Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Huawei Nano Memory Speicherkarte 128gb [amazon]
403° Abgelaufen

Huawei Nano Memory Speicherkarte 128gb [amazon]

39,99€49,99€-20%Amazon Angebote
27
eingestellt am 17. Okt 2018

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Kommt erst zum 26.10. raus.

Ich glaube momentan werden die Nano Speicherkarten nur von dem Huawei Mate 20 und Mate 20 pro unterstützt.

Details:
  • Huawei NM-Card 128G
  • Besitzt die gleiche Größe wie ein Nano SIM-Karte
  • Unterstützt das eMMC 4.5 Protokoll
  • Mögliche lesegeschwindigkeiten von bis zu 90 MB/s
  • Original Huawei Zubehör passend für Huawei Mate20, Mate20 Pro
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
beneschuetzvor 2 m

Frag mich nur, warum Huawei unbedingt Nano Karten rausbringen musdte, wenn …Frag mich nur, warum Huawei unbedingt Nano Karten rausbringen musdte, wenn die eh nicht über 90MB/s schaffen


Proprietäre Karten bringen halt mehr Geld. Wie gut das in der Vergangenheite funktionierte sieht man ja u.a. an Sony
Damit sind schon andere Hersteller baden gegangen... und das zurecht.
Aber wenigstens denkt Huawei mit und lässt ihren Kunden die Option offen den Speicher zu erweitern. Da verlangen andere Hersteller (aifon) gleich 200-300 € Aufpreis für den doppelten Speicher. Hier hast du eigene Technik, aber zahlst nur 40€...

19086749-AUvey.jpgSind zwar UVP Angaben, aber damit man es sieht...
Bearbeitet von: "kontor" 17. Okt 2018
Frag mich nur, warum Huawei unbedingt Nano Karten rausbringen musste, wenn die eh nicht über 90MB/s schaffen
Bearbeitet von: "beneschuetz" 17. Okt 2018
27 Kommentare
Frag mich nur, warum Huawei unbedingt Nano Karten rausbringen musste, wenn die eh nicht über 90MB/s schaffen
Bearbeitet von: "beneschuetz" 17. Okt 2018
beneschuetzvor 2 m

Frag mich nur, warum Huawei unbedingt Nano Karten rausbringen musdte, wenn …Frag mich nur, warum Huawei unbedingt Nano Karten rausbringen musdte, wenn die eh nicht über 90MB/s schaffen


Proprietäre Karten bringen halt mehr Geld. Wie gut das in der Vergangenheite funktionierte sieht man ja u.a. an Sony
beneschuetzvor 3 m

Frag mich nur, warum Huawei unbedingt Nano Karten rausbringen musste, wenn …Frag mich nur, warum Huawei unbedingt Nano Karten rausbringen musste, wenn die eh nicht über 90MB/s schaffen


Genau das hab ich mich gerade beim durchlesen auch gefragt
beneschuetzvor 8 m

Frag mich nur, warum Huawei unbedingt Nano Karten rausbringen musste, wenn …Frag mich nur, warum Huawei unbedingt Nano Karten rausbringen musste, wenn die eh nicht über 90MB/s schaffen


Wegen Eigeninteresse, ist doch klar.
Damit sind schon andere Hersteller baden gegangen... und das zurecht.
beneschuetzvor 15 m

Frag mich nur, warum Huawei unbedingt Nano Karten rausbringen musste, wenn …Frag mich nur, warum Huawei unbedingt Nano Karten rausbringen musste, wenn die eh nicht über 90MB/s schaffen


Woher weißt du das es keine Karten gibt oder geben welche schneller sind?
Bearbeitet von: "tobiwan80" 17. Okt 2018
Aber wenigstens denkt Huawei mit und lässt ihren Kunden die Option offen den Speicher zu erweitern. Da verlangen andere Hersteller (aifon) gleich 200-300 € Aufpreis für den doppelten Speicher. Hier hast du eigene Technik, aber zahlst nur 40€...

19086749-AUvey.jpgSind zwar UVP Angaben, aber damit man es sieht...
Bearbeitet von: "kontor" 17. Okt 2018
nicht kaufen! so etwas (Proprietäres) nicht unterstützen.
kontor17.10.2018 13:40

Aber wenigstens denkt Huawei mit und lässt ihren Kunden die Option offen …Aber wenigstens denkt Huawei mit und lässt ihren Kunden die Option offen den Speicher zu erweitern. Da verlangen andere Hersteller (aifon) gleich 200-300 € Aufpreis für den doppelten Speicher. Hier hast du eigene Technik, aber zahlst nur 40€...[Bild] Sind zwar UVP Angaben, aber damit man es sieht...


Gebe dir da absolut Recht, immerhin bietet Huawei diese Möglichkeit und ich find's schade dass es direkt als Geldmache ausgelegt wird. Das Handy ist so dünn und vergleichsweise klein für die Technik die da drin steckt, vielleicht ist denen einfach der Platz ausgegangen in dem Gerät? Deshalb finde ich es umso löblicher dass eine Methode zur Speichererweiterung angeboten wird und nicht wie beim Apfel-Statussymbol gleich ein Aufpreis von 300€ genommen wird.

Preis ist fair, darum ein hot
Einen Vorteil hat es zumindest: Huawei kann jetzt keine Single-Sim Geräte mehr auf den Markt werfen, denn die Nano Karte verwendet den zweiten Sim-Platz.
Ich denke mal, dass das der neue Standard werden soll für Speichererweiterung. Da kann sich kein Hersteller mehr mit Platzproblemen rausreden. Klar gibt es davon erstmal nicht viele Modelle, aber immerhin hat man die Möglichkeit der Erweiterung und die Preise sind auch fair.
Aber vielleicht wird damit ggf. die nächste Generation Speicherkarten eingeleutet. Ich denke damals ans Blu-Ray und HD-Disc.
Durch kleinere Karte hat man mehr Platz im Gerät. Ich weiß es sind mm Bereiche, aber in der Elektrotechnik sind diese nicht irrelevant.
Kann man damit DualSim UND Speicherkarte?
kontorvor 26 m

Aber wenigstens denkt Huawei mit und lässt ihren Kunden die Option offen …Aber wenigstens denkt Huawei mit und lässt ihren Kunden die Option offen den Speicher zu erweitern. Da verlangen andere Hersteller (aifon) gleich 200-300 € Aufpreis für den doppelten Speicher. Hier hast du eigene Technik, aber zahlst nur 40€...[Bild] Sind zwar UVP Angaben, aber damit man es sieht...



Man kann sich den Schrott echt schönreden... warum kann Huawei nicht SD-Karten nutzen wie bei anderen einfacheren Smartphones auch. Und die Preise mit Onboard-Speicher kannst du nicht vergleichen, weil der Onboard-Speicher nunmal schneller angebunden ist.
Ich zitiere mal vom ComputerBase Testbericht:

Huawei ist Executive Mitglied der SD Card Association und hat das neue Format dort bereits vorgeschlagen

Würde also mal vermuten, dass das "demnächst" auch ein offizieller Standard wird. Aber ja aktuell ist es noch proprietär.
Ob dieser neue Standard hingegen unbedingt notwendig ist, dass ist wieder ein anderes Thema.
du brauchst nicht zu glauben, das ist die wahrheit, dass nur mate 20 series die nanocard unterstuetzt
Was war nochmal der Sinn solcher Karten? Ein paar Cent oder mm beim Tray sparen?

Ist doch echt egal, ob nanoSIM und NM oder nanoSIM und microSD. Dual-SIM und Speicherkarte wäre das Ziel.
Echt idiotisch, das ich mein Mate 20 Pro nun mit einer extra Speicherkarte bestücken muss. Da bleibe ich lieber bei OTG.
Ich kauf mir lieber ein iPhone, da wird man wenigstens nicht zusätzlich mit irgendwelchen Karten abgezockt
DealerXXLvor 6 m

Ich kauf mir lieber ein iPhone, da wird man wenigstens nicht zusätzlich …Ich kauf mir lieber ein iPhone, da wird man wenigstens nicht zusätzlich mit irgendwelchen Karten abgezockt


Nee... Die machen das direkt über den Preis
Und was mach ich jetzt mit meiner 256 GB EVO Plus
DealerXXLvor 22 m

Ich kauf mir lieber ein iPhone, da wird man wenigstens nicht zusätzlich …Ich kauf mir lieber ein iPhone, da wird man wenigstens nicht zusätzlich mit irgendwelchen Karten abgezockt


Ich denke mal, diese Aussage ist ironisch gemeint.
Bearbeitet von: "m1ster0" 17. Okt 2018
I3alancevor 2 h, 30 m

Gebe dir da absolut Recht, immerhin bietet Huawei diese Möglichkeit und …Gebe dir da absolut Recht, immerhin bietet Huawei diese Möglichkeit und ich find's schade dass es direkt als Geldmache ausgelegt wird. Das Handy ist so dünn und vergleichsweise klein für die Technik die da drin steckt, vielleicht ist denen einfach der Platz ausgegangen in dem Gerät? Deshalb finde ich es umso löblicher dass eine Methode zur Speichererweiterung angeboten wird und nicht wie beim Apfel-Statussymbol gleich ein Aufpreis von 300€ genommen wird.Preis ist fair, darum ein hot


Ja klar, da ist der Platz ausgegangen
Und dann mussten die extra noch diese proprietären Speicherkarten verwenden weil Micro SD sind da auch viel zu groß.
Ist ja auch ein filigranes Wunder der Miniaturisierung dieses Mate 20
Bearbeitet von: "rebuh" 17. Okt 2018
Tobias17. Okt 2018

Kommentar gelöscht



Exakt... eigentlich macht die Karte 0 Sinn. Die Technologie Speicherkarte in Smartphones ist eh nur noch eine (langsam) langsam aussterbende Randerscheinung. An den Nachteilen der Micro-SD-Karte ändert auch die neue Bauform nix. Huawei hätte sich hier auch lieber mit anderen Herstellern absprechen sollen anstatt eine eigene Lösung herauszubringen... das die Bauform ein neuer Standard wird darf man wohl bezweifeln...
Tobias17.10.2018 14:17

Kommentar gelöscht


Doch! Genau das werden sie eben.
Wo man bisher zu den 2 Simkarten- noch einen Micro-SD-Slot einbauen musste, fällt dieser nun komplett weg. Der Sinn ist ja eben, dass nie NM-Card genau in einen Nano-Sim-Slot passt und daher jedes Dual-Sim-Gerät erweiterbaren Speicher liefern kann.
Tobias17. Okt 2018

Kommentar gelöscht



Das ist mir klar, kam vielleicht falsch rüber. Ich meine halt, dass die Geräte es platzmäßig können. Trotzdem muss sich das erstmal als Standard durchsetzen, man wird sehen.
kontorvor 17 h, 5 m

Aber wenigstens denkt Huawei mit und lässt ihren Kunden die Option offen …Aber wenigstens denkt Huawei mit und lässt ihren Kunden die Option offen den Speicher zu erweitern. Da verlangen andere Hersteller (aifon) gleich 200-300 € Aufpreis für den doppelten Speicher. Hier hast du eigene Technik, aber zahlst nur 40€...[Bild] Sind zwar UVP Angaben, aber damit man es sieht...


Klar sind diese Preise überzogen. Das sind sie überall. Aber diesen Speicher mit erweiterbarem Speicher zu vergleichen ist Unsinn. Da liegen bezüglich der Geschwindigkeit und auch Kompatibilität zu ALLEN Apps Welten dazwischen.
abgelaufen!!!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text