passives Netzteil, neuen Lüfter und entkoppelte Festplatten ist er sogar wohnzimmertauglich.


Passives Netzteil braucht man dafür nicht einmal. Es reicht schon, wenn du den Lüfter tauschst.
Aber irgendwie hab ich da damals ein bisschen bei den Kabelverbindungen geschlampt. Eigentlich müsste ich Bauchschmerzen bekommen, dass das Ding wochenlang allein in meiner Wohnung ohne Rauchmelder steht.

Ich werde da definitiv noch mal ran gehen, denn der aktuelle Lüfter macht so komische "klacker"-Geräusche. Ist aber sonst unhörbar das ganze.

Im Store für Partnerunternehmen gibt es den Server auch für den Kurs.

Link bitte!

Verfasser

southy

Alle hier die Ihr so ein Gerät als NAS benutzt: Was habt Ihr denn da für ein OS drauf? Eine spezialisierte Linux-Distri, z.B. FreeNAS, OpenNAS (gibts dazu eigentlich Infos auch auf Englisch oder Deutsch - ich finde nur französische Seiten...?) Insbesondere hätte ich gerne eine Funktion, die mir meine Daten auf dem NAS mit Daten in einer Cloud (z.b. hubic, owncloud o.ä.) syncron hält. Und wie sieht's eigentlich mit Verschlüsselung aus? Hat da jemand Erfahrungen oder interessante Links? Oder wäre doch ein "fertiges" NAS die bessere Lösung? Danke!



Hab ich auch in ner virtuellen Maschine laufen (DSM 5, neuester Patch) und dort dann noch Serviio (DLNA)... läuft richtig rund

mein N54L mit zusätzlicher Graka, 8GB RAM, 2 Festplatten und 2. NIC verbraucht dabei 42W... ich bin mal gespannt was der neue so braucht
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text