319°
ABGELAUFEN
Humble Bundle Ebook Bundle 2

Humble Bundle Ebook Bundle 2

Apps & SoftwareHumble Indie Bundle Angebote

Humble Bundle Ebook Bundle 2

Preis:Preis:Preis:0,01€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Humble Bundle ist nun ein EBook Bundle gestartet.
Da es sich um englische Bücher handelt wird das Bundle nicht für alle interessant sein.
Da die Bewertungen der Bücher auf Amazon allerdings gar nicht mal so schlecht sind ist vielleicht der ein oder andere interessiert

für $0,01:
Little Brother - Cory Doctorow (Amazon: 36 Bewertungen 4,5 Sterne)
Boneshaker - Cherie Priest (Amazon: 13 Bewertungen 3,5 Sterne)
Spin - Robert Charles Wilson (Amazon: 93 Bewertungen 3,5 Sterne)
Shards of Honor - Lois McMaster Bujold (Amazon: 11 Bewertungen 4,5 Sterne)

ab 6,73 € ($8.72):
Just a Geek - Wil Wheaton (Amazon: 3 Bewertungen 5,0 Sterne)
The Last Unicorn - Peter S. Beagle (Amazon: 88 Bewertungen 5,0 Sterne)

Bitte bedenkt beim Voten, dass es hier um den Deal an sich geht und nicht darum, dass ihr bei Humble Bundle Steam Spiele erwartet und ihr den Deal deswegen nicht gut findet!

Beliebteste Kommentare

Muecke: Für die beiden Bücher muss man mehr als den aktuellen Durschnitt bezahlen.

Und ich muss mal ganz kurz Einwand erheben. Ich hab grade 15$ dafür bezahlt. Das ist immer noch ein super Preis für die Bücher (checkt Amazon und rechnet selber) aber man Unterstützt das Humble Bundle Team. Wenn da nämlich jeder für 1Cent einkauft stirbt die Aktion ganz schnell.

Ich weiß hier geht's darum möglichst wenig Geld für gute Sachen auszugeben. Aber könnten wir das ganze vielleicht auf Firmen mit Gewinnabsicht beschränken und nicht solche innovativen und lobenswerten Aktionen kaputt machen?

19 Kommentare

Der Durschnittpreis geht anfangs doch eh auf und ab, für ~7€ würde ich noch nicht zuschalgen!

Fandranir

Der Durschnittpreis geht anfangs doch eh auf und ab, für ~7€ würde ich noch nicht zuschalgen!


Ja, es macht sicher Sinn einige Tage zu warten bis sich der Preis einpendelt

Little Brother ist toll!!

Also ich habe gerade $1 bezahlt und vier Bücher inkl. Da sind aber die beiden, bei denen man eigentlich über Durchschnitt zahlen müsste, mit dabei. Fehlen tun: Spin und Shards of Honor. Sieht nach einem Fehler aus.

Jigha

Little Brother ist toll!!



Ich find die eher nervig. Besonders vor 20 Jahren :D.

TheDOC

Also ich habe gerade $1 bezahlt und vier Bücher inkl. Da sind aber die beiden, bei denen man eigentlich über Durchschnitt zahlen müsste, mit dabei. Fehlen tun: Spin und Shards of Honor. Sieht nach einem Fehler aus.


Habe es auch gerade für 1$ gekauft und mir fehlen Just a Geek und The Last Unicorn. Ka was bei dir da schief gelaufen ist oO

Spin is SUPER!

Muecke: Für die beiden Bücher muss man mehr als den aktuellen Durschnitt bezahlen.

Und ich muss mal ganz kurz Einwand erheben. Ich hab grade 15$ dafür bezahlt. Das ist immer noch ein super Preis für die Bücher (checkt Amazon und rechnet selber) aber man Unterstützt das Humble Bundle Team. Wenn da nämlich jeder für 1Cent einkauft stirbt die Aktion ganz schnell.

Ich weiß hier geht's darum möglichst wenig Geld für gute Sachen auszugeben. Aber könnten wir das ganze vielleicht auf Firmen mit Gewinnabsicht beschränken und nicht solche innovativen und lobenswerten Aktionen kaputt machen?

TheDOC

Also ich habe gerade $1 bezahlt und vier Bücher inkl. Da sind aber die beiden, bei denen man eigentlich über Durchschnitt zahlen müsste, mit dabei. Fehlen tun: Spin und Shards of Honor. Sieht nach einem Fehler aus.

War wohl tatsächlich nur ein Fehler ganz am Anfang. Habe jetzt auch nur die 4 korrekten Bücher drin. Gut, dass ich mir Last Unicorn und Just a Geek direkt runtergeladen habe.

Wil Wheaton schreibt Bücher? Wusste ich ja gar nicht...

Lesen ist keine Zeitverschwendung. Dauert viel zu lange. In der Zeit kann man ja 10 Filme schauen.

Reptile

Wil Wheaton schreibt Bücher? Wusste ich ja gar nicht...



Hättest mal Sheldon Cooper gefragt, der wüsste es.

Schade das es die Bücher da nicht auf deutsch gibt, kann zwar Englisch, aber ein ganzes Buch so lesen ist mir zuviel

Reptile

Wil Wheaton schreibt Bücher? Wusste ich ja gar nicht...


Sheldon Cooper kenne ich nicht. Und Wil Wheaton kenne ich auch nur als Wesley Crusher.

foxyctjgk

Lesen ist keine Zeitverschwendung. Dauert viel zu lange. In der Zeit kann man ja 10 Filme schauen.

Aber es hilft dabei sich nicht mehr selbst zu widersprechen...

flashback

Muecke: Für die beiden Bücher muss man mehr als den aktuellen Durschnitt bezahlen.


Weiß ich, habe ja den Deal erstellt Über meinem Beitrag hatte aber jemand einen Fehler und dadurch die BTA Bücher bekommen, aber zwei der anderen nicht

Achtung: Schnääpchen .... Winnetou X)

flashback

Und ich muss mal ganz kurz Einwand erheben. Ich hab grade 15$ dafür bezahlt. Das ist immer noch ein super Preis für die Bücher (checkt Amazon und rechnet selber)


Ob der Preis super ist, entscheidet sich ganz allein daran, was einem die Bücher wert sind und nicht daran, welche Preise sich irgendwelche Anbieter überlegen.
Das ist ja der Witz an dieser Art der Preisgestaltung, die sich so hervorragend für Produkte eignet, deren Grenzkosten bein Null liegen...

flashback

Ich weiß hier geht's darum möglichst wenig Geld für gute Sachen auszugeben. Aber könnten wir das ganze vielleicht auf Firmen mit Gewinnabsicht beschränken und nicht solche innovativen und lobenswerten Aktionen kaputt machen?


Klar. Weil die Humble Bundle-Leute ihre Mieten davon bezahlen, die Welt glücklicher zu machen. Wenn Du glaubst, die hätten keine Gewinnabsicht solltest Du mal kalt duschen.

Investor bei Humble Bundle ist bspw. Sequoia Capital, eine ganz normale venture capital Firma.

flashback

Und ich muss mal ganz kurz Einwand erheben. Ich hab grade 15$ dafür bezahlt. Das ist immer noch ein super Preis für die Bücher (checkt Amazon und rechnet selber)

flashback

Ich weiß hier geht's darum möglichst wenig Geld für gute Sachen auszugeben. Aber könnten wir das ganze vielleicht auf Firmen mit Gewinnabsicht beschränken und nicht solche innovativen und lobenswerten Aktionen kaputt machen?



Amiz, wenn du die Idee nicht gut findest, kannst du ja gerne den Schalter für Humble Bundle auf 0 ziehen, dann sehen die nichts... Genau das ist ja das gute an der Sache...

Und ich bezweifle das der wahre Wert eines Hugo Award Gewinner Buchs von 2008 bei 0€ liegt, Sorry. Außerdem gibt's die Diskussion ja hier immer wahrer Wert vs. Preis (siehe diverse Beats Deals). Letztes mal als ich nachgeguckt hab hatten wir uns auf Handelspreis geeinigt da "Wert" doch ne recht subjektive Sache ist.

Mir geht das zu sehr in die Richtung: ich muss direkt 10 Handys kaufen weil die so billig sind. Statt mal nur eins, immer übertreiben.

Hot, wenn man wie ich, mehr als Eines dieser Bücher gerne hätte.

Wer sich für Pay-What-You-Want interessiert, empfehle ich Gneezy, A., Gneezy, U., Riener, G., & Nelson, L. D. (2012). Pay-What-You-Want, Identity, and Self-Signaling, Proceedings of the National Academy of Sciences, 109(19): 7236–7240.

In a nutshell: Pay-what-you-want kann durchaus weitaus lukrativer für den Anbieter sein - besonders wenn es mit einer Spendenaktion (ein gewisser Prozentanteil des Verkaufspreises geht an eine gemeinnützige Organisation) kombiniert wird. Ich glaube also nicht, dass das Humble Bundle als Produkt nicht auf Gewinnmaximierung basiert ;-).

Etwas länger u.a. aus SPON:
Gneezy et al. untersuchten in mehreren Experimenten, warum Menschen überhaupt für ein Produkt bezahlen, wenn sie es auch umsonst bekommen könnten. Der erste Versuch fand in einem Freizeitpark statt. Bei einer Achterbahnfahrt wurden alle Besucher fotografiert. Für die Bilder konnten sie im Anschluss so viel bezahlen wie sie wollten. Die Forscher erzählten einer Teilnehmergruppe, dass die Hälfte des Erlöses einer bekannten Stiftung zugute kommen würde. Der Rest bekam diesen Hinweis nicht.

Das Ergebnis: Die Menschen zahlten im Schnitt 5,33 Dollar für das Foto, wenn sie wussten, dass sie damit etwas Gutes bewirken konnten. Wer nicht auf die Stiftung hingewiesen wurde, gab weniger als ein Fünftel davon - durchschnittlich 92 Cent -für ein Foto aus. Viel überraschender aber war, dass in diesem Fall deutlich weniger Menschen überhaupt ein Bild kauften. "Diese Menschen, wollten nicht riskieren, für ein gutes Produkt - also ein Bild plus eine Spende für kranke Kinder - zu wenig zu zahlen. So bewahren sie sich ihre Selbstachtung", schreiben die Autoren.

Zusatz: Das Produkt wurde anderweitig zum Festpreis von 12 $ angeboten. Nur etwa 0,5 % kauften so das Bild - der Profit lag weit unter dem Preis der PWYW-Lsg.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text