HP x2 210 G2 - Detachable Touch Notebook mit Atom x5-Z8350, 4GB RAM, 128GB eMMC, Win10 Pro
906°Abgelaufen

HP x2 210 G2 - Detachable Touch Notebook mit Atom x5-Z8350, 4GB RAM, 128GB eMMC, Win10 Pro

349€404€-14%Office-Partner Angebote
28
eingestellt am 12. Dez 2017
Code: OPHPG2

Im Preisvergleich zahlt man 404€ für das Tablet.

Gerade gibt es das HP x2 210 G2 im Angebot bei Office Partner mit 128GB Speicher. Durch HP Cashback gibt es nochmal 50€ Rabatt und man landet bei 299€.

1093306-P8CLk.jpg
Es gibt es einen Test mit Note 2,2:

„Sehr gute Gebrauchsanleitung und Hilfen. Akku hält beim Videogucken gute 9 Stunden. 4 Gigabyte Arbeitsspeicher. 44 Gigabyte freier interner Speicher. Rückkamera für Fotos schwach. Kann im WLan auf die oft störungsärmeren 5-Gigahertz-Kanäle zugreifen. Moderner, schneller Anschluss: USB 3.1 Typ C. Tablet und Tastatur wiegen zusammen gut ein Kilogramm. Micro-HDMI-Ausgang für den Anschluss externer Bildschirme.“

Specs: CPU: Intel Atom x5-Z8350, 4x 1.44GHz • RAM: 4GB DDR3L • Festplatte: 128GB Flash (eMMC) • Grafik: Intel HD Graphics 400 (IGP), Micro HDMI • Display: 10.1", 1280x800, Multi-Touch, Digitizer • Anschlüsse: 1x USB-C 2.0, 1x USB-A 3.0 • Wireless: WLAN 802.11a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.2, Miracast • Navigation: Kompass • Mobilfunk: N/A • Cardreader: microSDXC • Webcam: 0.9 Megapixel (vorne), 5.0 Megapixel (hinten) • Betriebssystem: Windows 10 Pro 64bit • Akku: Li-Polymer, 2 Zellen, 32.5Wh • Abmessungen: 265x173x9.2mm (mit Dock: 265x183x23.5mm) • Gewicht: 590g (mit Dock: 1.20kg) • Besonderheiten: Lichtsensor, Beschleunigungssensor, Gyroskop, Dockinganschluss (Pogo-Pin), TPM 2.0, Dock (Tastatur, Touchpad), USB-C Ladeanschluss • Herstellergarantie: ein Jahr • Hinweis: Unterschiedliche Länderversionen möglich.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Ich warne ausdrücklich vor diesem Gerät! Vor so ziemlich genau einem Jahr habe ich besagtes Gerät gekauft und nur Ärger gehabt. Bluescreens, Aufhänger, Restarts. Selbst der Austausch durch HP, welcher EXTREM mühselig war, brachte keinerlei Besserung. Bitte bedenkt, dass ich damals sogar nur 240 EUR bezahlt habe – und selbst für diesen Preis kann ich keine Empfehlung aussprechen.
28 Kommentare
HOT!
Linkklick: 429€??
teppich12. Dez 2017

Code + Cashback


DANKE!
Für Office und Filme über Netflix und co völlig ausreichend oder?
LostBoy12. Dez 2017

Für Office und Filme über Netflix und co völlig ausreichend oder? (e …Für Office und Filme über Netflix und co völlig ausreichend oder?


Absolut!
xWolf12. Dez 2017

HOT!


eher not
Rein von der Ersparnis evtl. noch. Aber auf 10" mit der Auflösung? Was auf 8" noch passt sieht auf 10" schon bescheiden aus.
Restliche Hardware passt soweit. Bei FHD hätte ich für den Preis nicht widerstehen können
Bestellt für den alten Herren :-)
LostBoy12. Dez 2017

Für Office und Filme über Netflix und co völlig ausreichend oder? (e …Für Office und Filme über Netflix und co völlig ausreichend oder?



Edit: Gerade "meins" auf Ama gefunden amazon.de/dp/…VDM (145 € / FHD IPS / Z8350 / 4GB / 64GB eMMC /Win10 + Android DualBoot / ..) + eine Trekstor Surftab Duo Tastatur mit QUERTZ aus dem Ersatzteilshop (leider aktuell für 49€) ist finde ich irgendwo der bessere Deal, wenn man denn jetzt noch sowas möchte und weiss, dass das ~1 Jahr alte HW ist die nicht (mehr/lange) schnell ist. Androidupdates gibt´s natürlich vermutlich auch keine, Windows jedoch schon.


-------------------------------- ursprünglicher Kommentar--------------------------
Habe einen Z8350 mit 4GB RAM und 64GB eMMC Speicher und FHD Display (CubeFlagship 10 mit DE Trekstor Keyboard, in Euro: damals 100 + 25 vor ca 1 Jahr gekauft), ja das reicht locker. Auch als Zuspieler zu einem TV.

Allerdings hast du hier bei dem Teil kein FullHD Display am Start, sollte man in Anbetracht des Preise bedenken. Ach - und jedes Windows Update wird dich (wenn eMMC verbaut ist) vermutlich in den Wahnsinn treiben. Habe mein Gerät mit eMMC quasi always on, um zu vermeiden dass wenn ich was damit machen möchte, ein Update durchläuft (was auch mal 2h dauern kann). In Zeiten von SSD`s und schnellen HDD´s kann man sich nicht vorstellen, wie sehr eMMC hier reinknallt. (Eventuell ist so ein 128er Chip aber auch schneller als ein 64er Chip, ist bei SSD´s zumindest öfters der Fall).

Für surfen & Co reicht es, Office auch locker, mein Gerät performed in Android jedoch wesentlich besser als auf Windows.


Zum Deal ansich: Kann im WLan auf die oft störungsärmeren 5-Gigahertz-Kanäle zugreifen. < kommt sehr darauf an wo man wohnt, in Berlin oder einer anderen Grosstadt wo nicht gerade Rentner um einen Wohnen, ist mit 5.8 Ghz zu Stosszeiten weniger drin als mit N300+ ^^

Das Gerät selbst halte ich für das was es ist - für überteuert (Display / Performance) da vor ca 12 Monaten derartiges mit FHD für ~ 100 (okay, aus China, mit DualBoot) angeboten wurde. 200,- wären angemessen.
Bearbeitet von: "petraspan" 12. Dez 2017
Wir haben diese Tablets mal in der Schule mit Digitizer bekommen, jedoch sind sie imho nur sehr eingeschränkt nutzbar...
Die Tastatur ist gewöhnungsbedürftig und ist ein paar unserer Tablets schon defekt
Aber Netflix läuft wunderbar!

Achtung der USB Type-C ist nicht kompatibel zu anderen Netzteilen (auch keine PD) und lässt sich nicht als Bildschirmausgang nutzen)

Allerdings ist mir dieses Convertible für 300 Euro noch zu teuer!
Bearbeitet von: "pcfabian" 12. Dez 2017
Ich habe den letzten Winter als 4/64GB Version für 285 - 50€ Cashback (Klick) gekauft . Bis heute nicht wirklich zufrieden damit, die Produktlinie hat noch sehr viele kleine Bugs und Schwachstellen, siehe HP Hilfe-Foren (Tastaturdock-Erkennung, Schwierigkeiten beim Einschalten des Gerätes nach Win-Updates, Einschalten oft nicht möglich wenn Akku zum Zeitpunkt des letzten Herunterfahrens bei 100% und Gerät im Netzbetrieb war). Außerdem ist die Auflösung echt eher so meeh...
SD-Erkennungsprobleme sind in der 2nd Gen ("G2") immerhin wirklich gefixt. Haptik und Verarbeitung ansonsten i.O.

Insgesamt m.M.eher nicht zu empfehlen.
Bearbeitet von: "Wladonald_Trumputin" 12. Dez 2017
Ich warne ausdrücklich vor diesem Gerät! Vor so ziemlich genau einem Jahr habe ich besagtes Gerät gekauft und nur Ärger gehabt. Bluescreens, Aufhänger, Restarts. Selbst der Austausch durch HP, welcher EXTREM mühselig war, brachte keinerlei Besserung. Bitte bedenkt, dass ich damals sogar nur 240 EUR bezahlt habe – und selbst für diesen Preis kann ich keine Empfehlung aussprechen.
Bessere Alternative: Gebrauchtes Dell Venue Pro 7140 mit Intel m5, FHD-IPS und 128 GB SSD. Die Version mit 4 GB RAM gibt es ab 200 Euro, die Tastatur kostet ca. 50-100 Euro (mit oder ohne Akku erhältlich).
Bearbeitet von: "aluminiumcone" 12. Dez 2017
SirSiggi12. Dez 2017

Ich warne ausdrücklich vor diesem Gerät! Vor so ziemlich genau einem Jahr h …Ich warne ausdrücklich vor diesem Gerät! Vor so ziemlich genau einem Jahr habe ich besagtes Gerät gekauft und nur Ärger gehabt. Bluescreens, Aufhänger, Restarts. Selbst der Austausch durch HP, welcher EXTREM mühselig war, brachte keinerlei Besserung. Bitte bedenkt, dass ich damals sogar nur 240 EUR bezahlt habe – und selbst für diesen Preis kann ich keine Empfehlung aussprechen.



Kann ich unterstreichen.
Was ich persönlich als Alternative empfehlen kann: Acer Travelmate Spin B1 (118). Mit super FHD Display und Digitizer Stift. Dazu noch Win10 für 3 € und gut ist.
und ich würd den nehmen:

otto.de/p/a…M24
Verkaufe mein Lenovo Miix 320 mit den gleichen Specs, falls jemand Interesse hat (Preis 215€ VB) - mit Rechnung usw.
Hat jemand eine gute Alternative im Preissegment bis 300 €?
Nutzung Hauptsächlich zum Surfen, Office und Schach :-)
_burki_12. Dez 2017

eher notRein von der Ersparnis evtl. noch. Aber auf 10" mit der Auflösung? …eher notRein von der Ersparnis evtl. noch. Aber auf 10" mit der Auflösung? Was auf 8" noch passt sieht auf 10" schon bescheiden aus.Restliche Hardware passt soweit. Bei FHD hätte ich für den Preis nicht widerstehen können


FullHD bei 22“ = 100 PPI

Auflösung hier bei 10“ = 150 PPI...

Dieses pauschale „alles unter FullHD ist Mist“ nervt!

Bei der Größe und Preis ist das völlig in Ordnung. Klar geht auch mehr aber so ein Unterschied kostet...
petraspan12. Dez 2017

Habe einen Z8350 mit 4GB RAM und 64GB eMMC Speicher und FHD Display …Habe einen Z8350 mit 4GB RAM und 64GB eMMC Speicher und FHD Display (CubeFlagship 10 mit DE Trekstor Keyboard, in Euro: damals 100 + 25 vor ca 1 Jahr gekauft), ja das reicht locker. Auch als Zuspieler zu einem TV.Allerdings hast du hier bei dem Teil kein FullHD Display am Start, sollte man in Anbetracht des Preise bedenken. Ach - und jedes Windows Update wird dich (wenn eMMC verbaut ist) vermutlich in den Wahnsinn treiben. Habe mein Gerät mit eMMC quasi always on, um zu vermeiden dass wenn ich was damit machen möchte, ein Update durchläuft (was auch mal 2h dauern kann). In Zeiten von SSD`s und schnellen HDD´s kann man sich nicht vorstellen, wie sehr eMMC hier reinknallt. (Eventuell ist so ein 128er Chip aber auch schneller als ein 64er Chip, ist bei SSD´s zumindest öfters der Fall).Für surfen & Co reicht es, Office auch locker, mein Gerät performed in Android jedoch wesentlich besser als auf Windows.Zum Deal ansich: Kann im WLan auf die oft störungsärmeren 5-Gigahertz-Kanäle zugreifen. < kommt sehr darauf an wo man wohnt, in Berlin oder einer anderen Grosstadt wo nicht gerade Rentner um einen Wohnen, ist mit 5.8 Ghz zu Stosszeiten weniger drin als mit N300+ ^^Das Gerät selbst halte ich für das was es ist - für überteuert (Display / Performance) da vor ca 12 Monaten derartiges mit FHD für ~ 100 (okay, aus China, mit DualBoot) angeboten wurde. 200,- wären angemessen.



Du weist aber schon warum bei ähnlicher Funktion Geräte aus China deutlich günstiger sind oder? Das kannst du doch nicht ernsthaft als Vergleichspreis hernehmen.

Kein / Kaum Support, Lieferzeiten / deutsche Lager, Garantie, Vertrieb in Europa, Löhne, Steuer, etc...

Das kostet halt alles. Deswegen mag es sich für viele Lohnen direkt aus Fernost zu bestellen - mach ich auch gerne. Aber das zu Vergleichen und daher den Preis als zu hoch zu bezeichnen ist nicht richtig. Laut Idealo ist eine bessere Ersparnis zu genau Diesem! Gerät nicht gegeben also HOT
burzlbaum12. Dez 2017

Du weist aber schon warum bei ähnlicher Funktion Geräte aus China deutlich …Du weist aber schon warum bei ähnlicher Funktion Geräte aus China deutlich günstiger sind oder? Das kannst du doch nicht ernsthaft als Vergleichspreis hernehmen.Kein / Kaum Support, Lieferzeiten / deutsche Lager, Garantie, Vertrieb in Europa, Löhne, Steuer, etc...Das kostet halt alles. Deswegen mag es sich für viele Lohnen direkt aus Fernost zu bestellen - mach ich auch gerne. Aber das zu Vergleichen und daher den Preis als zu hoch zu bezeichnen ist nicht richtig. Laut Idealo ist eine bessere Ersparnis zu genau Diesem! Gerät nicht gegeben also HOT



Gerade "meins" auf Ama gefunden amazon.de/dp/…VDM (145€ / FHD / Z8350 / 4GB / 64GB eMMC /Win10 + Android / ..) + eine Trekstor Surftab Duo Tastatur mit QUERTZ aus dem Ersatzteilshop (leider aktuell für 49€) ist finde der bessere Deal, wenn man denn jetzt noch sowas möchte. Und aus DE

(Warum kein SurftabDuo, im Vergleich: dass SurftabDuo sieht ja genauso aus- aber es hat weder 64bit Windows (geht garnicht!) noch ein FHD Display, dass ist im Direktvergleich ein Witz und unbrauchbar, kostet natürlich mehr)

Die von Dir aufgeführten Dinge sind natürlich ein sehr valider Punkt. Für den ein oder anderen sicherlich ein Aufhänger, jedoch als Beispiel: bei Gearbest kam das Ersatzgerät nach 3 Wochen - und zugegebener Maßen umständlicher Kommunikation.

Bessere Erfahrungen in Sachen Garantie habe ich in DE und > 2000 € Laptops jedoch leider auch nicht machen können, eher schlechtere, da nichts mit Deutschsprachigem Support im Sinne von Outsourced (Bsp: Dell) und mega Prozesszeiten. Auch nicht in DE. Bei anderen sehr grossen Playern übrigens auch so üblich An Arbeitsplätze oder gar Steuern in DE/EU halten glaube ich bei Schnäppchen seltener, Forwarder in der EU ...ist das Zauberwort, Danke Globalisierung.

In Sachen Garantie / Umtausch läuft´s Alternativ bei Amazon oder grossen Märkten vor Ort natürlich besser. Leute (zumindest bei Verpackung & Versand oder an der Kasse etc.) behalten daher länger ihren Job könnte man hoffen, die Abwicklung im Falle eines Defekt´s ist natürlich auf der Zeitachse viel komfortabler. Bin ich absolut dafür, klar auch für nen kleinen oder angemessenen Aufpreis.

Das mit dem "hohen Preis" im Verhältnis zur Leistung möchte ich dennoch keinenfalls entkräften, denn > 1 Jahr alte Technik für diesen Preis halte ich eben nicht für Angemessen. Produktive Tasks (Surfen, Office, Video im Web) im Bezug auf Windows sind im Moment damit gerade noch so machbar. Tschuldige aber 349€ für ein HD-Ready Tablet mit langsamer Hardware? Die Userexperience dürfte mit einem GalaxyTab S2 unendlich höher liegen (ja Äpfel und Birnen, geht um´s Prinzip).

Auch das Lenovo Miix 310/320 (huch, besseres P/L da ab 229€ verfügbar im Amazonas) oder whatever ... es muss aber jeder selbst wissen und sollte damit Erfahrung sammeln. Leider kranken viele (fast alle die keinen m2 Slot für eine SSD haben) dieser (Windows) Geräteklasse an dem super langsamen eMMC Speicher, die einen flüssigen Workflow nicht gewährleisten können, die CPU´s könnten tendenziell performanter wirken. Eigentlich schade, es geht ja auch nur um Centbeträge in der Produktion (eMMC vs richtiger SSD).
Bearbeitet von: "petraspan" 12. Dez 2017
Wie ist das Display im Vergleich zum iPad?
Timme12. Dez 2017

Wie ist das Display im Vergleich zum iPad?



ipad 1,2,3,4,fünf?

Ich weiss zwar nicht warum ich antworte aber ich war mal so frei und habs für dich gegoogelt

HP: 1280x800 auf 10 Zoll, einem Kontrast von ca. 1500 zu 1 und etwas unter 300cd/m² an max Helligkeit

iPad (2017): 2014 x 1536 auf fast 10", einem Kontrast von 1200 zu 1 und etwa ~ 510 cd/m² an max Helligkeit

Direktvergleich: liegen sicher Welten dazwischen
ohne Direktvergleich: kann man mit dem HP sicherlich gut klarkommen

Alternative: GalaxyTab S2 um mal alles durcheinander zu hauen
Wladonald_Trumputin12. Dez 2017

Einschalten oft nicht möglich wenn Akku zum Zeitpunkt des letzten …Einschalten oft nicht möglich wenn Akku zum Zeitpunkt des letzten Herunterfahrens bei 100% und Gerät im Netzbetrieb war


Das kann ich auch gelegentlich bestätigen und habe die Kiste für meine Frau besorgt, aber das tritt auch nicht ständig auf. Ansonsten haben wir mit dem Teil aber keine Probleme und kann man durchaus kaufen. Ist eh schwierig vernünftige Convertibles mit Windoof zu finden, denn alle haben den Manko mit der Akkulaufzeit im Standby.

Obwohl ich nur Android Fan bin, würde ich mir lieber ein vernünftiges iPad kaufen, schon allein wegen der Akkulaufzeit, hängt aber auch davon ab, was man damit machen will.
Wie gut läuft da ein Linux drauf so von den Touchscreen- und sonstigen Treibern her?
Avatar
GelöschterUser397815
Atom x5-Z8350
Die Preise halten sich so hartnäckig, krass!
Wo finde ich den Cashback bei HP ?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text