1546°
ABGELAUFEN
HTML5 Kurs | 45 Lektionen bei udemy für 0€
HTML5 Kurs | 45 Lektionen bei udemy für 0€

HTML5 Kurs | 45 Lektionen bei udemy für 0€

Manche sagen, in 10 Jahren sind die Grundkenntnisse der Programmierung so wichtig, wie heute die englische Sprache.

Für all die, die gerne mal professionell und strukturiert HTML5 lernen möchten, können dies kostenlos bei udemy.com tun. Ebenso in den Lektionen enthalten ist CSS.

Udemy ist für mich einer der besten Wege solche Dinge strukturiert zu lernen, bisher nur positive Erfahrungen. Wesentlich besser als so manches YouTube-Tutorial.

Kurse sind auf Englisch.

Was der Kurs dir bietet:
  • 10,5 Stunden On-Demand-Video
  • 4 Artikel
  • Uneingeschränkter lebenslanger Zugriff
  • Auf Mobilgeräten und TV ansehen
  • Abschlussbescheinigung


Lehrplan:

Introduction to basic HTML
9 Lektionen 01:47:23

HTML -Continued
6 Lektionen 01:37:41

Introduction to HTML5
5 Lektionen 54:14

HTML5 features
9 Lektionen 02:19:21

HTML5 Advance features
8 Lektionen 01:57:56

Build a Project in HTML 5
7 Lektionen 01:37:39

Summary
1 Lektion 03:45

-----

Für die erweiterte praktische Anwendung ist absolut >>on Top<< zu empfehlen dieser Kurs: udemy.com/htm…en/

Aktuell um 50% reduziert und für 10€ zu haben.
  • 5 Stunden On-Demand-Video
  • 4 Zusatzmaterialien
  • Uneingeschränkter lebenslanger Zugriff
  • Auf Mobilgeräten und TV ansehen
  • Abschlussbescheinigung

Beste Kommentare

HTML ist keine Programmiersprache

Manischvor 21 m

Junge, Junge was hier an Kommentaren zusammenkommt ist unfassbar. Ich …Junge, Junge was hier an Kommentaren zusammenkommt ist unfassbar. Ich könnte eigentlich alle zitieren hier. Last doch den Leuten die Plätze frei die nicht so dämliche fragen stellen. Wette nach 5 minuten gehen die meisten nach hause, das wäre genau so als ob ich mit einem Esel ins Museum gehen würde und im Kunst erklären würde. Wer noch nicht mal englisch kann sollte wenigstens halbwegs schreiben können. Leider werden solche Deals an die falsche weitergegeben. Aber brainstorming is not a good thing!


Junge, Junge.Was hier an Kommentaren zusammenkommt ist unfassbar.
Ich könnte eigentlich alle zitieren hier.
Lasst doch den Leuten die Plätze frei, die nicht so dämliche Fragen stellen.
Wette nach 5 Minuten gehen die meisten nach Hause.Das wäre genau so, als ob ich mit einem Esel ins Museum gehen würde und ihm Kunst erklären würde. Wer noch nicht mal Englisch kann,sollte wenigstens halbwegs schreiben können. Leider werden solche Deals an die Falschen weitergegeben.
Aber brainstorming is not a good thing! ???




chrisulmvor 6 m

Leider nur Englisch.


Englisch gehört auch zu den Dingen, die einfach jeder können sollte. Hier kannst du also zwei Fliegen mit einer Klatsche schlagen!

Manischvor 4 m

Junge, Junge was hier an Kommentaren zusammenkommt ist unfassbar. Ich …Junge, Junge was hier an Kommentaren zusammenkommt ist unfassbar. Ich könnte eigentlich alle zitieren hier. Last doch den Leuten die Plätze frei die nicht so dämliche fragen stellen. Wette nach 5 minuten gehen die meisten nach hause, das wäre genau so als ob ich mit einem Esel ins Museum gehen würde und im Kunst erklären würde. Wer noch nicht mal englisch kann sollte wenigstens halbwegs schreiben können. Leider werden solche Deals an die falsche weitergegeben. Aber brainstorming is not a good thing!


Glashaus...
59 Kommentare

merke

Ist das der Hitler auf dem Bild?

Verfasser

soulfly3vor 1 m

Ist das der Hitler auf dem Bild?


ich habe mal ein anderes vorgeschlagenes Bild ausgewählt. Ist vllt besser so bevor es noch zu Missverständnissen führt.

Danke mal mitgenommen. hört sich nach ner netten Nebenbeschäftigung an.

HTML ist keine Programmiersprache

Sheldorvor 3 m

HTML ist keine Programmiersprache


Shelly, nicht immer alles besser wissen sondern auch mal danke sagen =P

Verfasser

Sheldorvor 6 m

HTML ist keine Programmiersprache


Sorry.. meine natürlich Auszeichnungssprache, unter welchem Begriff sich vermutlich die meisten nichts darunter vorstellen können.

Hackeschnitz_Ernavor 4 m

Shelly, nicht immer alles besser wissen sondern auch mal danke sagen =P

​Er hat aber recht
Netter Deal, aber der erste Satz ist einfach Unfug

Ich kann Frontpage!
Das ist doch sowas mit HTML, oder?


Hackeschnitz_Ernavor 1 h, 10 m

Shelly, nicht immer alles besser wissen sondern auch mal danke sagen =P


Trotzdem hat er Recht!
Wäre so, als würde man einen einfachen digitalen Bilderrahmen als Spielekonsole bezeichnen.

Leider nur Englisch.

KPolhammervor 1 h, 31 m

ich habe mal ein anderes vorgeschlagenes Bild ausgewählt. Ist vllt … ich habe mal ein anderes vorgeschlagenes Bild ausgewählt. Ist vllt besser so bevor es noch zu Missverständnissen führt.


Auf dem Bild lässt sich trotzdem ein gewisses "Kreuz" erkennen .

chrisulmvor 6 m

Leider nur Englisch.


Englisch gehört auch zu den Dingen, die einfach jeder können sollte. Hier kannst du also zwei Fliegen mit einer Klatsche schlagen!

Sheldorvor 1 h, 32 m

HTML ist keine Programmiersprache


HTML nicht, aber HTML5 beinhaltet Programmierinhalte. Das ist zwar hauptsächlich JavaScript, ist aber trotzdem unter HTML5 bekannt! Also leider falscher Kommentar zu diesem Deal.
Bearbeitet von: "Yannici" 22. Mär

f1aguvor 31 m

Auf dem Bild lässt sich trotzdem ein gewisses "Kreuz" erkennen .


Genau eine swastika deutet sich hier an

Das Kreuz was du meinst ist etwas geneigter
Bearbeitet von: "mth1004" 22. Mär

Jetzt fehlt nur der Anti-Prokrastinationskurs...

Yannicivor 56 m

HTML nicht, aber HTML5 beinhaltet Programmierinhalte. Das ist zwar …HTML nicht, aber HTML5 beinhaltet Programmierinhalte. Das ist zwar hauptsächlich JavaScript, ist aber trotzdem unter HTML5 bekannt! Also leider falscher Kommentar zu diesem Deal.


Eigentlich ist HTML (auch 5) gegenüber verwendeten Skriptsprachen komplett agnostisch, es ist höchstens eine Plattform, die die Verwendung davon erlaubt.

erlernt man damit die Grundkenntnisse, um einfache bis gute Webseiten (z.B. mit Dreamweaver) zu erstellen?

lobster09vor 3 m

erlernt man damit die Grundkenntnisse, um einfache bis gute Webseiten …erlernt man damit die Grundkenntnisse, um einfache bis gute Webseiten (z.B. mit Dreamweaver) zu erstellen?




Kommt drauf an ob dieser Kurs auch was über CSS und JavaScript lehrt. Sonst wird die Website nämlich nur einfach.

Geil Wäre noch ziemlich nice, wenn du einen C#-Kurs findest, welcher kostenlos ist ^^

lobster09vor 5 m

erlernt man damit die Grundkenntnisse, um einfache bis gute Webseiten …erlernt man damit die Grundkenntnisse, um einfache bis gute Webseiten (z.B. mit Dreamweaver) zu erstellen?




Sonst schaue dir mal wiki.selfhtml.org an. Das war immer eine gute Seite um HTML zu lernen.

lobster09vor 12 m

(z.B. mit Dreamweaver)


das gibts noch?

Xer0vor 5 m

das gibts noch?


ja. gibt es besserere/einfachere Alternativen?

Junge, Junge was hier an Kommentaren zusammenkommt ist unfassbar.
Ich könnte eigentlich alle zitieren hier.
Last doch den Leuten die Plätze frei die nicht so dämliche fragen stellen.
Wette nach 5 minuten gehen die meisten nach hause, das wäre genau so als ob ich mit einem Esel ins Museum gehen würde und im Kunst erklären würde. Wer noch nicht mal englisch kann sollte wenigstens halbwegs schreiben können. Leider werden solche Deals an die falsche weitergegeben.
Aber brainstorming is not a good thing!

Manischvor 4 m

Junge, Junge was hier an Kommentaren zusammenkommt ist unfassbar. Ich …Junge, Junge was hier an Kommentaren zusammenkommt ist unfassbar. Ich könnte eigentlich alle zitieren hier. Last doch den Leuten die Plätze frei die nicht so dämliche fragen stellen. Wette nach 5 minuten gehen die meisten nach hause, das wäre genau so als ob ich mit einem Esel ins Museum gehen würde und im Kunst erklären würde. Wer noch nicht mal englisch kann sollte wenigstens halbwegs schreiben können. Leider werden solche Deals an die falsche weitergegeben. Aber brainstorming is not a good thing!


Glashaus...

Manischvor 21 m

Junge, Junge was hier an Kommentaren zusammenkommt ist unfassbar. Ich …Junge, Junge was hier an Kommentaren zusammenkommt ist unfassbar. Ich könnte eigentlich alle zitieren hier. Last doch den Leuten die Plätze frei die nicht so dämliche fragen stellen. Wette nach 5 minuten gehen die meisten nach hause, das wäre genau so als ob ich mit einem Esel ins Museum gehen würde und im Kunst erklären würde. Wer noch nicht mal englisch kann sollte wenigstens halbwegs schreiben können. Leider werden solche Deals an die falsche weitergegeben. Aber brainstorming is not a good thing!


Junge, Junge.Was hier an Kommentaren zusammenkommt ist unfassbar.
Ich könnte eigentlich alle zitieren hier.
Lasst doch den Leuten die Plätze frei, die nicht so dämliche Fragen stellen.
Wette nach 5 Minuten gehen die meisten nach Hause.Das wäre genau so, als ob ich mit einem Esel ins Museum gehen würde und ihm Kunst erklären würde. Wer noch nicht mal Englisch kann,sollte wenigstens halbwegs schreiben können. Leider werden solche Deals an die Falschen weitergegeben.
Aber brainstorming is not a good thing! ???




chrisulmvor 2 h, 30 m

Leider nur Englisch.



Die ganze Web-Welt ist "leider nur Englisch".Meinst du, man würde sich da international mit deutschen Eigenheiten herumschlagen?
lobster09vor 1 h, 18 m

erlernt man damit die Grundkenntnisse, um einfache bis gute Webseiten …erlernt man damit die Grundkenntnisse, um einfache bis gute Webseiten (z.B. mit Dreamweaver) zu erstellen?



Klingt tatsächlich so. Learning by doing. Allerdings ist Dreamweaver noch lange kein CMS, sondern eine mittelmäßige Web-IDE, also würde ich das "gute" Websites mal streichen und nur "einfache" stehen lassen.

Auszeichnungssprache ist zwar sachlich richtig, aber am Ende genau so sinnvoll wie die Bezeichnung als Programmiersprache. Wenn man es schon ausdrücken würde, dann würde man von einer Markup-Language sprechen, denn der englische Term ist mit Sicherheit deutlich weiter verbreitet als diese doch eher ungewöhnliche Übersetzung.

Was aber weit wichtiger ist: Sich mit HTML zu beschäftigen ist nicht sinnvoll für jemanden, der das nicht selber direkt einzuordnen weiss. Wenn man schon meint "programmieren lernen" zu müssen, dann wäre es erst einmal sinnvoll sich mit einfachen, prozeduralen und vor allem Turing-vollständigen Programmiersprachen zu beschäftigen. Sich mit dem Spezialfall der Webseitenerstellung zu vertiefen, macht zu Anfang nun so gar keinen Sinn. Davob ab halte ich es für weit wichtiger erst einmal Begriffe wie Abstraktion, Algorithmus und Daten verstanden zu haben, bevor man etwas programmieren möchte. Es nützt bisweilen wenig eine Sprache (Syntax) zu verstehen, wenn man die Inhalte (Semantik) nicht begreift.

Für all diejenigen, die sich schon immer mal mit HTML(5) auseinandersetzen wollten, sicher eine coole Sache (Preis ist ja unschlagbar. ), aber sicher nicht für jemanden, der (noch) keine Ahnung hat.

Sorry, einmal eine Frage für Udemy-Anfänger:

Wenn ich einmal auf "diesen Kurs starten" (o.Ä.) geklickt habe, ist dieser Kurs mit allen Lektionen für immer in meinem Konto oder wie?

Thermedvor 2 m

Sorry, einmal eine Frage für Udemy-Anfänger:Wenn ich einmal auf "diesen K …Sorry, einmal eine Frage für Udemy-Anfänger:Wenn ich einmal auf "diesen Kurs starten" (o.Ä.) geklickt habe, ist dieser Kurs mit allen Lektionen für immer in meinem Konto oder wie?

​Ja, steht aber auch oben in der Beschreibung.

Boa, so viele Interessenten.
Habe schon Angst um meinen Job

Bin dabei. Danke.

Thorstiivor 1 h, 45 m

Geil Wäre noch ziemlich nice, wenn du einen C#-Kurs findest, welcher …Geil Wäre noch ziemlich nice, wenn du einen C#-Kurs findest, welcher kostenlos ist ^^



udemycoupon.discountsglobal.com/?s=c


Macht insgesamt einen etwas zwiespältigen Eindruck, wenn da tausende Kurse über Coupons für lau oder 10€ angeboten werden, die ehemals angeblich 199 € gekostet haben sollen. Außerdem ist in dem Kursprogramm auch jede Menge Schrott, schon vom Titel. "Selbstheilung durch Hypnose" ...

Aber ich hab mir jetzt den und einen JavaScript Kurst für lau gesichert und schau mal rein, vielleicht kann das ja wirklich was.

"Manche sagen, in 10 Jahren sind die Grundkenntnisse der Programmierung so wichtig, wie heute die englische Sprache."

Ahja. Klingt nach Politikgelaber.

Zum "Programmieren" gehört auch ein entsprechender Sachverstand um die Spezifikation zu verstehen und um zu verstehen was man da eigentlich macht. Wenn hier jemand der ein paar Schleifen usw. hinbringt drauf los programmiert, dann kommt hier in der Regel ineffizienter Müll der in der Regel auch noch unsicher ist heraus. Damit kann man auch in 10 Jahren nichts anfangen. Selbst eine Ausbildung reicht hier meiner Meinung nach kaum aus, selbst ein Studium ist hier grenzwertig.

Und seien wir mal ehrlich, in HTML eine Homepage, das wird interessant wenn man eine Seite auf Kundenwünsche passend erstellt, aber im privaten Umfeld würde ich dann eher zu einem gehosteten Joomla/Wordpress (mit Autoupdate und Autobackup) raten, wenn denn überhaupts eine eigene Homepage nötig ist (auch ein Relikt der 2000er). Blankes HTML ist da eigentlich relativ unüblich. Man muss das Rad ja nicht neu erfinden.

Ich bewerte so etwas eher kritisch, ist in meinen Augen Zeitverschwendung, denn damit man davon irgendwas hat, dann muss man sich regelmäßig damit beschäftigen und auf dem Laufenden bleiben. Was nützt einem ein Basic Programmer? Oder Pascal? Sowas wird nur noch in "gewachsenen Strukturen" eingesetzt, ansonsten ist sowas echt selten und unnötig. Sprich lieber eine Fremdsprache lernen, davon hat man mehr und da kann man mittels Memrise und Duolingo täglich die Inhalte wiederholen. Davon hat man dann in 10 Jahren etwas.
Bearbeitet von: "germanhanz" 22. Mär

lobster09vor 1 h, 45 m

ja. gibt es besserere/einfachere Alternativen?


Irgendwann schreibt man HTML nur noch 'pur'

Eclipse for Web & JS hat aber einen brauchbaren "WYSIWYG"

germanhanzvor 36 m

"Manche sagen, in 10 Jahren sind die Grundkenntnisse der Programmierung so …"Manche sagen, in 10 Jahren sind die Grundkenntnisse der Programmierung so wichtig, wie heute die englische Sprache."Ahja. Klingt nach Politikgelaber. (...)


Sag doch nicht sowas!

""Ich glaube, dass die Fähigkeit zum Programmieren eine der Basisfähigkeiten von jungen Menschen wird, neben Lesen, Schreiben, Rechnen. Die werden nicht wegfallen. Aber Programmieren wird nochmal dazu kommen", sagte Merkel am Dienstag auf der Deutsch-Französischen Digitalkonferenz in Berlin."

Quelle


Ich glaube aber auch, dass da etwas übertrieben wird. Generelles technisches und digitales Verständnis wird ohne Frage wichtiger - aber werden auch die digitalen Dinge noch intuitiver nutzbar als heute werden. Vor dreißig Jahren musste ja schon fast jeder Computer-Nutzer halber "Programmierer" sein...

nice, genau das wonach ich gesucht hab.
danke
hot

830° für einen kostenlosen HTML Kurs und dann noch auf Englisch?
Ist schon 1. April?

sowas gibt es doch 10000x im Internet
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text