-151°
Hülle für Samsung Galaxy S4 und Portmonee in einem
Hülle für Samsung Galaxy S4 und Portmonee in einem
ElektronikAllyouneed Angebote

Hülle für Samsung Galaxy S4 und Portmonee in einem

Preis:Preis:Preis:9,90€
Zum DealZum DealZum Deal
Auf der Facebook-Seite von MeinPaket.de wird diese Tasche für Samsung Galaxy S4 beworben. Kostet 9,90 €, ohne Versandkosten. Ich finde die Idee mit den Fächern für EC-Karte und Geld sehr praktisch. Hab aber leider kein S4 :-D

10 Kommentare

Hier für 8,20 € (bei PayPal-Zahlung entfallen die VSK):
direkt.jacob-computer.de/_ar…109 (Idealo-Bestpreis).

Ansonsten bei Amazon auch ab 9,90 € (über Händler), versandkostenfrei:
amazon.de/gp/…8-1 [oder bei Verkauf+Versand durch Amazon: 10,07 € bei Prime versandkostenfrei]

Sehr praktisch? Das ist absoluter Müll! Da muss' man bei jedem Mal, wenn man das Handy nutzen will, aufpassen, dass keine Karte rausfällt. Super UNpraktisch!

Und die schlecht verklebten Nähte verschmutzen das Display.
Hab ich beim iPhone

Haste mal Kleingeld?

Verfasser

Naja ich stell mir das beim Ausgehen oder so praktisch vor. Natürlich ist das kein Ersatz für ein echtes Portmonee. Egal, ich hab's gesehen, wollte es mal mit euch teilen :-D

lol neben mir steht gerade ein Mädel die das hat.
hässlich.
zum ausgehen, naja dann immer das fette Ding in der Hand haben ob beim bezahlen oder aufs Handy gucken...

Auch sehr schön mit der EC-Karte, die bei mir nach wenigen Tagen schon kaputt war, weil der Magnet die zerstört hat.

zenmeister

lol neben mir steht gerade ein Mädel die das hat. hässlich. zum ausgehen, naja dann immer das fette Ding in der Hand haben ob beim bezahlen oder aufs Handy gucken...


Das Mädel oder das Produkt?

Ich habe ja auch zur Kenntnis genommen, daß seit der "Rechtschreibreform" neben der originalen (und empfohlenen) Schreibweise "Portemonnaie" auch alternativ das verhunzte "Portmonee" durchgeht, aber irgendwie finde ich es total gruselig. Da geht die Bedeutung des Wortes total verloren: "Portemonnaie" (v. frz. "porte-monnaie") sagt explizit aus, daß das gute Teil dazu dient, Geld zu tragen, während man bei "Portmonee" noch eher das "nee" am Ende assoziiert.

Zalgo

Ich habe ja auch zur Kenntnis genommen, daß seit der "Rechtschreibreform" neben der originalen (und empfohlenen) Schreibweise "Portemonnaie" auch alternativ das verhunzte "Portmonee" durchgeht, aber irgendwie finde ich es total gruselig. Da geht die Bedeutung des Wortes total verloren: "Portemonnaie" (v. frz. "porte-monnaie") sagt explizit aus, daß das gute Teil dazu dient, Geld zu tragen, während man bei "Portmonee" noch eher das "nee" am Ende assoziiert.



Konsens?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text