HP Touchpad 32GB bei One.de für 199€
-88°Abgelaufen

HP Touchpad 32GB bei One.de für 199€

43
eingestellt am 25. Aug 2011
Gerade im Newsletter. Lieferdatum 02.09.2011

Beste Kommentare

rofi

yaaaay 10 stück bestellt!



Schön! Guckst Du unten auf der Seite:
Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen (max. 5 Stück pro Kunde)

Doof, wa?

Ich kann HP nicht mehr sehen.
Ich bekomm noch Albträume davon ...

Schlechter Preis!

beneschuetz

Guter Preis!


Find ich auch, da bleiben zumindest einige Ebay-Nasen auf ihren Pads sitzen ^^
43 Kommentare

LOL und schon ist die Seite gemydealzt

und die Seite ist wieder mal sehr schnell ...

so macht man werbung

und fettich

Guter Preis!

Schlechter Preis!

beneschuetz

Guter Preis!


Find ich auch, da bleiben zumindest einige Ebay-Nasen auf ihren Pads sitzen ^^

naja 14 euro versand bei paypal... naja

dann dieser komische schutzbrief im warenkorb... mhh... is ja 90 euro teurer als mein hp-direkt-teil

...und bestellt ;-) Bin mal gespannt ob die liefern.

Jupp.Und schon verkaufen für 250 bar cash......:p

Läuft doch die Seite...

yaaaay 10 stück bestellt!

rofi

yaaaay 10 stück bestellt!



Schön! Guckst Du unten auf der Seite:
Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen (max. 5 Stück pro Kunde)

Doof, wa?

und wech

"Doof, wa?"

made my day

alles schon weg, aber ich hab mal eins bestellt

sind zwar 80 euro mehr als bei hp, aber trotzdem noch ein guter Preis

da es momentan eh so aussieht als ob ich woanders nicht mehr bekomme, amazon.co.uk hat storniert, läuft nur noch amazon.de sind 210€ mit Versand durchaus ok

rofi

yaaaay 10 stück bestellt!



X)

scheisse ausverkauft 200 hätt ich gezahlt

Selbst 200 Euro sind zuviel für ein Gerät, dessen Software nicht mehr weiterentwickelt, upgedatet und supportet wird. Das sollte man nicht vergessen.

Web OS 3.0 ist alles andere als ausgereift. Und bekannte Bugfixes und Sicherheitslücken werden nicht mehr geschlossen. Neue Software/Apps z.B. von Drittanbietern wird es auch nicht mehr geben. Spätestens in einem Jahr ist das Gerät schon total veraltet. Es hat jetzt schon einige Bugs und dass die noch von HP beseitigt werden, ist eher unwahrscheinlich. Und das Touchpad ist deutlich langsamer als das iPad oder das Galaxy Tab.



Queko

Selbst 200 Euro sind zuviel für ein Gerät, dessen Software nicht mehr weiterentwickelt, upgedatet und supportet wird. Das sollte man nicht vergessen.Web OS 3.0 ist alles andere als ausgereift. Und bekannte Bugfixes und Sicherheitslücken werden nicht mehr geschlossen. Neue Software/Apps z.B. von Drittanbietern wird es auch nicht mehr geben. Spätestens in einem Jahr ist das Gerät schon total veraltet. Es hat jetzt schon einige Bugs und dass die noch von HP beseitigt werden, ist eher unwahrscheinlich. Und das Touchpad ist deutlich langsamer als das iPad oder das Galaxy Tab.



Android?!

Für den Kurs hätte ich auch eins genommen. Leider alles weg.

Queko

Selbst 200 Euro sind zuviel für ein Gerät, dessen Software nicht mehr weiterentwickelt, upgedatet und supportet wird. Das sollte man nicht vergessen.Web OS 3.0 ist alles andere als ausgereift. Und bekannte Bugfixes und Sicherheitslücken werden nicht mehr geschlossen. Neue Software/Apps z.B. von Drittanbietern wird es auch nicht mehr geben. Spätestens in einem Jahr ist das Gerät schon total veraltet. Es hat jetzt schon einige Bugs und dass die noch von HP beseitigt werden, ist eher unwahrscheinlich. Und das Touchpad ist deutlich langsamer als das iPad oder das Galaxy Tab.




Was ist mit Android?

Falls du meinst, ob man es mit Android nutzen kann? Nein, man kann es nicht mit Android nutzen. Es läuft mit WebOS. Es soll angeblich an einen Androidport von Hackern gearbeitet werden, aber wie weit sie sind und bis Android fürs Touchpad "fertig" und alltagstauglich sein sollte, wird es noch lange dauern. Solange wird es nur irgendwelche Alpha- und Betaversionen mit Fehlern und Bugs geben, wenn überhaupt. Da wird man sogar mehr Spaß mit WebOS haben. Falls das Projekt irgendwann mal überhaupt Erfolgreich sein sollte.

Bis jetzt gibt es garkein Android fürs Touchpad, nichtmal eine Alphaversion und auch keine Version von "Hackern" oder ähnliches.

Queko

Selbst 200 Euro sind zuviel für ein Gerät, dessen Software nicht mehr weiterentwickelt, upgedatet und supportet wird. Das sollte man nicht vergessen. Web OS 3.0 ist alles andere als ausgereift. Und bekannte Bugfixes und Sicherheitslücken werden nicht mehr geschlossen. Neue Software/Apps z.B. von Drittanbietern wird es auch nicht mehr geben. Spätestens in einem Jahr ist das Gerät schon total veraltet. Es hat jetzt schon einige Bugs und dass die noch von HP beseitigt werden, ist eher unwahrscheinlich. Und das Touchpad ist deutlich langsamer als das iPad oder das Galaxy Tab.



Ich finde es läuft ziemlich gut mit Android ^^

youtube.com/wat…ded!

Ich kann HP nicht mehr sehen.
Ich bekomm noch Albträume davon ...

HP FlopPad

laber nicht queko... Ich bin grade mit meinem touchpad online und bin sowohl vom pad als auch von webos begeistert. Auch wenn es keine 10000000000 apps gibt...

Das Thema HP Touchpad kotzt mich an.

Queko

Selbst 200 Euro sind zuviel für ein Gerät, dessen Software nicht mehr weiterentwickelt, upgedatet und supportet wird. Das sollte man nicht vergessen.Web OS 3.0 ist alles andere als ausgereift. Und bekannte Bugfixes und Sicherheitslücken werden nicht mehr geschlossen. Neue Software/Apps z.B. von Drittanbietern wird es auch nicht mehr geben. Spätestens in einem Jahr ist das Gerät schon total veraltet. Es hat jetzt schon einige Bugs und dass die noch von HP beseitigt werden, ist eher unwahrscheinlich. Und das Touchpad ist deutlich langsamer als das iPad oder das Galaxy Tab.



Der Android Port wird super... Das du die Entwickler schon "Hacker" nennst, zeigt das du davon keine Ahnung hast.

rapidos

Der Android Port wird super... Das du die Entwickler schon "Hacker" nennst, zeigt das du davon keine Ahnung hast.



Oh man. Sind es etwa "Entwickler", die von HP bezahlt werden? Natürlich sind es so ne Art Hacker oder von mir aus auch Hobbyentwickler oder Hobbyprogrammier, die das in ihrer Freizeit machen und Android portieren wollen, falls du mit dieser Bezeichnung glücklicher bist.

Und der Androidport wird bestimmt nicht "super", da HP dafür z.B. die Quellcodes der Treiber usw. freigeben müsste. Das werden sie aber nicht tun, da es zum Beispiel u.a. zum Patent gehört und es Geld kostet und sie es nicht einfach so tun dürfen und auch nicht tun werden.

Das zeigt, dass du überhaupt von garnichts ne Ahnung hast.

Wahrscheinlich hast auf irgendeiner Seite von Android und Touchpad gelesen und dir sofort ein Touchpad gekauft ohne zu wissen wie weit der Stand überhaupt ist. Defacto gibt es eh noch garkein Androidport. Nichtmal Ansatzweise. Garnichts.

Also hör auf Quatsch zu schreiben, sonst kaufen sich die Leute, noch ein Touchpad, weil sie glauben es läuft mit Android. Wie du es getan hast und jetzt verzweifelt hoffst, dass irgendjemand es schafft Android vernünfig darauf laufen zu lassen.





Ich wette du wolltest unbedingt son Teil und hast keins abbekommen... Jetzt biste frustriert und willst es schlecht reden um anderen den Spaß dran zu verderben... Aber angesichts eines Herstellungspreises von über 300$ ist an diesem Hammerpreis nichts aber auch rein gar nichts zu rütteln. Super Gerät!

Queko

Selbst 200 Euro sind zuviel für ein Gerät, dessen Software nicht mehr weiterentwickelt, upgedatet und supportet wird. Das sollte man nicht vergessen.Web OS 3.0 ist alles andere als ausgereift. Und bekannte Bugfixes und Sicherheitslücken werden nicht mehr geschlossen. Neue Software/Apps z.B. von Drittanbietern wird es auch nicht mehr geben. Spätestens in einem Jahr ist das Gerät schon total veraltet. Es hat jetzt schon einige Bugs und dass die noch von HP beseitigt werden, ist eher unwahrscheinlich. Und das Touchpad ist deutlich langsamer als das iPad oder das Galaxy Tab.


Mein Touchpad funktioniert jetzt wunderbar. Bugfixes wird es auch einige Zeit noch geben. Und wenn ich irgendwann nicht mehr damit glücklich bin, wird es sicher schon das ipad7 geben und ich hole mir dann ein gebrauchtes iPad 5 3/4.
Ich weiss nicht, was daran so falsch sein soll?

Für 99 Euro ist mit Sicherheit nichts falsch am HP Touchpad (und das sag ich, obwohl ich leider keines bekommen hab ). Wer ne hübsche Alternative zum Netbook fürs Surfen neben dem Fernsehen sucht, dann und wann mal was hört etc., kann sich über ein Schnäppchen freuen. Egal, wie man zu WebOS steht oder was man davon hält. Man darf eben nur nicht erwarten, dass man mit Apps überladen wird (aber wer braucht schon Apps?).

Queko

Selbst 200 Euro sind zuviel für ein Gerät, dessen Software nicht mehr weiterentwickelt, upgedatet und supportet wird. Das sollte man nicht vergessen.Web OS 3.0 ist alles andere als ausgereift. Und bekannte Bugfixes und Sicherheitslücken werden nicht mehr geschlossen. Neue Software/Apps z.B. von Drittanbietern wird es auch nicht mehr geben. Spätestens in einem Jahr ist das Gerät schon total veraltet. Es hat jetzt schon einige Bugs und dass die noch von HP beseitigt werden, ist eher unwahrscheinlich. Und das Touchpad ist deutlich langsamer als das iPad oder das Galaxy Tab.


Stimmt 129 Flocken hätte ich für das Ding locker gemacht, was das höchste der Gefühle im Rahmen der nicht gerade rosigen Zukunft der Dinger für mich ist.

x3Ray

Man darf eben nur nicht erwarten, dass man mit Apps überladen wird (aber wer braucht schon Apps?).


Ich persönlich bin schon von dem großen Angebot an Apps überrascht. Es ist mir dann egal, ob ich 50 Apps aus 1 Milliarde aussuche oder 50 aus einigen Tausend.

WebOS wird außerdem noch weiterentwickelt, HP stellt nur keine eigene Hardware mehr her. Also ungefähr so, als würde Google keine eigenen Android Devices mehr verkaufen... oh wait!!!

Wird WebOS doch weiterentwickelt? Gibts da Quellen?

hp überlegt auch die patente mit samt betriebssystem an microsoft etc. zu verkaufen. die Patente von PALM sind immerhin ungefähr so groß wie die von Apple.

Android port wird nichtmal 3 monate dauern sag ich. ich hatte das pad selber für 2 tage hier, habs aber in anbetracht des tollen ebaykurses und daher das ich es als sinnlos erachte so ein teil zu haben (was kann man schon damit ausser zeitung lesen) wieder verkauft.

ich hatte preware installiert, der market ist klasse, und da dieses pad schlagartig das 2. meist verkaufteste tablet der welt ist *räusper* wird es genügend freie software über den preware market geben!

ich kann diesen miesepeter überhaupt nicht verstehen. genausowenig wie ich diesen tabletwahn verstehe, denn das teil ist mal abgesehen vom größeren display in allen belangen hinter einem tollen smartphone (mit dem man auch noch deutlich angenehmer telefoniert) xD

achja: wenn man den nachrichten so glauben mag, arbeitet der der das tablet mit der android rom hat bereits mit den jungs von rootzwiki zusammen :-) 3 monate, 3 monate, höchstens.

Liebe Grüße, Jens

interessant, denn das android-touchpad wird gerade bei ebay.com verhökert...

...es sind 2 pads mit android aufgetaucht, eines ist bei ebay das stimmt, das andere hat immernoch der der es gekauft hatte und ja er arbeitet mit rootzwiki zusammen das stimmt auch. also nur noch eine frage der zeit

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text