HTC Vive Schwarz Virtual Reality Brille
366°Abgelaufen

HTC Vive Schwarz Virtual Reality Brille

539,10€594,99€-9%Conrad Angebote
21
eingestellt am 28. Mai
PayBack ist auch möglich! Andere Aktionen sind mir derzeit nicht bekannt.

Gutschein: **Nur gültig für Art.Nr. 1503397 HTC Vive Virtual Reality-Headset System für PC. Nicht mit anderen Vorteilscodes kombinierbar. 1x pro Kunde. Nur solange der Vorrat reicht. Gültig auf conrad.de. Die kommerzielle Weitergabe/Veröffentlichung des Vorteilscodes ist untersagt. Nur gültig für Privatkunden.

———————————

Highlights & Details

Virtual-Reality-Headset, für den PC
Erlebe visuell, physisch und emotional faszinierende neue virtuelle Welten
Unzählige, verschiedene Inhalte für die Vive verfügbar
Volle Bewegungsfreiheit auf bis zu 5 x 5 Meter Fläche
Lebensnahe Geräusche und Eindrücke, als wäre man an einem anderen Ort
Brille mit 2160 x 1200 Pixel für spektakuläre Grafik

Weitere Technische Daten findet man natürlich auf der Shopseite.
Zusätzliche Info
Conrad AngeboteConrad Gutscheine

Gruppen

21 Kommentare
Verfasser
17470273-ekKH3.jpg
Gebannt
Kann man auch eigene VR-Videos von Actioncams mit der Brille betrachten? Wenn ja, welche Formate?
Verfasser
Visionistvor 2 m

Kann man auch eigene VR-Videos von Actioncams mit der Brille betrachten? …Kann man auch eigene VR-Videos von Actioncams mit der Brille betrachten? Wenn ja, welche Formate?


Na ich hoffe doch. Ich will mir auch erst eine holen. Da wird es sicherlich Programme für geben oder es gibt gleich von HTc die Software. Wäre ja mega schwach wenn nicht ^^
Ich weiß nicht, irgendwie find ich die noch zu teuer..Die Oculus gibts immer mal wieder im Bundle mit Touch-Controllern, 2 Trackern und reichlich Software zum Kampfpreis. Bis auf das bessere Tracking kommt mir die Vive aber recht unpraktisch vor. Keine Kopfhörer integriert, Controller weniger handlich, etc. pp. Hab beides mehrmals benutzt und kaufte mir letztlich eine Rift, was ich bis heute nicht bereue.
Verfasser
Panekavor 17 m

Ich weiß nicht, irgendwie find ich die noch zu teuer..Die Oculus gibts …Ich weiß nicht, irgendwie find ich die noch zu teuer..Die Oculus gibts immer mal wieder im Bundle mit Touch-Controllern, 2 Trackern und reichlich Software zum Kampfpreis. Bis auf das bessere Tracking kommt mir die Vive aber recht unpraktisch vor. Keine Kopfhörer integriert, Controller weniger handlich, etc. pp. Hab beides mehrmals benutzt und kaufte mir letztlich eine Rift, was ich bis heute nicht bereue.


Ich bin zum Beispiel Brillenträgern und da habe ich gelesen das die Oculus Rift nicht so geil sein soll und dort die Linsen sehr anfällig für kratzen sein sollen. Ich habe da keine Erfahrungen und lasse mich auch sehr gerne umstimmen. Man muss denke ich selbst die Geräte ausprobieren, nicht das man es gar nicht ab kann und die Bude voll kotzt ^^
Gebannt
SuicideBuddyBenvor 45 m

Na ich hoffe doch. Ich will mir auch erst eine holen. Da wird es …Na ich hoffe doch. Ich will mir auch erst eine holen. Da wird es sicherlich Programme für geben oder es gibt gleich von HTc die Software. Wäre ja mega schwach wenn nicht ^^


Danke! Habe die Videos von meiner 360°-Cam bislang nur auf PC und Smartphone angeschaut.

Falls jemand ne günstige 360°-Cam mit Zubehör sucht: Die Cam gibt's inzwischen für € 79 mit viel Zubehör:
ebay.de/itm…045 (ich hatte dasselbe Bundle im Januar für € 99 geholt)

Es gibt natürlich viel Luft nach oben bei 360°-Kameras aber als Einsteiger mit Sicherheit eine gute Wahl.
Das Angebot juckt mich ja jetzt schon in den Fingern.
Das Entwickeln von Anwendungen mit der HTC Vive macht super viel Spaß!
SuicideBuddyBenvor 26 m

Ich bin zum Beispiel Brillenträgern und da habe ich gelesen das die Oculus …Ich bin zum Beispiel Brillenträgern und da habe ich gelesen das die Oculus Rift nicht so geil sein soll und dort die Linsen sehr anfällig für kratzen sein sollen. Ich habe da keine Erfahrungen und lasse mich auch sehr gerne umstimmen. Man muss denke ich selbst die Geräte ausprobieren, nicht das man es gar nicht ab kann und die Bude voll kotzt ^^


Also ich komme mit meiner normalen Brille auch ohne Probleme unter die Oculus Rift, allerdings würde ich wenn möglich eher zu Kontaktlinsen greifen insofern das möglich ist. Vermutlich wird die Vive etwas mehr Platz bieten, da das HMD deutlich größer ist. Ob es am Ende aber tatsächlich angenehm zu tragen ist, kann ich nicht beurteilen. Zudem hängt es vermutlich dann auch noch mit dem Brillengestell zusammen.

Ein verkratzen der Linsen konnte ich nach einem
Jahr nicht feststellen.

Grundsätzlich würde ich derzeit aber nicht noch mal so viel Geld für ein VR Headset ausgeben. Es ist nach wie vor eher ein Gimmick und ne Spielerei. Wenn man die ganzen Hampel-Spiele mal ausprobiert hat, dann sucht man vergeblich nach Dauerbrennern. Es gibt tolle Simulationen wie Elite Dangerous oder Dirt Rally, die mit Hotas oder Lenkrad wirklich großartig mit dem VR Headset funktionieren, aber sonst sucht man auf dem AAA Markt eher vergeblich nach Unterhaltung. Ohne Frage: VR wird sich weiterentwickeln (kabellos, bessere Auflösung etc.) und hoffentlich erhalten bleiben, aber derzeit ist es noch etwas in den Kinderschuhen.
Bearbeitet von: "Immatoll2" 28. Mai
Tolles Gerät, ich muss aber sagen, dass ich lieber warten würde bis der Nachfolger günstiger ist. Bei diesem Modell sieht man doch sehr stark die einzelnen Pixel was der geringen Auflösung geschuldet ist.
Verfasser
Visionistvor 27 m

Danke! Habe die Videos von meiner 360°-Cam bislang nur auf PC und …Danke! Habe die Videos von meiner 360°-Cam bislang nur auf PC und Smartphone angeschaut.Falls jemand ne günstige 360°-Cam mit Zubehör sucht: Die Cam gibt's inzwischen für € 79 mit viel Zubehör:https://www.ebay.de/itm/253428628045 (ich hatte dasselbe Bundle im Januar für € 99 geholt)Es gibt natürlich viel Luft nach oben bei 360°-Kameras aber als Einsteiger mit Sicherheit eine gute Wahl.


Ich hab auch eine (Insta360 One) und deswegen sollte die HTC das auch können, sonst geht sie zurück
SuicideBuddyBen28. Mai

Ich bin zum Beispiel Brillenträgern und da habe ich gelesen das die Oculus …Ich bin zum Beispiel Brillenträgern und da habe ich gelesen das die Oculus Rift nicht so geil sein soll und dort die Linsen sehr anfällig für kratzen sein sollen. Ich habe da keine Erfahrungen und lasse mich auch sehr gerne umstimmen. Man muss denke ich selbst die Geräte ausprobieren, nicht das man es gar nicht ab kann und die Bude voll kotzt ^^



Die Rift gibt es aktuell inkl. 75€ Store Gutschein (was man eh ausgeben würde) bei alterante.de

alternate.de/Ocu…rch

Macht effektiv 375€. Bei größeren Räumen solltest du noch einen 3. Sensor und vielleicht eine PCI Karte dazu zählen, was ca. 100€ ausmacht.
Genauso solltest du bei der Vive das Deluxe Audio Strap hinzu zählen, was auch ca. 100€ kostet. Bei der Rift bekommst du Software im Wert von ca. 100€ dazu, bei der Vive glaube ich im Moment nichts.

Damit wärst du bei einem Preisunterschied von ca. 160€. (ohne Software) Dafür kannst du dir locker speziell angefertige Gläser anfertigen lassen von vr-lens-lab.com/ oder widmovr.com/pro…er/ holen und bist immer noch günstiger dabei.

Dazu hat die Rift die besseren Controller. Und bessere Softwarefeatures und Performance.

So viel zu meinem Versuch dich umzustimmen Habe Vive und Rift besessen (Rift immer noch) und empfinde die Rift einfach als das rundere, bessere Produkt.
Ich habe für die Rift die Linsen von vroptiker.de

Kann ich nur empfehlen. Brille unter dem Headset funktioniert zwar, drückt aber nach einiger Zeit doch arg und das Auf- und Absetzen über die Brille hinweg ist eine ziemliche Fummelei.
Visionistvor 2 h, 58 m

Kann man auch eigene VR-Videos von Actioncams mit der Brille betrachten? …Kann man auch eigene VR-Videos von Actioncams mit der Brille betrachten? Wenn ja, welche Formate?


das hat nix mit der Brille zutun, sondern du brauchst ein Programm was das kann. In dem fall Steam > z.b. Whirligig nutze ich, da kann man alle gängigen VR Formate abspielen
BlackGokuvor 2 h, 10 m

Das Entwickeln von Anwendungen mit der HTC Vive macht super viel Spaß!


Wie? Es gibt außer Pornos in Virtual Realtiy gucken auch noch anderen Anwendungsmöglichkeiten?
Kann das Spiel onward. Absolut empfehlen!
Panekavor 3 h, 21 m

Ich weiß nicht, irgendwie find ich die noch zu teuer..Die Oculus gibts …Ich weiß nicht, irgendwie find ich die noch zu teuer..Die Oculus gibts immer mal wieder im Bundle mit Touch-Controllern, 2 Trackern und reichlich Software zum Kampfpreis. Bis auf das bessere Tracking kommt mir die Vive aber recht unpraktisch vor. Keine Kopfhörer integriert, Controller weniger handlich, etc. pp. Hab beides mehrmals benutzt und kaufte mir letztlich eine Rift, was ich bis heute nicht bereue.



Das Tracking bei der Oculus ist aber wesentlich unpraeziser, und fuehrt bei manchen Menschen rapide zu Seekrankheit. Ich habe damit kein Problem, aber HTCs Tracking ist einfach unschlagbar. Mir wuerde die unpraezise Trackingnummer bei Oculus so hart auf den Sack gehen auf Dauer... Ich habe selber beide ausprobiert und die Vive gekauft. Jeden. Cent. Wert. Wen das Tracking bei der Oculus nicht stoert, oder nicht Seekrank wird, Oculus in Betracht ziehen.

Jeder der ueber VR nachdenkt: Die Vive Pro kostet aktuell - NUR das Headset - knapp 900. Kommt aber komplett ohne Tracking Zeug. Also ansich eine Frechheit... Wuerde ueberlegen hier zuzuschlagen und dann sobald das Pro HMD im Preis faellt nachkaufen.

Dsa Fliegengitter bei der HTC (normal) faellt einem nur bei Filmen und kleiner Schrift wie zB bei Fallout auf. Ansonsten blendet es das Gehirn recht rasch aus.
lhp18468vor 1 h, 36 m

Das Tracking bei der Oculus ist aber wesentlich unpraeziser, und fuehrt …Das Tracking bei der Oculus ist aber wesentlich unpraeziser, und fuehrt bei manchen Menschen rapide zu Seekrankheit. Ich habe damit kein Problem, aber HTCs Tracking ist einfach unschlagbar. Mir wuerde die unpraezise Trackingnummer bei Oculus so hart auf den Sack gehen auf Dauer... Ich habe selber beide ausprobiert und die Vive gekauft. Jeden. Cent. Wert. Wen das Tracking bei der Oculus nicht stoert, oder nicht Seekrank wird, Oculus in Betracht ziehen.Jeder der ueber VR nachdenkt: Die Vive Pro kostet aktuell - NUR das Headset - knapp 900. Kommt aber komplett ohne Tracking Zeug. Also ansich eine Frechheit... Wuerde ueberlegen hier zuzuschlagen und dann sobald das Pro HMD im Preis faellt nachkaufen.Dsa Fliegengitter bei der HTC (normal) faellt einem nur bei Filmen und kleiner Schrift wie zB bei Fallout auf. Ansonsten blendet es das Gehirn recht rasch aus.


Unpräziser? Mag sein, aber spürbar ist das nicht wirklich. Bei Beat Saber kann ich genau so agil spielen wie jeder Vive-User auch. Problematisch wird es bei der Rift aber, wenn man sich dreht und der Controller durch den Körper verdeckt wird. Der Kopf wird weiter getrackt, aber halt die Hände für nen Moment nicht. Was Tracking angeht bin ich von Lighthouse-System der Vive sehr überzeugt. Eine ausgeburt aus beidem wäre eigentlich perfekt.
SuicideBuddyBenvor 4 h, 42 m

Ich bin zum Beispiel Brillenträgern und da habe ich gelesen das die Oculus …Ich bin zum Beispiel Brillenträgern und da habe ich gelesen das die Oculus Rift nicht so geil sein soll und dort die Linsen sehr anfällig für kratzen sein sollen. Ich habe da keine Erfahrungen und lasse mich auch sehr gerne umstimmen. Man muss denke ich selbst die Geräte ausprobieren, nicht das man es gar nicht ab kann und die Bude voll kotzt ^^


Bin auch Brillenträger und habe ein ziemlich ausladendes Gestell (Ähnlich dieser Flieger-Sonnenbrillen), absolut keine Problem wenn man alles richtig einstellt. Mit Brille würde ich aber persönlich nicht zocken, da es unter dem Headset schnell sehr warm wird und alles nur noch beschlägt. Wenn man nur in der Ferne gut sehen kann kommt man aber leider nicht drum herum.
Panekavor 1 h, 4 m

Unpräziser? Mag sein, aber spürbar ist das nicht wirklich. Bei Beat Saber k …Unpräziser? Mag sein, aber spürbar ist das nicht wirklich. Bei Beat Saber kann ich genau so agil spielen wie jeder Vive-User auch. Problematisch wird es bei der Rift aber, wenn man sich dreht und der Controller durch den Körper verdeckt wird. Der Kopf wird weiter getrackt, aber halt die Hände für nen Moment nicht. Was Tracking angeht bin ich von Lighthouse-System der Vive sehr überzeugt. Eine ausgeburt aus beidem wäre eigentlich perfekt.



Panekavor 1 h, 4 m

Unpräziser? Mag sein, aber spürbar ist das nicht wirklich. Bei Beat Saber k …Unpräziser? Mag sein, aber spürbar ist das nicht wirklich. Bei Beat Saber kann ich genau so agil spielen wie jeder Vive-User auch. Problematisch wird es bei der Rift aber, wenn man sich dreht und der Controller durch den Körper verdeckt wird. Der Kopf wird weiter getrackt, aber halt die Hände für nen Moment nicht. Was Tracking angeht bin ich von Lighthouse-System der Vive sehr überzeugt. Eine ausgeburt aus beidem wäre eigentlich perfekt.



Genau das ist der Punkt: Du spuerst die Latenz nicht - manch Anderer aber schon, und wird Seekrank. Ich denke dass Zockernaturen da weniger Anfaellig sind, da ihr Gehirn iwie schon drauf "konditioniert" ist. Just sayin' soll jeder fuer sich entscheiden und einfach mal so eine Oculus ausprobieren - wenn man seekrank wird lieber zur Vive greifen - oder, wenn man keine Sorge um Kohle hat, definitiv zur Vive greifen ^^
lhp18468vor 5 h, 8 m

Das Tracking bei der Oculus ist aber wesentlich unpraeziser


Ist es nicht. Es kann weniger große Bereiche abdecken und ist etwas komplizierter einzurichten für Roomscale. Aber lass dir das von jemandem sagen der beide eine lange Zeit besessen hat: Die Trackingqualität ist identisch.

Oder kannst du uns Quellen für deine Latenz liefern? Und dass man mit der Rift eher Motion Sickness bekommt?

Motion Sickness hat damit zu tun was man spielt, nicht welches VR System man benutzt, solange es gewisse Grundvoraussetzungen erfüllt. Was alle PCVR Systeme tun.
Bearbeitet von: "Blaexe." 28. Mai
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text