Huawei MateBook D + Tasche + Office 365 Home (14", IPS, FHD, Ryzen 5 2500U, 8GB RAM, 256GB SSD, HDMI, USB-C, beleuchtete Tastatur, Win10)
1573°

Huawei MateBook D + Tasche + Office 365 Home (14", IPS, FHD, Ryzen 5 2500U, 8GB RAM, 256GB SSD, HDMI, USB-C, beleuchtete Tastatur, Win10)

582,99€687,98€-15%expert Angebote
150
aktualisiert 24. Mai (eingestellt 17. Mai)
Update 1
Das Angebot ist wieder zu haben und sogar 10€ günstiger als zuletzt. Wählt dafür den Fachmarkt in Dormagen aus. Inzwischen ist auch der Vergleichspreis wieder höher, wodurch sich endlich ein "richtiger" Deal ergibt. Danke @Classfield
Bei expert bekommt ihr als heutiges Tagesangebot das Huawei MateBook D im Bundle mit Tasche und Office 365 Home für 589€ + 3,99€ Versand. Einzeln kostet der Laptop aktuell 599€, die Tasche schlägt regulär mit 24,99€ zu Buche und Office 365 Home kostet 63,99€. Macht zusammen 687,98€und somit keine Ersparnis von 10%. Ich denke, beim Vergleich mit einem 2000 Grad-Deal kann man aber ruhig mal eine Ausnahme machen.

Die Testberichte zu dem kompakten Gerät fallen gut aus, auch wenn lediglich die PC Games Hardware sich auf die Ryzen-Variante bezieht:

„... Nun gibt es sicherlich leistungsfähigere Notebooks für die 600 Euro, aber das Matebook überzeugt mit anderen Eigenschaften als der reinen Rechenleistung. Das IPS-Display kann mit einem guten Kontrast über 1.000:1 und einer Helligkeit über 300 cd/m² punkten. Außerdem gefällt uns das sauber verarbeitete Aluminiumgehäuse. ... Der Tastatur fehlt zwar der Nummernblock, sie hat dafür aber einen knackigen Druckpunkt ...“

Ansonsten findet sich noch ein Test im Blog von Notebooksbilliger, welcher entgegen der Vermutung eigentlich immer recht objektiv bewertet.

1380675.jpg
Ansonsten listet Notebookcheck noch ein paar externe Reviews auf, die mit Werten um die 80% ebenfalls durchaus positiv ausfallen.

  • Display 14", 1920x1080, 157dpi, 60Hz, non-glare, IPS, 250cd/m²
  • CPU AMD Ryzen 5 2500U, 4x 2.00GHz
  • RAM 8GB DDR4-2400 (8GB verlötet, nicht erweiterbar)
  • SSD 256GB M.2 SATA
  • Grafik AMD Radeon Vega 8 (IGP), HDMI
  • Anschlüsse 1x USB-C 3.0, 1x USB-A 3.0, 1x USB-A 2.0
  • Wireless WLAN 802.11a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.1
  • Akku Li-Polymer, 7565mAh, 57.4Wh, 7h Laufzeit
  • Gewicht 1.45kg
  • Betriebssystem Windows 10 Home 64bit
  • Besonderheiten USB-C Ladeanschluss
  • Eingabe Tastatur mit DE-Layout (weiß beleuchtet, Rubber-Dome), Touchpad
  • Webcam 1.0 Megapixel
  • Abmessungen (BxTxH) 323x221x15.8mm
  • Farbe Grey
  • Herstellergarantie zwei Jahre

1380675.jpg
Zusätzliche Info
Empfindliche Augen? Dann besser nicht kaufen. Das Matebook steuert die Helligkeit leider mittels PWM mit nur 200Hz. Das führt bei sensiblen Menschen zu Kopfschmerzen und/oder Ermüdung. Siehe Test bei Notebookcheck: notebookcheck.com/Tes…tml

Gruppen

Beste Kommentare
Im schlimmsten Fall dürfte Huawei die Notebooks nicht mehr mit Windows ausliefern. Ihr könnt euch danach einfach Windows separat kaufen und installieren. Bei den Smartphones sieht das alles etwas anders aus. Man braucht sich bei den Notebooks wirklich keine Sorgen zu machen.
So ein Schwachsinn. Die Lizenz ist gekauft, fertig. Als ob die nachträglich ihre Gültigkeit verliert.

Nochmal an alle: Die Huawei Geschichte bezieht sich auf künftige Geräte und Software aus dem Hause Huawei. Bei Android Geräten mag das wegen Updates von Relevanz sein, bei Notebooks kommen diese aber direkt von Microsoft und somit hat Huawei höchstens noch Treiber-Updates zu liefern. Wobei ihr diese auch über das Windows Update oder den jeweiligen Hersteller der Komponente (Intel, AMD, Realtek...) erhaltet.

Bin es langsam echt leid jedes mal diesen Müll unter jedem Huawei-Deal zu lesen.
Bearbeitet von: "KokoBana" 24. Mai
nehmt eure stammtisch "ich hab bild schlagzeile gelesen" diskussionsscheiße und geht in nen anderen deal
meine güte

zum notebook:
ich hab es und bin bis auf das Touchpad mega zufrieden und die Leistung is ordentlich
Adobe Audition + Photoshop + Adobe Premiere laufen bei mir teilweise gleichzeitig und da geht nicht mal der lüfter an geschweige denn hängt irgendwas

das issn top preis
Krass, diese Verschwörungstheoretiker hier... Selten so einen Mist (bis auf meinen eigenen) wie hier von einigen „Experten“ gelesen.

Habe mein Matebook letzte Woche bei Cyberport geholt und bin sehr zufrieden!

Zusätzlich habe ich mir aber noch Alufolie gekauft und bastel mir einen Hut. Angeblich werden Huawei Geräte hauptsächlich von Außerirdischen verbreitet, um die Weltherrschaft an sich zu reissen.
150 Kommentare
Über den Deallink finde ich dieses Set nicht.
Nur das normale Matebook für 699€.
Sehe ich das richtig, dass dieser Lappi seinen Strom über USB-C bezieht?
MickeyKnox19.05.2019 00:25

Sehe ich das richtig, dass dieser Lappi seinen Strom über USB-C bezieht?


Ja das tut er
Schade der Link funktioniert nicht. Auf der Seite ist das Produkt nicht zu finden.
7% Ersparnis...

Geht so...
Bearbeitet von: "J_R" 19. Mai
Naja, nur sinnvoll wenn man genau das auch sonst kaufen würde. Das Matebook selbst gab es ja oft genug für einen deutlich attraktiveren Preis (z.B. zuletzt für 549€ bei Cyberport).

Habe inzwischen auch eins, sieht nett aus, kam leider noch nicht dazu es einzurichten und kann leider noch keine Erfahrungswerte teilen...
Bearbeitet von: "KokoBana" 19. Mai
KokoBana19.05.2019 03:28

Naja, nur sinnvoll wenn man genau das auch sonst kaufen würde. Das …Naja, nur sinnvoll wenn man genau das auch sonst kaufen würde. Das Matebook selbst gab es ja oft genug für einen deutlich attraktiveren Preis (z.B. zuletzt für 549€ bei Cyberport).Habe inzwischen auch eins, sieht nett aus, kam leider noch nicht dazu es einzurichten und kann leider noch keine Erfahrungswerte teilen...


Mach heute...
Groudon19.05.2019 21:42

Huawei MateBook D + Huawei Tasche + Office 365 Home BundleDas hier ist … Huawei MateBook D + Huawei Tasche + Office 365 Home BundleDas hier ist der Link zum Produkt.


„Artikel ist beschaffbar
Jetzt Preis und Lieferdatum anfragen“
@team


Für 582,99€ wieder verfügbar. Auswahl Expert Dormagen.
Oh das ist aber ein feines Angebot. Wie lange es wohl die noch mit Windows geben wird.
Huawei.....Huawei....da war doch was?
Also Freunde. Ich weiß nicht, inwieweit Huawei Nachrichten verfolgt werden... ich würde momentan abraten, Huawei Geräte jeglicher Art zu kaufen, bis sich die Situation mit der USA geklärt hat.
baumhaus3224.05.2019 09:36

Huawei.....Huawei....da war doch was?


Läuft das Teil hier mit Android? Nein
jailben24.05.2019 09:41

Läuft das Teil hier mit Android? Nein


Kann aber durchaus sein, dass Microsoft den Support auch irgendwann einstellt..
jailben24.05.2019 09:41

Läuft das Teil hier mit Android? Nein


Microsoft, Intel, AMD....alles amerikanische Firmen, die vom Dekret betroffen sind? JA.
Bearbeitet von: "TheBobby" 24. Mai
jailben24.05.2019 09:41

Läuft das Teil hier mit Android? Nein


Microsoft hat seinen Sitz ebenfalls in den USA
Im schlimmsten Fall dürfte Huawei die Notebooks nicht mehr mit Windows ausliefern. Ihr könnt euch danach einfach Windows separat kaufen und installieren. Bei den Smartphones sieht das alles etwas anders aus. Man braucht sich bei den Notebooks wirklich keine Sorgen zu machen.
serjoga18224.05.2019 09:42

Kann aber durchaus sein, dass Microsoft den Support auch irgendwann … Kann aber durchaus sein, dass Microsoft den Support auch irgendwann einstellt..


Und wann braucht man mal Microsoft Support? aktivieren wird man Windows trotzdem können
mir.tru24.05.2019 09:43

Microsoft hat seinen Sitz ebenfalls in den USA


Und jetzt? Ändert nix daran, dass es für Windows irrelevant ist
TheBobby24.05.2019 09:43

Microsoft, Intel, AMD....alles amerikanische Firmen, die vom Dekret …Microsoft, Intel, AMD....alles amerikanische Firmen, die vom Dekret betroffen sind? JA.


Und? Trotzdem egal man kann auch alles dramatisieren (bezogen auf Microsoft & Windows)
Bearbeitet von: "jailben" 24. Mai
jailben24.05.2019 09:44

Und jetzt? Ändert nix daran, dass es für Windows irrelevant ist


Man könnte eventuell Probleme bekommen die vorinstallierte Windows Version zu aktivieren und müsste dann einen neuen Key kaufen. Mehr kann m.E.n nicht passieren.
Naja.. bei einem Notebook muss ich ehrlich sagen, habe ich auch weniger Bedenken, als bei einem Smartphone.
Wenn Microsoft den Support Einstellen sollte, installiere ich halt Windows wieder neu und sollte dann auch wieder meine ganz normalen Windowsupdates bekommen.
Ich habe letzte Woche dieses huawei notebook bei nbb gekauft..ich bin Megan zufrieden mit dem Gerät aber bin hin und hergerissen es zurückzuschicken wegen dem usa mist...ich finde auch keine passende Alternative in dem Bereich für max 550 Euro 🙈...was würdet ihr mache?
Von Einschränkungen für Intel, AMD, etc. Ist man nicht betroffen, da man die Hardware ja schon hat und die Treiber nicht an Huawei gebunden sind.
Das schlimmste was passieren kann ist, dass man Windows nochmal aktivieren muss.
jailben24.05.2019 09:44

Und? Trotzdem egal man kann auch alles dramatisieren (bezogen auf …Und? Trotzdem egal man kann auch alles dramatisieren (bezogen auf Microsoft & Windows)


Hier ist nichts dramatisiert worden. Es war lediglich ein Hinweis. Wer kaufen will, kauft es eben.
SteffsSteffs24.05.2019 09:47

Ich habe letzte Woche dieses huawei notebook bei nbb gekauft..ich bin …Ich habe letzte Woche dieses huawei notebook bei nbb gekauft..ich bin Megan zufrieden mit dem Gerät aber bin hin und hergerissen es zurückzuschicken wegen dem usa mist...ich finde auch keine passende Alternative in dem Bereich für max 550 Euro 🙈...was würdet ihr mache?


Mach dir keinen Stress deswegen. Wenn du nicht gerade den MS Store nutzt würde ich mir gar keine Gedanken machen.
Es wäre vielleicht sinnvoll wenn der Dealersteller in der Beschreibung auf das mögliche "Risiko" bei diesem Kauf hinweisen würde. Dadurch weiß dann jeder, dass er höchstens einen neuen Key für 10€ kaufen muss und die Diskussion ist vom Tisch.
Bearbeitet von: "mir.tru" 24. Mai
Finger weg, bringt nur Probleme mit der Windows Lizenz
jailben24.05.2019 09:44

Und jetzt? Ändert nix daran, dass es für Windows irrelevant ist


Es ist relevant, Microsoft wird die Lizenzen canceln, Huawei Notebooks sind nicht mehr updatefähig
1905_Galatasaray24.05.2019 09:52

Finger weg, bringt nur Probleme mit der Windows Lizenz


Haben Sie dafür auch eine Quelle?
Bisher hat sich Microsoft nicht geäußert soweit ich weiß.
Und zur Not einfach einen key für 10 Euro kaufen und aktivieren.
1905_Galatasaray24.05.2019 09:52

Es ist relevant, Microsoft wird die Lizenzen canceln, Huawei Notebooks …Es ist relevant, Microsoft wird die Lizenzen canceln, Huawei Notebooks sind nicht mehr updatefähig


Haben Sie dafür auch eine Quelle?
Bisher hat sich Microsoft nicht geäußert soweit ich weiß.
Und zur Not einfach einen key für 10 Euro kaufen und aktivieren.
1905_Galatasaray24.05.2019 09:52

Es ist relevant, Microsoft wird die Lizenzen canceln, Huawei Notebooks …Es ist relevant, Microsoft wird die Lizenzen canceln, Huawei Notebooks sind nicht mehr updatefähig


Das sind alles Vermutungen ohne Grundlage, selbst wenn : neue Lizenz bei eBay, fertig
jailben24.05.2019 09:53

Das sind alles Vermutungen ohne Grundlage, selbst wenn : neue Lizenz bei …Das sind alles Vermutungen ohne Grundlage, selbst wenn : neue Lizenz bei eBay, fertig


Lizenzen sind auf Huawei Geräten generell nicht lauffähig. Die Maßnahmen sind noch nicht offiziell, aber nach dem 90 Tagen noch erlaubten Zusammenarbeit, wird sich das ändern. Intel hat übrigens auch die Zusammenarbeit gekündigt und AMD muss es demnächst auch tun. Huawei Notebooks wird es also in Zukunft generell nicht mehr geben
jailben24.05.2019 09:43

Und wann braucht man mal Microsoft Support? aktivieren wird man …Und wann braucht man mal Microsoft Support? aktivieren wird man Windows trotzdem können


Es geht hier um die Sicherheitsupdates. Wichtig für leute die Online Banking nutzen usw.... Also wenn man keine Ahnung hat einfach die F......
aktivierte Windows Lizenzen werden nicht deaktiviert, warum auch? Die sind alle bezahlt,
was bezahlt ist bleibt auch. Nur neue werden nicht mehr ausgegeben. Huawei könnte dann über Reseller die Lizenzen besorgen.
1905_Galatasaray24.05.2019 09:56

Lizenzen sind auf Huawei Geräten generell nicht lauffähig. Die Maßnahmen si …Lizenzen sind auf Huawei Geräten generell nicht lauffähig. Die Maßnahmen sind noch nicht offiziell, aber nach dem 90 Tagen noch erlaubten Zusammenarbeit, wird sich das ändern. Intel hat übrigens auch die Zusammenarbeit gekündigt und AMD muss es demnächst auch tun. Huawei Notebooks wird es also in Zukunft generell nicht mehr geben


Quelle?
HeKaMe24.05.2019 09:58

Quelle?


Schreib einfach Huawei Windows Lizenz bei Google die ersten drei Berichte werden dir weiterhelfen (giga, cashysblog etc.)
Habe mir auch das Notebook vor einer Woche zugelegt und bin mehr als begeistert, sau starkes Gerät für den preis
Die Risiken die angesprochen wurden sind relativ irrelevant, wie schon erwähnt wurde.

Bei Smartphones sieht das ganze natürlich etwas anders aus....
1905_Galatasaray24.05.2019 09:59

Schreib einfach Huawei Windows Lizenz bei Google die ersten drei Berichte …Schreib einfach Huawei Windows Lizenz bei Google die ersten drei Berichte werden dir weiterhelfen (giga, cashysblog etc.)


Das sind nur Spekulationen und es geht in den Berichten um die von Huawei verwendete Lizenz.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text